Ib [blind]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige
      Spielname: Ib
      Angefangen am: 03. Februar 2015
      Fertiggestellt am: 08. März 2015

      Genre: Horror (RPG-Maker)
      Plattform/System: PC
      Story/Aufgabe im Spiel: In einer Kunstgalerie, die Ib mit ihren Eltern besucht, stößt sie auf die Welt von Guertena. Diese wundersame und bedrohliche Welt reagiert mit all ihren Bewohner sehr empfindlich auf neue Besucher und so muss sich Ib durch viele Gefahren wagen. Ihre geringste Sorge dabei ist, verloren zu gehen... Viel eher muss sie schnell nach Hause, bevor sie ihren Verstand verliert.
      Zusätzliche Informationen: Das Spiel erscheint jeden Dienstag und Freitag um 12 Uhr.

      Audio-Kommentar: Ja.

      Videos:
      Playlist

      #1: Verlassene Galerie
      Geschehen im Part:
      Mit unseren Eltern wollen wir die neue Ausstellung in der Kunstgalerie besichtigen. Während unsere Eltern noch mit der Person an der Rezeption sprechen, gehen wir schon mal vor und betrachten die Ausstellung. Sie wirkt sehr merkwürdig und mit jedem Raum, den wir durchschreiten, wird die Galerie verlassener... Bis auf einmal niemand mehr da ist und merkwürdige Dinge geschehen. Wir tauchen in die Welt der Gemälde ein und versuchen, durch das Lösen des ersten Rätsels, an einen grünen Schlüssel zu kommen. Das Ganze ist jedoch nicht sehr ungefährlich. In einem Raum mit vielen Gemälden sollen wir Verstecken spielen und den Versteckten finden, allerdings sind nicht alle gefundene Gemälde uns freundlich gesinnt. Wir lassen uns jedoch nicht beirren und gehen erstmal weiter.

      #2: Hängende Puppen
      Geschehen im Part:
      Wir lösen das Rätsel im vollgepackten Raum und gehen weiter. Natürlich erwartet uns hier ebenfalls Skurriles. In einem Raum voller Gemälde sollen wir dessen Anweisungen befolgen, der nicht lügt... Durch etwas Menschenverstand kommen wir auch schnell drauf. Das Gemälde wird von seinen Kumpanen abgeschlachtet. Wir suchen weitere Nummern und schauen uns deswegen näher in der Umgebung um. So finden wir dann auch die Nummern und kommen in den abgeschlossenen Raum. Dort können wir uns einen Apfel holen, den wir dem Mund geben. Nun ist dieser passierbar.

      Screenshot:






      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von SeelenQual ()

    • #3: Laufende Gemälde und neuer Gefährte
      Geschehen im Part:
      Wir gehen weiter, trotz Furcht. Der Weg ist nicht einfach, doch die Rätsel sind irgendwie machbar. Laufende Gemälde sind trotzdem nicht so geil... Wir finden dann aber eine blaue Rose, die wir aus den Händen eines dieser bestialischen Gemälde holen können. Nachdem wir sie ins Wasser gestellt haben, wacht der am Boden liegende Mann auf. Er stellt sich uns als Garry vor und ist ebenso hier gefangen wie wir. Also machen wir uns gemeinsam auf den Weg. Garry ist uns dabei eine große Hilfe.


      #4: Gesegnete Braut
      Geschehen im Part:
      Wir gehen mit Garry weiter durch die Galerie. Leider stecken wir kurz ein wenig fest, doch mit ein wenig Überlegung finden wir dann einen nützlichen Hinweis und den richtigen Weg. In einem Versteck befindet sich ein silberner Ring, den wir an den linken Ringfinger der Braut stecken. Mit dem Brautbouquet können wir auch das Bild passieren, welches Blumen futtern möchte. Wir kommen in einen Gang voller Köpfe, der uns absolut nicht gefällt. Im nächsten Raum sind viele Ladys in irgendwelchen Farben, Statuen, Türen und kleine Rätsel. Gefällt mir auch nicht! Aaaaber da müssen wir durch, also lösen wir eines der kleinen Rätsel.



    • #5: Zusammenbruch
      Geschehen im Part:
      Die gruseligen und merkwürdigen Dinge gehen weiter. Und sie werden noch schlimmer. Je weiter wir kommen, desto mehr Bilder werden zum Leben erwacht. Und wir werden verfolgt. Wir fliehen in einen Raum, in welchem ein Gemälde von Ibs Eltern hängt... Die Monster stürmen den Raum und wir müssen fliehen. Wir rennen und rennen und rennen... Und dann kann Ib nicht mehr. Das Gemälde mit ihren Eltern war einfach zu viel. Sie bricht zusammen. Garry bringt uns in einen sicheren Raum. Ib hat einen schweren Albtraum. Als sie erwacht, gibt Garry ihr etwas Süßes und wir beruhigen uns wieder. So setzen wir unseren Weg fort. Nachdem wir das Rätsel gelöst haben, stoßen wir auf ein junges, blondes Mädchen namens Mary, welches ebenfalls hier herumirrt. Sie begleitet uns von nun an.


      #6: Auseinander gerissen
      Geschehen im Part:
      Wir schauen uns im offenen Raum um. Dort stehen viele Plüschkaninchen, die Garry jedoch gruselig findet. Ein riesiges Bild von solch einem Kaninchen hängt dort ebenfalls. Ein Grünes fällt herunter und zerbricht. Darin befindet sich ein Schlüssel. Doch bevor wir die andere Tür öffnen können, kommen steinerne Rosenranken aus dem Bild in der Mitte und trennen uns von Garry. Also machen wir uns auf den Weg, etwas zu suchen, womit wir diese Ranken beseitigen können. Doch eine Statue versperrt uns den Rückweg. Wir sind also gezwungen, weiter zu gehen. Auch Garry hat das Warten satt und schaut sich um. Nun spielen wir abwechselnd an zwei verschiedenen Orten und jede Handlung hat auch Auswirkungen auf den jeweils anderen. Somit erwarten uns auch einige Rätsel.



    • #7: Wahrheit über Mary?
      Geschehen im Part:
      Wir durchsuchen jeweils mit Ib und mit Garry die Räume, um weitere Spuren zu finden. Langsam fügt sich auch ein Puzzleteil nach dem anderen und wir lösen das ein oder andere Rätsel. Doch auch in der Story bekommen wir einige neue Erkenntnisse: Mary existiert nicht wirklich. Sie war Guertenas letztes Werk...


      #8: In letzter Sekunde
      Geschehen im Part:
      Wir wollen gerade gucken, was wir so erreicht haben, als Mary anfängt, sich merkwürdig zu benehmen. Sie redet wirres Zeug, rennt plötzlich weg, schaut alle Bilder an, verschwindet, taucht wieder auf und verfolgt uns... Als wir uns dann alleine auf den Weg machen, dreht sie vollkommen durch. Doch Garry kann gerade rechtzeitig erscheinen und Mary wird ohnmächtig.
      Wir gehen mit Garry nun wieder alleine voran und kommen in einer vollkommen gemalten Welt an. Nachdem wir uns dort umgesehen und ein paar Fortschritte erzielt haben, bemerken wir, dass Mary uns sucht... Was will sie?



    • Anzeige
      #9: Spielzeugkistenhorror
      Geschehen im Part:
      Wir knabbern am Anfang noch ganz schön an einem Rätsel. Länger überlegen wir, was es damit auf sich hat und kommen dann der Wahrheit näher. So bekommen wir Zugang zum nächsten Haus, in welchem sich die Spielzeugkiste befindet, in der der pinke Schlüssel sein soll. Also schauen wir hinein... und werden von Mary hinunter gestoßen. Ein großes Kuddelmuddel herrscht dort und wir sind allein. Doch schon bald finden wir Garry wieder... doch wo ist unsere Rose? Wir suchen und finden sie dann auch. Als wir nach einer Vase suchen, finden wir den pinken Schlüssel und wollen gerade gehen... als sämtliche Skulpturen, Puppen und andere Dinge zum Leben erwachen. Wir fliehen nach einem Game Over ist nächste Stockwerk. Dort ist eine Tür von grünen Ranken umgeben... Garry brennt sie weg und wir wollen uns gerade umschauen, da kommt Mary herein. Sie wirkt nicht sehr erfreut über unsere Anwesenheit und nach einem kleinen Zwischenfall sind wir frei und sie nur noch ein Häufchen Asche...


      #10: Garry oder Mama? - ENDE
      Geschehen im Part:
      Wir schließen das pinke Haus auf und betreten eine Treppe. Hier ist alles schwarz... Doch, es wirkt so... vertraut... Die Galerie! Wir befinden uns in der Galerie! Wir kommen zu dem Gemälde, mit dessen Hilfe wir diese Welt betreten haben und Garry denkt, dass wir damit zurück können. Doch unsere Mutter erscheint und will nicht, dass wir Garry folgen... Doch wir gehen mit ihm, denn es ist uns nicht geheuer. So sind wir zurück. Die Galerie ist hell und belebt. Überall schauen sich Leute die Werke von Guertena an und philosophieren ein bisschen. Vor der Rosenstatue steht auch Garry... Allerdings erinnert er sich an nichts mehr. Unsere Mutter sammelt uns ein und wir verlassen glücklich die Galerie.
      Das andere Ending wollen wir jedoch auch noch sehen und so öffnen wir den anderen Speicherstand und folgen in der dunklen Welt unserer Mutter. Garry weiß nicht, was los ist und plötzlich sehen wir, dass sie nur eine Illusion ist... doch Ib wird für immer allein bleiben.



      Und damit ist dieses Projekt offiziell abgeschlossen.