Lohnt sich der Einstieg noch?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lohnt sich der Einstieg noch?

      Anzeige
      Seid gegrüßt :)

      ich spiele seit längerem mit dem Gedanken, einfach mal einige Lets Plays zu realisieren, allerdings wahrscheinluch nicht langfristig und falls doch, dann zumindest in einer wöchentlichen Serie, welche nur mit independent Titeln bestückt ist, die eher skurril sein sollen.

      Aber meine Intention dahinter ist eine völlig andere:

      Durch eine Designschule beschäftige ich mich bissl mit Marketing, optimierung von Seiten für Suchmaschinen usw. und als ich mir YT näher angeschaut habe, hab ich festgestellt, dass sich alles 1 zu 1 auch dort umsetzen lässt.
      Zudem kann man auch Werbung via Adsense buchen, um als Werbebanner in anderen ähnlichen Videos zu erscheinen.... gibt zig Möglichkeiten, die aber auch ins Geld gehen können. und da habe ich leider nicht viel von :)
      Das Thema an sich interessiert mich aber enorm und würde gerne testen, ob auch alles so funktioniert und das ist mein eigentliches Hobby, mich damit außeinanderzusetzen. Vielleicht würde ich selbst später einmal in einem der Netzwerke als Hintermann arbeiten, sobald im nächsten Jahr die 9 monatige Praktikazeit beginnt :)

      Verschiedene Werbestrategien teste ich zur Zeit auf Facebook aus und habe von einen Tag auf den anderen eine Kunstfigur erschaffen :D Zuerst wollte ich was Richtung Musik machen.... aber meine E-Gitarre ist defekt...also habe ich mir bissl was zeichnerisches vor einem Jahr beigebracht und fahre mittlereweile gut damit.
      Bin zwar erst bei 1200 Fans, aber werden stets mehr. Auch da bin ich am experimentieren, wie ich mehr Leute erreichen kann, ohne für Werbung zu bezahlen. Funktioniert u.a. indem ich ab und zu Leute aus meiner Freundesliste herauspicke und diese portraitiere, anschließend verlinke und voila, die Reichweite steigt wieder. Anfragen von Leuten die zb ein Tattoo haben wollen, kamen auch schon..... und das obwohl ich vor einem Jahr noch rein garnichts mit Kunst zu tun hatte.
      Nunja....ich könnte sicherlich Speedpaintings a la Toni Mahfud probieren und schauen, ob man damit eine gewisse Reichweite auf YT generieren kann.
      Aber von dieser Qualität bin ich noch meeeilenweit entfernt.
      Aber sicherlich kann man auch auf YT seine Reichweite erarbeiten, wenn man die Netzwerke miteinander kombiniert.

      Würde eventuell folgendes funktionieren?:
      Da ich eher Leute auf Kunstwerke verlinke, wenn diese darauf gezeigt werden und selbst meine FB Seite nicht bewerbe, könnte man doch dennoch die FB Werbefunktion nutzen. Habe Testweise mal eine neue Page mit 0 Fans erstellt, einen Beitrag beworben und die Zielgruppe entsprechend eingestellt. Damit wurden angeblich 85.000 Personen mit 1,- Eur erreicht. Gekoppelt mit einem YT Video über eine neue FB Page beworben, müsste man entsprechend die Zielgruppe günstig erreichen können. Wenn man dies über eine FB Seite mit 0 Fans macht, zahlt man quasi für die Reichweite nur den Mindestbetrag von 1 cent pro 1000 Views, sofern ich dies richtig gesehen habe. In dem Power Editor lässt sich auch die Gamingzielgruppe einbinden.

      Hat das einmal jemand ausprobiert und funktionierte dies erfolgreich?

      Hier gabs doch auch schon die Diskussion darüber, dass vieles auf YT einfallslos geworden ist...(lese hier schon etwas länger mit) und da ist es schwer, mit was neuem zu kommen, gerade was auch Lets Plays betrifft. Suche ich nur mit diesen zwei Begriffen auf YT gegen Abend und filtere dann auf einen Tag, kommen ca. 30.000 Videos! Wenn man allgemein sucht, werden nur die handvoll der Top 15 aufgelistet und da erscheint es einem so, dass es nicht so viele Lets Player geben kann....bis man sich die Trefferzahl von weitaus mehreren Millionen anschaut. Darunter sind bestimmt tausende aus Deutschland, die egal mit welchem Spiel, nicht über 100 views hinauskommen.

      Das schreckt dann doch etwas ab, wenn man erst vor einem Tag einen Kanal erstellt hat und noch garnicht weiß, ob man sich an ein Video wagen soll.
      Vielleicht sollte ich doch erstmal alles vorbereiten wie animiertes Logo, kleines Adsense Budget anlegen und nach einem Upload das Video über FB Werbeanzeigen und der Gamingzielgruppe bewerben. Natürlich nur mit einem Game, von dem es so gut wie kein Video gibt, welches dennoch lustig sein kann. Mir fällt da Pandamonium ein, welches nur in einem lokalem Netzwerk als Multiplayer gespielt werden kann. Habe aber ein Tool zurechtgebastelt, mit dem das Ganze auch Online möglich wäre. Sowas könnte nen Renner werden :)
    • Das mit dem Wörtchen lohnen ist immer so 'ne Sache für sich.

      Ob es sich 'lohnt' kommt immer darauf an, was man sich selber für Ziele setzt.
      Wenn man als Ziel hat ein paar Stammzuschauer zu haben und diese zu unterhalten lohnt es sich, wenn man diese hat.
      Ein anderer sieht das dann vll.t immer noch als Zeitverschwendung an.

      Ich würde sagen, dass es sich , je nach Ziel, definitiv lohnt.
      Wenn dein Ziel natürlich sein sollte, dass du innerhalb kürzster Zeit fett YT-Money machst, dann lohnt es sich nicht.

      Wenn du allerdings daran interessiert bist, wie du ja bereits schriebst und du dich damit auseinandersetzen möchtest, dann lohnt es sich natürlich auf jeden Fall.


      They weren't bad people, they were just... insignificant. And I wanted to be different. Special. I wanted to change. A new name; a new life.
      -Sylar
    • also das Geld oder Werbeeinahmen interessieren mich in diesem Falle nicht. Ich merke ja schon selbst, dass sozusagen jeder schon Werbung eingeblendet hat und diese "noch 4 Sekunden zum überspringen" einfach nerven. Das möchte ich anderen nicht auch noch antun :)
      Ich gönne das zwar den Usern, ich mein, viele stecken echt harte Arbeit hinein, von dem man selbst nichts als Zuschauer mitbekommt, aber selbst bin ich nicht darauf aus.

      Habe anderes im Hinterkopf wie z.B. ein verifiziertes FB Konto erhalten :) Im Kunstbereich hat man folgende Vorteile: Schreibt man mit einer verifizierten Seite zB ein Artwork als Kommentar bei Robert Downey Jr., kann man davon ausgehen, dass sämtliche Personen wie Comicpublisher zumindest das Bild einmal zu Gesicht bekommen.
      Mit dem blauen Haken wird man stets oben in den Kommentaren gelistet und viele meinen, man hätte nur den Nutzen als "echte" Person wahrgenommen zu werden. Aber richtig angewandt, steckt viel Potential dahinter.
      Auch das gehört eher in die Marketingschiene und ist eben die Arbeit drumherum.

      Aber glaub allein als Einzelperson würde ich sowas ohnehin nicht hinbekommen, muss mir da noch was einfallen lassen. Vielleicht warten, bis ich zumindest 5000 Personen auf FB zusammengetrommelt habe.
      Verifiziert werden auch kleinere Illustratoren etc, also eigtl auch mein Bereich. Auf den Gedanken eines Lets Plays kam ich nur, als ich mir die FB präsenzen einmal angesehen habe. DelayLP ist auf YT ja sehr bekannt...auf FB selbst hat er nur ca 7000 Fans und pro Kommentar ca 80 Likes. Die erreiche ich auch schon fast. Aber durch die öffentliche Präsenz auf YT kam wohl die Verifizierung zustande (Fake Accounts existieren auf FB keine von ihm).

      Wäre prima sowas hinzubekommen, da ich mir schon für die Ausbildung entsprechende Techniken erarbeiten kann und eventuell zählt es auch schon was bei einer Bewerbung um einen Praktikumsplatz, wenn ich zeigen kann, mit einer Kunstfigur eine Verifizierung und eine gewisse Abozahl auf YT generiert zu haben. Gerade in heutiger Zeit, in der viele Unternehmen auch social Marketing und Markenbranding in den Netzwerken anbieten.
    • Dann verstehe ich den Sinn hinter der Frage nich =p
      Wenn das ganze für dich (als Quintessenz) ein Versuch ist über einen YT-Kanal und eine FB-Seite in Wechselwirkung eine FB-Verifizierung herbeizuführen, dann hat das mit einem "lohnen" an sich ja nicht im entferntesten zu tun.


      They weren't bad people, they were just... insignificant. And I wanted to be different. Special. I wanted to change. A new name; a new life.
      -Sylar
    • Anzeige
      Hmmm ok das bezieht sich dann auf die Viewzahl bzw ob sich eine Kanaleröffnung für Lets Play z.B. noch lohnt, um eine breite Masse zu erreichen, oder alles schon derart überfüllt ist und man quasi als kompletter Neueinsteiger aus den 50 Views nicht hinauskommt. Mit neuen Games kann man auch nicht mehr punkten, da die Großen bereits die Titel vor der Veröffentlichung erhalten und man nicht mehr der Erste sein kann. Selbst wenns nen Game ne Woche vorab irgendwo als Download geben sollte, wäre man nicht mehr der Erste.

      Aber je mehr ich drüber nachdenke, desto eher komm ich zur Besinnung, dass ich eine andere Art von Videoproduktion angehen sollte. Meine kleine Fangemeinschaft ist zwar überwiegend auch im Gamingbereich vertreten....aber jetzt plötzlich damit anzufangen, wirkt etwas selsam :)
      So auf den ersten Blick erscheint es schon lukrativ, darauf eine Marketingstrategie aufzubauen. Aber auch nur, da die Videos unter 100 views bei mir in der Suche garnicht angezeigt werden. Diese machen jedoch sicherlich die Mehrheit auf YT aus
    • ich versuche erst einmal was anderes, da ich mit lets play keinerlei erfahrung habe. hab zwar studiomicro hier herumliegen und auch schonmal selbst screen capturing programme laufen lassen, aber ich gehe nun folgendes an:

      da ich durch meine kleine kunstseite kontakt zu models und hobbymodels aus dem alternativ/gothicbereich habe, durchforste ich einmal soundcloud nach geeigneten musikern/bands, die noch kein gemamitglied sind und ebenfalls noch keine videos auf youtube gelistet haben. vielen fehlt auch einfach die zeit, nen gescheites cover zu entwerfen und da könnte ich einfach mal die models anfragen, ob sie nen standbild beisteuern möchten :) die fotos würde ich alle einheitlich gestalten, sodass ein wiedererkunnungsmerkmal da ist und man am ende des videos in der vorschau sieht, welche weitere vids zum kalan gehören.
      der vorteil bei der aktion: die models die ich so kenne sind allesamt bissl eitel und posten dann sofort in allen möglichen communities, dass sie irgendwo abgebildet wurden. da erhoffe ich mir schonmal nen kleinen werbeeffekt. dann kommt noch hinzu, dass die musikrichtung gothic/ebm/dark electro eher nen nischending ist...klar...die followergrenze ist irgendwann natürlich erreicht, aber die personen aus dieser richtung bleiben einem dafür treu und erstellen auch gerne playlists.

      ich muss das ganze so aufbauen, dass ich mit meinem künstlernamen quasi als herausgeber fungiere, in etwa wie "Alexander Déboir presents..." und dann darunter der jeweilige Bandname.
      Das Coverfoto kann ich auch bissl mit Animationen versehen. Z.B. mit 3d Studio Max Wellen animieren, sodass das ganze aussieht, als wäre das Coverbild des Videos eine Spiegelung in einer Pfütze, auf der es leicht draufregnet. Passende Musik dazu und man hat einen sehr schönen Effekt.
      Wenn ich euphorisch rangehe, kann des schon zu sicherlich zumindest 20.000 Abonennten führen.

      Hat nun mit Lets Playen nichts mehr zu tun, aber ich bleibe dennoch hier im Board angemeldet, da man sich ja bezüglich der Erfahrungen im Marketing/SEO Bereich austauschen kann :)
      Vielleicht sind unter den Musikern auch bekennende Zocker, die man vielleicht gar interviewen und mal ne kleine Frage bezüglich Lets Plays auf YT einbringen kann. Ich mein, sind ja auch alles normale Leute die nicht ununterbrochen an ihren Musikinstrumenten hängen, sondern in Freizeit auch andere Dinge unternehmen.

      Nunja, die Tage bastel ich alles komplett fertig, sodass ich Ende der Woche schon starten kann. Interessierte Models haben sich bereits gemeldet, die Fotos in der Art von Victoria Frances beisteuern. Solch Klischeehafte Motive passen so gut wie immer zu diese Richtung ^^
      Mal sehen welche SEO Maßnahmen ich mir noch erarbeiten muss, jedenfalls macht es Spass an sowas herumzuwerkeln und die Ergebnisse zu verfolgen
    • Die Frage ist einfach erklärt: Hebst du dich von dem "08/15 FaceYourManga Piepsstimmen 20 € Headset xDDDD LetsPlayer" ab und kannst die Leute ein ganzes LetsPlay unterhalten und vorallem: Würdest du dich selbst anschauen wollen? Und hast du die entsprechende Ausrüstung und das Know How?

      Kannst du das alles mit einem klaren JA beantworten. Dann solltest du starten. Falls auch nur ein klizekleines "Nein" da ist: Lass es bleiben :)
    • Das Wesentliche wurde gesagt... es lohnt sich für dich, wenn du das wirklich machen willst, Spaß daran hast und es für dich persönlich eine Bereicherung ist.

      Vor nem Jahr hab ich etwa angefangen und stellte mir selbst auch so eine Frage. Es liegt auf der Hand: Der große Erfolg, Abotechnisch und auch große Bekanntheit zu erlangen, wird mit maximaler Wahrscheinlichkeit ausbleiben, da der "Markt" einfach ungesund übersättigt ist.

      Solltest du also solche Hoffnungen haben, dann... vergiss es.

      Wenn du aber, wie gesagt, selbst Spaß daran hast und es vor allem für dich machen möchtest, ist es nie zu spät IRGENDETWAS anzufangen.
      ☠____________________________________☠
      Böse Miene zum guten Spiel

      Mein Musikkanal: Sephiroth Music