Antwort von Warner Bros. auf Anfrage zu Let's Plays.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Antwort von Warner Bros. auf Anfrage zu Let's Plays.

      Anzeige
      Hallo Forum,

      Ich hatte Warner Bros angeschrieben um zu erfragen ob ich mit deren LEGO spielen Let's Playen darf. Folgene Antwort habe ich erhalten.


      "Hello,

      Thank you for your email. We are very pleased to learn you are a fan of our products! Warner Bros. has no objection to your recording and posting a short video on YouTube (no more than 5 minutes long), so long as the videos are streamed on YouTube for free for the enjoyment of other fans. You must not monetize or commercialize the properties in any way. You may not, however, use the music associated with the posting.

      Thank you very much for checking in with us and for being fans!

      Sincerely,
      Warner Bros. Customer Service"



      Heißt für mich, ja ich darf, aber nur 5 min Videos und sie dürfen nur auf YouTube oder ähnlichen Plattformern veröffentlicht werden und auch nicht Monetarisiert werden. Den teil mit der Musik am Ende raff ich nett ganz ?(

      Jetzt gibt es aber relativ viele LEGO Spiele als Let's Play. Ist das dann auf eigenes Risiko ? Wie seht Ihr das?

      gruss

      Euer Twenty
    • Anzeige

      Julien schrieb:

      Da wäre ich tatsächlich so dreist und würde nur fünfminütige Folgen machen. :D 8) Ist doch ein erstklassiges Schlupfloch, das dir zusätzlich noch massig Klicks und eine erstklassige Zuschauerbindung bringt.


      Allerdings wirst du dann, vorallem bei den Harry Potter Teilen, die so schon ewig lang sind, gefühlt tausende Videos haben. :D
      Der Vorteil wäre der, dass diejenigen, die nach einer bestimmten Problemlösung suchen, so ganz gezielt sich Videos rauspicken könnten. Zumindest aus deren Sicht ein Vorteil. ;)
    • Und "die anderen Let's Player" (ohne Netzwerk) machen das dann halt auf gut Glück, ja.

      Die großen Publisher kämen ja gar nicht hinterher alle Videos über ihre Titel auf YouTube sperren zu lassen. Aber du musst zumindest jederzeit damit rechnen...

      Schau dir die ganzen Final Fantasy-Videos an. Square Enix untersagt ja eigentlich jegliches Videomaterial von ihrem Eigentum ;)
    • Hm, merkwürdig. Habe Anfang des Jahres auch Warner Bros. angeschrieben, da ich die Lego-Spiele auch alle total gerne mag und sie auch letsplayen möchte. Bei mir kam weder eine Einschränkung bei der Zeit noch bei der Musik als Antwort. Lediglich monetarisieren wurde mir untersagt.

      Vielleicht nochmal ne andere Adresse probieren?
      Meine aktuellen Projekte:

      ASSASSIN'S CREED BROTHERHOOD
      WATCH DOGS


    • Diese Antwort habe ich von Warner Bros bekommen auf die Anfrage wegen Shadows of Morder:


      Guten Tag,

      vielen
      Dank für Ihre Mail.

      Warner Bros. Interactive Entertainment duldet die
      Veröffentlichung von hauseigenen Games-Trailern und -Videos, sowie das Erstellen
      von so genannten „Let's Play"-Videos über Spielen aus deren Portfolio, solange
      dieses Videomaterial nicht monetarisiert wird.

      Wir hoffen, Sie hiermit
      ausreichend informiert zu haben.

      Mit freundlichen
      Grüßen

      Ihr
      Warner Bros. Entertainment Germany
      Kundenservice


      irgendwie widersprüchliche Aussagen :/
      Jahako, Gaming und Madness
      Denn normal kann ja jeder...