BITRATE IN ADOBE PREMIERE PRO CC 2014

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • BITRATE IN ADOBE PREMIERE PRO CC 2014

    Anzeige
    Ich will gar nicht lange um den heißen Brei rumreden. Ich lade schon seit einiger Zeit YouTube Let's Plays hoch. Bei manchen merkt man aber Qualitätseinbußen vom Video durch viele kleine quadratische Pixel. Ich rendere derzeit mit Adobe Premiere Pro CC 2014.

    Vor dem Rendern kann man ja immer auswählen: Bitrate pro Sekunde. Ich hab das derzeit auf 50 gestellt und die maximale Bitrate auch.

    Passen die Einstellungen so? Gibt's hier auch andre Let's Player die Adobe Premiere Pro CC 2014 nutzen? Wenn ja mit welchen Einstellungen?

    LG Mukimuk
  • Was das angeht ist es nicht ausschließlich von dem verwendeten Programm abhängig, wie das Endprodukt aussieht.

    Du könntest uns einen Screenshot deiner kompletten Rendereinstellungen machen oder uns alternativ etwas mehr darüber sagen, was du da eingestellt hast.

    Welchen Codec (h.264, x264, ...) benutzt du? Nutzt du variable Bitrate, konstante Bitrate, ... ? Ist das Quellmaterial mit einem lossless Codec aufgenommen oder ist dort schon ein Qualitätsverlust vorhanden (Verwendung eines lossy Codecs wie es nVidia Shadowplay tut)?

    Vielen Dank im Voraus.
    Ich will der aller beste sein,
    Wie keiner vor mir war!
    Ganz allein let's play ich hier
    Mach meinen Traum jetzt wahr!

    Ich spiele schon mein Leben lang,
    doch jetzt ist es soweit.
    Ich weiß ich werd abonniert.
    Ich bin bereit!

  • Mukimuk schrieb:

    Vor dem Rendern kann man ja immer auswählen: Bitrate pro Sekunde. Ich hab das derzeit auf 50 gestellt und die maximale Bitrate auch.

    Ich kann dir gleich sagen: 50Mbit/s Bitrate ist viel zu hoch und du lädst damit nur unnötig lange deine Videos hoch. Wenn du einen ordentlichen Encoder (x264) nehmen würdest oder wenigstens gute Einstellungen, dann hättest du auf jeden Fall bessere Ergebnisse und kürzerer Zeit.
  • Anzeige

    Mukimuk schrieb:

    nd die maximale Bitrate auch.

    und wozu die peak bitrate limitieren? unnötig. Da der mist bei NLEs nich deaktivierbar ist, schreib das maximum rein was geht.

    Mukimuk schrieb:

    und hab nun die richtigen Einstellungem gefunden.


    Und die wären :D

    Außerdem ist bitratenencoding total unwirtschaftlich. Für das eine reicht die bitrate nicht, für das andere isse zu hoch. Dein bauch sagt mehr bitrate um sicher zu gehen. Ergo lädst du immer zu viel hoch, oder zu wenig qualität. Zudem ist mainconcept langsamer und ineffizienter als x264 und premiere mit seinen ~3 einstellungen tut sein übriges.. Und bei mainconcept und entsprechender auflösung kann 50mbit bei zb Arma oder Risen etc sogar zu wenig sein. (vor allem wenns 3200x1800 sind)
    Aktuelle Projekte/Videos