Wie Rippe ich eine DVD am besten?!?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie Rippe ich eine DVD am besten?!?

    Anzeige
    Hi Leute,
    Ich will heute Star Wars Teil 1-6 Rippen. Habt ihr irgendwelche tipps und/oder tricks?
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
  • Anzeige
    Das umgehen eines Kopierschutz-Mechanismus (egal wie billig oder überflüssig er ist) ist leider in Deutschland illegal, auch Hinweise wie das am besten zu bewerkstelligen ist darf man nicht geben, daher...

    Ich hab alle 6 Teile einfach bei Sky aufgenommen, liefen ja in HD und Sky erlaubt das Aufzeichnen...
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Da ich nicht weiß, ob auf der DVD-Hülle der nette Hinweis "Dieses Dingen ist durch technische Maßnahmen kopiergeschützt" steht, darf ich wohl ganz legal zumindest erwähnen, dass sowas prinzipiell auch mit freien Programmen wie dvd::rip oder (etwas fummeliger) VLC geht.

    Und falls du doch mal auf die Idee kommen solltest, die internen Abläufe von Kopierschutzmaßnahmen zu studieren, einfach zusätzlich libdvdcss2 installieren. Möglicherweise hat das auch noch einen positiven Effekt auf die beiden genannten Programme.

    :P
  • das rippen von dvd's ist nicht illegal da man sozusagen eine "lizenz" für diesen film hat und wenn man seinen gekauften film gerne auf der festplatte haben möchte. Illegal wird es erst dann wenn man diesen dvd rip veröffentlich oder anderen leuten zur verfügung stellt...
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
  • TbMzockt schrieb:

    Das umgehen eines Kopierschutz-Mechanismus (egal wie billig oder überflüssig er ist) ist leider in Deutschland illegal

    Von Umgehen von Schutzmechanismen war doch gar nicht die Rede gewesen bis jetzt ^^

    Wenn du es über Sky aufnimmst ist das auch ein Rippen einer digitalen Quelle und wird PDTV Rip genannt.

    Auf einer DVD müssen nicht zwangsläufig Schutzmechanismen sein. In diesen Falle wäre es ok eine private Kopie zu machen.
    CSS Kopierschutz ist ja nicht aus Spaß auf ner DVD ^^

    Und das Programm DVDShrink ist in Deutschland sogar erlaubt.

    Warum sollte es erlaubt sein, wenn man es nicht verwenden darf? ;D

    Wie gesagt: Von einen Umgehen des Schutzmechanismus war bis jetzt noch keine Rede gewesen ^^ Allein dies wäre illigal zu enthebeln. Und wenn er eine Kopie hat, wäre eine Vervielfältigung mit darauffolgender Weiterverbreitung illigal.


    Ansonsten gilt folgender Weg für DVD Rips und Weiterverarbeitung mit MeGUI:
    1. DVD wird mit DVD Shrink eingelesen und via ein Backup auf der [lexicon]HDD[/lexicon] gesichert. Am besten ist wenn man die Compression dort ausstellt, damit die DVD wirklich 1:1 übertragen wird ohne Verluste.
    2. Verbinden der VOB Datein mittels IDX Verzeichnis. Hier wäre der X-Media Recode anzuraten. Man ließt die erstellte ISO von DVD Shrink ein und lässt den Film als VOB noch mal 1:1 rausspeichern.
      Dabei werden alle Chapter Informationen zum Film auf die Abspielzeiten der VOB übertragen und der DGIndexer von [lexicon]MeGUI[/lexicon] kann damit besser arbeiten um es synchron zu halten und um eventuelle Verlängerungen des Videos durch Werbevideos die zur Mainvideovob gehören rauszunehmen.
    3. Ist die Filmvob erstellt, liegt sie als einzelne VOB vor und kann nun mittels MeGUIs DGIndexer indexiert werden. Audio sollte dann beim Indexieren auch demuxt werden. (Bietet der [lexicon]MeGUI[/lexicon] Indexer dann schon an)
    4. Danach baut man sich seine Filter noch ein. Je nach dem wie das MPEG2 Material aussieht. Hier wäre eine Color Correction angebracht und sollte bei [lexicon]MeGUI[/lexicon] zur Verfügung stehen.
      Auch sehr Benutzerfreundlich ist es die Quelle analysieren zu lassen ob es Progressiv ist und welche die besten Settings dafür sind.
      AutoCrop ist auch sehr nützlich dabei schwarze Ränder eines DVD Videos zu entfernen.
      Beachte das DVD Videos Anamorph sein können. Bedeutet dar Film ist vllt ein 16:9 oder 16:10 Video, aber die Tatsächliche [lexicon]Auflösung[/lexicon] ist vllt eine 4:3 [lexicon]Auflösung[/lexicon].
      In diesem besonderen Fall lässt man es auseinanderziehen, da der DGIndexer dir sonst immer die Tatsächliche [lexicon]Auflösung[/lexicon] gibt.
      [lexicon]Spline64[/lexicon] oder Spline36 wäre hier dann angebracht.
      Skaliere am besten auf das doppelte der eigentlichen [lexicon]Auflösung[/lexicon]. Ich habe bis jetzt persönlich immer das Empfinden das das Bild besser aussieht als wenn es unter die 720p geht.
    5. Mehrere Audiospuren kannst du auch via [lexicon]MeGUI[/lexicon] encoden lassen und in das Endvideo reinmuxen lassen.
      Ob DTS, AC3 (Für Mehrkanal (Dolby Digital)) oder normale MP2 (Oftmals bei Stereo oder Mono) Audiofiles lassen sich ganz easy einfügen.
      Diese würden dann durch den Demuxvorgang den du schon beim Indexieren gemacht hast als Einzeldatein vorliegen.
    6. Untertitel und Co. kannst du mit VobSub aus der DVD rippen lassen. Auch hierbei kann man eine 1:1 Kopie machen für seine Videos ODER sie als ASS Sub abspeichern lassen.
      Das eine nennt sich Picture Sub. Das zweite nennt sich Text Sub.

      Auch hier hätteste in [lexicon]MeGUI[/lexicon] die Möglichkeit sie mittels Softsub in die [lexicon]MKV[/lexicon] zu integrieren.

      Oder via der VSFilter.dll mittels [lexicon]AVISynth[/lexicon] sie mittels Hardsub ins Video fest einzubrennen.

      Beide Sachen haben Vor- und Nachteile.
    7. Hast du alles fertig, encodierst du noch und [lexicon]MeGUI[/lexicon] macht dir die das komplette Video als [lexicon]MKV[/lexicon] oder [lexicon]MP4[/lexicon]. Je nachdem was du angegeben hast.
  • Ich fand MakeMKV immer ganz nett: makemkv.com
    Die Beta war immer kostenlos (wenn das jetzt nicht mehr so ist, bitte nicht steinigen).
    Du wählst einfach die Inhalte einer Quelle aus, die du haben möchtest (von Bluray oder DVD) und ballerst alles in eine MKV (geht recht zügig).
    Einziger "Nachteil" -> Du hast dann keine Menüs mehr.

    Gruß,
    Mottek
    Let's Plays - nicht perfekt, aber ehrlich :)
    youtube.com/DaddelStream