Videobearbeitungsprogramme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kommt drauf an was du mit anstellen willst, wie viel dein Geldbeutel zulässt, wo du deine Prioritäten setzt und wie komplex es sein darf/muss.

    So spontan macht man mit der Sony-Produktpalette jetzt nicht allzu viel falsch - Vegas, oder auch die abgespeckteren Movie Studio's, sind schon sehr nette Tools, bei denen der Einstieg relativ leicht von der Hand geht.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Wenn es um die beste Qualität gehen soll, Sagaras Scriptmaker und MeGui...
    Wenn es um einfache Bearbeitung gehen soll + sehr gute Qualität, Movie Studio 13 Platinum + Frameserver + Sagaras Skriptmaker + MeGui | Kostenpunkt 60 Euro
    Wenn es um einfache Bearbeitung gehen sollte und dir deine Qualität egal ist, jedes andere Programm das eine Timeline hat und über 100 Euro kostet xD
  • Also ich persönlich benutze Camtasia Studio, weil es richtig einfach zu bedienen ist. Doch allmählich möchte ich auch auf Sony umsteigen, sodass ich hin und wieder mal Vegas benutze.. Dabei frage ich mich gerade wieso.. :D
    Also Camtasia ist echt eine sehr gute Option, weil man damit neben dem schneiden auch seinen Bildschirm aufnehmen kann:)
  • Anzeige

    BennoYT schrieb:

    Also ich persönlich benutze Camtasia Studio, weil es richtig einfach zu bedienen ist. Doch allmählich möchte ich auch auf Sony umsteigen, sodass ich hin und wieder mal Vegas benutze.. Dabei frage ich mich gerade wieso..
    Also Camtasia ist echt eine sehr gute Option, weil man damit neben dem schneiden auch seinen Bildschirm aufnehmen kann:)


    Darf man Trolle melden? -.-"
    Seit dem 30.12.2014 in diesem Forum und der erste Beitrag gleich sowas....
    Schwachsinn...
  • BennoYT schrieb:

    Also Camtasia ist echt eine sehr gute Option, weil man damit neben dem schneiden auch seinen Bildschirm aufnehmen kann:)
    Nun, eine sehr teure Option mit ein paar Haken trifft's wohl eher. Ich hab's jetzt schon eine Zeit lang nicht mehr getestet, gehe aber mal nicht davon aus, dass es im letzten Jahr so weit verbessert wurde, dass es annähernd so stabil läuft wie die Konkurrenzprodukte von Sony.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • GelberDrache92 schrieb:

    BennoYT schrieb:

    Also ich persönlich benutze Camtasia Studio, weil es richtig einfach zu bedienen ist. Doch allmählich möchte ich auch auf Sony umsteigen, sodass ich hin und wieder mal Vegas benutze.. Dabei frage ich mich gerade wieso..
    Also Camtasia ist echt eine sehr gute Option, weil man damit neben dem schneiden auch seinen Bildschirm aufnehmen kann:)


    Darf man Trolle melden? -.-"
    Seit dem 30.12.2014 in diesem Forum und der erste Beitrag gleich sowas....
    Schwachsinn...



    Haha :D das Programm ist echt gut mein Lieber
  • BennoYT schrieb:

    Haha das Programm ist echt gut mein Lieber


    Wirklich? Ich möchte mal eine Mediainfo sehen von einem fertigen Video von diesem echt guten Programm :D

    Eventuell wenn du uns noch sagst wie weit man seine Videos hochskalieren kann. Also z.B. ein 720p Video auf sagen wir mal 1800p ^^

    Ich möchte auch gern mal wissen ob Camtasia mitlerweile so weit ist das es einen eigenen Frameserver hat.

    Und vor allem möchte ich mal wissen ob Camtasia immer noch auf ihre Lossy TechSmith Codecs zurückgreift :D

    Und es wäre mal interessant wenn du uns mal die Encode Settings so zeigen könntest für MP4 Formate. (Ich glaube das möchten gern mal die erfahrenen User unter uns mal antun wie weit sich TechSmith da entwickelt hat seit dem Holocaust der 7er und 8er Versionen ^^)
  • BennoYT schrieb:

    Haha das Programm ist echt gut mein Lieber


    Der Programmcode ist ein riesengroßer Bug. Und in diesem Bug sind noch weitere bugs.
    Das grauenhafte RAM Management kann man evtl mit einer 128 GB auslagerungsdatei überleben. Wenn man das geschafft hat, kann man versuchen das Video zu encodieren. Wenn das Programm bis dahin noch lebt, schaffstes vllt noch bis zur Codecauswahl und sucht einstellungen für den gewählten codec, doch nach der bitrate und der fps rate stößt man leider auf ein schwarzes loch, also voller trauer zum nächsten schritt. Nun kann man das video codieren und nun kann man den encodevorgang beobachten. Nun erstmal auf die Knie haun und zu Gott sprechen, so möge der Encode doch bitte durchlaufen. Nun entweder man ist zu einem Skelett verwest bei der waghalsigen Performance der Software und ist bereits jetzt schon verstorben, oder aber der encode bricht vorher ab. Sollte es ein kürzeres niedriger aufgelöstes video gewesen sein, kann man es vllt noch vor der Rente überleben und verstirbt aber dann leider kurze zeit später dennoch, wenn man auf die Dateigröße vs Qualitätsverhältnis stößt, was einem die Augen ausbluten lässt und das Herz in einem sofortigem schockzustand versetzt und nie wieder ticken wird. Techsmith sagt aber: Diese Probleme liegen an dem User oder das verwendete System, ihre software kann auf gar keinen Fall schuld sein. Auch dann nicht, wenn 1% der Bugs die man dem support meldete in der nächsten version behoben wurde. Dennoch lag es aber natürlich an dem User.
    ___

    Ich möchte auch gern mal wissen ob Camtasia mitlerweile so weit ist das es einen eigenen Frameserver hat.

    Wird von debugmode als auch advanced frameserver nach wie vor nicht unterstützt. Und von techsmith darfste sowas erstrecht nicht erhoffen^^

    Zum Thread: SSM+MeGUI wenns auch ohne Timeline sein darf und dich mit avisynth beschäftigen magst. Vorteile: Bessere Qualität. Mehr Kontrolle was mit dem Video geschieht, kostenlos. Nachteil: du musst dich ein bisschen mit dem Thema beschäftigen, NLE wäre wahrscheinlich für dich der leichtere einstieg. Bei NLEs musste dann schauen was du an Bearbeitungsmöglichkeiten von ihr verlangst. Selbst via NLE könnte man dank Frameserver aber noch das Encoding via MeGUI machen lassen.
    Aktuelle Projekte/Videos