Kaufberatung:Intel Prozessor und passendes Mainboard fürs Gaming

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaufberatung:Intel Prozessor und passendes Mainboard fürs Gaming

    Anzeige
    Hallo!

    Da ich zum Frühjahr hin meinen PC etwas aufrüsten wollte, wollte ich mal fragen, welchen Intel Prozessor und welches passende Mainboard ihr mir zum Zocken empfehlen würdet.

    Einige Kriterien die mir beim Prozessor wichtig wären ,sind: -Sollte von Intel sein, da ich von AMD wegkommen wollte
    -Starke Leistung fürs Zocken
    -Preis:Bis 300€

    Ein paar Kriterien fürs Mainboard: -Prozessor sollte natürlich draufpassen ;)
    -Irgendwas von ASRock oder ähnlichem
    -7.1 Sound Unterstützung
    -Unterstützung für 6GB/s SATAs

    Falls es wichtig für die Auswahl des Mainboards ist , hier meine Grafikkarte: amazon.de/Sapphire-Grafikkarte…b_title_ce#productDetails
    Wäre wirklich toll ,wenn ihr mir ein paar Tipps und Vorschläge geben könntet , denn ohne Beratung würde ich wahrscheinlich unnötig viel Geld verpulvern. :D

    Mit freundlichen Grüßen, TheSituation978
  • Wäre der Xeon nicht so überdimensional teuer in letzter Zeit, wäre eine Combo zwischen dem Intel Xeon E3 1231 + Asrock H97 Pro 4 was. Leider ist der Xeon in letzter Zeit vom Preis extrem gesteigen (Sommer 2014~200€ nun ~245€) Wenn du aber bereit wärest ein paar € mehr zu investieren, wäre dies eine sehr gute Combo :)
  • 4ssarad schrieb:

    Wäre der Xeon nicht so überdimensional teuer in letzter Zeit, wäre eine Combo zwischen dem Intel Xeon E3 1231 + Asrock H97 Pro 4 was. Leider ist der Xeon in letzter Zeit vom Preis extrem gesteigen (Sommer 2014~200€ nun ~245€) Wenn du aber bereit wärest ein paar € mehr zu investieren, wäre dies eine sehr gute Combo

    Exakt.

    Wollte einen Vorschlag mit Xeon E3-1231v3 machen, der ist im Moment das, wo du hin wollen solltest, aber der ist im Moment teuer. Wenn du aber zwischen 0 und 6 Uhr bestellst und an einem Tag, an dem der Xeon im Sonderangebot ist, dann wirst du vermutlich drunter kommen. Aber bis dahin müsstest du halt warten.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • Anzeige
    Dankesehr für die wirklich schnellen Antworten!

    Das mit dem Xeon Prozessor hatte mir mein Kumpel TheP3aceguy auch schon mal vorgeschlagen,der hat den gleichen bei sich drin.
    Aber eine weitere Frage zum Prozessor hab ich allerdings auch noch:Der i7 4790k zum Beispiel hat einen integrierten Grafikprozessor ( HD Graphics 4.600 ),der Xeon allerdings nicht.
    Macht das irgendwelche Unterschiede oder ist das völlig irrelevant?

    Und jetzt mal so ein kleiner Vergleich: Würde sich eigentlich überhaupt ein i7 4790k lohnen gegenüber dem Xeon? Gäbe es denn dort deutliche Unterschiede bei den Spielen?
    Denn von den Daten her bietet der i7 4790k (4x4.00GhZ) für rund 70€ mehr nur eine geringfügig höhere Taktung gegenüber dem Xeon (4x3.40GhZ).

    Vom Mainboard her gefällt mir der Vorschlag mit dem ASUS H97-PRO GAMER.
    Aber wie wäre eure Meinung zu denen?
    -ASRock Fatal1ty Z97 Professional Z97 hoh.de/hardware/mainboards/int…-z97-sockel-1150-atx-ddr3
    -ASRock Fatal1ty Z97X Killer Z97 hoh.de/hardware/mainboards/int…-z97-sockel-1150-atx-ddr3
    Ich weiß echt nicht warum,aber ich bin aus irgendeinem Grund ein ziemlicher Fan von ASRock und ja,vielleicht wären das auch gute Alternativen.
    Vielleicht könnt ihr dann auch mal dazu Feedback geben. ;)
    Vom preislichen her ist das auch alles in meinem Rahmen drinnen.
  • TheSituation978 schrieb:

    Der i7 4790k zum Beispiel hat einen integrierten Grafikprozessor ( HD Graphics 4.600 ),der Xeon allerdings nicht.

    Integrierter Grafikprozessor (iGPU) = Prozessor und Arbeitsspeicher tun so, als ob sie eine Grafikkarte sind.
    Du hast eine Grafikkarte, also brauchst du das nicht zwingend, allerhöchstens, falls du nicht riskieren willst, dass du den PC nicht betreiben kannst, während deine Grafikkarte mal kaputt ist und du auf ein Austauschmodell / die Reparatur warten musst.

    TheSituation978 schrieb:

    Würde sich eigentlich überhaupt ein i7 4790k lohnen gegenüber dem Xeon?

    Wenn du übertakten willst, sonst eher weniger.

    TheSituation978 schrieb:

    Gäbe es denn dort deutliche Unterschiede bei den Spielen?

    Wohl kaum, die Spiele reizen im Moment vermutlich weder den Xeon, noch den i7 so wirklich aus. Leichte Unterschiede beim Kodieren und bei den FPS hat man natürlich, wenn man das (bei der Kodierung) summiert, kommt man bei vielen Videos sicherlich auf eine Zeitersparnis, aber naja, unübertaktet vermutlich kaum.

    TheSituation978 schrieb:

    Denn von den Daten her bietet der i7 4790k (4x4.00GhZ) für rund 70€ mehr nur eine geringfügig höhere Taktung gegenüber dem Xeon (4x3.40GhZ).

    Beim Gaming hatte man im November einen Unterschied von 10 FPS gemessen, von 80 auf 90. Und dafür 70 € mehr? Ich weiß ja nicht..

    TheSituation978 schrieb:

    Aber wie wäre eure Meinung zu denen?

    Das sind beides Z-Mainboards. Z-Mainboards sind hauptsächlich dazu da, sie zu übertakten. Den Xeon würde ich auf keins setzen, da wäre eher eins von diesen Mainboards hier interessant.
    Für den i7 sind sie beide geeignet, wobei ich mein Schätzelchen auf ein Extreme6 gesetzt habe. Und ich bin vollauf zufrieden! :)

    TheSituation978 schrieb:

    Vielleicht könnt ihr dann auch mal dazu Feedback geben.

    ASRock ist durchaus in Ordnung, denke ich.

    TheSituation978 schrieb:

    Vom preislichen her ist das auch alles in meinem Rahmen drinnen.

    Also wenn dein preislicher Rahmen jetzt i7 und ca. 150 € fürs Mainboard umfasst, dann wäre doch ein Fatal1ty Killer H97 mit dem Xeon locker drinnen, oder?
    Oder eben den i7 mit einem der drei genannten Boards, falls du später mal übertakten willst oder die iGPU unbedingt haben willst (wegen dem reinen Takt-Unterschied würde ich das nicht machen, ca. 70 € wären mir zu teuer).
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Strohi ()

  • Okay :)
    Wirklich nochmals danke für das gute Feedback und durch die Gründe ,die genannt wurden,werde ich mir dann wohl im März nach meinem Geburtstag einen
    Intel Core Xeon und ein ASRock Fatal1ty Killer H97 zulegen. :D
    Dankesehr nochmal für die gute Kaufberatung und eigentlich kann dieser Thread dann somit geschlossen werden. ;)

  • Bis März dauert es noch, bis dahin kann sich im Prozessoren-Bereich einiges bewegen. Frag bitte dann noch mal nach.

    TheSituation978 schrieb:

    ASRock Fatal1ty Killer H97

    Ich habe mir das gerade noch mal angeschaut, das kann kein SLI, sondern nur Cross-Fire. Falls du also vorhast, später irgendwann mal zwei nVidia-Karten zu einem SLI zu verbinden und dann zu nutzen, das geht mit diesem Mainboard nicht!
    Moment, warte mal..
    Bin ich denn jetzt blöd?
    Wieso kann keins von den ASRock-H97ern Sli (außer eins mit Quatro-SLI)?

    Okay...
    Also, wenn ich jetzt den Mindfactory-Filtern Glauben schenken darf, dann können nur die Z97er-Mainboards eine normale SLI-Verbindung. Das wundert mich zwar gerade, aber scheinbar ist das so...
    Wenn du also SLI haben willst, dann musst du wohl oder übel auf einen i7 oder einen Xeon mit Z97er-Mainboard gehen. Das geht beides, aber den Xeon könntest du halt nicht übertakten.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • TheSituation978 schrieb:

    Vielleicht könnt ihr dann auch mal dazu Feedback geben.
    Okay - du stehst nur auf die Optik, oder? :P :P

    Die Bretter sind allesamt in Ordnung - ich halte vom Killer-LAN-Chipsatz nichts, weil ich den Treiber als ziemliche Schrott-Bloatware empfand, aber dem Großteil scheint's zu gefallen. Ich würde beim Boardkauf aber dannach gehen, was du benötigst. Brauchst du z.B. 2 LAN-Anschlüsse? Brauchst du die elendig lange Liste an mehr oder minder wichtigen Special-Features, die das ASRock Fatal1ty Z97 Professional dir bietet? Oder bist du wirklich nur Scharf auf die Optik? :P

    "Reichen" würde auch ein günstigeres - für den Xeon z.B. das ASRock Fatal1ty H97 Performance oder das von Strohi, ebenfalls in Schwarz-Rot gehalten und von ASRock, man könnte aber auch noch ne Ecke günstiger gehen.

    TheSituation978 schrieb:

    ASUS H97-PRO GAMER
    Ich find's geil und würd's mir wahrscheinlich sogar selber nehmen. Die Ausstattung ist gut, es ist dabei nicht allzu teuer und es ist ein optischer Leckerbissen :D :D . Trotz Gaming-Label nicht uninteressant.

    TheSituation978 schrieb:

    [iGPU]Macht das irgendwelche Unterschiede oder ist das völlig irrelevant?
    Eher irrelevant - manche Tools lassen sich durch die Intel-GPU mit QuickSync beschleunigen, diese unterstützen aber meist auch die Techniken von AMD und Nvidia oder lassen dies über irgendwelche Umwege zu.

    TheSituation978 schrieb:

    Und jetzt mal so ein kleiner Vergleich: Würde sich eigentlich überhaupt ein i7 4790k lohnen gegenüber dem Xeon? Gäbe es denn dort deutliche Unterschiede bei den Spielen?
    Denn von den Daten her bietet der i7 4790k (4x4.00GhZ) für rund 70€ mehr nur eine geringfügig höhere Taktung gegenüber dem Xeon (4x3.40GhZ).
    Beim Spielen eher nein, dafür reichen beide derzeit gut aus. Genaue Differenzen kannst du den Tests entnehmen, bitte auch mal die Einzelratings anschauen.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Also da ich sowieso nicht vor habe zwei Grafikkarten in meinen PC einzubauen (ich finde,dass eine gute GraKA reicht) ist das für mich mit Crossfire oder SLI eigentlich nicht wirklich relevant.
    Da ich ja eine AMD GraKa in meinem PC verbaut habe,die dann wenn Cross-Fire verwenden würde,ist SLI sowieso total unnötig für mich.
    Und wegen den Prozessoren werd ich auch aufjedenfall schauen,dass ich mich dabei auf dem laufenden halte übers Internet.
    Bei mir ist das mit dem Übertakten eh so eine Sache,wo ich eher vorsichtig mit umgehen würde,nach einem Versuch den mal ein Mitschüler von mir bei Jugend-Forscht gemacht hat.
    Am Ende konnten wir nur noch ein komplett kaputtes MAinboard aus dem PC retten. :D
    Deshalb habe ich davor ein wenig Respekt,warum auch immer :DD
    Egal,trotzdem danke ;D
  • Die Grafikkarte hab ich schon längst: amazon.de/Sapphire-Grafikkarte…b_title_ce#productDetails Das gute Stück hier :)
    Bis jetzt nur positive Eindrücke geliefert das Teil :D

    @RealLiVe: Ja,ein wenig gings mir schon nach der Optik :D
    Aber du hast Recht,über das Board von ASUS könnt ich mir doch wirklich Gedanken machen,ob ichs mir hole.
    Die Auswahl hab ich ja jetzt zwischen dem ASUS H97-PRO GAMER und ASRock Fatal1ty Killer H97.
    Da muss ich dann echt mal schauen welches von den Beiden.
  • Xeon 1231v3 + H97M Pro4 reicht vollkommen. Ich hab jetzt nicht so richtig verstanden warum du ein teureres Board willst, nur wegen dem Aussehen? Zwischen dem Xeon und einem i7 ist kein spürbarer Unterschied. Der gepostet Unterschied wurde in 720p gemacht. In Full HD wird bei dir die Grafikkarte fast immer limitieren und wenn die CPU limitieren sollte dann bei 100FPS+ von daher ist der Xeon die bessere Wahl.
  • TheSituation978 schrieb:

    Am Ende konnten wir nur noch ein komplett kaputtes MAinboard aus dem PC retten.
    Dann habt ihr aber so richtigen Bockmist fabriziert und ohne Ahnung von irgendwas blind Werte verstellt.

    TheSituation978 schrieb:

    Da muss ich dann echt mal schauen welches von den Beiden.
    Es gibt wie gesagt noch mehr Alternativen - du musst dir halt nur die Frage stellen, was du denn benötigst und ob für dich die Optik eine so große Rolle spielt. Es gibt auch Boards im 70-Euro-Bereich, die problemlos funktionieren, manche sogar in ähnlicher Farbgestaltung, wenn's dir denn wichtig ist. Oder deiner bevorzugten Marke. Wenn du willst kannst du dir ja mal 3 Boards raussuchen, die wir da etwas genauer gegenüberstellen. Würde meine Meinung zu den Teilen am Wochenende schreiben, vorher müsste ich eigentlich mal lernen... <X
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Das H81 Board würde ich nicht empfehlen, da es nur PCIe 2.0 hat, dann lieber 5€ mehr investieren und das Pro4 mit PCIe 3.0 kaufen. Die Leistungseinbußen sind zwar gering, aber wer weiß wie das mit der nächsten Grafikkartengeneration aussieht. Mir wäre das ein schöneres Boarddesign nicht Wert.
  • Hatte ich tatsächlich übersehen, auch wenn der Unterschied nicht spürbar und bei seiner Karte wahrscheinlich nicht mal messbar ist. Selbst der Unterschied von PCIe 1.1 zu 3.0 ist nicht sonderlich interessant.

    Das Pro4 kann man nehmen, ich würde es wohl wegen der wenigen PCIe-Steckplätze nicht wollen. Der Grund für das H81-Board waren, neben der Optik, die Gimmicks im Audio-Bereich. Es ist zwar nichts weltbewegendes oder gar gutes, aber ein Kopfhörerverstärker und ein marginal besserer Audiochip auf dem Board ist doch ganz nett für den Preis.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Wie gesagt muss jeder für sich entscheiden was ihm mehr Wert ist, mir wäre der PCIe 3.0 Anschluss mehr Wert da der Xeon schon 3-5 Jahre halten dürfte und wer weiß welche Grafikkarten bisdahin rauskommen und ob dann doch nicht der PCIe 2.0 Anschluss limitiert. Da ärgert man sich wohl mehr als über ein marginal besseren Sound oder dem Boarddesign.

    @TheSituation978
    Welches Gehäuse hast du denn? Falls es keines mit Seitenfenster ist dann würde ich auf jeden Fall zum H97M Pro4 greifen.
  • Okay,mir wurden jetzt hier 3 Mainboards,die mich alle eigentlich von den Daten überzeugen,und vergessen wir das mal mit der Optik.. :D
    Ich kann die ja mal hier nochmal alle auflisten: -ASRock H97M Pro4 H97 Sockel 1150
    -ASUS H97-PRO GAMER H97 Sockel 1150
    -ASRock Fatal1ty H97 Killer H97 Sockel 1150
    Vielleicht könntet ihr ja dann mal hier dann so von den drei Mainboards sagen ,welches so jetzt am besten ist.
    PCIe 3.0 haben se alle,mein Favorit hier ist eher doch das Board von ASUS,aber gebt einfach nochmal Feedback,damit ich mir dann auch wirklich sicher sein kann. ;)