Suche ein Aufnahmeprogramm

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Suche ein Aufnahmeprogramm

    Anzeige
    Ich such ein Aufnahmeprogramm was:
    -Kostenlos oder Maximal 50 euro kostet
    -Audiospure(Microphone nicht Spielsound) gentrennt von der video spure aufnimmt damit ich sie nachbearbeiten kann
    -Die datein sollen nicht zu groß sein
  • MSI Afterburner

    abload.de/gallery.php?key=jRBPGPYE 1:1 übernehmen, abgesehen von fps, diese nach wunsch, aber bei mehr als 30 drauf achten ob die hardware inkl vor allem Festplatte das verkraftet, und codec den:

    MagicYUV - Ein neuer Lossless Codec! (mit settings vom bild)

    Kleinere Dateien bräuchtest verlustkompression. Keine gute Idee sowas als Quellmaterial zu haben.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Im Endeffekt hat jedes Aufnahmeprogramm seine Vor- und Nachteile und die Meisten außer Camtasia haben auch ihre Daseinsberechtigung. Ich tendiere immer zum Afterburner, weil er nichts kostet, 2 getrennte Audiospuren unterstützt, sich gut auf das eigene System anpassen lässt und ein geniales OSD (Overlay) bietet. Du kannst dir Systeminformationen anzeigen lassen, Daten zur Aufnahme, Aufnahmezeit, Uhrzeit usw. - oft recht hilfreich.

    Zu den Codecs:
    Der Afterburner kann die aufgenommenen Daten unterschiedlich speichern und dafür verschiedene Codecs für die Aufnahme nutzen, die sich in Dateigröße, Qualität und CPU-Last unterscheiden. Er bringt da einige mit, kann aber auch mit anderen - wie MagicYUV - erweitert werden. Dieser ist verlustfrei, relativ schnell & CPU-Schonend, produziert aber wie alle verlustfreien Codecs sehr große Dateien.

    Mitgeliefert werden folgende Codecs:
    • Unkomprimiert: Forget about it - dafür brauchst richtig starke Festplatten.
    • NV12: Ist soweit ich weiß abgesehen vom anderen Farbraum unkomprimiert und verlustfrei, trotzdem noch enorm groß.
    • RTV1: Nie benutzt, sollte ein schneller [lexicon]Codec[/lexicon] sein, der relativ kleine Dateien produziert, büßt dafür aber etwas Qualität ein. Im Vergleich mit MJPG sind die Videos deutlich unruhiger - würde ich echt nur nehmen, wenn man auf nem Toaster spielt.
    • MJPG: Selbiges wie bei RTV1, aber wohl etwas langsamer und - 0 Ahnung, welcher nun qualitativ besser oder schlechter ist.
    • VFW: Hierunter verbergen sich die Codecs, die auf dem System so installiert sind - wenn du ihn installiert hast z.B. auch [lexicon]MagicYUV[/lexicon]. Folgende halte ich für erwähnenswert:
      • [lexicon]Lagarith[/lexicon]: Verlustfrei, recht kleine Dateien, recht große [lexicon]CPU[/lexicon]-Last.
      • [lexicon]MagicYUV[/lexicon]: Verlustfrei, etwas größere Daten als [lexicon]Lagarith[/lexicon], niedrige [lexicon]CPU[/lexicon]-Last.
      • UTVideo: Verlustfrei, größere Daten als [lexicon]MagicYUV[/lexicon], recht niedrige [lexicon]CPU[/lexicon]-Last.
    • External Plugin: Da sind derzeit die ganzen [lexicon]GPU[/lexicon]-Beschleunigten [lexicon]Encoder[/lexicon] drinnen. Verbrauchen allesamt sehr wenig Platz und [lexicon]CPU[/lexicon]-Leistung, dafür ist die Qualität aber ziemlich mau, falls du dein Video noch nachbearbeiten oder durch ein anderes Render-/Encodingprogramm jagst.
      • NVEnc (Kompatible Nvidia-[lexicon]Grafikkarte[/lexicon] erforderlich)
      • AMD VCE (Kompatible AMD-[lexicon]Grafikkarte[/lexicon] erforderlich)
      • Intel QuickSync (aktivierte, kompatible Intel-Grafikeinheit erforderlich)
    Was du davon nimmst ist dir überlassen - hat alles seine Vor- und Nachteile. Wenn du mit den großen Daten überhaupt nicht zurecht kommst, dann wären wohl RTV1 oder NVEnc durchaus einen Blick wert. Ich würde aber vorher trotzdem MagicYUV probieren.

    Der Loilo Game Recoder bietet da soweit ich weiß nur MJPG an - wie gesagt, Kompromisse in der Qualität geht man da halt ein. Kann man mögen, ich hätte da diesbezüglich schon gerne etwas Einstellungsmöglichkeiten.

    ShadowPlay ist halt immer etwas ... schwierig, weil's in variabler Framerate aufnimmt und dir das bei vielen Bearbeitungsprogrammen nicht synchron eingelesen wird.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • RealLiVe schrieb:

    NV12: Ist soweit ich weiß abgesehen vom anderen Farbraum unkomprimiert und verlustfrei, trotzdem noch enorm groß.

    Ist unkomprimiert in 4:2:0 Qualität. Braucht aber auch in dieser Chroma Auflösung sehr viel speicher. Unkomprimiert ist immer riesig. Aber dafür auch die geringste systemlast.

    RealLiVe schrieb:

    RTV1: Nie benutzt, sollte ein schneller Codec sein, der relativ kleine Dateien produziert, büßt dafür aber etwas Qualität ein.

    Jap ist lossy kompression. DXT1 Kompression mit fester 6x Kompression. Dafür aber kaum/keine CPU Belastung und eignet sich zb für sehr langsame CPUs wie single core oder dualcores (laut beschreibung).

    RealLiVe schrieb:

    MJPG: Selbiges wie bei RTV1, aber wohl etwas langsamer und - 0 Ahnung, welcher nun qualitativ besser oder schlechter ist.

    Bietet stärkere Kompression, hängt letztendlich von der Einstellung ab wieviel Qualität %. Benötigt aber wiederum mehr CPU als NV12 oder RTV1.

    Ich würde von Lossy Kompression abraten, wenns vermeidbar ist. Spätere Filter und Encoder müssen mit dem arbeiten was sie kriegen und da isses nicht so sinnvoll mit vorkomprimiertem zeug anzukommen. So das youtube wenigstens nur einen 2. verlustencode macht und nicht gar die dritte runde, wie es ja bei einer verlustkomprimierten Aufnahme dann wäre.

    loilo (mjpg), mirillis action, shadowplay, OBS etc sind alles kandidaten für verlustkompression.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    loilo (mjpg), mirillis action, shadowplay, OBS etc sind alles kandidaten für verlustkompression.


    OBS ist nur dann beim Video Lossy wenn man es nicht richtig Einstellt, aber dafür gibt dann wieder ein Profil das von NLE's nicht erkannt wird...
    Sound bleibt aber weiter Lossy.. leider...
    OBS ist einer sehr gute Notfalllösung... wenn alles andere nicht mehr geht xD
  • Naja mir zu viel CPU belastung via x264 aufzunehmen.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • GelberDrache92 schrieb:

    OBS ist einer sehr gute Notfalllösung... wenn alles andere nicht mehr geht xD
    Ich find's auch eine super Lösung, wenn man sich mal etwas Faulheit gönnen will. OBS böte nebenbei rudimentäre Bearbeitungsfunktionen und könnte z.B. gleich eine Fratzencam einbauen. Durchaus ein annehmbarer Vorteil, wenn man sich später die Bearbeitung komplett sparen will, der herbe Nachteil mit der Systemlast (oder NVEnc) bleibt allerdings.

    TecktingLP schrieb:

    LoiLo/Fraps ohne Ton und dann Audacity
    Komplett ohne Ton ist FRAPS jetzt nicht - wenn du die Spuren getrennt haben willst, dann kannst zumindest den Spielesound drauf laufen lassen und das Mikrofon separat aufnehmen.

    TecktingLP schrieb:

    Oder Camtasia
    Das kostet aber über 200 Euro. (... & ist Mist)
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte