Gaming PVP Maus

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gaming PVP Maus

    Anzeige
    Heyho ihr lieben.
    Ich bin auf der Suche nach einer Gaming Maus
    Ich spiele oft Ego Shooter und Mmos. Falls es eine geeignete Maus gibt für PVP Minecraft würde ich sowas auch bevorzugen :D Da ich das derzeit am meisten suchte.
    Sie sollte so im rahmen 50-80 Euro kosten.

    Was mir jetzt schon vorgeschlagen wurde ist die "Roccat Kone Pure" und die "Razer Naga"

    Da ich meine Maus jetzt schon ewige Jahre habe, hab ich wenig Erfahrung mit den jetzigen Mäusen.
    Deswegen würde ich mich freuen wenn mir hier einige helfen könnten bei der richtige Auswahl der Maus :)

    xKenjiix
  • Das wird wie mit AMD vs. Intel sein: Beides hat seine Vor- und Nachteile. Es gibt bei einem großen Markt immer verschiedene Lager. Bei CPUs beschränkt sich das auf zwei, aber bei Peripherigeräten und grade im Gaming-Bereich gibt es ja dutzende Hersteller. Daher ist meine Empfehlung: Dich von keinen Rezensionen oder Userempfehlungen blenden lassen und viele (objektive) Tests durchlesen. Trotz allem mein Senf: Ich halte im Bereich Maus/Tastatur seit nunmehr gut sieben Jahren zu Roccat und bin bis auf einige Produktionsfehler (ich erinnere an das ewige Mausrad Problem der Kone[+]) rundum zufrieden, während es der nächste User auf den Tod nicht ausstehen kann. Zum Beispiel besaß ich aufgrund De-M-oNs Empfehlung für 3 Monate die Razer DeathAdder, war mit ihr aber gar nicht zufrieden. Gut, das wäre dann wieder Infrarot vs. Laser, wo wir wieder bei Vor- und Nachteilen sowie verschiedenen Lagern wären :D

  • Anzeige

    Sazoga schrieb:

    während es der nächste User auf den Tod nicht ausstehen kann.


    ich zb.

    Ich mein Laser ist schon nicht bekannt dafür präzise zu arbeiten. Aber Roccat saß echt auf der Bergspitze damit xD

    Unreal Tournament 2004 als auch Quake 3 war mit dem Ding absolute Katastrophe.

    youtube.com/watch?v=yFv-AGYUse4&hd=1

    so zb sieht ein Quake 3 aus. Sprich man muss sich zum einen schnell drehen, zum anderen aber auch schnell und genau treffen.

    Als ich nach UT2004 die DA wieder dran hatte, musste ich feststellen, das ich bei roccat schon weit weniger sens drin hatte als bei DA und trotzdem war sie mir zittrig auf feinpräzision. Was dann aber auch erklärte warum das schnelle drehen mittlerweile schon schwer fiel.

    Also Laser kann ich nun echt gar nichts abgewinnen.

    @THC versteht mich da, soweit ich mich erinner ;D
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Ja das Problem ist halt, das man schwer noch an infrarot rankommt.
    Deswegen hab ich es auch schon aufgegeben und mir die G500 und die G700S geholt.

    Infrarot ist aufjedenfall besser, aber durch zu wenig Zeit spiele ich eh nicht mehr auf einel Level, wo ich die zusätzliche Präzision ausreize.

    Es geht ja sogar schon so weit, dass ich Laser und kabellos habe mit der G700S.