USB Grabber Probleme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • USB Grabber Probleme

    Anzeige
    Hallo Leute, ich bin noch ein Anfänger und so... Ich bitte um Verständnis, weil ich nicht so viel Ahnung habe ;) ... Also, ich habe mir einen USB Grabber gekauft (Marke: Winstar). Für kurze Videos ist der in Ordnung, aber wenn ich 10-11 Minuten Videos aufzeichne: Ist die Tonspur weiter vorne und ab Minute 5 reagiert das Bild erst sehr spät (wenn ich z.B. eine Taste drücke) :thumbdown: ;( .
    Ich habe ein Windows Vista Home Premium 32-Bit Betriebssystem und mein Computer (oder besser gesagt Laptop) hat eine NVIDA Grafikkarte und einen Intel Centrio Duo Prozessor.
    Kann mir da jemand helfen oder soll ich zu einer Externen SD Card zurückgreifen?

    MfG elFABIOTV
  • Anzeige
    Also, der Name der Verknüpfung heißt "EZ Grabber". Von der Wii und vom N64 sind die Aufnahmen (fast) perfekt, aber bei der SNES ist es sowie es in der Beschreibung beschrieben wurde.
    Ich habe übrigens eine NVIDA GeForce 8600M GS Grafikkarte.

    Vielen Dank für die Antwort.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von elFABIO () aus folgendem Grund: Ich ändere MEINEM Beitrag Aufgrund eines Fehlers. Es ist kein Rechtschreibfehler, sondern ein Ausdrucksfehler (und könnte somit zu Unklarheiten führen).

  • Wir haben ein ähnliches Problem...

    Um keinen neuen Threat aufmachen zu müssen:

    Wir haben ein ähnliches Problem, nur deutlich schlimmer!

    Wir haben die externe TV Karte Dazzle DVC 103 von Pinnacle und Pinnacle Studio 12. Unser Laptop nimmt problemlos von PS3 und PS2 auf, aber das SNES spackt rum:S! Wir haben verschiedene Kabelverbindungen, einmal für PS2 und PS3 ein extra Splitterkabel von Sony (so eines) und das andere Mal ein paar Subwooferkabel zum splitten (Kabelsalat) Aber auch wenn wir das snes ohne extra splitten für ein tv- Bild anschließen, dann lässt das pinnacle Studio fast alle Frames aus und man kann sich das Resultat kaum ansehen. Gibt es irgendwelche Einstellungen oder Kabellösungen, um das die Aufnahme doch hinzubekommen?

    lg Michi und Meli

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von letsgametogether ()

  • elFABIO schrieb:

    Also ich hab das Skat-Kabel (oder wie das auch heißt...Halt das mit den roten, gelben und weißen Anschluss). Ich nehme auch mit den Standart Einstellungen auf.
    Nur ein kleiner Einschub, das konnte ich nicht lesen, sorry :D

    SCART (Nicht Skat, das ist ein Kartenspiel) ist das hier: pz-multimedia.ch/wordpress/wp-…2008/09/scart-stecker.jpg

    Das rote, gelbe und weiße nennt man Cinch. In deinem Falle AV-Cinch, weil du damit gleichzeitig Video (gelb) und Audio (rot und weiß) überträgst.

    Ein Tip fürs Super Nintendo hab ich auch, du kannst es auch aufm PC mit nem Emulator spielen... PC Aufnahme ist in vielen Fällen einfacher.
  • letsgametogether schrieb:

    Um keinen neuen Threat aufmachen zu müssen:

    Wir haben ein ähnliches Problem, nur deutlich schlimmer!

    Wir haben die externe TV Karte Dazzle DVC 103 von Pinnacle und Pinnacle Studio 12. Unser Laptop nimmt problemlos von PS3 und PS2 auf, aber das SNES spackt rum:S! Wir haben verschiedene Kabelverbindungen, einmal für PS2 und PS3 ein extra Splitterkabel von Sony (so eines) und das andere Mal ein paar Subwooferkabel zum splitten (Kabelsalat) Aber auch wenn wir das snes ohne extra splitten für ein tv- Bild anschließen, dann lässt das pinnacle Studio fast alle Frames aus und man kann sich das Resultat kaum ansehen. Gibt es irgendwelche Einstellungen oder Kabellösungen, um das die Aufnahme doch hinzubekommen?

    lg Michi und Meli


    Das Problem hatte ich auch. Du musst einfach bei den Einstellungen wenn du mit Pinnacle Studios aufnimmst die Bitrate auf ca. 6000 statt 8000 stellen ODER die Auflösung runterschrauben, dann sollte es ohne Frameverlust funktionieren.
  • Es funktioniert nun perfekt und für die, die das gleiche Problem haben noch ein paar Tipps:
    Dieses Stück Plastik (namens USB Grabber) bleibt manchmal stehen.

    Dagegen lässt sich nicht viel machen. Damit man das ertragen kann, einfach den Sound ausstellen (vom PC).

    Vorteil:
    Man kann besser zocken (weil die assynchrone Tonspur nicht auffällt).


    Nachteil:
    Es ändert nichts an der Aufnahme.
    Man kann nicht während eines LPs singen.



    Wenn man nicht möchte, dass das Teil stehen bleibt einfach Qualität runterschrauben (Schärfe, Frabe, etc.).

    Vorteil:
    Es belibt nicht stehen


    Nachteil:
    Qualitätsverlust.



    Oder man macht es auf meiner Art:
    Man nimmt dieses billige 10€ Plastik Teil in der Hand und lässt es "ausversehen" :whistling: auf den Boden fallen :cursing: .

    Vorteil:
    Dieses kleine Schrottding nimmt gescheit auf.


    Nachteil:
    Es könnte kapput gehen.



    Ich mein's ernst das Hinschmeißen hat wirklich funktioniert 8)