Rode Podcaster besser bei Hintergrundgeräusche?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rode Podcaster besser bei Hintergrundgeräusche?

    Anzeige
    Einen Guten.

    Ich hab ne kleine Frage:
    und zwar habe ich momentan das Rode nt1a, aber da ich leider einen nicht ganz so stillen pc hab, auch ein etwas lauteres grundrauschen drin.
    Grob gesehen ist das im Endeffekt kein problem, dennoch stört was MICH selbst. ^^
    Ich spiele deswegen seit längerem mit dem Gedanken mit das Rode Podcaster mic zu holen, da ich gehört habe, es soll nicht so empfindlich sein mit den Hintergrundgeräuschen etc.
    Ich wollte deshalb fragen ob mit dem neuen mikrofon mein Problem behoben ist, da ein Mikrofon billiger ist als ein neuer Pc oder neue Teile. (Zu dem habe ich noch kein eigenes Einkommen^^)

    danke im vorraus,
    Ludus.
  • Stimmt schon, du hättest dann wohl weniger Probleme mit den Umgebungsgeräuschen, allerdings leidet dann auch die Tonqualität etwas darunter, weil das Podcaster natürlich nur ein USB-Mikrofon ist und deswegen nicht so gut klingt. Das Procaster hingegen wäre wieder XLR, klingt allerdings auch nicht so gut wie das NT1-A. Musst du halt selbst entscheiden, ob du einen gewissen Qualitätsverlust hinnehmen möchtest, nur um weniger Lüftergeräusche mit drin zu haben...
  • Also ich sag mal so, ich hab nur ein Mischpult, kein Audiointerface, von daher ist nicht die volle qualität vom nt1a vorhanden.
    Ausserdem hab ich einige Youtube mit dem Podcaster gehört und die qualität ist relativ normal eigentlich. Ich mein es geht mir ja nicht ums singen oder ähnlichem^^
    Ich mach ja ausschließlich nur Lets Plays^^
    Ich mein, der Qualitätsverlust ist ja nicht all zu groß oder?
  • Allein von der Technik her sind der Unterschied und auch der Qualitätsverlust schon deutlich, ob du das dann im Endeffekt überhaupt bemerkst, müsstest du wohl selbst ausprobieren.

    Eine noch günstigere und sogar besser klingende Alternative wäre natürlich, den PC soweit schalldicht abzuschirmen, dass das Mikrofon nicht mehr allzu viel vom Brummen mit aufnimmt...
  • Anzeige
    Hm..
    Ist schwer^^ zumal ich nicht glauben werde dass ich den Pc so abschirmen kann, da nur der Lufter raussticht. Ausserdem bin ich eher so der gemütlichere.
    Ich glaub ich werds mal ausprobieren. Thomann hat ja eine 30Tage geld zurückgarantie.^^
    Danke für das Gespräch, vielleicht ists ja doch so wie ich hoffe^^
    LG