Warum wird Watch Dogs so kritisiert?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Warum wird Watch Dogs so kritisiert?

      Anzeige
      Hey Community,

      ich weiß nicht, was ihr von Watch Dogs haltet, aber ich finde es klasse, nachdem ich mir viel dazu angeschaut habe!
      ich werde es mir definitiv holen.

      Ich verstehe nur nicht, warum das Spiel zum Release und derzeit immer noch kritisiert wird
      1. Schlechte Bewertungen auf Steam
      2. Schlechte Rewies von großen Gaming-Magazinen

      P.s. Eine Pro-Contra Liste eurerseits wäre hilfreich ;)

      Gruß
      Thomas
    • Also ich hab WD noch nicht selbst gespielt, aber das sind so die Kritikpunkte, die ich mitbekommen habe:
      - das Spiel sah grafisch viel schwächer aus als in dem Trailer
      - es hebt sich relativ wenig von GTA ab (es ist halt "nur" ein GTA-Klon mit Hackfeature)
      - der Held ist ziemlich generisch und unsympathisch
      - die Steuerung in Fahrzeugen soll nicht so der Brüller sein
      (der letzte Punkt ist nur über die Version auf der Wii U
      -Version: ) -Version kam viel zu spät (6 Monate), hat keine Gamepad-Features (obwohl Ubisoft das versprochen hatte), hat Framerate-Probleme, es war viel zu teuer und die DLCs sind nicht vorinstalliert

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von MrJonasTheJay ()

    • Hab das Spiel schon lange nicht mehr gespielt aber ich muss sagen dass es eine Zeit lang schon Laune gemacht hat. Am Anfang macht das ganze recht viel Spaß, man fährt stundenlang nur durch Straßen um Dinge zu testen, schnellere Autos zu finden oder einfach fun zu haben aber mit der Zeit langweilt man sich dann vor allem weil die Auswahl an Sportwagen, ich sag mal, "begrenzt" ist. Die Kampagne ist meiner Meinung nach etwas zu steif und vielleicht ein bisschen langweilig da die Missionen sich im Kontext von Zeit zu Zeit wiederholen, nur in anderen Gebieten. Hinzu kommt dass ich den Protargonisten nie wirklich leiden konnte da er im allgemeinen Schuld an den schlechten Dingen ist die ihm passieren und er allgemein unsympathisch rüberkommt.

      Im Großen und Ganzen hatte ich ein paar Wochen viel Spaß, hab die ganze Welt erforscht und hab große Teile der Missionen gemacht. Ich sag mal wenn dir die Videos gefallen dann solltest du es dir definitiv kaufen. Es ist halt in dem Sinne kein wirklich fertiges Spiel aber es macht auf jeden Fall Spaß.
    • Anzeige
      Also der Seite Gameladen kann man vertrauen habe dort schon öfter Bestellt.

      Den ersten Link den du geschickt hast ist das Hauptspiel.
      Der zweite Link ist nur der Season Pass der nur DLC´s beinhaltet also wenn du dir den nur diesen kaufst kannst du das spiel nicht spielen.

      Ich hoffe ich konnte dir helfen :D

      MfG
      Kreanix aka Max
    • Das Spiel kann nur von 23.00 Uhr bis 06.00 Uhr aktiviert werden

      Bitte was?! Wieso kann man das Spiel nur zu FSK18-Zeiten aktivieren? Was soll der quatsch denn? Wenn man sich das also um 6:01 kauft muss man bis 23:00 warten bis man es spielen darf weil es vorher nicht aktivierbar ist... Jugendschutz kann echt ätzend sein... vor allem weil ja jeder der keine 18 ist schon VOR 23 Uhr ins Bett geht...
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
    • Fand das Spiel von der Grafik her voll in Ordnung. Sah teilweise besser aus als GTA5. Die Steuerung der Karren fand ich eigtl auch super^^ Vielleicht wird ja nur die Wii Version kritisiert 8| Hab das Game auf Xb360 gezockt. Die KI von Polizisten ist ziemlich stark, was die Gesellen recht lästig macht xD Lustig sind dabei aber dann wieder die Hack-Möglichkeiten, da man dann z.B. Poller hochmachen kann, in die die Polizeikarren hinter dir reinrasen bei gutem Timing^^
    • Warum wird Watch Dogs so kritisiert?

      Es wird kritisiert, weil es eben dieses klassische Ubisoft-Spiel ist, welches immer nach dem gleichen Schema abläuft. Erst mal die Open World, die repetitiven Nebenquests, das Klettern, die Aussichtstürme usw. Im Prinzip ist es ein moderneres Assassins Creed. Sogar The Crew hat Aussichtstürme!

      Die Tester und Fans wollen nicht ständig das gleiche Spiel in neuer Verpackung. Das macht es nicht mal zu einem schlechten Spiel aber es ist einfach nichts neues.

      Außerdem war es in gewissen Punkten, in denen es kontrovers hätte sein können, zu zurückhaltend, um den Mainstreamkunden nicht zu vergraulen.
      Shure SM7b :love:
    • Ich habe auch gehört, dass die Geschichte von den Figuren und dem dramaturgischen Aufbau her hinter ihren Möglichkeiten zurückgeblieben ist. Selbiges soll auch für das Gameplay als solches gelten. Unter anderem wurde kritisiert, dass jedes Hacken nur über einen einzigen Knopfdruck funktioniert, aber auch die Leveldesigns und das Zusammenspiel von Geschichte und Gameplay sollen suboptimal sein.

      Ich finde die Frage aber, mit Verlaub, etwas seltsam. Weshalb Watch Dogs kritisiert wird, ergibt sich ja aus den Kritiken selbst. Wenn nicht, ist es nicht wert, über die Kritik am Spiel nachzudenken.
      It doesn't really matter if there is no hope
      As the madness of the system grows
    • Also aus persönlicher Sicht finde ich, dass bei Watch Dogs viel Potenzial verschenkt worden ist. Ich beziehe mich im Speziellen auf das Hacking. Beispiel: Die Entwickler meinten es wäre komplex durch die Stadt zu rasen und gleichzeitig Ampeln etc zu hacken um Gegner auszuschalten. Na ja das ist so ziemlich das einfachste, was es gibt, man muss nur Q drücken wenn es angezeigt wird. Des Weiteren sind die Hacking Aufgaben um in ein Netzwerk einzudringen viel zu simpel. Das hat Prototype 2 komplexer hinbekommen.
      Wiederum gut ist, dass das Spiel mittlerweile nach ein paar Patches technisch sehr solide, wenn auch noch nicht perfekt geworden ist. Vor allem hat sich m. E. Viel an der Performance getan. Die Story finde ich im Gegensatz zu der von Far Cry 3 logisch und nachvollziehbar, wenn auch etwas unspektakulär nach dem Auftakt. Wohl mit das lustigste ist es mit dem Spinnenpanzer Chicago auseinander zu nehmen :D
      Missionstechnisch kann man aber noch mehr Abwechslung bieten: viel zu oft habe ich mich gefühlt, als müsste ich nur irgendwo rein gehen und alles zusammen schießen... Was wäre zum Beispiel mit einer kniffligen Aufgabe das Telefon- oder Funknetz zu stören um eine Gruppe zu zerschlagen? Klar diese Idee kann man noch deutlich ausbauen, aber als Anreiz würde ich das schon gut finden :)

    • Im Internet wird immer viel kritisiert, besonders von Leuten, welche das Spiel noch nicht einmal gespielt haben.
      Mach dir einfach mal selber ein Bild von dem ganzen. Das Die Grafik nicht "so gut" aussieht finde ich einen sehr schwachen Punkt. Klar ist es verarsche von Ubisoft, aber trotzdem sieht das Spiel noch recht gut aus.
      Nur weil es Open-World ist und man schießen kann, heißt es noch lange nicht, dass man es direkt mit einem Bollwerk wie GTA Vergleichen muss. Die Charaktere scheinen zwar die Tiefe einer Pfütze zu besitzen, aber darauf war das Spiel ja auch nicht ausgelegt. Ich denke das größere Problem ist einfach die Tatsache, dass wie in Assassins Creed 1 die Story und das Gameplay nicht sonderlich ziehen und repetitiv sind. Viele Hacking Features scheint es dort auch nicht zu geben und die Gags mit dem Handy anderer Leute, ist jetzt auch nicht bahnbrechend.
      Aber ich finde man sollte sich einfach Videos anschauen über das Spiel und diese ganzen Internet Shitstorm Typen ignorieren. Die meisten denken nicht nach, sondern ziehen einfach mit.