Performance-Einbrüche bei Guild Wars 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Performance-Einbrüche bei Guild Wars 2

    Anzeige
    Aloha, werte Community.

    Ich habe folgendes Problem:

    Ich spiele seit ein paar Wochen Guild Wars 2. An sich läuft das Spiel wunderbar und flüssig auf maximalen Details,
    aber ich habe massive Performance-Einbrüche, wenn ich an Events teilnehme, an denen meistens viele andere
    Spieler beteiligt sind. (Aktuelles Beispiel ist in meinem Fall der Kampf gegen Tequatl den Sonnenlosen, falls das wem was sagt).
    Hierbei verkommt mein Guild Wars 2 zur Diashow und ruckelt mit etwa 7 Bildern pro Sekunde vor sich hin.
    Meine Gilden-Mitstreiter meinten, dass Guild Wars 2 allgemein sehr CPU-lastig sei und viele selbst mit 8-Kern-CPUs von AMD
    Probleme hätten. Ich hab' schon eine Weile im Netz nach einer Lösung gesucht, und auch da meinen einige, dass das Performance-Problem
    AMD zuzuschreiben sei, weil deren CPUs wohl nicht mit dem Prozessorhunger von Guild Wars 2 mithalten können.

    Zu Weihnachten gibt's eine SSD und eine neue Festplatte für mein System, vielleicht liegt's auch daran, dass mein System
    a) zugemüllt ist und
    b) meine Festplatte langsam die Grätsche macht.

    Das kann ich aber erst in den Feiertagen ausprobieren :S

    Gibt es hier Leute, die ähnliche Erfahrungen wie ich gemacht haben oder gleiche Probleme mit Intel-CPUs haben?

    Mein System sieht wie folgt aus:

    Prozessor: AMD FX6300
    Mainboard: ASUS M5A78L-MX
    RAM: 2x 4.096MB G.Skill Ripjaws X Series, 1.600MHz
    Grafikkarte: ASUS GeForce GTX 660 OC, 2.048MB RAM

    Windoofs & Guild Wars 2 liegen auf einer Samsung HDD mit 7.200rpm.

    Danke für eure Mühen & beste Grüße,

    Leo.
  • Ich hab die selbe Grafikkarte wie du. Nur hab ich eben eine andere CPU (nen 4-kernigen Intel i5 - genauewerte weiss ich leider nicht)
    und muss sagen dass bei Tequatl und anderen World Event meine framerate auch ein ganzes Stück runtergeht. Und zwar auf circa 25 Frames.
    Somit ist GW2 zwar noch spielbar aber es nervt ganz schön...
    Dasselbe gilt auch fürs WvW.

    Und da mein PC auch extrem zugemüllt ist würd ich sagen es wird wohl an der CPU liegen.
    Signatur...hmmm...Signatur...

    Mein Channel: youtube.com/channel/UCatagxwe_Aa3CHRSMrST8UQ
  • Schonmal daran gedacht, das es am Spiel liegt?
    Guild Wars 2 hat ne miese Performance, weil die Engine schon gefühlte 100 Jahre alt ist - um genau zu sein 9! Jahre.
    Meine CPU Last bei GW2 liegt nie über 40% und trotzdem geht die Performance ab und an in den Keller.
    Ihr nennt es Let's Play, ich nenne es: Podcast mit Assoziationsbeschleuniger.

    Neuer, alter Kanal: Robert Ongrui

  • Anzeige

    FrogsterLP schrieb:

    Das Priblem ist das AMD CPUs einfach kaum Leistung haben und MMORPGS sehr CPU Lastig sind. Ein i3 ist schneller als der größte AMD 8 Kerner. Das sind auch eigentlich nicht wirklich 8 Kerne, AMD arbeitet mit Modulen.
    Ich würde mir einen Xeon 1301 v3 oder einen 4790 k nehmen und dann übertakten.


    Wow, da stimmt ja mal so ziemlich gar nichts dran!
    Doch, AMD-CPUs haben Leistung, sigar eine sehr fette. Das Problem ist nur, dass Zocker mal raffen müssten, dass 6 oder mehr Kerne nichts mehr mit Games zu tun hat - die CPUs sind für andere Bereiche gedacht. Das größere Problem ist jedoch, dass die Spiele an sich nicht für AMD-CPUs optimiert sind.
    Beispiel The Elder Scrolls Online: Meine 8-Kern-CPU wurde nicht mal mit 20% beansprucht, die GPU grade mal bei 44%. Trotzdem ruckelte es auf maximalst 30 FPS umher. Damals kam von Bethesda sogar eine extra Mitteilung, dass bestimmte AMD-CPUs noch in den Code eingepflegt werden müssen.

    Eine AMD-CPU (eine neuere) hat Module, ja. Die bestehen aus meist je 2 Kernen. Das heißt, es sind Kerne.
    Was du mit "Nicht-Kernen" wiederum meinst sind Threads. Das trifft aber wiederum auf die Intel-CPUs zu. Der i7-4790K beispielsweise hat 4 KERNE und spaltet diese in 8 Threads.
    Solange man nicht wirklich eine genaue KERNaufteilung braucht (beispielsweise 5 Virtuelle Maschinen würde ich auf dieser Intel-CPU nicht laufen lassen), kann das einem auch recht egal sein.

    Ein i3 ist nicht schneller als der größte AMD 8-Kerner. Das ist schlichtweg eine falsche Aussage.

    Ich würde mir an seiner Stelle übrigens keine größere CPU kaufen. Die seinigr sollte ausreichen. Das wäre zu viel Geld ausgegegen, womit man woanders mehr Leistung holen könnte.
    Ich schiebs in einem Problem eher auf die Engine des Spiels. Big Bad Ongrui hat bereits angemerkt, dass diese antiquiert ist.

    Versteht mein Posting nicht als Mahnmal, sondern ich möchte das nur erklären um spätere Missverständnisse vorzubeugen.

    Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
    Interesse? Melde dich per PN! :)
  • Die Events in Guildwars 2 sind auch kompletter Dreck. Meine Performance ist auch im Keller, sobald Tequatl usw. kommen und derzeit laggt das Spiel auch like Hell und schmeißt mich manchmal ausm Server. Guildwars 2 ist eher darauf ausgelegt deine CPU ins Schwitzen zu bringen und die Grafikkarte muss nicht sonderlich High End sein.
    Aber was solls...Tequatl und Co fordern nicht sonderlich viel Taktische Leistung genau so wenig im WvW, also reicht es vollkommen aus da zu stehen mit 15fps und stupide auf Buttons zu hauen. Welcome to Guildwars 2...naja wenigstens war der PvE Anteil ganz nett^^
  • Spiele beanspruchen nie 100% CPU. Arma profitiert zb enorm von besserer CPU und trotzdem klebts nicht auf 100% bei einer schwächeren.

    Ein Spiel ist kein Video Encoder und selbst da kann nicht alles parallelisiert werden. Bei Spielen kommt zudem hinzu, das es immer situationsbedingt anderes zu tun gibt, während bei einem Encode immer gleiche Vorgänge ablaufen. Darum beim Encode 100% möglich.

    Des Weiteren hat aber dennoch Intel auf weniger Kernen mehr Leistung als AMD. Bei Video Encodes, wo x264 ja wirklich gut nutzt, ist nämlich AMD immer noch am hinterher hinken. Aber besser als 'nen i3 dürfte nen AMD dennoch schaffen, da geb ich recht.

    Der i7-4790K beispielsweise hat 4 KERNE und spaltet diese in 8 Threads.


    Nich eher 4 kerne, + 4 HT Threads?
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Trollwut schrieb:

    FrogsterLP schrieb:

    Das Priblem ist das AMD CPUs einfach kaum Leistung haben und MMORPGS sehr CPU Lastig sind. Ein i3 ist schneller als der größte AMD 8 Kerner. Das sind auch eigentlich nicht wirklich 8 Kerne, AMD arbeitet mit Modulen.
    Ich würde mir einen Xeon 1301 v3 oder einen 4790 k nehmen und dann übertakten.


    Wow, da stimmt ja mal so ziemlich gar nichts dran!
    Doch, AMD-CPUs haben Leistung, sigar eine sehr fette. Das Problem ist nur, dass Zocker mal raffen müssten, dass 6 oder mehr Kerne nichts mehr mit Games zu tun hat - die CPUs sind für andere Bereiche gedacht. Das größere Problem ist jedoch, dass die Spiele an sich nicht für AMD-CPUs optimiert sind.
    Beispiel The Elder Scrolls Online: Meine 8-Kern-CPU wurde nicht mal mit 20% beansprucht, die GPU grade mal bei 44%. Trotzdem ruckelte es auf maximalst 30 FPS umher. Damals kam von Bethesda sogar eine extra Mitteilung, dass bestimmte AMD-CPUs noch in den Code eingepflegt werden müssen.

    Eine AMD-CPU (eine neuere) hat Module, ja. Die bestehen aus meist je 2 Kernen. Das heißt, es sind Kerne.
    Was du mit "Nicht-Kernen" wiederum meinst sind Threads. Das trifft aber wiederum auf die Intel-CPUs zu. Der i7-4790K beispielsweise hat 4 KERNE und spaltet diese in 8 Threads.
    Solange man nicht wirklich eine genaue KERNaufteilung braucht (beispielsweise 5 Virtuelle Maschinen würde ich auf dieser Intel-CPU nicht laufen lassen), kann das einem auch recht egal sein.

    Ein i3 ist nicht schneller als der größte AMD 8-Kerner. Das ist schlichtweg eine falsche Aussage.

    Ich würde mir an seiner Stelle übrigens keine größere CPU kaufen. Die seinigr sollte ausreichen. Das wäre zu viel Geld ausgegegen, womit man woanders mehr Leistung holen könnte.
    Ich schiebs in einem Problem eher auf die Engine des Spiels. Big Bad Ongrui hat bereits angemerkt, dass diese antiquiert ist.

    Versteht mein Posting nicht als Mahnmal, sondern ich möchte das nur erklären um spätere Missverständnisse vorzubeugen.


    De-M-oN schrieb:

    Spiele beanspruchen nie 100% CPU. Arma profitiert zb enorm von besserer CPU und trotzdem klebts nicht auf 100% bei einer schwächeren.

    Ein Spiel ist kein Video Encoder und selbst da kann nicht alles parallelisiert werden. Bei Spielen kommt zudem hinzu, das es immer situationsbedingt anderes zu tun gibt, während bei einem Encode immer gleiche Vorgänge ablaufen. Darum beim Encode 100% möglich.

    Des Weiteren hat aber dennoch Intel auf weniger Kernen mehr Leistung als AMD. Bei Video Encodes, wo x264 ja wirklich gut nutzt, ist nämlich AMD immer noch am hinterher hinken. Aber besser als 'nen i3 dürfte nen AMD dennoch schaffen, da geb ich recht.

    Der i7-4790K beispielsweise hat 4 KERNE und spaltet diese in 8 Threads.


    Nich eher 4 kerne, + 4 HT Threads?


    Der gröste AMD ist der 8350 .
    Dieser liegt bei den meißten Spielen hinter einem i3 und beim codieren mit x264 etwa auf augenhöhe zu einem i5 . Ein 8350 mit passenden Board kostet etwa 20 Euro weniger als ein i5 der beim zocken deutlich weniger Strom frisst und auch boch schneller ist. Da kann man lieber einen gebrauchten Xeon 5650 nehmen und hat 6 Kerne die deutlich mehr Leisten als die 8 Kerner von AMD.

    Was @Trollwut angeht möchte ich den guten @RealLiVe Zitieren.

    1. Teilen sich je 2 "Kerne" bestimmte Berechnungsressourcen, ähnlich wie das Intel mit Hyper Threading macht. Korrekt nennt sich das bei AMD 4 Module mit 8 Threads, also quasi ein 4-Kerner mit Marketinggewäsch

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FrogsterLP ()

  • FrogsterLP schrieb:

    Das Priblem ist das AMD CPUs einfach kaum Leistung haben und MMORPGS sehr CPU Lastig sind. Ein i3 ist schneller als der größte AMD 8 Kerner. Das sind auch eigentlich nicht wirklich 8 Kerne, AMD arbeitet mit Modulen.
    Ich würde mir einen Xeon 1301 v3 oder einen 4790 k nehmen und dann übertakten.


    Dass AMD-CPUs kaum Leistung haben, kann ich so aber nicht bestätigen. Für die ~100 Euro, die ich für meinen FX6300 letztes Jahr gezahlt hab, liefert der meiner Meinung
    sogar recht viel Leistung. In allen anderen Spielen macht der keine Probleme, Guild Wars 2 ist das einzige Problemkind. Und deswegen tendiere ich auch eher dazu...

    Ongrui schrieb:

    Schonmal daran gedacht, das es am Spiel liegt?
    Guild Wars 2 hat ne miese Performance, weil die Engine schon gefühlte 100 Jahre alt ist - um genau zu sein 9! Jahre.
    Meine CPU Last bei GW2 liegt nie über 40% und trotzdem geht die Performance ab und an in den Keller.


    dass Guild Wars 2 traurigerweise schlampig programiert wurde.


    ElPolloDiablo schrieb:

    Die Events in Guildwars 2 sind auch kompletter Dreck. Meine Performance ist auch im Keller, sobald Tequatl usw. kommen und derzeit laggt das Spiel auch like Hell und schmeißt mich manchmal ausm Server. Guildwars 2 ist eher darauf ausgelegt deine CPU ins Schwitzen zu bringen und die Grafikkarte muss nicht sonderlich High End sein.
    Aber was solls...Tequatl und Co fordern nicht sonderlich viel Taktische Leistung genau so wenig im WvW, also reicht es vollkommen aus da zu stehen mit 15fps und stupide auf Buttons zu hauen. Welcome to Guildwars 2...naja wenigstens war der PvE Anteil ganz nett^^


    Danke, dann gibt's hier ja auch Intel-Nutzer mit Performanceproblemen.


    FrogsterLP schrieb:

    Der gröste AMD ist der 8350 .
    Dieser liegt bei den meißten Spielen hinter einem i3 und beim codieren mit x264 etwa auf augenhöhe zu einem i5.


    Hast du dazu einen Link zu der Quelle?
  • Ob Du einen i5/i7 oder einem FX 8350 hast ist gehopst wie gesprungen. Genug Leistung für moderne Grafikkarten liefern sie alle. Das in theoretischen Tests in 1280x720 und niedrigen Details der i5 20% schneller ist als der AMD FX ist vollkommen egal. Die Frage ist, wie kann der Prozessor mit der Grafikkarte zusammenarbeiten, wenn es darauf ankommt in 1080p mit hohen Details. Und da sind die Prozzis am einer gewissen Stufe alle identisch schnell. Ich hatte damals Guild Wars 2 mit einem AMD Phenom 2 x4 965BE und einer Geforce GTX 570 in maximalen Details spielen können. Klar gab es hier und da mal Ruckler, aber die waren weg, als ich die GTX 570 gegen die GTX 670 Phantom tauschte.

    Der Youtuber Nicolas11x12TECHX hat da mal ein kleines Video vor ein paar Jahren gemacht hinsichtlich i7 3770k vs. FX 8350 und die beiden Prozzis sind in Games quasi identisch schnell. youtube.com/watch?v=vGOP3PfCud…_id=annotation_1812022709