Videoqualität - was reicht euch heute noch?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Videoqualität - was reicht euch heute noch?

    Anzeige
    Halli hallo :) ,

    ich denke, das Thema wurde schon oft durchgekaut, wollte es aber nochmal aufgreifen, da ich mir selbst diese Frage stelle.

    Welche Videoqualität reicht euch heutzutage auf Youtube noch aus, in Zeiten von Full HD+ , 4k und SchießmichtodHDultrawhatever, aus der Sicht ..

    .. a) des Kanalbetreibers?
    .. b) des Zuschauers?


    Bezüglich a)
    - Wieso ladet ihr eure Videos in dieser Qualität, die ihr habt, hoch & wieso nicht noch eine Stufe höher (falls möglich)?
    - Wie ist das Feedback bezüglich eurer Videoqualität?
    - Wielange benötigt ihr für das Rendern, Encodieren, .. bis das Video uploadbereit ist und welche Größe hat das uploadbereite Video?

    Bezüglich b)
    - In welcher Qualität schaut ihr Videos und warum?
    - Würdet ihr andere Youtuber bevorzugen, wenn diese bessere Videoqualität bieten würden (wenn alle anderen Bedingungen wie Kommentarstil, Spiel etc keine Rolle spielen würden) ?


    Würde mich einfach mal interessieren, da ich selbst überlege, an meiner Videoqualität zu schrauben. Momentan mache ich das ganze nach dem "So schnell rendern/encodieren wie möglich"- Prinzip, aber immernoch mit HD. Rendere auf 720p und encodiere auf H.264 im MP4 Format, da die Datei da am "Kleinsten" ist (400-500mb). Bei .mkv wäre die Datei nochmal rund 200mb größer, was sich ziemlich auf meinen Upload auswirken kann, da ich nur ne 6k Leitung habe und auch so schon für diese 400-500mb ca. ne Stunde brauche..

    Grüße & auf ein freudiges Diskutieren und austauschen! ^^
  • MrJonasTheJay schrieb:

    Dieser Teil erschließt sich mir nicht ganz...


    Die Diskussion rund um Qualität und blablub gab es sicherlich schon desöfteren, aber ich glaube in Zeiten von Ultra HD und 4k ändern sich gewisse Meinungen eventuell. Ich frage mich selbst, was mir reicht, wie ich künftig hochladen sollte und ob die Videoqualität wirklich SO wichtig ist, dass man fast schon mit dem Full HD-Strom mitschwimmen muss, um nicht unterzugehen.