Vor dem Encoden mit MeGui in Windows von 5.1 auf Stereo schalten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vor dem Encoden mit MeGui in Windows von 5.1 auf Stereo schalten?

    Anzeige
    Hallo,
    ich habe mal gehört, wenn in ffdshow der Mixer an ist, und ich auf 5.1 gestellt habe (habe 5.1 lautpsrecher), soll ich vor dem encoden auf stereo schalten, dass der ton nicht unnötig auf 5.1 verteilt wird, wenn ich es eh nur am fernsehen anschaue, oder so ähnlich.
    Wenn ich diesen Mixer nicht anhabe, muss ich dann in den Windows Soundeinstellungen von 5.1 auf Stereo schalten vor dem encoden? oder ist das egal, wenn ich den Mixer eh nicht anhabe?

    Liebe Grüße
  • Darüber brauchste dich doch gar nicht kümmern. Wenn du MeGUI sagst er soll 5.1 in Stereo downmixen, dann kommt da Stereo raus.

    Stereo wird für eine 5.1 Anlage ausgeglichen dann. Sollteste ja dann merken wenn an verschiedenen Boxen der identische Ton raus kommt.

    Am Fernseher haste dann Stereo ganz normal.

    Kannst es aber auch mit 5.1 kodieren lassen. Wenn der Fernseher nur Stereo kann, mixt der Fernseher den Ton runter auf Stereo. (Ist ja bei BluRays und DVDs genauso)

    Bei ffdshow änderst du gar nix. Wenn da 5.1 steht, sollte er ein Stereo Signal an die entsprechenden Positionen liefern (aufteilen)
    Ist der Mixer da nicht eingeschaltet erkennt FFDShow automatisch was 5.1, Stereo etc. pp. ist.

    Man kann es aktivieren, wenn man Kanäle mischen lassen will oder die Voice Matrix dazu ändern will damit das Klangbild sich etwas ändert.

    Hat aber nix mit dem Encode zu tun. Und auch nix wenn du das Encodierte Video/Audio am Fernseher schauen/hören willst.

    Das Teil ist nur für die interne Nutzung von FFDShow Audiofiltern da.
    Da aber fast jedes Audioteil nicht von FFDShow decodiert wird, ist es ohnehin schwachsinn.

    Bei mir ist es jedenfalls so: Bis auf wenige Ausnahmen (dessen Codecs selten sind für Audio) wird bei mir alles von fest installierten Codecs decodiert. Dazu gehört MP3, AAC, FLAC, PCM und viele weitere.

    Eine Ausnahme bei mir macht z.B. MS ADPCM, IMA ADPCM. Die werden bei mir über FFDShow decodiert. Und ATRAC3 (Sony Format) wird bei mir auch darüber decodiert. (Obwohl ich für ATRAC3 bereits ein Codec habe mitlerweile.)
    Das sind Spezialfälle dann. Ansonsten ist FFDShow bei Audio für die gängigen Formate deaktiviert, weil bereits Windows oftmals durch Installationen von Programmen an Codecs kommt wo das dann mit drin ist.
  • ok vielen Dank!

    ffdshow war nur ein Beispiel, hab ja Lav Filter.
    soll ich da bei Lav Audio die Formate Mp3 usw deaktivieren?
    aber eigentlich kann ich es doch standartmäßig aktiviert lassen, wenn ich den mixer nicht aktiviere.

    wie sage ich megui, er soll downmixen?

    also teilt er ein stereo signal auf 5 boxen auf, wenn der mixer aktiviert ist und der lav filter genutz witd? das heißt, ich lass die finger vom mixer als normaler benutzer :)
  • Warum willst du da immer was ändern dran? Ist das so ein Zwang es nicht auf Standard belassen zu können? Die Teile regeln das alles oftmals von ganz alleine ohne dein Eingriff.

    Nur in besonderen Fällen ändert man dort erst etwas. Ansonsten lässt man es auf Standard, sonst passiert es mal ganz schnell das irgendwas mal nicht so läuft wie es sollte ;D
  • Anzeige
    ja deswegen sag ich ja ich lass mixer standartmäßig aus und die formate an :D

    hab downmixing gefunden, ich lass keep orginal channels, habe mal bei aufnahmen geschaut mit mediainfo, sind 2 kanäle, kann sein das bei der ac3-spur bei zdf hd usw mehrere habe, das schau ich dann extra.

    appropo ac3-audiospur: habe mal gelesen, man kann sich den ac3-filter holen, da den mixer anmachen und auf 5.1 schalten und kann dann bei zdf hd usw in die ac3-audiospur wechseln, damit es dolby digital ist. ist das soweit richtig? wenn ich den mixer nicht anhabe, ist es doch kein unterschied zur normalen audiospur oder? also ist ja egal, welche ich nehme oder?

    Demon hat mir mal gesagt, ich soll vor dem Encoden mit Megui den Mixer(der war auch an) in ffdshow, was ich damals hatte, von 5.1 auf Stereo schalten weil youtube eh kein 5.1 kann oder irgendwie so.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ancrion ()

  • Ancrion schrieb:

    wie sag ich megui er soll downmixen? Encode Audio mit Nero-AAC. macht er automatisch oder? hab die settings von demon übernommen.

    Den AAC Encoder konfigurierst du in MeGUI und dann sollteste bei Output Channels den Eintrag finden: Downmix Multichannel to Stereo

    Und dann wird 5.1 auf Stereo runter gemixt.

    Ancrion schrieb:

    Demon hat mir mal gesagt, ich soll vor dem Encoden mit Megui den Mixer(der war auch an) in ffdshow, was ich damals hatte, von 5.1 auf Stereo schalten weil youtube eh kein 5.1 kann oder irgendwie so.

    YT kann kein 5.1, das ist richtig.
    Aber dafür brauchste nix in ffdshow was umstellen. Wenn von Youtubes Player nur Stereo kommt, wird das an deinen Boxen gleichermaßen aufgeteilt. Da Audio von YT nicht über FFDShow läuft, wird dir das dein Windows schon richtig ausgeben indem er das Ordnungsgemäß verteilen wird.
  • Dolby Digital ist einfach nur Mehrkanalsound mit höherer Bitrate bei Lossy Formaten.

    Dazu gehört AC3 und DTS was man bei DVDs z.B. finden kann. Oder SDDS was in Kinos angewandt wird für Dolby Digital.

    Du musst doch selbst an deinem System wissen ob 5.1 raus kommt oder nicht.

    Wenn du es nicht weißt, dann teste mal diese 5.1 Sounddatei
    jensign.com/bdp95/7dot1voiced/7dot1voiced.zip

    Da findeste die Datei "Nums_5dot1_24_48000.wav"
    Mit der kannste jeden Kanal durchgehen. Er sagt dir dann auch an um welchen Kanal es sich handelt.

    Hier die Rahmendatein zu 5.1 und 5
    5.1: Bestehend aus 6 Kanälen (Wäre dann Dolby Digital 3/2.1 im DTS oder AC3)
    FrontLeft (FL)
    FrontRight (FR)
    Center (C)
    Low Frequency Effects (LFE <- Dein Subwoofer)
    BackLeft (BL)
    BackRight(BR)

    5.0: Bestehend aus 5 Kanälen (Wäre dann Dolby Digital 3/2 im DTS oder AC3)
    FrontLeft (FL)
    FrontRight (FR)
    Center (C)
    BackLeft (BL)
    BackRight(BR)
  • Wenn du ein spdif out hast und auch das nötige Kabel dazu, kannste das natürlich nutzen. Sollte das Klangbild noch verbessern.

    Das ist in etwa das gleiche wie die Optische Audioübertragung.
    Optical und SPDIF sind reine digitale Audioübertragungen. Das was bei HDMI z.B. verwendet wird ist auch digital.

    SPDIF kann als Gelber Anschluss an deinem PC kenntlich sein mit der Beschriftung: "COAXIAL" oder "COAXIAL SPDIF"

    Oder aber auch als schwarzer recht Rechteckiger Anschluss mit der Beschriftung "Optical"

    Das sind wie gesagt Digitale Übertragungen.
    Nutzt du eine gewöhnliche Audioübertragung wird dir das Dolby Digital live auch nix bringen.
  • Sollte so sein, ja. Hat aber wie du schon sagst nix mit dem eigentlichen Encode zu tun.

    Das ist ja nur für die Wiedergabe seiner Anlage wenn überhaupt von Bedeutung.

    Für den Encode aber:
    DTS oder AC3 Files (beides Dolby Digital) sollten dann schon als Quelle zur Verfügung stehen. Sonst nützt einen das relativ wenig alles.
    Und AAC kommt für ein Encode nicht in Frage für eine reine 5.1 Kodierung, da AAC ja kein Mehrkanal kann, sondern nur virtualsieren kann via Stereo.

    Er müsste wenn er 5.1 Dolby Digital haben will die originale AC3 kopieren bzw. die DTS Datei Dateigrößenmäßig in AC3 kodieren.

    Da nur diese Dolby Digital Formate eine Virtualisierung auf Stereo zulassen am Fernseher, weshalb es auch bei DVDs und BluRays genutzt wird.

    Somit könnte er das Video auf dem Fernseher in Stereo hören, da dann ein Downmix stattfindet und am PC über seine Anlage es in 5.1 genießen kann, ohne das da zusätzlich eine weitere Stereospur drauf ist.

    Das ist auch der Sinn von Dolby Digital.