Passender PC ? Hauptsächlich Zocken (Etwas aufnehmen)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Passender PC ? Hauptsächlich Zocken (Etwas aufnehmen)

    Anzeige
    Hallo,

    ich hatte vor mir einen PC zusammenzustellen. Um Gehäuse und Netzteil kümmere ich mich selbst.
    Ich habe mir selbst ein System zusammengestellt:

    Prozessor: AMD FX-83350 (165 Euro)
    Mainboard: Asus M5A99X Evo R2.0 (120 Euro)
    Grafikkarte: AMD Radeon HD 7870 oder Asus Radeon R9 280 (136 Euro /206 Euro)
    (Bin mir nicht sicher was besser wäre, würde gerne Spiele auf
    "Ultra" Spielen und ob es eben noch bessere Grafikkarten gibt)
    Speicher: 8GB Ram (Noch nicht entschieden)

    Heute war ich jedoch in einem Computerladen. Der Verkäufer sagte mir sie führen keine Sachen von AMD, somit hat er mir einen PC zusammengestellt für max. 500 Euro.

    Prozessor: Intel 1150 Core I5 4460 BOX 6MB 3,2GHZ (179,50 Euro)
    Mainboard: ASUS B85M-G (79,50 Euro)
    SPEICHER: 8192 MB GSKILL 1600 8GB (72,00 Euro)
    Grafikkarte: VGA G-FORCE GTX750 PALIT STORM X 2 GB (119,50 Euro)

    Gesamt: 450,50 Euro

    Wäre cool wenn ihr mir helfen könntet und mir mal erklären könntet warum der Verkäufer Intel bevorzugt und warum AMD so schlecht sein soll.
    Ich meine der AMD Prozessor hat 8 Kerne (4,00 GHz) und der von Intel 4 Kerne (3,2 GHz) und kostet mehr ?
    Ich habe gehört AMD soll nicht zum Zocken geeignet sein aber dies kann ich nicht so recht glauben. :)

    LG Dominik =)

    (Sobald alles geklärt ist würde ich den Thread löschen, finde den Sammelthread recht unübersichtlich. Ich hoffe das ist ok ;) )
  • CYBER3ONE schrieb:

    Grafikkarte: VGA G-FORCE GTX750 PALIT STORM X 2 GB (119,50 Euro)
    Okay - das ist ein Witz, keine Grafikkarte. Insbesondere im Vergleich mit der R9 280

    CYBER3ONE schrieb:

    Ich habe gehört AMD soll nicht zum Zocken geeignet sein aber dies kann ich nicht so recht glauben.
    Weil die GHz- und die Kernzahl für sich nichts aussagt.

    Im Falle des FX-8350:
    1. Teilen sich je 2 "Kerne" bestimmte Berechnungsressourcen, ähnlich wie das Intel mit Hyper Threading macht. Korrekt nennt sich das bei AMD 4 Module mit 8 Threads, also quasi ein 4-Kerner mit Marketinggewäsch.

    2. Bei CPU-Lastigen Spielen wie ARMA geht dem AMD die Puste aus, weil er eben "nur" viele Kerne hat, und nicht annähernd die Leistung der Intels auf den einzelnen bringt. Du hast also statt in dem Fall 4 Ferraris 8 Esel, die deinen Rechner ziehen. Die zusätzlichen Threads können das je nach Anwendung nur begrenzt kompensieren.

    Auch wenn's anders klingt: Er ist aber dennoch kein schlechter Prozessor und man kriegt für das Geld schon ein ordentliches Gesamtpaket - kann aber sein, dass man aber je nach Fall sogar mit einem i3 besser fährt.

    Du suchst also alles außer Gehäuse und Netzteil für max. 500 Euro? Kannst noch n paar Zerquetschte rausholen?
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • CYBER3ONE schrieb:

    Ich habe gehört AMD soll nicht zum Zocken geeignet sein aber dies kann ich nicht so recht glauben.

    AMD packt 8 Kerne in eine CPU und erreicht trotzdem nur die Rechenleistung eines 4-Kern Intels... da sind auch noch gar nicht GHz, Cache usw. mit einberechnet... klar das der Intel mehr kostet...

    Kauftipp ist übrigens aktuell der Xeon 1230v3.

    Mein Quadcore-AMD reicht fürs surfen und mal eben Videoschnitt, aber x264 kannst knicken, dauert ewig obwohl alle Cores auf 100% sind...
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Danke für's Aufklären!
    Welchen Prozessor würdest du dann Empfehlen ?
    Paar gequetschte sollten drin sein, wenn es für 20 Euro mehr bei einem Teil was besseres gibt sollte es kein Problem sein.
    Hatte mich schon gewundert, dass die Grafikkarte nur 119 Euro kostet.
  • Anzeige
    finde den Sammelthread recht unübersichtlich.

    Naja, eigentlich ist der genau für sowas da. :P

    2. Bei CPU-Lastigen Spielen wie ARMA

    Wobei ich ein Spiel, das es nicht schafft, eine CPU zu mehr als 15% auszulasten, nicht als CPU-Lastig, sondern als technische Frechheit bezeichnen würde. Die Pentium 4-Ära ist vorbei, das sollte selbst bei Bohemia inzwischen mal angekommen sein.


    Was die zweite Zusammenstellung angeht - die Grafikkarte ist wirklich ein Witz und nicht im Entferntesten für Spiele in Ultra+FullHD geeignet. Unter einer R9 280X für 220€ würde ich da auch nicht mehr anfangen - ein bisschen was sparen könnte man noch an der CPU, ein i3 reicht da auch völlig zum Spielen, ist dann nur (fürs Aufnehmen) beim Codieren der Videos etwas... lahm.

    Mein Quadcore-AMD reicht fürs surfen und mal eben Videoschnitt, aber x264 kannst knicken, dauert ewig obwohl alle Cores auf 100% sind...

    Naja komm, dein alter Athlon ist ja nun auch kein Maßstab. Da ist ja selbst der A10 in meinem Notebook schneller.

    Heute war ich jedoch in einem Computerladen. Der Verkäufer sagte mir sie führen keine Sachen von AMD

    Auch gut. Früher mussten die Läden wenigstens noch bestochen werden, um bloß nichts von der Konkurrenz zu verkaufen, heute machen sie es schon freiwillig nicht mehr. :cursing:
  • Wenn dem so ist, dann trifft deine Terminologie - wie so oft - besser zu. Ich hab den Schranz selbst nie gespielt, sondern nur als Beispiel genutzt, bei dem AMD halt abkackt.

    Bevor ich da mal rumsuche: Verstehe ich richtig - 500 Euro und paar gequetschte für alles, außer Tiernahrung, Netzteil und Gehäuse? Du weißt, auf was du insb. beim Netzteil achten musst?

    Was hast mit der Kiste vor? Paar Details.

    @CYBER3ONE
    Wenn du das willst - sowohl @VikingGe als auch ich setzen ebenfalls AMD-Prozessoren ein. Bei mir werkelt ein FX-6100 und bei ihm der AMD Phenom II X6 1090T. Ich hab zumindest jetzt nichts zu meckern, das mit der geringen Single Thread - Performance ist aber ein Kritikpunkt, der sich zeigen kann und zeigen wird.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • @RealLiVenull
    Das die Watt-Zahl ausreichend ist für alle Komponenten ?

    Wie zeigt sich das denn bzw. welche Auswirkungen hat es ?
    Bekommt man denn für den Preis etwas besseres ? Also ~160 Euro ?

    Ich hatte vor, etwas zu Zocken bsp. BF3, Arma, Minecraft usw.
    Natürlich auch etwas aufnehmen würde dafür auch die Grafik runter drehen falls das nicht mehr drin ist.
    Grafikeinstellungen bei Spielen sollten schon Hoch bis Ultra sein bei dem Preis.
    Kenne mich nicht so damit aus deshalb bin ich ja hier ^^

    @VikingGe
    Der PC sollte auch für die nächsten 2-3 Jahre reichen also jedes jahr Aufrüsten wollte ich schon vermeiden.
    Also würdest du echt sagen lieber am CPU sparen und was auf die Grafikkarte legen ?

    Ich weiß eben nicht in welcher Relevanz die Komponenten zum Spiel liegen. Ob ein i3 vollkommen reicht, ok ist oder grade noch so passt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von CYBER3ONE ()

  • Ich weiß eben nicht in welcher Relevanz die Komponenten zum Spiel liegen. Ob ein i3 vollkommen reicht, ok ist oder grade noch so passt.

    Bei aktuellen Spielen explodieren v.a. die Anforderungen an die Grafikkarte und deren Speicher. Insofern würde ich da schon was halbwegs vernünftiges einbauen - mit meiner 670 kann ich schon nicht mehr sämtliche Regler nach rechts stellen und mich auf flüssiges Gameplay freuen, dafür sind die 2GB Grafikspeicher inzwischen einfach zu wenig. Die R9 280 ohne X bietet grob die gleiche Leistung mit 3GB Speicher, die 280X ist etwas schneller mit ebenfalls 3GB Speicher.

    Der i3 wäre eben eine Notlösung, wenn das Geld für nen i5 wirklich nicht reicht. Das Ding ist schon schneller als mein übertakteter Phenom und gerade in den neuesten Spielen ist der nun wirklich das geringste Problem. Im Zweifel (z.B. für BF4) hättest du mit der AMD-Grafikkarte auch Mantle-Support, was die CPU entlastet - allerdings kann man damit noch nicht aufnehmen.
  • @VikingGe
    Hättest du denn kurz Zeit mir einen PC zusammenzustellen ?
    Also was du am Sinnvollsten bzw. besten findest ?
    Bis ~500 Euro und eben Zocken aber Aufnehmen sollte auch drin sein. Muss jetzt nicht auf Ultra oder Hoch sein wenn man Aufnimmt.
    Ich als Konsolero würde bei etwas schlechteren Einstellungen als Mittel keinen Unterschied zur Konsole sehen. :D
  • Wenn ich das richtig sehe, benötigst du für die 500 + paar Euro also
    - Prozessor
    - Board
    - RAM
    - HDD
    - Laufwerk

    Netzteil + Gehäuse kümmerst du dich ja selber. Dann würde ich auf eine R9 280 oder R9 280X gehen - mit der exorbitant hohen Ineffizienz der modernen Spiele beim VRAM haben die noch die besten Aussichten. Für die R9 280X reicht's zwar nicht ganz, aber eine i5 + R9 280 sollte noch lange Spaß machen und stellt in dem Preisbereich wohl einen annehmbaren Kompromiss dar.

    1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
    1 x Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460)
    1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
    1 x PowerColor Radeon R9 280 TurboDuo OC, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (AXR9 280 3GBD5-T2DHE/OC)
    1 x ASRock B85M Pro3 (90-MXGV60-A0UAYZ)
    1 x Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE)

    - 500 Euro bei MindFactory. Falls du noch ein paar Mäuse in der Couch findest, kannst du die in eine R9 280X investieren.

    CYBER3ONE schrieb:

    Das die Watt-Zahl ausreichend ist für alle Komponenten ?
    Die Zahl selbst ist ebenso wenig relevant wie die Angaben der Hersteller, was ihre Hardware denn für ein Netzteil benötigt. Das Netzteil ist eine wichtige Komponente, an der halt alles hängt. Wenn da ne Knallerbse drin ist, dann ist das jetzt nicht so von Vorteil für den restlichen PC. Nimm dir da kein allzu ranziges aktuelles 500W-Netzteil und gut ist.

    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Ich hätte das von @Strohi genommen.
    1. Wegen dem Preis
    2. weil ich keine Ahnung habe. :D

    Wenn du meintest welches ich Unabhängig von euren Vorschlägen genommen hätte, dann könnte ich dir nur sagen das ich eins von be quiet genommen hätte.
    Hatte mal gehört die seien die besten. :)

    @RealLiVe
    Eine kleine Frage zu der Grafikkarte (Sapphire Radeon R9 280X geizhals.de/sapphire-radeon-r9…1221-22-20g-a1149708.html ), ich habe grade gelesen das einige dieses Modells einen Artefakt Fehler haben und dieser weitet sich immer weiter bis zum Desktop aus. Schon mal was davon gehört ? Da ich so unwissend bin, bin ich etwas beunruhigt. X/

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von CYBER3ONE ()

  • Hatte mal gehört die seien die besten. :)

    Die besten vielleicht nicht, aber mit nem halbwegs aktuellen BQ-Netzteil macht man sicherlich nicht viel falsch.

    @FrogsterLP in nem Budget-Rechner braucht man auch kein Super-High End-Netzteil, das Rekorde in Sachen Restwelligkeit oder Spannungsregulation aufstellt - da geht es einfach um eine stabile Stromversorgung, die nicht in die Luft fliegt, wenn man die Kiste mal böse anguckt.
    Aber ich weiß, bei euch drüben im PCGHX-Forum werden die SP7 und Pure Power L8-Netzteile auch gerne mal auf dieselbe Stufe gestellt wie die alten Chinaböller von LC Power. Ist nur ziemlicher Blödsinn.

    ich habe grade gelesen das einige dieses Modells einen Artefakt Fehler haben

    Das nennt man dann defekte VRAM-Chips - das kann prinzipiell bei jeder Karte passieren und eine Häufung gerade bei der Karte wäre mir persönlich neu. Ein Kumpel hatte das auch mal bei ner (damals neuen) GTX 285. In dem Fall: Zurückschicken, fertig. Auch, wenn es nervig ist.


    Edit: RealLiVe war schneller.
  • Ok dann bin ich bestens Informiert, außer eine Sache.
    MSI R9 280 Gaming 3G, Radeon R9 280 Kostet also 182,56 Euro.
    Fände es aber nicht schlimm wenn ich für eine bessere nur 40 Euro mehr zahlen muss.
    Würde die http://geizhals.de/sapphire-radeon-r9-280x-tri-x-oc-1020mhz-11221-22-20g-a1149708.html Sapphire Radeon R9 280X Tri-X OC 1020MHz dann zur Auswahl stehen oder kennt ihr etwas besseres für einen Ähnlichen Preis (Also ~40 Euro mehr anstatt die R9 280) ?

    Nun fange ich schon an im Kreis zu fragen. Will nur sicher gehen. :D