60 FPS, 4K, fullHD, h.264, 320khz, ultra Qualität... ist das alles Nötig??? Eure Meinung???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 60 FPS, 4K, fullHD, h.264, 320khz, ultra Qualität... ist das alles Nötig??? Eure Meinung???

    Anzeige
    Hallo Zusammen,
    Ich habe mir mal gedanken gemacht und möchte mal eure Meinung dazu wissen. Alle schwärmen von ultra geiler Qualität, 60 FPS hier, 4K da, aber ist das alles nötig??? Insbesondere an die YouTuber die noch am Anfang stehen. Haltet ihr das alles für Nötig? Oder reicht rellativ qualitative fullHD aufnahme mit 30 FPS oder gar 720p. Sollte man sich nicht erst einmal versuchen bevor man soviel Wert auf die Qualität legt? Das Wichtigste ist doch das die videos unterhaltsam sind und einem spaß machen.

    Wie ist eure Meinung dazu?

    Freue mich auf eure Antworten... lg Gnampf14
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
  • Anzeige

    Gnampf14 schrieb:

    Sollte man sich nicht erst einmal versuchen bevor man soviel Wert auf die Qualität legt? Das Wichtigste ist doch das die videos unterhaltsam sind und einem spaß machen.

    Du hast recht. Man sollte am besten mit 240p bei 29.970fps anfangen. Eventuell das Ergebnis in AVI stecken mit MPEG1.

    ja... sowas hab ich auch schon erlebt das Leute sowas machen. Aber hauptsache Spaß daran haben ^^ (Ironisch gemeint)


    Das ganze Gerede von Qualität und Co. was wir hier im Forum euch geben sind empfohlene Richtwerte. Keiner zwingt euch. Zum Schluss macht ihr euren Kram ja eh selbst. Ihr könnt euch von uns hier was abschauen und akzeptieren, müsst es aber nicht.

    Und ich denke... Qualität ist eines der Sachen die viele LPer anstreben wollen. Gibt natürlich die keine Ahnung haben und sich nach und nach bessern. Und es gibt welche die lernen nie und bleiben in ihrer kleinen Horrorstube (Siehe mein Beispiel oben.)
  • Ja na klar 4k ist geil und auch eine perfekte mikrofon qualität. Aber um das mal ganz nüchtern zu betrachten; Jeder fängt doch klein an.

    Meine Rangliste:
    1. Unterhaltung
    2. Mikrofon Qualität
    3. Video Qualität
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
  • Gnampf14 schrieb:


    Meine Rangliste:
    1. Unterhaltung
    2. Mikrofon Qualität
    3. Video Qualität


    Kommt immer auf den User drauf an. Meine Rangliste sieht z.B. ganz anders aus. Aber auch weil ich aus nem ganz anderen Bereich komme als Let's Play's
    So sieht meine Rangliste so aus:
    1. Video Qualität
    2. Ton Qualität
    3. Mikrofon Qualität
    4. Unterhaltungs Qualität

    Ich brauch für viele meiner kleinen Projekte z.B. nie großartig ein Mikro, geschweige brauch ich auch diesbezüglich keine Unterhaltung durch meine Stimme. Alles andere resultiert bei mir aus 1 und 2. ^^

    Andere haben wieder ne andere Reihenfolge. ^^

    Gnampf14 schrieb:

    Jeder fängt doch klein an

    Jap. Heißt aber nicht das man sich nicht reinarbeiten kann und sich was neues zeigen lassen kann.
    Ich hab damals ebenfalls klein angefangen. De-M-oN gewiss auch und viele andere hier im Forum die jetzt aber anderen Support geben. Kommt mit der Zeit. Aber auch nur wenn man sich mit der Materie sich mal beschäftigt. Alles nur zu kopieren oder nur auf sein alten Kram sitzen zu bleiben bringt einen auch nix ^^
    Man sollte eigentlich als Youtuber und Entertainer immer besseres anstreben als vorher ^^
    Ist meine Meinung dazu ^^
  • Bei den meisten Zuschauern wird es einfach so sein, dass ihnen mehr als 1080p eh nichts bringt, weil der Monitor nicht mehr darstellen kann. Und der durchschnittliche Zuschauer wird auch nicht Standbilder miteinander vergleichen und Fehler suchen. Ebenso wird er wahrscheinlich keinen Unterschied bemerken, wenn man sich ein neues Mikro zugelegt hat. Und Firefox Nutzer haben von 60 Frames aktuell auch nichts. Es geht mehr darum, was man selber möchte und was man an sich selbst für Ansprüche hat. Ich will das so, also mache ich das so. Und dann ist es auch gut so.

    Trotz allem muss ich @Sagaras verwundert fragen, warum ihm eine hohe Bildqualität wichtiger ist, als gut unterhalten zu werden. Diese Reihenfolge erschließt sich mir nicht. "War scheiß langweilig aber hast ne geile Qualität" ist doch nicht besser als "ich wurde super unterhalten und hab viel gelacht, nur das Bild war mittelmäßig". Aber darüber muss auch nicht diskutiert werden - jeder wie er mag. Ich find's nur etwas merkwürdig. ;) Das Wichtigste steht im ersten Absatz.
    Shure SM7b :love:
  • Ich bin zwar schon seit 1.5 Jahren Let's Player, dennoch bin ich echt mega klein. Ich selber habe bis jetzt immer 30FPS/720p produziert und ich denke es hat keinen gestört. Zu schulden war dass meinem System. Auch obwohl ich jetzt ein neues habe wird sich daran denke ich nicht viel ändern.

    Summa Summarum:

    Es ist echt egal wie es aussieht, solange der Inhalt top ist.
    Du gibst meiner Stimme eine 10/10? Dann schau doch öfter's mal vorbei!
  • bloß weil du deine Videos in erster Linie unterhaltsam gestalten willst (was auch richtig ist); bedeutet das im Umkehrschluss ja nicht, dass du Grottenqualität hochladen musst. Visuell und akustisch sollte alles auf einem ordentlichen Niveau sein, damit man weder Augen-/ Ohrenkrebs bekommt oder sich Fremdschämen muss.
    720p ist halt nicht das Wahre, da YouTube daraus ziemlichen Wust macht, der echt unansehnlich ist.
    Du musst ja nicht über die "volle Distanz" gehen, aber ein bisschen mehr als der Durchschnitt sollte es sein.

    Pesti schrieb:

    Trotz allem muss ich @Sagaras verwundert fragen, warum ihm eine hohe Bildqualität wichtiger ist, als gut unterhalten zu werden. Diese Reihenfolge erschließt sich mir nicht. "War scheiß langweilig aber hast ne geile Qualität" ist doch nicht besser als "ich wurde super unterhalten und hab viel gelacht, nur das Bild war mittelmäßig". Aber darüber muss auch nicht diskutiert werden - jeder wie er mag. Ich find's nur etwas merkwürdig. Das Wichtigste steht im ersten Absatz.

    da muss ich dir zustimmen; wenn der Kerl am anderen Ende der Überschnarchsack ist, bringt mir eine gestochen scharfe Aufnahme auch nix; und ich hab auch schon viele LPs in "nur" 720p gesehen und hab keinen Augenkrebs bekommen :D
  • Nötig? Nein. Sinnvoll? Vielleicht.

    Es ist doch nicht die Frage ob etwas nötig ist. Auf eine gewisse grundlegende Qualität sollte man sich einigen, klar, 720p, gutes Audio, usw.
    Alles andere ist meiner Meinung nach Bonus. Wenn einer die Möglichkeit hat gutes 4k Material zu erstellen, warum soll derjenige dann auf 1080p arbeiten? 60fps sollten meiner Meinung nach Standard sein, aber das ist ein anderes Thema.
    Am Ende zählt, zum Glück, nicht in erster Linie das technische.

    Auch Scheiße in einem goldenen Eimer bleibt Scheiße.

    Und auch die findet ihre Viewer...

    Boocha out.

  • Meine Videos mache ich so:
    Ich benutze immer die beiden auflösungen, 720p und 1080p mit 30 FPS.
    Datein Formate mache ich MP4 oder wmv und die datenrate 3000 oder wenn ein 10 minuten Videos ist mach ich zugar 8000 die datenrate.

    mein Ton mache ich auf die qualität
    Bitrat 128 kBit/s
    Kanäle 2 (stereo)
    Abtastrate 44 kHz

    und da hat noch keiner beschwert also habe ich alles richtig gemacht ^^

    aber was mein problem ist ich bin schreibfaul und schreibe wenich
    meine Youtube Infobox rein da kämmen die beschwert aber ich habe
    auch eine Lese und schreibschäche des wegen kommt bei mir nicht
    so gut an !!! ;(
  • Hmmm... was macht denn für euch eine gute video qualität aus??? (die auflöusung ist keine antwort). und was macht für euch eine gute ton/mikro qualität aus???
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
  • Ich persönlich, lade seit neuerdings nur noch Videos in 720p und in 30 FPS hoch, da mir ein Upload von 2-4 Stunden dennoch zu lange dauert.
    Und da ich meinen PC nicht jede Nacht laufen lassen möchte, lade ich deswegen innerhalb von ~40 Minuten einen 20 Minuten Part mit der Qualität 720p und 30 FPS hoch.
    Für mich würde nur 720p auch reichen, hat man halt nicht so die scharfe Qualität beim Video schauen im Vollbild. Na und? Besser als gar nichts!
  • Gnampf14 schrieb:

    was macht denn für euch eine gute video qualität aus?

    Flüssige Bewegung, keine Artefakte, keine unscharfen Farbsäume an Kanten, keine anderen Störenfriede wie Interlaced-Streifen oder ähnliches.


    Gnampf14 schrieb:

    was macht für euch eine gute ton/mikro qualität aus?

    Ausgewogenes Klangbild, kein Rauschen, nicht zu viel Dynamik, gute Abmischung mit dem Spielsound.
  • Ich glaube, für die nächste Zeit reicht 1080 oder 1440p @30fps. 4K-Bildschirme haben die wenigsten, und bei 60fps wird das selbst bei Leuten mit 'ner halbwegs akzeptablen Leitungen eine ruckelige Diashow.

    Was ich aber inzwischen mache: fast 4K hochladen (z.B. 3200x1800). Das mildert das Problem, dass Youtube aus einem klaren, scharfen Video einen Pixelbrei mit Klötzchenartefakten macht, weil der Youtube-Renderer nach dem Hochladen das Video nochmal zerfickt und zerfrettelt.
    Wenn ich fast 4K hochlade, sehen die 1080- und 1440-Versionen besser aus, als wenn ich nur 1080 hochlade.
    Den Tipp hab ich übrigens hier aus dem Forum - danke nochmal, funktioniert!
  • Pesti schrieb:

    Trotz allem muss ich @Sagaras verwundert fragen, warum ihm eine hohe Bildqualität wichtiger ist, als gut unterhalten zu werden. Diese Reihenfolge erschließt sich mir nicht. "War scheiß langweilig aber hast ne geile Qualität" ist doch nicht besser als "ich wurde super unterhalten und hab viel gelacht, nur das Bild war mittelmäßig".

    Ist einfach weil ich ganz andere Sachen mache als ihr. Ihr macht Let's Play's hier, aber ich restauriere auch Videos von VHS Kasetten oder beschäftige mich wie man aus Scheiße doch noch etwas Gold raussieben kann xD

    Mein Interesse an Videos ist einfach ein anderer. Klar mag ich gute unterhaltsame Filme. Aber Spaß macht es mir Videos bzw. Bilder besser aussehen zu lassen. Mich kann auch ein 2 stündiger Stummfilm unterhalten ^^ Mich kann auch eine Musikuntermalung zum Video unterhalten. Das ändert aber nix daran das mein erstes Hauptmerkmal der Videoqualität geht ^^

    Wie gesagt... jeder Mensch ist da anders. Andere würden ihr Mikro an erster Stelle setzen und die Videoqualität ganz zum schluss. Ist einfach so. Das hängt vermutlich auch mit den Interessen zusamm die man dann hat zu anderen Sachen die man nebenbei noch macht als nur hier im Forum zu hocken oder Spiele zu zocken ;D
  • Mikrofon Qualität ist meine meinung
    Das Mikrofon darf nicht brummen und nicht pipen und alles schön in Audacity bearbeiten und gut ist das !!
    was ich balt kaufen werde ist das Mikrofon
    Rode Podcaster Dynamisches Großmembranmikrofon mit USB-Anschluss für Mac und PC
    amazon.de/gp/product/B000JM46F…1&linkId=2A4SRFMIPME6NMSW
    Da hast man sehr gut ton qualität aber ist teuer.