Schwarze Balken in Fraps Aufnahmen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schwarze Balken in Fraps Aufnahmen

    Anzeige
    Normalerweise schaue ich mir meine Videos nicht an, sobald sie auf Youtube sind. Allerdings ist mir vor kurzem aufgefallen, dass seit einiger Zeit nicht nur die Qualität bei Youtube schlechter ist als sonst (bei mir ist alles OK), sondern das alle Videos ab einem bestimmten Datum (lade meistens ein Video pro Tag hoch) links und rechts Balken haben. Etwas, worüber ich eigentlich schon längst hinaus bin.

    Ich hatte von meinem neusten VIdeo noch die Rohaufnahme rumliegen und habe festgestellt, das die Balken bereits in der Rohaufnahme vorhanden sind, also weder von Youtube stammen noch durch fehlerhafte Encodereinstellungen entstanden sind.

    Da ich einen 16:10 Monitor habe nehme ich in 1650*1080 (alle Spiele, die ich Aufnehme, sind natürlich entsprechend eingestellt) auf. Beim Encodieren ändere ich die Auflösung (Lanzcos4 Resize mit MeGUI) auf 1920*1080.

    Hat jemand eine Erklärung dafür? Ich kann mich nicht erinnern, bei Fraps irgendwelche Einstellungen geändert zu haben.

    Zum Vergleich:
    youtube.com/watch?v=H05Ubllqr7k

    Und das Video vom Tag darauf (neue Aufnahme):
    youtube.com/watch?v=4Ij1aCwzyOU

  • Julien schrieb:

    Beim ersten Video hast du nur oben und unten schwarze Ränder, beim zweiten Video hast du rundherum schwarze Ränder. Also irgendwas stimmt da mit dem Seitenverhältnis nicht. Mediainfo der Rohdatei und das AVS Skript könnten helfen.


    Besitze beides nicht mehr. Werde mal eben eine neue Rohaufnahme (10 Sekunden oder so) machen.


    EDIT:
    Stream 0:
    Typ: Video
    Codec: FRAPS: Realtime Video Capture (FPS1)
    Auflösung: 1680x1050
    Bildwiederholrate: 30
    Decodiertes Format: Planar 4:2:0 YUV full scale

    Stream 1
    Typ: Audio
    Codec: PCM S16 LE (araw)
    Kanäle: Stereo
    Abtastrate: 44100 Hz
    Bits pro Sample: 16

    Werde noch schauen das ich ein Script bekomme.

  • UltimateSpinDash schrieb:

    Da ich einen 16:10 Monitor habe nehme ich in 1650*1080 (alle Spiele, die ich Aufnehme, sind natürlich entsprechend eingestellt) auf. Beim Encodieren ändere ich die Auflösung (Lanzcos4 Resize mit MeGUI) auf 1920*1080.


    Belass es auf 16:10, guck in Vollbild und du hast keine Ränder.

    Warum kein 1920x1200? Hättest sogar 1440 von youtube. Und 1920x1200 ist kaum mehr als 1080p, aber 1440p hat wesentlich mehr bitrate: Resultat: Bessere Qualität.

    Lanczos4 ist völlig falsch. Viel zu scharf. Nehm Spline100 -> Am einfachsten mit SSM letsplayforum.de/index.php?page=Thread&threadID=110277

    Man muss nicht hals über Kopf alles auf 16:9 brechen. Jeder hat anderen Monitor. Und man muss auch nicht hals über Kopf 4:3 spiele auf 16:9 biegen. Viele bauen sogar Rahmen ein, nur um hals über kopf 16:9 zu erreichen.. Und 16:10 user haben dann rundumberandung. Tolle wurst.

    Besitze beides nicht mehr.


    Natürlich haste das. MeGUI logt das doch alles. In die MeGUI Logdatei gucken die den encode entspricht, da ist alles drin.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Anzeige
    DirectShowSource("Mein Laufwerk", fps=30.000, audio=false, convertfps=true).AssumeFPS(30,1)
    #deinterlace
    #crop
    ChangeFPS(30)
    Lanczos4Resize(1920,1080)
    #denoise


    Die einzige Änderung die ich vornehme ist das ich Audio auf true setze. Beachtet das ich meine Videos mit Adobe Premiere bearbeite und anschließend per Frameserver an MeGUI weitergebe.


    @DeMoN Bin es gewohnt auf 16:9 zu setzen (hat Youtube was an seiner nativen Auflösung geändert?). Wenn ich es auf 16:10 belasse, wie sieht das dann für Leute aus, die 16:9 Monitore haben?

    Lanzcos3 (bzw. 4 seit ich von AVIDemux auf MeGUI gewechselt bin) benutze ich schon länger. SSM verwende ich für meine Videos allerdings nicht und plane auch nicht das zu ändern.

    Was ich aber nicht verstehe, wieso habe ICH auf meiner unbearbeiteten Rohdatei schon Balken?

  • a) Warum 30 fps auf 30fps ändern?
    b) ist doch vollkommen egal. 16:10 monitor = 16:10 videos du haben vollbild. 16:9 videos hast DU und ICH ränder, welche wir mit 16:10 nicht haben. Warum sollen wir uns einschränken? Ich finds sogar schön wenns auch mal mehr 16:10 videos gäbe, finds aber blöd wenn man 16:10 monitor hat und das wohlmöglich noch streckt, statt natives seitenverhältnis nur um hals über kopf 16:9 zu kriegen.. Natürlich haben bei 16:9 Monitore dann seitenränder bei 16:10 videos. und? ich hab rand oben und unten bei 16:9. und? Bei 4:3 haste sogar richtig dicke fette seitenränder auf breitbildmonitoren. Da muss man dann aber auch kein rahmen reinklatschen damits hals über kopf 16:9 ist.

    Lanzcos3 (bzw. 4 seit ich von AVIDemux auf MeGUI gewechselt bin) benutze ich schon länger

    ja und? Das heißt aber nicht das das eine geile Idee ist. Das sind scharfe Skalierer. Und was bedeutet scharfe Skalierung? Ringingbildung und schlechtere Komprimierbarkeit. Die ringingbildung begünstigt schlechtere komprimierbarkeit noch mehr.

    Sprich hast Schärfe, die sich schlechter komprimieren lässt + ringing bildung die hässlich ist und sich zusätzlich schlechter komprimieren lässt. = Größere Enddatei und auf youtube schlechtere Qualität als nötig.

    SSM verwende ich für meine Videos allerdings nicht und plane auch nicht das zu ändern.


    Was sprichtn dagegen? Ist viel angenehmeres Scripterstellen als das ding von megui.

    Ach und warum lädt das via DirectShowSource?? Auch Frameserver AVIs werden mit AVISource geöffnet. Nicht das du jetzt son dämliches codecpack drauf hast, das wäre mies..
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Ich habe das Script nicht selber erstellt. Ich glaube die ursprüngliche Vorlage stammt sogar aus einem deiner Threads (ist aber zu lange her). Wenn ich das mit dem Frameserver rüberschicke wird das Script weiter geändert.
    youtube.com/watch?v=u50OCxaY-E0
    Hier mal ein Video mit deiner Auflösung. Die Balken oben und unten sind weg, super, aber hat die Rohaufnahme immer noch Balken links und rechts, und das Endprodukt damit auch. Mich würde mal interessieren, wo die überhaupt herkommen.

    Ich kenne mich mit Resizern nicht aus, wenn ich mich nicht auskenne und keine zuverlässigen Informationen habe gehe ich an solche Einstellungen nicht ran. Hab nie behauptet das dass die beste Idee ist.
    Muss ich irgendwas installieren oder ist Spline100 schon in MeGUI drin? Wenn ja, was muss ich im Script ändern?

    EDIT: Hab mich in den MeGUI einstellungen mal etwas umgeschaut. Bei den Resize Filtern ist Spline zwar vertreten, aber nur Spline16, 36 und 64. Von Spline100 keine Spur. Kann es auch über Google nicht finden.

    Auch dann bleibt das Problem, dass die Balken links und rechts scheinbar von Fraps verursacht werden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von UltimateSpinDash ()

  • Spline ist in SSM verfügbar.

    Spline benötigt eine extra DLL.

    Übrigens mal drüber nachgedacht das SSM auch ein multithreading avisynth mit bringt, und dann die skalierung multithreaded läuft, was den Encode dann weit weniger ausbremst?

    Und ich hab jetzt echt kein Bedarf das gesamte MT zu erklären, wenn es SSM gibt, wo ich presets habe, wo es easy einstellbar ist etc.

    Und DirectShowSource ist definitiv komisch. Haste vllt divx drauf? normal sollte da definitiv AVISource sein. SSM wird da so oder so avisource nutzen. DirectShowSource würd ich jedenfalls echt meiden.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Wenn es ohne SSM sein soll:

    AVISynth MT: dropbox.com/s/6f56nvqvxrde22q/avisynth_20130928.7z

    SplineResize Plugin: wilbertdijkhof.com/SplineResize_v02.zip
    MVTools2 Plugin für Motion Blur: avisynth.org.ru/mvtools/mvtools-v2.5.11.3.zip

    Die Plugins einzubinden sollte ja kein Problem sein mit "LoadPlugin"

    Und dann einfach nur noch anwenden.

    Erst Video laden, dann Croppen, dann Skalieren, dann MotionBlur drauf anwenden.

    Skriptablauf dann ungefähr so:

    Quellcode

    1. LoadPlugin(...)
    2. ...
    3. AVISource("Video.avi").Crop(10, 4, -10, -4).Spline100(1280, 800)


    Sieht jetzt sehr bescheiden (schei.e) aus xD
    Aber wer kein SSM nutzen möchte, nimmt halt den längeren und unschönen Weg. ^^
  • Es ist ja auch kein 16:10 Bild vom Spiel jetzt.

    Du hast irgendwo eine Letterbox mit drin. Entweder mitaufgenommen oder zusätzlich irgendwo noch hinzugefügt.

    Da wir aber weder dein Rohvideo kennen, geschweige eine Mediainfo, noch deinen gesamten Ablauf was du sonst noch so tust ist das ganze wie ein Ratespiel ^^
  • Sagaras schrieb:

    Es ist ja auch kein 16:10 Bild vom Spiel jetzt.

    Du hast irgendwo eine Letterbox mit drin. Entweder mitaufgenommen oder zusätzlich irgendwo noch hinzugefügt.

    Da wir aber weder dein Rohvideo kennen, geschweige eine Mediainfo, noch deinen gesamten Ablauf was du sonst noch so tust ist das ganze wie ein Ratespiel ^^


    Dann erschließt sich mir nicht, wie bei der Aufnahme in einer 16:10 Auflösung Letterboxes hinzukommen können, oder wo sich hier die Aspect Ratio überhaupt ändert.

    Außerdem:

    UltimateSpinDash schrieb:



    Stream 0:
    Typ: Video
    Codec: FRAPS: Realtime Video Capture (FPS1)
    Auflösung: 1680x1050
    Bildwiederholrate: 30
    Decodiertes Format: Planar 4:2:0 YUV full scale

    Stream 1
    Typ: Audio
    Codec: PCM S16 LE (araw)
    Kanäle: Stereo
    Abtastrate: 44100 Hz
    Bits pro Sample: 16


    Das ist das von der Rohdatei. Letterboxen habe ich mit der nur, wenn ich nicht auf Vollbild schaue (VLC Media Player).

    Programme:
    Fraps
    Audacity
    Adobe Premiere Elements 11
    Frameserver
    MeGUI
    MP4BoxGUI (bzw. bis vor kurzem MKVMergeGUI)

  • Ich hab dein Testvideo runtergeladen gehabt gestern noch und da waren halt diese Letterboxen am linken und rechten Rand im Video selbst mit drin. Also wirst du irgendwo... eine Letterbox hinzugefügt haben. Vllt. auch unbewusst.

    Hier mal das was ich meine:
    fs2.directupload.net/images/141220/tqnp76wq.png

    Die Auflösung des Videos an sich ist ja 16:10. Aber das Spiel an sich ist eine andere. Zusammen mit der Letterbox ergibt es ja dann 16:10

    Schau nach ob deine Frapsaufnahme schon diese Letterbox enthält. Wenn ja, dann nimmst du unbewusst diese Letterbox schon mit auf indem deine Spielauflösung eine ganz andere ist und du eventuell mit einer Desktopaufnahme aufnimmst. (Ist ja schließlich mit Fraps ja auch möglich.) Oder das Spiel hat hat selbst solche Letterboxen mit drin.

    Oder du machst was in Adobe das dazu führt das da Letterboxen drin sind auf einmal. Entweder das Projekt falsch behandelt oder der Export an den Frameserver mit falschen Daten gefüttert. Keine Ahnung. Kann ja nicht Hellsehen ^^

    Und AVISynth trägt gewiss keine Schuld. Egal wie du dein Video reinladen tust... ob mit DSS oder AVISource. Auch wenn du Skalieren tust dort... wird dir AVISynth dadurch gewiss keine Letterboxen einfügen. Und MeGUI wird das dann auch nicht machen.

    Also liegt es irgendwo schon davor. Entweder bei der Aufnahme schon oder bei Adobe.

    Ich würde ganz spontan sagen das du dir dein Adobe mal anschauen solltest. Da wird bestimmt irgendwas schief laufen. Bestimmt falsche Projekteinstellungen oder sowas.
  • Sagaras schrieb:

    Ich hab dein Testvideo runtergeladen gehabt gestern noch und da waren halt diese Letterboxen am linken und rechten Rand im Video selbst mit drin. Also wirst du irgendwo... eine Letterbox hinzugefügt haben. Vllt. auch unbewusst.

    Hier mal das was ich meine:
    fs2.directupload.net/images/141220/tqnp76wq.png

    Die Auflösung des Videos an sich ist ja 16:10. Aber das Spiel an sich ist eine andere. Zusammen mit der Letterbox ergibt es ja dann 16:10

    Schau nach ob deine Frapsaufnahme schon diese Letterbox enthält. Wenn ja, dann nimmst du unbewusst diese Letterbox schon mit auf indem deine Spielauflösung eine ganz andere ist und du eventuell mit einer Desktopaufnahme aufnimmst. (Ist ja schließlich mit Fraps ja auch möglich.) Oder das Spiel hat hat selbst solche Letterboxen mit drin.

    Oder du machst was in Adobe das dazu führt das da Letterboxen drin sind auf einmal. Entweder das Projekt falsch behandelt oder der Export an den Frameserver mit falschen Daten gefüttert. Keine Ahnung. Kann ja nicht Hellsehen ^^

    Und AVISynth trägt gewiss keine Schuld. Egal wie du dein Video reinladen tust... ob mit DSS oder AVISource. Auch wenn du Skalieren tust dort... wird dir AVISynth dadurch gewiss keine Letterboxen einfügen. Und MeGUI wird das dann auch nicht machen.

    Also liegt es irgendwo schon davor. Entweder bei der Aufnahme schon oder bei Adobe.

    Ich würde ganz spontan sagen das du dir dein Adobe mal anschauen solltest. Da wird bestimmt irgendwas schief laufen. Bestimmt falsche Projekteinstellungen oder sowas.


    Das mit den Projekteinstellungen kann durchaus sein.
    Die Rohaufnahme hat keine Balken, wenn ich auf Vollbild schaue. Bei maximierten Fenster schon. Allerdings ist das Spiel (auf jeden Fall alle die ich aufnehme) auf 1680:1050 eingestellt. Bei Warframe kann man sogar noch ne Aspect Ratio auswählen, die hatte ich immer auf Automatik gelassen, jetzt habe ich es manuell auf 16:10 gestellt, was aber keinen Unterschied macht.

    Ich werde mir die Projekteinstellungen mal ansehen.

  • UltimateSpinDash schrieb:

    Die Rohaufnahme hat keine Balken, wenn ich auf Vollbild schaue. Bei maximierten Fenster schon. Allerdings ist das Spiel (auf jeden Fall alle die ich aufnehme) auf 1680:1050 eingestellt.

    Dann haste aber entweder kein 16:10 Monitor oder deine Windowsauflösung läuft nicht mit einer 16:10 Auflösung.

    In dem Falle kann ich es mir so erklären:
    Du nimmst in 16:10 auf. Spielst das Video ab und stellst auf Vollbild. Wenn du nun schwarze Seitenränder hast und davon aber ausgehst das das Video es nicht hat, dann wird es Leere sein. Leere ist nicht im Video und resultiert dann bei deinem Bild das dein Windows/Grafikkarte auf 16:9 eingstellt ist, das Video aber nur 16:10 hat.

    Daraus ergibt sich dann ein Pixelverhältnis:
    (16 / 10) / (16/9) = 0,9

    Pixelverhältnisse:
    1 = Original
    < 1 = Links und Rechts bekommt das Video Leere
    > 1 = Oben und Unten bekommt das Video Leere


    Du wirst vermutlich ein sehr großes Problem haben mit Auflösungen im Allgemeinen, oder? ^^

    Immer daran denken: Der Desktop von Windows läuft mit einer eigenen Auflösung bei denen sich vor allem Videoplayer auch richten dann.
    Spiele hingegen können dann wieder mit einer anderen Auflösung laufen.

    In beiden Fällen kann es aber sein das sich eines der beiden Auflösungen an deiner Monitorauflösung anpassen. Mit anderen Worten sie werden gezerrt.

    Daher wäre es vllt. Ratsam auch wirklich Native Auflösungen zu nutzen bei dem das Pixelseitenverhäktnis zwischen Desktopseitenverhältnis und Anwendungsseitenverhältnis immer 1:1 beträgt.

    PAR = DAR / SAR

    Als Beispiel wie oben schon mal angewendet mit 16:10 vs 16:9:

    PAR = (16/10) / (1280/720)
    PAR = 0,9

    0,9 < 1, das heißt das das Bild links und rechts schwarze Balken bekommt oder es sich um ein gezerrtes Bild handelt.

    Genau andersherum würde es so sein:

    PAR = (16/9) / (1280/800)
    PAR = 1,11‾

    1,11‾ > 1, das heißt das das Bild oben und unten schwarze Balken bekommt oder es sich um ein gezerrtes Bild handelt.

    Exakt wäre es dann mit:
    PAR = (16/10) / (1280/800)
    PAR = 1

    1 = 1, damit entspricht das Bildseitenverhältnis dem des Desktopseitenverhältnis und das Bild wird nicht gezerrt. Das Bild würde dann die gesamte Fläche nutzen.
  • Sowohl mein Desktop als auch meine Spiele verwenden 1680x1050. Wie gesagt, wenn bei VLC Media Player Vollbild ausgewählt wird sind da auch keine Balken, noch scheinen Teile des Bildes im Nirvana zu verschwinden.

    Was die Presets angeht, ich habe die genutzt, die beim Frameserver dabei waren (speziell für LPs). Diese sind aber für 16:9 Auflösungen. Bisher habe ich nicht viel zu 16:10 gefunden, und das was ich gefunden habe ist oft für Premiere Pro, nicht für Elements.

  • Diese PAR, DAR und SAR Geschichte lässt sich auch nur auf das Video richten.

    z.B.: Wenn in der Mediainfo zu einem Video steht:

    Breite: 1280
    Höhe: 800
    Seitenverhätnis: 16:9

    Dann darf man gewiss davon ausgehen das das Video ein gezerrtes Video ist.

    Auch deine Projekteinstellungen in Adobe arbeiten mit PAR, DAR und SAR.
    Du musst da ganz genau sein, damit dein Video in Adobe keine Letterbox hinzufügt.

    z.B. kann es ja sein das du dein Video in Adobe zwars auf 16:10 hast, aber irgendwo eine 16:9 Einstellung nutzt. Jetzt schickste das zwars mit 16:10 an an den Frameserver, aber durch irgendeine 16:9 Einstellung die du gewiss da anwendest macht er dir eine Letterbox rein.

    Würde auch logisch erscheinen dann. 16:10 als 16:9 Bild behandelt und als 16:10 abgespeichert würde ich exakt wieder auf dein Bild kommen was du auf YT da hast. Also das was ich dir oben mit dem Bild gezeigt habe. Weil dann würde das 16:10 Bild durch die anderen beiden Bildverhätnisse etwas zusammengedrückt werden, das Video bekäme eine Letterbox und gilt weiterhin als 16:10 Video. Das würde viel erklären ^^
  • Ja, da sieht man es dann auch. Du verwendest ein 16:9 Preset für dein Video. Dann ist das klar das es eine Letterbox bekommt. Sieht man ja jetzt auch schön auf dem letzten Bild ^^

    Also so wie ich es im letzten Post beschrieben hatte.

    Deine Projekteinstellungen musst du abändern bzw. dir eine neue Vorlage erstellen die auf 16:10 Videos ausgelegt ist dann. Erst dann kann das was werden.

    Da ich allerdings kein Adobe nutze für Videos, musst du entweder selbst mal nachschauen wie das geht oder hoffen das ein anderer Adobe User dir da helfen kann.

    Aber umändern musst du es, sonst läuft das immer aufs gleiche hinaus.
  • youtube.com/watch?v=pUV6yioT23I

    Neues Ergebnis. Standardmäßig habe ich Balken (liegt denke ich mal daran das der Youtube Player normalerweise für 16:9 vorgesehen ist), bei Vollbild sind aber keine Balken mehr vorhanden.


    Um mal zu erklären wie ich das geschafft habe:
    Das Problem war wirklich das Preset, das ich verwendet habe. Normalerweise sieht Adobe nicht die Erzeugung eines neuen Presets vor, und leider hat es kein 16:10 Preset (hab keins gesehen). Allerdings kann man durchaus vorhandene Presets bearbeiten, wenn man weiß wo sie gespeichert sind. Also habe ich das Preset, das ich bisher verwendet habe, kopiert, umbenannt und mit dem Texteditor bearbeitet. Sowohl die deutsche Beschreibung (ist bei diesem Preset für alle Sprachen gleich, hab sie nur in Deutsch geändert) und die vorgesehene AUflösung habe ich geändert (von 1920*1080 zu 1680*1050. Alles andere sollte aber auch gehen).

    WIe gesagt, das obige Video ist das Ergebnis.