Frage zum MSI H97 Gaming 3

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frage zum MSI H97 Gaming 3

    Anzeige
    Moin,
    ich stell mir gerade einen Rechner zusammen und dachte für das Mainboard an das MSI H97 Gaming 3 da auch meine Radeon von MSI Gaming ist.
    Nun habe ich im Netz diverses über den Killer Lan Chip auf dem Mobo gelesen und habe jetzt Angst davor x)
    Das Teil installiert neben dem Treiber auch noch ein Programm welches Prioritäten verteilt (Download, Upload, Spiele etc.)
    Der LAN Adapter soll nur Probleme verursachen.

    Habt ihr Erfahrungen damit, könnt ihr mir zum Kauf raten ?

    Gruß
  • Was ich bis jetzt gehört habe, ist nur dass er die Verzögerung, die zB bei Shootern wichtig ist verbessert. Viel negatives habe ich von Freunden noch nicht gehört - bzw. von einem Freund.

    Aber wenn du schon einen Mainboard suchst, dass sich auf Gaming ausrichtet, dann kann ich dir cyberport.de/?DEEP=2301-9G5&APID=14 empfehlen. Es verwendet auch, soweit ich weiß, den neusten Chipsatz.

    LG
    Mit freundlichen Grüßen
    - Phil -

    Du kannst mich auf YouTube und Twitter erreichen!
  • DerNeuling schrieb:

    ich stell mir gerade einen Rechner zusammen und dachte für das Mainboard an das MSI H97 Gaming 3 da auch meine Radeon von MSI Gaming ist.
    Also, wenn das der einzige Grund für das Board ist ... Kompatibel ist die Karte jedenfalls zu jedem anderen Board, egal ob Gaming oder MSI draufsteht oder nicht. Auch bei der Leistung hast du selbst bei den ranzigsten Brettern keine Einbußen bei der Grafikkarte zu befürchten.

    Gibt's sonst noch Gründe, die für dich speziell für dieses doch recht teure Board sprechen?

    DerNeuling schrieb:

    Nun habe ich im Netz diverses über den Killer Lan Chip auf dem Mobo gelesen und habe jetzt Angst davor
    Ich habe da in der Anfangszeit verstärkt über Probleme mit dem Killer Network Manager gelesen und auch selbst mal mit zu tun gehabt, in letzter Zeit ist mir da aber nichts nennenswertes mehr aufgefallen. Ich vermute deshalb, dass der Chip nun ähnlich stabil agiert wie die Konkurrenz.

    Du kannst aber mal beim MSI-Support oder in deren Forum anfragen, ob es zu dem E2205 Standalone-Treiber ohne den Killer Network Manager gibt - zumindest bei dem E2200 gab's da welche. Aber gleich mal vorweg: Abgesehen von der Möglichkeit, gewisse Anwendungen mit dem Killer Network Manager zu priorisieren, bringt dir das Teil gar nichts - keinen niedrigeren Ping oder sonstiges.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte