Eintönigkeit auf YouTube (Besonders in der Let's Player Szene)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eintönigkeit auf YouTube (Besonders in der Let's Player Szene)

      Eintönigkeit auf YouTube (Diese Umfrage ist Anonym) 102
      1.  
        YouTuber werden immer Unkreativer (37) 36%
      2.  
        Im Gegenteil ich finde sie werden immer Kreativer (15) 15%
      3.  
        Ich stehe diesem Thema Gegenüber Neutral entgegen (50) 49%
      Anzeige
      Es ist Deutlich für mich geworden ,besonders in diesem Jahr das YouTuber zumeist Let's Player immer Eintöniger werden (Bzh auf : Kommentarstil, Videoaufbau, Kanalaufbau). Es Interessiert mich ob ihr vielleicht genau so denkt wie ich ,oder ob ihr eine andere Meinung habt zu diesem Thema.
    • Alle richten sich nach dem aus, was populär ist... und wenn das eben "Overacting" in form vom Rumschreien, andere beleidigen und Fäkalhumor ist dann sieht man das eben überall... habe neben Gronkh keinen der "großen" im Abo, im Endeffekt gleicht kein YouTuber dem anderen wenn ich mir so angucke was ich abonniert habe und demnach gucke... aber ich war selber noch nie "Mainstream" (auch bei Themen wie: Markenklamotten, Rauchen, Trinken, Drogen usw fühlte ich mich nie genötigt es zu nutzen weil andere es auch machen)....
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
    • Anzeige
      Einer der Gründe, weshalb ich so selten LP's schaue ist genau die Monotonie.
      Gelangweilt ein Spiel zu spielen kann ich auch selber und das macht im Endeffekt mehr Spaß als jemanden dabei zu zuschauen wie er krampfhaft versucht witzig zu sein. Das habe ich nur damals gemacht als ich 10 Jahre alt war und ich keine 18er Titel selber spielen durfte. Da versuchte derjenige natürlich nicht Krampfhaft sich zum Affen zu machen um meine Aufmerksamkeit zu bekommen^^

      Das schlimmste ist eigentlich der Punkt wie TbMzockt angesprochen hat...dieser stupide Drang alles nach zu ahmen was gerade jede "Berühmtheit" einführt.
      Es ist so unfassbar nervig, wenn jemand denkt er wäre so witzig, wenn er direkt am Anfang versucht wie der letzte Depp eine Stimme zu imitieren oder billo Witze zu reißen.
      Ich bin ja normalerweise keiner der sofort in die Verteidigungsposition setzt, sobald Sexwitzchen ausgeprochen werden, aber was manchmal für Sonderschulen Niveau erreicht wird....das haltet man einfach nicht mehr aus.

      Von den jeweiligen Spieletrends möchte ich gar nicht erst anfangen. Man sieht ja ständig neue Minecraft, Slender, SCP, Five Nights at Freddy's und sonstige Videos.
      Einerseits ist es ja verständlich...man möchte Zuschauer bekommen, aber so unkreativ zu sein und einfach nur das abzukopieren was gerade am laufen ist...kann ich nicht verstehen. Da kann man ruhig sich selber belügen und behaupten, dass es ja nur aus Spaß gespielt wird. Davon gab es mal ein Interessantes Video bei GameTheories über den Erfolg von PewDiePie. Der Graph der gezeigt wurde verdeutlicht ganz genau wie es auf Youtube abläuft von einer kleinen Welle, welche Verstärkt wird von anderen bekannten Youtubern bis hin zu einem Mount Everest an verschiedenen kleinen Youtubern, welche noch die restlichen Famestücke abgreifne möchten.

      Aber was solls...war irgendwie klar das ein Großteil einfach nur kopiert, weil sie denken, dass sie damit ihr Taschengeld verdienen können. Passiert ja häufig das plötzlich nach einem Monat ein Account gelöscht wird, weil derjenige gemerkt hat, dass seine Minecraft Videos nicht ziehen..what a surprise.
    • Ich verallgemeinere mal ein wenig:

      Es ist (fast) alles schonmal in irgendeiner vergleichbaren Form vorher da gewesen.

      Was nun Eintönigkeit / Monotonie angeht, so fängt diese meist an, sobald etwas "massentauglich" wird, und sie hängt direkt mit einem Überangebot zusammen. Qualität wird Quantität untergeordnet, und um Schritt halten zu können mit dem erwähnten Überangebot, wird irgendwann nur noch stumpf kopiert und rausgeprügelt.
      Handy Apps, Musik(stilrichtungen), Klamotten, Frisuren, Minecraft Facecam LetsPlays, der allnachmittägliche Schwachsinn im TV. Die Liste ist lang.
      Was am Anfang noch cool war, weil es eben eine Nischenbewegung / etwas "Neues" war, ein Tabuthema oder vielleicht sogar wirklich verboten, verliert ganz schnell seinen Reiz, wenn es jeder darf bzw. tut.

      In gewisser Weise ist es traurig, aber letztendlich durchaus normal.
      Umso mehr freut man sich jedoch, wenn mal was Außergewöhnliches auftaucht :)
      I´m selling these fine leather jackets.
    • Einfach LPer gucken die nicht immer den selben 08/15 kram spielen.
      Muss ich sogar, weil die meisten spiele davon mich eh nicht interessieren. Fängt schon mit minecraft an.

      Und wenn ich honkitonk gucke, dann brauch ich keine innovation, sondern ich möchte eig. das er so weiter macht wie er es macht.
      Aktuelle Projekte/Videos




      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
    • Wenn man monotone Videos guckt, ist man selber schuld! Es gibt viele sehr interessante Videos auf YouTube und ich finde, man sollte selber intelligent genug sein, um herausfiltern zu können, was jetzt wirklich echt und tatsächlich aus Spaß an der Freude entstanden ist und was einfach nur blöd ist. Es geht fast auschließlich um die Person an sich, die gewisse Szenen und sich selbst verkaufen kann. Damit meine ich nicht, eine Rolle zu spielen, sondern sympathisch und sich selbst treu zu sein.

      Im Übrigen muss ich hier wieder einmal Minecraft verteidigen. Ich kann es nicht mehr ertragen, wie jeder dieses Spiel und jeden, der es auf YouTube zeigt, gering schätzt. Ist es so schwer zu glauben, dass es Leute gibt, die es einfach lieben und es nicht tun, weil es die großen spielen? Minecraft ist, genau wie viele Rennspiele, äußerst schwer zu kommentieren, weil nicht wirklich Dinge passieren, die man kommentieren könnte. Ein gutes Minecraftvideo ist ein Garant für einen guten YouTuber / Kommentator. Dass es schlechte gibt, steht außer Frage aber die gibt es auch von jedem anderen Spiel. Daran trägt nicht Minecraft die Schuld. Aber dieses generelle Verurteilen von jedem, der Minecraft zeigt, ist zum Kotzen.
      Shure SM7b :love:
    • Pesti schrieb:

      Ist es so schwer zu glauben, dass es Leute gibt, die es einfach lieben und es nicht tun, weil es die großen spielen?

      Ich habe es schon gespielt noch bevor ich wusste was ein Gronkh ist und das man LPs nicht essen kann, die älteste Datei in meinem Minecraft-Ordner ist vom 25.09.2010, das erste Texturepack dann mit Dateidatum 22.12.2010, weiß zwar nicht seit wann das so populär ist, aber ich habs schon damals gesuchtet (nächtelang einen kompletten Berg auf einer kleinen Insel ausgehöhlt, ständige Panik vor Creepern und besonders Spinnen da die über meine Mauern klettern konnten, jedes Crafting-Rezept per Trial&Error selber rausfinden, das waren noch Zeiten!)
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TbMzockt ()

    • Gibt genug Abwechslung wenn man sich genug umschaut. Youtube ist sehr groß und es gibt inzwischen eine Menge Youtuber die viele nette und kreative Ideen umgesetzt haben. Bei den meisten scheitert es jedoch an ihrer eigenen Faulheit, es ist einfacher einfach in das Mikro zu schreien und die 1000 Folge Five Nights at Freddys aufzunehmen ohne sich vorher über Schnitt und Sonstiges Gedanken zu machen.

      Freue mich über Besuch
    • Also nach der großen Abwechslung im Minecraft/CoD/Battlefield-Dschungel muss ich teilweise schon echt lange suchen. Ich habe keine wirkliche Ahnung, wieso es von all diesen Projekten so dermaßen viel gibt, aber der Mensch ist und bleibt wohl ein Gewohnheitstier. Möglicherweise sind auch einige einfach der Meinung, auf diese Weise einen schnellen Einstieg in die "Szene" zu bekommen? Ich weiß es nicht. Mich interessieren diese Spiele ziemlich wenig, ich kann es einfach nicht mehr sehen. Das Gute daran ist, dass mich dazu auch niemand zwingt - ich stolpere nur leider ständig darüber, wenn ich einfach mal so im Youtube-Universum herumzappe.
      youtube.com/channel/UChxbehgSU37UDLMH0ZSLE2Q <--- besucht mich doch mal :) Mitkommentieren - Mitmachen - Reinschauen :)!
    • Pesti schrieb:

      ist, genau wie viele Rennspiele, äußerst schwer zu kommentieren


      Das wiederum kann ich jetzt nicht verstehen :P

      Rennspiele find ich sogar zusammen mit Shooter ziemlich einfach zu kommentieren^^ Bei Shooter kommts aber auch drauf an. Neuere Shooter sind schon bissl schwer teilweise. Son schlauchlevel spiel ala bulletstorm mit viel cutscenes und dialog und dann als blind LP war schon allein aufgrund des besagten schlauchlevel designs und somit enge freiheiten schon bissl arg schwer zu kommentieren.
      Aktuelle Projekte/Videos




      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
    • Ich meinte damit, dass es schwer ist, ein Spiel zu kommentieren, welches einem nicht wirklich genug Stoff bietet, um darauf einzugehen. Eine große freie Welt oder eben ein Rennen, bei dem sich die Dinge, die man sieht und erlebt in den Runden logischerweise wiederholen. Ein Spiel wie Bulletstorm fänd ich in dem Bezug leicht zu kommentieren weil ich nach jeder Zwischensequenz auf die Geschichte eingehen kann. Was ich davon halte, wie gut ich den Dialog fand oder was als nächstes passiert. Andererseits würde ich es als nervig empfinden, immer wieder vom Spiel untebrochen zu werden.

      Man muss halt in Spielen mit viel Story darauf gefasst sein, unterbrochen zu werden und in Spielen, in denen es praktisch gar keine Story gib, muss man halt einfach etwas zu sagen haben. Da kann man irgendwann ja so gut wie alles erzählen. Das artet dann schon ein bisschen in Audio Log aus und das Spiel ist bis zu einem bestimmten Punkt nur schmückendes Beiwerk. So in etwa z.B. bei Minecraft oder auch den langen Laufwegen eines Skyrim oder Fallout 3.
      Shure SM7b :love:
    • Ich glaube letztenendes liegt es immer im Auge des Betrachters. Shooter und Raacing Videos sind nun beide nicht unbedingt mein Bier, denn Kommentare von der Qualität eines "Boah habe ich ihn jetzt voll geowned" und "haste den Headshot gesehen?!?" kann ich mir ehrlich gesagt schenken. Klassische "ich schmeiß mal meine Kamera an und lasse mitlaufen" LPs muß ich mir eigentlich auch nicht antun.LPs sind auch in meinen Augen eine Unterhaltungsform und wenn es nur darum geht ein Spiel zu sehen, dann kann ich auch selber spielen und habe mehr davon.

      Witzigerweise finde ich zumindest in Teilen die Kommentare gegenüber Minecraft unberechtigt. Es stimmt das gerade die deutsche Szene hier recht unkreativ ist, weil sie ihren ein zwei Vorbildern nacheifert (die auch nicht wirklich was kreatives abliefern) und versucht diese in bester Manier zu kopieren. So ist es sicher auch nicht verwunderlich, das aus deutschen Landen hier nix kommt. Da es gleichzeitig immer noch massive Berührungsängste (oder was auch immer?) mit modded Minecraft zu geben scheint, wird sich hier mittelfristig auch nichts ändern.
      Ich folge derzeit 9 Lets Playern, die einen Focus auf Minecraft haben. Davon sind 2 Deutsche (von denen einer seine Videos in Englisch macht) und die übrigen 7 sind Amerikaner und diese sind alle jenseits der 30.
      Daraus ergibt sich gleich ein ganz anderer Kommentarstil und kombiniert mit der Experimentierfreude immer wieder neue thematisch andere Modpacks zu bauen kommt hier immer eine andere Spielatmosphäre auf.

      Letztenendes ist aber immer der Zuschauer für das verantwortlich für das was er guckt oder ;)

      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
    • Wird Youtube tatsächlich immer eintöniger bzw. „unkreativer“ ?

      Ich beziehe mal meine Antwort auf den deutschsprachigen Raum und würde die Frage mit einem „Jein“
      beantworten. Dass es unfassbar viele Let´s Player auf Youtube gibt sollte eigentlich jedem klar sein – doch woran genau liegt das ?

      Ich hoffe, ich komme jetzt nicht auf die Liste der „am meisten gehassten Mitglieder im Forum“, wenn
      ich folgendes behaupte: Ich denke, dass es viele Leute einfach reizt mit relativ geringem Aufwand schnell erfolgreich zu werden. Ich will damit nicht sagen, dass Let´s Plays „Ramschformate“ sind –nur, dass sie eben relativ schnell produziert, bearbeitet und veröffentlicht werden können.

      Bis eine Person (die z.B. Reviews macht) ein Spiel testet, ein Skript schreibt, das richtige Videomaterial besorgt, das Skript einspricht und nach bearbeitet, kann ein Let´s Player fünf oder sechs Folgen (oder mehr) von seinem Let´s Play hochladen. Dazu kommt der oben genannte Fakt, dass relativ viele Youtuber schnell erfolgreich sein möchten → Es kommt zu einem Lets Play „Überschuss“ und andere Personen mit Formaten außerhalb der Szene fallen ein wenig unter den Tisch.

      Um das alles zu verkürzen:
      Weil es auf Youtube „zu viele“ Let´s Player gibt, haben es Personen, die anderen Content produzieren, schwerer, überhaupt entdeckt zu werden. :)
    • @Pesti In der Übertreibung liegt die Kraft der Darstellung. Ich bin ja mit Attack of the B-Team und demnächst noch einem anderen Modpack auch der Vanilla Spielweise entwachsen, aber wenn man sich die Mehrheit der LPs (auch der professionellen Player) anguckt bekommt man in erster Linie Vanilla, Bedwars oder andere Minigames and thats it ... zumindest ist das mein Eindruck, den ich über 3 Foren hinweg gewonnen habe.
      Ich sage ja nicht das es sie nicht gibt, aber primär wird Vanilla gespielt und da reißt der Kommentar dann auch nicht die Wurst (oh wir brauchen noch einen Stein ... guck mal eine Akazie ... da möchte ich dann nur noch schreien). Mein Lieblingsbeipiel ist da Paul Soares Junior, der mit Suvive and Thrive eine der besten Vanilla Survival Serien gemacht hat die ich kenne und sowas wie diese Serie suche ich eigentlich immer noch auf deutsch (nicht das ich sie wirklich bräuchte *G*).

      Aber vielleicht kannst du mir ja den Gegenbeweis bringen (wäre dafür durchaus dankbar). Gibt es Serien im deutschen Sprachraum, die von Qualität und Idee mit Fly Boys und Survival of the Fittest vergleichbar sind?
      Bei Serien werden von 8 bzw. 17 Youtubern gefilmt, benutzen Custom Modpacks und liefern wirklich echt gute Unterhaltung.

      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
    • Julien schrieb:

      Die Minecraft-Yuppies werden immer unkreativer, andere Leute entwickeln richtig kreative Formate. Kann man also alles über einen Kamm scheren? Näääh.

      Mit Minecraft kann man aber in kurzer Zeit viele Klicks und Abonnenten generieren. Und wenn es einem Spaß macht, kann man es ja spielen, aufnehmen und hochladen.
      Aber zurück zum Thema. Ich finde, dass YouTuber allgemein unkreativer werden, da einfach viele sagen, es gäbe schon alles und sie gar nicht mehr nach neuen Ideen suchen. Warum sollte man sich auch viel Mühe geben, sich neue Formate ausdenken usw. wenn es auch anders geht und man es trotzdem nur aus Spaß macht? Ich denke, so denken einige (bester Satz).
    • BrowserXL schrieb:

      Aber vielleicht kannst du mir ja den Gegenbeweis bringen (wäre dafür durchaus dankbar). Gibt es Serien im deutschen Sprachraum, die von Qualität und Idee mit Fly Boys und Survival of the Fittest vergleichbar sind?

      Keine deutschen, nein. Das liegt aber auch daran, dass ich überhaupt keine deutschen Videos gucke. International sage ich nur: Yogscast und ihre Serie Shadow of Israphel. Wurde leider abgebrochen aber in Sachen Vanilla Minecraft, was sich später mit einem größeren Team zu einer geskripteten Serie entwickelt, ist das mit das Beste, was man in dem Bereich gucken kann. Komplett auf englisch.
      Shure SM7b :love:
    • Pesti schrieb:

      Vanilla Minecraft, was sich später mit einem größeren Team zu einer geskripteten Serie entwickelt, ist das mit das Beste, was man in dem Bereich gucken kann.

      Solange es nicht an das Nachmittags hierzulande versendete gescriptete "RealityTV" aus dem Hartz4-Programm von RTL/Pro7 erinnert würde man sich sowas auch hierzulande wünschen, nicht immer nur Vanilla PvP auf irgendwelchen bekannten Servern wo im Chat ständig "Mach ein Screen mit mir" oder "Lass ihn in ruhe, er nimmt auf" steht...
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—