Sony Vegas Rendereinstellung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sony Vegas Rendereinstellung

    Anzeige
    Hallo,

    Ich persönlich nehme zurzeit sehr viel alte Spiele auf sprich Snes , Gameboy usw mit Playclaw und folgenden Einstellungen : MJPEG , 29,970 Fps , YUV 411 Komprimierung , natürlich 1080p. Mehr kann man dort eigentlich nicht einstellen , Spiel Audiospur und meine Mikroaudiospur werden getrennt aufgenommen. Dann setzte ich also alles zusammen in Sony Vegas (da ich meine Audiospur vorher mit Audacity bearbeite) und dann habe ich etliche Render-Einstellungen aus Youtube verwendet finde aber nicht die perfekte um auf 1080p zu rendern für Snes Spiele. Für andere Spiele wie BF4 usw nutze ich die neuen 1080H60FPS und habe dafür schon meine perfekt Einstellung. Jetzt benötige ich eben nur eine für meine alten verpixelten Snes Spiele für 1080p HD für Sony Vegas 13 oder ihr habt einen anderen Vorschlag

    LG
    Pryke
  • Lass die Finger von Sony Vegas!

    Nun, letztendlich ist es jedem selber überlassen, womit man encodiert. Ich würde dir jedoch Megui ans Herz legen. Nicht nur, weil das encodieren mit x264 deutlich schneller und effektiver ist, sondern auch, weil du damit die beste Qualität auf YouTube erreichen kannst. Das bei geringster Dateigröße!

    Wenn du das Schneiden der Videos mit Sony Vegas bevorzugst (was selbstverständlich ist, nehme ich mal an), dann würde ich dir den Frameserver nochmal wärmstens empfehlen. Damit kannst du temporäre avi Dateien erstellen und diese dann für eben solche Zwecke benutzen.
    Sprich: In Sony Vegas schneiden, dann einen Frameserver von dem Video erstellen und zum Schluss mit Megui encodieren.

    Schau dir dieses Video doch bitte einmal an, falls du Interesse an Megui findest.
    Dort wird dir das Progrämmchen simpel und gut erklärt.
    Finde mich auch auf YouTube!
    Kamiko | MINH

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Minh ()

  • Du schickst den Ton über den Frameserver, oder? Das verursacht ab und an den von dir beschriebenen Fehler. Abhilfe wäre, den Ton nicht über den Frameserver zu schicken, sondern von Vegas vorher rausrechnen zu lassen - sprich als WAVE oder einem anderen Audioformat zu exportieren.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Okey das dauert aber dann noch länger oder , da ich es ja quasi erst "Rendern bzw Speichern" muss mit Sony Vegas. Gibt es da evtl andere Alternativen ? Ich benutzt Playclaw 5 nehme einmal MJPEG Video auf , 2x .wav für Stimme und Audio aus dem Spiel. Muss das ja dann zusammenschneiden und dann eben mit Megui encodieren. Geht das auch ohne Sony Vegas und größeren Zeitaufwand ?

    LG
  • Pryke.LP schrieb:

    Okey das dauert aber dann noch länger oder
    Nein - der Ton geht i.d.R. recht fix. Paar Klicks zusätzlich, aber effektiv kaum zeitlicher Mehraufwand.

    Pryke.LP schrieb:

    Gibt es da evtl andere Alternativen ?
    Kommt (wie immer) drauf an, was du vom Programm erwartest. Mit komfortabler Schnittfunktion hast dir mit Vegas schon was gutes rausgesucht. Falls du es aber nur brauchst, um 1 - 2 Schnitte zu setzen, dann ginge das wohl mit dem SSM - einem AVISynth-Skriptgenerator, der sich schön mit meGUI nutzen lässt, nicht schlechter - für mehr taugt die Schnittfunktion aber auch wirklich nicht.

    Pryke.LP schrieb:

    Ich benutzt Playclaw 5 nehme einmal MJPEG Video
    Kleine Info am Rande: Würde ich definitiv überdenken - MJPEG geht schon ordentlich auf die Qualität.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Verlustbehaftete Aufnahme ist meistens ein vermeidbarer Faktor, der die Qualität ordentlich nach unten zerrt. Wenn's nicht unbedingt nötig ist - bei lahmarschigen Platten wäre es z.B. manchmal nötig - würde ich das vermeiden und zu einem Lossless-Codec deiner Wahl raten. UTVideo, MagicYUV, Lagarith und wie sie alle heißen. Ob's Playclaw kann weiß ich nicht, der Afterburner wäre dazu in der Lage, bietet 2 Audiospuren, kann zur Not auch MJPEG und andere Codecs und kostet nichts.

    Hast das mit Vegas hinbekommen oder hapert's noch wo? Ich fahr jetzt in die Uni zum Pennen, falls du mit dem Frameserver nicht klar kommst schreib das Problem + Einstellungen & Arbeitsablauf einfach in den Thread ;)
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Ich finde die Qualität Top von Playclaw , mache ja sowieso nur Snes , Gameboy und Indie Spiele also keine wie FarCry 4 oder so.

    Ich mache das jetzt nochmal mit dem Frameserver und einem 20 Min Video. Ich glaube das Problem mit dem komischen Echo lag daran das die Audiospur länger war als die Video.

    Ich werde es bald sehen wenn das Video fertig ist.
    Aber irgendwie dauert es genauso lange bzw fast sogar länger wie mit Vegas zu rendern aber die Qualität müsste/sollte ja weßentlich besser sein oder ?
    LG
  • ​Ich glaube das Problem mit dem komischen Echo lag daran das die Audiospur länger war als die Video.


    Jawoll, versuch das am besten noch einmal. Ich weiß nämlich selber gar nicht, wie Megui dabei reagiert.

    ​Aber irgendwie dauert es genauso lange bzw fast sogar länger wie mit Vegas zu rendern aber die Qualität müsste/sollte ja weßentlich besser sein oder ?


    In der Regel sollte es viel schneller ablaufen. Du kannst die Priorität im Fortschrittsfenster auf "Higher" stellen. Das sollte dir nochmal Zeit sparen.
    Die Qualität sollte in der Regel unschlagbar zu Sony Vegas sein. Nun ja, im Grunde ist das nicht ganz richtig. Du kannst mit jedem Programm die selbe Qualität erzielen, wenn du es so möchtest. Eine relevante Rolle spielt jedoch die Effektivität des encoders. Außerdem spreche ich gerne die Dateigröße immer wieder gerne an. Mit Vegas o.ä. hat man in der Regel größere Dateimengen, als wenn du es mit Megui machst und das bei gleicher Qualität.
    Finde mich auch auf YouTube!
    Kamiko | MINH

  • Ariakus schrieb:

    Pryke.LP schrieb:

    Funktioniert soweit alles top aber das einzigste Problem ist nachdem ich mkvmerge benutze ist am Ende des Videos ein Echo vom letzten ton bzw einer wiederholung ?? Wie behebe ich das.

    LG

    Das ist ein bekanntes Problem, wenn man Vegas mit dem Frameserver zusammen nutzt. Ich umgehe das, indem ich den Sound direkt aus Vegas exportiere.


    Okey und wie machst du das in meinem Fall ?

    Habe unter meinem Intro Musik die ich jetzt weil sie zu laut war mit -7,0 db dort regeln musste und dann habe ich meinen Ingame Soun und meinen MikroSound . Wie Expotiere ich dann den reinen Sound & Wie füge ich dann Intro und Gameplay zusammen ohne das ich wieder große Wartezeiten habe. Wie lade ich deinen meine MJPEG Datei (.avi) oder soll ich das noch über den Frameserver machen und nur den Sound nicht über Vegas ?

    Lg
  • Render deine jeweiligen Audiospuren mit Sony Vegas durch. Ich empfehle dir das Ganze als FLAC-Datei zu exportieren. Es ist ein verlustfreies Format und es wird von beinahe allem unterstützt, also bestens für die Weiterverarbeitung.
    Somit hättest du deinen Ton schon fertig.

    Das Bildmaterial lässt du einfach durch Megui laufen. Ohne den extra Schritt für den Ton.
    Die beiden Dateien dann wie gewohnt mit mkvmerge vereinen.
    Finde mich auch auf YouTube!
    Kamiko | MINH

  • Okey.

    Ich habe es jetzt so gemacht. Den Sound exportiert aus Vegas also Intro Musik + Stimme + IngameSound. Dann Vegas neu geöffnet bzw mein Intro Video + Gamevideo zusammengefügt und über Frameserver mit Megui laufen + den Sound aus der exportierten Datei oder geht es schneller wenn ich das "Intro+Video" irgendwie exportiere und direkt in Megui einfüge ? Wenn ja wie mache ich das , dass Intro und video zusammengefügt sind und das richtige Dateiformat für Megui haben.


    LG
  • Nein, ich glaube du hast das falsch aufgegriffen. Oder ich habe es einfach nicht auf die Reihe bekommen.
    Du schneidest dein Video wie gewohnt mit Sony Vegas. Nun solltest du ein quasi fertiges Video im Vegas-Projekt offen haben.


    1. Kommen wir zum Sound

    Einfach das gesamte Video mit den Rendermarkern auswählen. Da spielt die Videospur gar keine Rolle. Die kannst du drin lassen, weil das FLAC-Format logischerweise nur Audio von sich gibt. Hast du das abgeschlossen, solltest du die fertige Audiodatei auf dem Desktop haben. Vegas nach dem exportieren nicht schließen!


    2. Nun das Video an sich

    Jetzt gehst du zurück zu Sony Vegas, nachdem du überprüft hast, ob deine Audiodatei denn da sein soll, wo du sie auch hingespeichert hast. Nun ganz einfach die Audiospuren in Sony Vegas stumm stellen, bzw. löschen. Jetzt kannst du reines Videomaterial mit dem Frameserver abspeichern.


    3. Rüber gehts zu Megui

    Wirf deine Frameserver-Datei hinein, encodieren, fertig!

    //

    Zum Schluss nimmst du deine Audiodatei, die mit Sony Vegas erstellt wurde und deine Videodatei, die eben aus Megui geworfen wurde und tust diese dann in mkvmerge.
    Solltest du diese Schritte so befolgen, dann läuft in der Regel alles glatt.
    Finde mich auch auf YouTube!
    Kamiko | MINH

  • Genauso habe ich es jetzt gemacht :) Sound exportiert und Video über DebugMode Frameserver in Megui laufen.

    Mal sehen was ich für ein Ergebniss erziele.

    Eine Frage hätte ich noch. Jetzt kann ich aber leider nicht mehr Batch Rendering also mehrere Videos nach der Reihe rendern oder ?

    Bis jetzt schon mal ein Dankeschön an Alle!

    LG
  • Wenn du den Frameserver nutzt, nein. Dann geht der Batch Kram nicht mehr in deiner NLE.

    Wäre auch ein bisschen komisch. MeGUI kann schließlich nicht wissen wann du ein neues Projekt aus deiner NLE rausgibst. Und ein Frameserver bleibt immer aktiv und wartet auf Abruf.

    Selbst wenn das Encodieren mit MeGUI fertig ist, bleibt der Frameserver auf Standby und wartet bis Frames angefordert werden aus deinem Projekt aus der NLE.