Sprachaktivierung "global" im Windows-Betrieb

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sprachaktivierung "global" im Windows-Betrieb

    Anzeige
    Hallo,

    gibt es eigentlich irgend eine Software die es ermöglicht den gesamten Input wie bei Teamspeak erst ab einem gewissen Pegel wiederzugeben bzw. aufzunehmen?

    Ich mag Teamspeak sehr gerne und finde es grandios dass dort der eingehende Ton erst ab einem gewissen Pegel übertragen wird, leider stört es mich aber oft wenn ich mit anderen Programmen Ton aufnehme oder übertrage.
    Man hört mich atmen, tippen und und und..

    Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Also eine Windows-Weite Sound-Activation.


    Gruß
  • Ist ein simples Noise-Gate, das stellt man auf eine Mindestlautstärke ein und jagt das über die Soundfiles, aber einen "Echtzeit-Filter" kenne ich jetzt nicht...

    Mich stört bei diesem Filter jedoch das oft der erste Buchstabe eines Wortes abgeschnitten wird, so wird man unfreiwillig zum Franzosen wenn beim gegenüber nur "allo" ankommt weil das H zu leise war fürs Noisegate...
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Naja, Teamspeak hat doch einen "Echtzeit-Filter". Skype irgendwie auch, aber da funktioniert er nicht so gut wie bei TS.
    Ich habe da im übrigen mit sehr vielen Mitmenschen keine Buchstaben vermisst, das H kommt meistens durch.

    Und es geht mir eben nur darum erst Ton aufzunehmen wenn der Pegel ein gewisses Maß erreicht.
    Klar kann ich Dinge aufnehmen, danach relativ umständlich bearbeiten und dann verwenden.

    Aber mir geht es auch um Live-Geschichten wenn ich beispielsweise mal etwas streame und eben um den Grundgedanken dass das was Teamspeak da macht gar nicht so schwer umzusetzen sein kann im gesamten Betriebssystem. *grübel*
  • Anzeige
    Hm, das wäre eine Alternative. Nur eigentlich bräuchte man dazu die Box nicht unbedingt.

    Das sollte doch auch ohne großartig Ressourcen zu fressen per Software realisierbar sein.
    Der "Filter" wäre ja nicht gerade mit Arbeit überfordert da er lediglich den Pegel überprüfen müsste.

    Verdammte Unwissenheit, wieso bin ich denn derzeit noch nicht in der Lage C++ zu sprechen? Das muss sich ändern. ^^