Rode NT USB - Sehr empfindlich

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rode NT USB - Sehr empfindlich

    Anzeige
    Ahoi!
    Ich hab mir letzten auf empfehlung aus dem internet und "Julien" das Rode NT USB geholt, weil das wohl Preis-Leistungsverhältnis sehr gut ist.
    Dann gleich mal probiert, und die qualität ist wirklich sehr gut, im vergleich zu meinem alten G930.
    Ich hab nur paar kleine probleme damit, nämlich es ist sehr empfindlich, also wirklich sehr, wenn irgendjemand in der Küche Niest, hört man das sofort überall in Skype/Ts3.
    Dazu noch was mir leute gesagt haben, das sie jetzt meine Tastatur und meine Maus geklickte sehr laut hören. Ich weiß nicht wie ich das richtig lösen kann, oder ob man das überhaupt Lösen kann.
    Deswegen frag ich mal nach, vielleicht hab ich ja irgendwas falsch gemacht^^

    Danke im vorraus :)
  • Gaba schrieb:

    Ich hab nur paar kleine probleme damit, nämlich es ist sehr empfindlich, also wirklich sehr, wenn irgendjemand in der Küche Niest, hört man das sofort überall in Skype/Ts3.

    Näher ans Mikrofon rangehen (so etwa zehn Zentimeter Abstand vom Mund) und den Pegel entsprechend runterstellen.


    Gaba schrieb:

    Dazu noch was mir leute gesagt haben, das sie jetzt meine Tastatur und meine Maus geklickte sehr laut hören. Ich weiß nicht wie ich das richtig lösen kann, oder ob man das überhaupt Lösen kann.

    Genauso wie oben, allerdings bist du hier eingeschränkt, da das NT-USB ein Kondensatormikrofon mit Nierencharakteristik ist und deswegen so ziemlich alles im Umkreis von einem Meter deutlich hörbar aufnehmen wird. Im Ernstfall musst du vielleicht mit Schalldämmung zwischen Peripherie und Mikrofon arbeiten (Handtuch über die Hände legen und so).
  • Julien schrieb:

    Genauso wie oben, allerdings bist du hier eingeschränkt, da das NT-USB ein Kondensatormikrofon mit Nierencharakteristik ist und deswegen so ziemlich alles im Umkreis von einem Meter deutlich hörbar aufnehmen wird. Im Ernstfall musst du vielleicht mit Schalldämmung zwischen Peripherie und Mikrofon arbeiten (Handtuch über die Hände legen und so).


    Naja im Skype/TS ist es halb so schlimm
    Ich mach mir eher sorgen um die aufnahmen, und ob ich das mit Audacity reduzieren kann.

    Julien schrieb:

    Näher ans Mikrofon rangehen (so etwa zehn Zentimeter Abstand vom Mund) und den Pegel entsprechend runterstellen.


    Ich werde das demnächst versuchen!


    Fabkia schrieb:

    Den Pegel in den Einstellungen senken. Wenn das schon gemacht wurde, die Empfindlichkeit im TS einstellen


    Inwiefern Einstellung? Realtek?
  • Anzeige

    Gaba schrieb:

    Ich mach mir eher sorgen um die aufnahmen, und ob ich das mit Audacity reduzieren kann.

    Geht schon, ja. Mit einem Noise-Gate kann man da noch gut was wegbekommen.


    Gaba schrieb:

    Inwiefern Einstellung? Realtek?

    Realtek ist die Onboard-Soundkarte, die hat damit nichts zu tun. ;) Aber du hast ja das Rode als separates Aufnahmegerät in Windows, da kannst du den Pegel einstellen wie er passt.