Hochgeladene YouTube-Videos laufen nicht flüssig...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hochgeladene YouTube-Videos laufen nicht flüssig...

    Anzeige
    Hey ho, liebe Mitglieder hier im LPF!

    Ich hoffe, ich bin mit meinem Problem im richtigen Bereich.

    Mein Name ist Echo und das Thema, welches mich schon seit längerem beschäftigt, steht im Titel. Meiner Meinung nach laufen die Videos (auf meinem Kanal) nicht wirklich flüssig. Am besten ist dies beim LP von
    "Back to the Future" zu sehen. Ich versuche mal alles zusammen zu fassen, was ich schon probiert habe.

    Zur Aufnahme des Gameplays nutze ich Shadowplay von Geforce Experience (1080p, 60fps, 40 Mbps, Ausgabe: MP4) und für mein Gequatsche Audacity. Zum Bearbeiten, Schneiden und Rendern verwende ich Adobe Premiere Pro CS6 (in Verbindung mit weiteren Tools -> Dazu später mehr). Die Aufnahme erfolgt auf einer separaten HDD mit einer Schreibgeschwindigkeit von 145 MBps. Games und Windows 7 laufen auf ein und der selben SSD.

    Anfangs nutzte ich zum Bearbeiten/Rendern nur AP Pro CS6. Als Export kam h.264 (MP4, 1080p, 60fps, NTSC, variable Bitrate von ca 13,5 Mbps, Keyframeabstand [Test] auf 120 oder 180) zum Einsatz. Ich rendere nicht mit "maximaler Tiefe/Renderqualität". Es ist auch kein Unterschied zu sehen zwischen einem oder zwei Durchgängen (VBR).

    Ich habe die letzten Tage ein Video entdeckt, welches eine andere Art und Weise des Renderns vorstellte. Kurz zusammen gefasst, wird über Premeire Pro Bearbeitet und über Advanced FrameServer exportiert, bzw. in MeGui importiert (Ausgabe x.264: MKV, 60fps). Weitere Plugins/Programme sind ebenfalls in Aktion: Der genannte FrameServer, AVISynth, MeGUI, mkvmerge. Ich denke mal, einige hier kennen die Vorgehensweise. Ansonsten habe ich alles genau so gemacht, wie im besagten Video beschrieben wurde.

    Und nun das "Phänomen": Egal ob mit Premiere (h.264) oder mit MeGUI (x.264), alle Videos laufen in einer wunderbaren Qualität UND sehr flüssig (60fps) auf meinem PC. Nachdem diese auf YouTube hochgeladen wurden,
    sagt mir die "Statistik für Computerfreaks" (Rechtsklick auf YT-Video), dass die fps-Rate variiert. Ist ja alles kein Problem. Auch das Bild selber sieht (wie ich finde) sehr gut aus. Aber trotzdem laufen diese Videos einfach nicht flüssig! Wenn ich mir andere Videos von LPer anschaue (Statistik sagt 30fps), laufen diese wesentlich flüssiger. Ich verstehe einfach nicht, wo das Problem ist.

    Hoffentlich kann mir mit diesem Problem geholfen werden, denn es wurmt mich wirklich schon ganz schön.

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten! :)

    Mediainfo (h.264)
    Spoiler anzeigen

    Vollständiger Name : E:\Let's Plays\LP Future\09_.mp4
    Format : MPEG-4
    Format-Profil : Base Media / Version 2
    Codec-ID : mp42
    Dateigröße : 1,70 GiB
    Dauer : 18min
    Modus der Gesamtbitrate : variabel
    Gesamte Bitrate : 13,4 Mbps
    Kodierungs-Datum : UTC 2014-12-24 09:31:17
    Tagging-Datum : UTC 2014-12-24 09:32:08
    ©TIM : 00:00:00:00
    ©TSC : 60
    ©TSZ : 1

    Video
    ID : 1
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Format-Profil : Main@L4.2
    Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    Format-Einstellungen für ReFrames : 3 frames
    Codec-ID : avc1
    Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
    Dauer : 18min
    Source_Duration/String : 18min
    Bitrate : 13,2 Mbps
    Breite : 1 920 Pixel
    Höhe : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Modus der Bildwiederholungsrate : variabel
    Bildwiederholungsrate : 60,000 FPS
    minimale Bildwiederholungsrate : 60,000 FPS
    maximale Bildwiederholungsrate : 60,060 FPS
    Standard : NTSC
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : progressiv
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.106
    Stream-Größe : 1,67 GiB (99%)
    Source_StreamSize/String : 1,67 GiB (99%)
    Sprache : Englisch
    Kodierungs-Datum : UTC 2014-12-24 09:31:17
    Tagging-Datum : UTC 2014-12-24 09:31:17
    colour_range : Limited
    mdhd_Duration : 1086533

    Audio
    ID : 2
    Format : AAC
    Format/Info : Advanced Audio Codec
    Format-Profil : LC
    Codec-ID : 40
    Dauer : 18min
    Source_Duration/String : 18min
    Bitraten-Modus : variabel
    Bitrate : 192 Kbps
    maximale Bitrate : 295 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Kanal-Positionen : Front: L R
    Samplingrate : 48,0 KHz
    Stream-Größe : 24,5 MiB (1%)
    Source_StreamSize/String : 24,5 MiB (1%)
    Sprache : Englisch
    Kodierungs-Datum : UTC 2014-12-24 09:31:17
    Tagging-Datum : UTC 2014-12-24 09:31:17
    mdhd_Duration : 1086571


    Mediainfo (x.264)
    Spoiler anzeigen

    UniqueID/String : 172497695697889600199799186081245048070 (0x81C5D9060746160F82E9E41018C82D06)
    Vollständiger Name : E:\Let's Plays\LP Future\10_tick_trick_track (1).mkv
    Format : Matroska
    Format-Version : Version 4 / Version 2
    Dateigröße : 963 MiB
    Dauer : 19min
    Modus der Gesamtbitrate : variabel
    Gesamte Bitrate : 6 985 Kbps
    Kodierungs-Datum : UTC 2014-12-29 11:53:19
    Kodierendes Programm : mkvmerge v7.4.0 ('Circles') 64bit built on Dec 12 2014 12:19:56
    verwendete Encoder-Bibliothek : libebml v1.3.0 + libmatroska v1.4.1
    DURATION : 00:19:16.284000000
    NUMBER_OF_FRAMES : 13551
    NUMBER_OF_BYTES : 98841152
    _STATISTICS_WRITING_APP : mkvmerge v7.4.0 ('Circles') 64bit built on Dec 12 2014 12:19:56
    _STATISTICS_WRITING_DATE_UTC : 2014-12-29 11:53:19
    _STATISTICS_TAGS : BPS DURATION NUMBER_OF_FRAMES NUMBER_OF_BYTES

    Video
    ID : 1
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Format-Profil : High@L5.0
    Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    Format-Einstellungen für ReFrames : 8 frames
    Codec-ID : V_MPEG4/ISO/AVC
    Dauer : 19min
    Breite : 1 920 Pixel
    Höhe : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    Bildwiederholungsrate : 60,000 FPS
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : progressiv
    verwendete Encoder-Bibliothek : x264 core 142 r2431 ac76440
    Kodierungseinstellungen : cabac=1 / ref=8 / deblock=1:0:0 / analyse=0x3:0x133 / me=umh / subme=9 / psy=1 / psy_rd=1.00:0.00 / mixed_ref=1 / me_range=16 / chroma_me=1 / trellis=2 / 8x8dct=1 / cqm=0 / deadzone=21,11 / fast_pskip=1 / chroma_qp_offset=-2 / threads=12 / lookahead_threads=1 / sliced_threads=0 / nr=0 / decimate=1 / interlaced=0 / bluray_compat=0 / constrained_intra=0 / bframes=3 / b_pyramid=2 / b_adapt=2 / b_bias=0 / direct=3 / weightb=1 / open_gop=0 / weightp=2 / keyint=600 / keyint_min=60 / scenecut=40 / intra_refresh=0 / rc_lookahead=60 / rc=crf / mbtree=1 / crf=16.0 / qcomp=0.60 / qpmin=0 / qpmax=69 / qpstep=4 / ip_ratio=1.40 / aq=1:1.00
    Default : Ja
    Forced : Nein

    Audio
    ID : 2
    Format : FLAC
    Format/Info : Free Lossless Audio Codec
    Codec-ID : A_FLAC
    Dauer : 19min
    Bitraten-Modus : variabel
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 48,0 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    verwendete Encoder-Bibliothek : libFLAC 1.3.0 (UTC 2013-05-26)
    Default : Ja
    Forced : Nein
    FAIL ?( Nein, das war Absicht... :whistling: - EchoLP auf YouTube und Facebook -
  • Google Chrome und HTML5 verwenden. Via Flash wills net.

    Shadowplay ist für die Aufnahme suboptimal, da es schon vorkomprimiert wird und das ist mist für weitere filter und codierung.

    Keyframeabstand sollte 10-fache der Framerate sein. Sprich bei 60fps alle 600 Frames. Nicht bloß 120.

    Es ist auch kein Unterschied zu sehen zwischen einem oder zwei Durchgängen (VBR).

    Essentiell und absolut ein unterschied vorhanden.
    Aber mit x264 encodierste eh tausend mal besser. Warum ist beim x264 kein 10bit encoding angehakt? anhaken.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Hi De-M-oN. ^^

    Egal welchen Browser ich benutze, es kommt immer das Selbe bei heraus. Selbst wenn ich an einen andren Rechner gehe (Kumpel und bla).

    Ich weiß, dass Shadowplay (leider) nicht die optimalste Software ist. Früher nutzte ich FRAPS, aber die "Ausbeute" fand ich mies. Zu wenig Material, aber verdammt viel Platz ist weg...
    Demnächst werde ich es mal mit DxTory versuchen. Wobei ich gelesen habe, dass die Rohdateien auch relativ groß sein sollen. Die optimalen Einstellungen muss ich dann auch erst noch austesten. Es Sei denn, es gibt Empfehlungen dafür. :)

    Einen Keyframeabstand von 600? Ist das nicht ein bisschen zu viel??? Laut YouTube ist es am optimalsten, wenn alle 3 Sekunden ein neues Frame erzeugt wird. Ich hatte dazu mal eine Berechnung im Netz gefunden (weiß aber die Seite nicht mehr). Premiere Pro CS6 schlägt ja schon bei dem "YouTube Preset" mit 30fps, einen Abstand von 90 vor. Wenn man versucht dies zu berechnen, heißt das: 30fps * 3 Sek = Keyabstand 90. Da sich die angebliche Rechnung auf 30fps bezieht, nahm ich an, dass man bei 60fps den Wert verdoppeln müsse. Also bei 3 Sekunden, 180 und bei 2 Sekunden 120. Daher meine angebenden Werte. Jetzt würde mich aber dennoch mal interessieren, warum es der 10-fache Wert sein soll. Was ist die Erklärung dafür?

    Wie gesagt, zwischen VBR 1 und 2 ist kein all zu großer Unterschied zu sehen. Weder auf dem PC noch auf YouTube, bzw. ist mir kein großer Unterschied aufgefallen. Was wäre denn da der Hauptunterschied (außer natürlich die Dauer des Renderns ^^)?

    Stimmt! Qualitätsmäßig (auf PC) und von der Größe her, ist x264 wirklich optimal!
    Warum ist beim x264 kein 10bit encoding angehakt? anhaken.
    Ich kenne mich mit MeGui noch absolut gar nicht aus. Laut der eigenen Beschreibung, "Gibt es keinen (Hardware-) Player, welches solche Dateien abspielen kann".

    Ich hoffe, dass Du meine Fragen nicht als Angriff, oder ähnliches, siehst. Das sind ernst gemeinte Fragen und mag es einfach nicht, wenn gesagt wird "Mach so und so", ohne zu wissen, warum ich das machen soll... ^^
    FAIL ?( Nein, das war Absicht... :whistling: - EchoLP auf YouTube und Facebook -
  • Anzeige
    Sind ja nur grobe richtlinien. kein muss.

    Größere GOP (kannst dazu auch den lexikon eintrag mal lesen indem auf auf GOP klickst) hat halt Vorteile bei der Kompressionseffizienz. Du zwingst ihm dann auf einen vollframe zu speichern, obwohl er es evtl noch gar nicht gebraucht hätte. Daher sind kurze GOPs eher nicht zu empfehlen. Kurze GOPs finden eher anwendung bei Streams. Sei es livestream oder VOD stream wie youtube. Denn hier wird viel gespult und das spulen muss dann schnell gehen. Youtube encodiert das video aber ja eh (beschissen) neu und macht dann schon entsprechend kurzere GOP Längen bei ihren eigenen encodes. Daher isses scheißegal wie groß deine gop längen sind. Es geht nur darum das youtube so gut codiertes material wie nur möglich kriegt, damit nach ihrem schrottencode noch bissl was über bleibt.

    1 pass vs 2 pass:

    1pass kann er nur einen Anteil an Frames berücksichtigen für die Verteilung der Bitrate. Wenn du zb ein Video hast, wo hinten bei weitem höhere Komplexität ist, ala vegetation etc und am anfang ist vllt nur desktop, dann kann der encoder das halt nicht vorher wissen. Man kann dann nur grob ran gehen und die bitratenverteilung ist mehr gleichmäßig als sinnvoll verteilt.

    2pass jedoch wird im ersten durchgang das video analysiert, sprich informationen gesammelt über das video. So weiß der Encoder, dem ersten Teil kann ich weniger bitrate geben, und dem Ende kann ich entsprechend mehr bitrate geben. So hat der komplexe Teil dann mehr Qualität. Sowas fällt halt bei niederen Bitraten insbesondere auf:

    Hier mal ein extrembeispiel: Das Wäre mal 2500 kbit KONSTANTE bitrate:

    killerinstinct.ath.cx:2000/video/1920x1080-2500kbit-CBR.html

    Und hier einmal 2500 kbit, aber VBR und 2pass.

    killerinstinct.ath.cx:2000/vid…0-2500kbit-VBR-2pass.html

    Beim 2pass Encode sieht der Anfang zwar ein tick schlechter aus als bei CBR (also wenn doom beginnt), aber dafür erhebliche besserungen beim komplexen Teil (insbesondere bei Serious Sam sehr deutlicher Unterschied, aber auch bei Doom nach dem Teleporter in den helleren Bereichen vor allem), welcher aber ja auch viel wichtiger ist, als der dunkelheitsbereich am anfang und es wird sehr viel verschwendet beim Desktopanteil am Anfang.

    Die Bitrate wird einfach sinnvoller verteilt.

    Und natürlich keine max bitrate angeben, bzw da sie bei NLEs nich deaktivierbar ist, höchstes H.264 Level einstellen (mind 5) und dann die max bitrate auf 300000

    Weil sonst ist erneut wieder mist. Ein weiteres grobes Beispiel:

    erste 50% ist inkomplex, nächsten 50% sind komplex.

    Machen wir es mal total grob und sagen du gibst eine schnittbitrate von 6000 vor.

    die ersten 50% bekommen dann 3000 kbit und die anderen 50% des videos 9000.

    Doch jetzt kommst du mit einer max peak bitrate von zb 7000 an.

    Nun musser dem inkomplexen Teil mehr Bitrate aufdrücken, und hat für den komplexen Teil weniger über. Weil du ihm ja nicht erlaubst 7000 zu überschreiten.

    Ich kenne mich mit MeGui noch absolut gar nicht aus. Laut der eigenen Beschreibung, "Gibt es keinen (Hardware-) Player, welches solche Dateien abspielen kann".


    Jap. Youtube und auch dein PC sind aber alles Software Player. Hardware Player wäre zb ein Bluray Player.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Das ist doch mal was Ausführliches und super Beispiele dazu! :D

    Das mit den GOP (I-Frame, B-Frame usw.) hatte ich ebenfalls schon mal gelesen. Das stand sogar in Verbindung mit den Keyframeabstand bei AP CS6. Nur hat sich das auf andere MPEG-Files bezogen und nicht direkt auf h.264 (MP4). Da hatte das jemand auseinander klamüsert und das halt mit 3 Sek mal 30fps und bla erklärt.

    Beim VBR2 Video war das Bild deutlich schärfer (in Bewegung) als bei CBR. Wobei ich diesen Unterschied schon selber erfahren durfte. ^^
    Aber die Erklärung dazu ist dennoch plausibel!

    Das YouTube mit dem encodieren nur Schabernack treibt, ist ja bekannt. Dennoch nervt es, dass die Videos auf dem PC super laufen und auf YT wiederum so "meh!". Selbst wenn die Statistik für einen gewissen Zeitraum mehr als 40fps anzeigt, sieht es dennoch nicht flüssig aus... Bei anderen geht es ja auch. Das will mir nicht so ganz in die Birne...

    Kann das wirklich schon an Shadowplay liegen? Ich habe die Vermutung, dass selbst nach dem Bearbeiten/Rendern irgendwelche Infohäppchen von Shadowplay bleiben und diese letztendlich dafür sorgen, dass Frames scheinbar verloren gehen (aber nur auf YouTube)...

    Wenn es Dir nichts ausmacht, könntest Du mir eventuell empfohlene Einstellungen nennen, was das Bearbeiten/Rendern angeht? Wie schon geschrieben, habe ich Premiere Pro CS6, MeGui, Adv. FrameServer, AviSynth, und mkvmerge. Vielleicht gibt es dort passende Einstellungsmöglichkeiten, welches mein "FPS-Problem" einschränken, eventuell sogar komplett verändern.

    Danke für deine Mühe!
    FAIL ?( Nein, das war Absicht... :whistling: - EchoLP auf YouTube und Facebook -
  • Und du bist 100% sicher das du den HTML5 Player verwendest und nicht Flash? Weil insbesondere wo du die zahl 40 erwähnst, klingt das doch arg nach dem Flash Problem, wo es nämlich in der Tat bei 40 hin und herspringt, wenn man 60fps video ansieht.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Ich kann es gerne mal direkt mit Chrome probieren, wie Du sagtest. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das besser laufen wird.
    Wenn ich mir andere Vids (von anderen Kanälen) anschaue, laufen diese wesentlich flüssiger. Ich teste es mal und gebe gleich Rückmeldung.

    Update: 30.12.2014, 01:38 Uhr

    De-M-oN...
    Ich muss mich für meine Blödheit echt entschuldigen!!! Du hattest Recht. Mit Chrome funktioniert das echt erste Sahne. Ich dachte die ganze Zeit, dass ich beim Rendern oder so einen Fehler gemacht habe. Ich war/bin leider etwas engstirnig, was Webbrowser angeht. Ich nutze entweder IE (ich weiß, ich weiß... Schande über mich) oder Firefox. Obwohl Flash PlugIn und HTML5 aktiviert ist, scheint es diese Browser absolut nicht zu interessieren.

    Es wundert mich dennoch, dass andere Videos flüssig laufen mit IE und Firefox. Nur mit Chrome laufen meine super.

    An alle die den selben "Fehler mit ruckelnden YouTube-Videos" und diesen Beitrag dazu gefunden haben:
    Nutzt Google Chrome (und HTML 5). Damit laufen die Videos flüssig!

    Trotzdem vielen Dank nochmal an De-M-oN!!! :D

    Thread kann geschlossen werden.
    FAIL ?( Nein, das war Absicht... :whistling: - EchoLP auf YouTube und Facebook -

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von EchoLP ()

  • Bitte prüfe nicht ob andere Videos laufen, bitte prüfe ob du den HTML5 Player verwendest.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7