Steam - Schlechtester Kundenservice den ich kenne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Steam - Schlechtester Kundenservice den ich kenne

      Anzeige
      Nabend.

      Ich weiß, ihr könnt mir damit auch nicht wirklich helfen - Aber ich muss einfach mal Dampf ablassen. Meine Fresse regt mich der Steam "Support" auf. Dass sich dieser überhaupt Support nennen darf ist schon eine Frechheit. Nie zuvor hatte ich einen dermaßen langsamen, unfähigen und schlicht nutzlosen Support erlebt. Neben einigen Problemen mit Spielen in meiner Bibliothek (Arcania, Fall of Setariff lässt sich bis heute nicht starten - Keine Fehlermeldung, garnichts - ob ich da wirklich was verpasst habe sei mal dahingestellt) die getrost ignoriert bzw bei denen ich an den Kundensupport dritter weitegewiesen wurde, der natürlich seit Jahren nicht mehr besteht, gab es vor kurzem wieder einen Anlass ein Ticket zu öffnen.

      Und zwar, habe ich mir während des Sales Call of Duty - Modern Warfare 2 zugelegt. Ich hatte eigentlich meinen Spaß damit, und jetzt wo nur noch relativ wenige Spieler aktiv sind, ist die Community sogar halbwegs erträglich. Bis ich schließlich in eine Modded Lobby kam - Und kurzerhand vieles freigeschaltet bekam. Da ich Gerüchte hörte, dass dies wohl anscheinend einen VAC Bann triggern könnte, habe ich direkt mal nachgefragt. Hier der Verlauf des Tickets.

      Hello Support Team,

      ive been playing Modern Warfare 2, and by using the Matchmaking System i was thrown into a hacked lobby. As soon as i saw the Screen, i noticed that something was off - so i left the game immediately. Appearantly i wasnt fast enough, and my account recieved dozens of unlocks without my approval. I dont think that this will cause a VAC Ban, but nonetheless ive heard rumors about it. Then again, these could just have been excuse made up my actuall cheaters. Still, i gotta ask:

      Will there be consequences for my account?


      Instant Nachricht die darauf folgte:

      If you have been VAC Banned, the ban will not be removed.

      For more information, please refer to our FAQs


      Geil, schon einmal sehr hilfreich.

      Antwort, ein paar Tage später - Sogar auf Deutsch:

      Hallo,

      wir sind ausschließlich für die technische Unterstützung von Steam-Accounts zuständig.

      Unser System hat diesen Bann als rechtmäßig bestätigt und er kann nicht entfernt werden.

      Zukünftige Anfragen oder Anmerkungen in dieser Angelegenheit werden kommentarlos geschlossen.

      Sie können eine Liste der gebannten Spiele einsehen, indem Sie Steam öffnen und unter Steam>Einstellungen im Account-Tab nachschauen.

      Sollten Sie sich dazu entschließen ein gebanntes Spiel erneut zu erwerben, dann erstellen Sie bitte unbedingt einen neuen Steam-Account für das Spiel und entfernen alle auf Ihrem Computer ehemals vorhandenen Cheats.


      Na ist das nicht wunderbar?

      1) Ich wurde überhaupt nicht gebannt.
      2) Wieso kann ich ein beschissenes Ticket über eures beschissenes VAC System erstellen, wenn euer beschissener "Support" sich ohnehin nur um technische Probleme kümmert?
      3) Schön wenn man erkennt wie man als Kunde so ernst genommen wird. Offensichtlich wurde keine einzige meiner Nachrichten überhaupt gelesen.

      Es ist einfach unglaublich dass der weltweit größte PC-Spiele-Verteiler sich soetwas erlauben darf, und nicht einmal eine telefonische Stelle bietet. Ich habe wirklich schon viele Kundensupports erlebt, angefangen aus meiner Teenager Zeit als ich mir mit Free2Play Mmorpgs die Zeit vertrieben habe, bis hin zu Blizzard - Die, entgegen der allgemeinen Meinung, mir nicht nur superschnell, sondern auch freundlich geantwortet und auch TATSÄCHLICH geholfen haben.

      So. Sorry für dieses Off Topic Thema, aber ich musste mir einfach mal Luft machen.

    • Hab ich öfters gehört, und ja hier kann dir da keiner helfen - das hättest du durchaus auch einem Stofftier erzählen können :D

      Bisher musste ich noch nicht mit denen in Kontakt treten - würde dann aber wohl auch mal das Steamforum bevorzugen, wenn solche Antworten kommen.
    • Abseits davon habe ich selbst mal Steam angeschrieben, weil ich bis heute mein Profilbild nicht mehr ändern kann. Und das obwohl ich es als PNG- oder JPEG-Format und in zig Auflösungen hochgeladen habe. Immer wieder kommt die Fehlermeldung, dass das Bild entweder JPEG oder PNG sein soll. Ist es doch :P Der Support hat geantwortet und nur einen Link ins FAQ gegeben, wo drin steht, dass es entweder ein JPEG- oder PNG-Format sein soll. Super Steam, danke!

      Man merkt, dass deren Support mehr als dünn ist.
    • ObscuraNoxLP schrieb:

      Es ist einfach unglaublich dass der weltweit größte PC-Spiele-Verteiler sich soetwas erlauben darf

      Über die Weihnachtszeit wurden die Sammelkarten der Aktion pro Tag über 700'000x im Marketplace verkauft. Die Aktion lief... 14 Tage? Das sind dann 9'800'000 Transaktionen. Jede Transaktion belief sich auf durchschnittlich 7 cent, davon erhält Steam 1 cent, 1 cent ist "Steuer", die haben also alleine mit Virtuellen Sammelkarten 98'000€ verdient in 2 Wochen... und beinahe jedes Spiel bei Steam hat solche Karten und an jeder Markt-Transaktion verdient Valve eben mindestens 1 cent.

      Dabei habe ich Hintergründe, Smileys und den anderen Kram den man im Markt findet noch gar nicht mitgerechnet.

      Glaubst du die haben es nötig richtigen Support anzubieten? 99.9% läuft das System vollautomatisch (inkl. der Cheat-Erkennung und dem Bannen) und die paar Mitarbeiter die dort "Support" machen haben auch keine Lust da irgendjemandem eine Extrawurst zu braten, da wird ein Textbaustein rausgehauen und das nächste Ticket ist dran (da wird wohl keiner mehr als 30 Sekunden in ein Ticket investieren).

      Nicht umsonst versuchen ja auch EA (Origin), UbiSoft (uPlay) und weitere in diesen Markt vorzudringen, bei Origin (bzw. EA) darfst du gar keine Tickets oder EMails mehr schreiben, die haben nur noch einen "tollen" Live-Chat bei dem du Wartezeiten von bis zu 6 Stunden hast wenn mal übers Wochenende viel los ist und du womöglich ebenso nur eine lapidare Textbaustein-Antwort bekommst... nur musst du zumindest bei Steam nicht ständig am Rechner sitzen in der Hoffnung der Chat-Kasten geht urplötzlich auf, einen "Countdown" (Zeit oder Warteschlangennummer) gibts nämlich nicht, nur eine Geschätze Zeit...
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
    • Anzeige
      "Es ist einfach unglaublich dass der weltweit größte PC-Spiele-Verteiler sich soetwas erlauben darf"

      Ich drehe die Aussage mal um und denke, grade weil Steam der weltweit größte PC-Spiele Vertreiber ist, darf er sich sowas erlauben. Wenn das Kleinere wie Origin oder uPlay machen, da ist direkt die Kacke am dampfen, aber bei Steam meckern.. bringt ja eh nix, weil man mittlerweile mehr oder weniger drauf angewiesen ist. Einfach hoffen, dass es keine Probleme gibt und man hat auch keinen Ärger mit dem Support. Wenn ein Forum hilfreicher als der Support ist, dann sagt das schon relativ viel aus.

    • @ObscuraNoxLP Steam ist eine riesige Vertriebsplattform, die einen sehr umfangreichen Service bietet - und sicher auch ihren Preis für viele Entwickler hat. Bei der Masse an Kunden - vor allem auch: sehr jungen Kunden - kann ich es sehr gut nachvollziehen, dass sie dicke Mauern bauen müssen, um zu verhindern, dass ein Support nicht inflationär missbraucht wird, etwa durch VAC-Beschwerden.

      Andererseits verstehe ich auch nicht, weshalb Du erwartest, dass man auf Dein Problem eingeht: Du hast keines außer einer gewissen Unsicherheit. Und was sie Dir mitteilen: Wenn Du einen Bann hast, dann hast Du einen. Und wenn nicht, dann nicht.

      Ansonsten probiere es über Google: Aber Achtung - die haben auch keinen so direkt erreichbaren Support!