Arbeitsspeicher aufstocken was muss man beachten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Arbeitsspeicher aufstocken was muss man beachten

    Anzeige
    Hallo Liebes LPF,

    ich werde mir am Wochenende 2 Neue Arbeitsspeicher holen jeweils 8GB also insgesammt 16GB.

    Ich habe derzeit 2x4 GB verbaut.

    Nun zur meiner Frage, ich wollte aufjedenfall Arbeitsspeicher nach kaufen der die selbe Marke hat.

    Ich habe derzeit diesen Verbaut *KLICK* . und möchte gerne diese hier nach kaufen. *Klick*

    Das Mainboard was ich habe ist dieses hier *Klick*

    Mein CPu dieser: *Klick*

    Falls noch etwas benötigt wird bitte bescheid geben.

    Nun zu meiner Sorge die Riegel haben ja verschiedene MhZ ob sich das irgendwie stört oder irgendwas in der Art.

    Und ob das dann ok ist wenn man 24GB DDR3 Ram hat und das mit dem CPU und alles zusammen passt.

    Hoffe ihr versteht was ich meine und könnt mir da helfen.
  • Bei den meissten Mainboards läuft der RAM mit dem selben Takt, die Riegel können nicht unterschiedlich schnell getaktet werden weil sie am selben Taktgeber hängen. Heißt also langsamer RAM bremst in dem Fall immer den schnelleren aus.

    Jeder Mainboard-Hersteller hat Listen mit kompatiblem RAM auf ihrer Seite, und wenn dort der RAM nicht steht mal bei Google nach Board und RAM suchen, oft gibts bereits jemanden der genau die selbe Kombination schon ausprobiert hat.
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Anzeige
    Warum suchst du nach 1866 MHz wenn dieser nicht für das Mainboard ausgelegt ist?
    Welcher gehen würde wäre der hier: amazon.de/Corsair-Vengeance-Sc…eitsspeicher+16gb+1600mhz
    Und das max. ist 32GB.

    Würde dir nicht empfehlen den alten dann weiterhin zu nutzen sondern nur den neuen dann zu nutzen heißt 16GB Ram.
    Außerdem ist empfolen bei 16GB den 2ten und 4ten Slot zu belegen.

    P.S: Du kannst natürlich den kaufen den du haben willst, aber wenn dann ein Schaden entsteht, dann ist das Geld futsch und ich weiß nicht was ein Mainboard macht wenn man falschen Arbeitsspeicher drin hat.
  • HenkyLP schrieb:

    ich weiß nicht was ein Mainboard macht wenn man falschen Arbeitsspeicher drin hat.
    In dem Fall problemfrei laufen, weil's nicht der falsche Speicher ist, auch das mit dem alten Speicher ist kein Problem. Der höhere Takt wird aber i.d.R. nicht genutzt.

    RAM ist bei der Kompatibilität eigentlich recht unkompliziert, zumindest in Desktop-Systemen mit Desktop-Komponenten.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • RealLiVe schrieb:

    HenkyLP schrieb:

    ich weiß nicht was ein Mainboard macht wenn man falschen Arbeitsspeicher drin hat.
    In dem Fall problemfrei laufen, weil's nicht der falsche Speicher ist, auch das mit dem alten Speicher ist kein Problem. Der höhere Takt wird aber i.d.R. nicht genutzt.

    RAM ist bei der Kompatibilität eigentlich recht unkompliziert, zumindest in Desktop-Systemen mit Desktop-Komponenten.

    MfG



    Ja das meine ich aber auch außerdem ist der Speicher ja nicht falsch, das sind ja nur knapp 200Mhz mehr und denn Speicher hole ich mir weil ich ihn billig bekomme. Und daher die Chance ergreifen wollte das aufzurüsten.
  • Mir ist zwar egal ob du den kaufst oder nicht, aber ich sag mal so, der Hersteller gibt nicht umsonst Angaben an für was das Mainboard geeignet ist.
    (AMD/Intel, welche Prozessoren rein passen, welcher RAM rein passt)
    Bau doch mal einen AMD Prozessor in ein Intel Mainboard rein, wird bestimmt lustig :)
  • DDR3-Speicher ist weitgehend genormt, i.d.R. gibt's da keine Probleme, auch wenn der Speicher nicht auf der Liste steht, mal von den Server/Workstation/Notebook-Extrawürsten abgesehen - ich glaube nicht, dass Registered-Speicher o.Ä. auf normalen Boards laufen werden.

    In dem Fall wird der Speicher höchstwahrscheinlich funktionieren und wenn du billig drankommst spricht wenig dagegen.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Bau doch mal einen AMD Prozessor in ein Intel Mainboard rein, wird bestimmt lustig :)

    Also vor ein paar Jahren war das überhaupt kein Problem. :P

    Anyway, der Vergleich hinkt ein wenig. Erstmal passt jeder DDR3-RAM (richtiges Format natürlich vorausgesetzt) auf jedes DDR3-Board, und solange man nicht gerade versucht, ECC-RAM auf einem 30€-B85-Board zu betreiben, dann läuft das auch in aller Regel.

    Die Kompatibilitätslisten von den Mainboard-Hersteller sind da doch eher als freundlicher Hinweis zu nehmen, was wahrscheinlich irgendwie auch mit den vom RAM-Hersteller vorgesehenen Profilen läuft - zumal nach der Logik auch gar keine Speicher mit mehr als 1600 MHz überhaupt irgendwo funktionieren dürften, weil Intel seine Speichercontroller offiziell gar nicht für mehr freigibt.


    Edit: 1866er-RAM ist natürlich trotzdem überflüssig, wenn er sich gar nicht erst wie vorgesehen betreiben lässt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VikingGe ()

  • Ich bin mir zwar nicht zu 100% sicher, aber selbst das sollte laufen - die ECC-Funktionalität wäre halt nicht mehr gegeben.

    Ich weiß es auch nicht sicher, aber ich meine, einige Boards können mit ECC-RAM einfach mal so gar nichts anfangen. Die Specs von den Herstellern sagen allerdings auch nur "non-ECC, unbuffered memory" - was immer das jetzt konkret heißt.

    War aber auch nur so ein Beispiel, ECC ginge auf 1150 eh nur mit den Xeons.

    Mit einer Non K CPU kannst du leider keine schnelle Rams nutzen

    Ich glaube, wer wirklich auf flotten RAM Wert legt, der übertaktet auch seine CPU.