Mikroruckler nach dem Rendern in Magix Video Studio 2015

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mikroruckler nach dem Rendern in Magix Video Studio 2015

    Anzeige
    Hey Leute,

    ich habe die letzten Tage das Internet durchwühlt und die SuFu ausgereizt und bin immer noch zu keiner Lösung gekommen. Folgendes Problem:
    Ich nehme mit der Elgato Game Capture von der PS4 auf und bearbeite im Anschluss die Dateien in Video Studio Deluxe 2015. Vor der Anschaffung des neuen Rechners habe ich alles in 720p gerendert und es lief einwandfrei. Mittlerweile gebe ich alles in 1080p aus und nehme Mikroruckler wahr. Ist in etwa mit feinen Laggs gefühlt gleichzusetzen und wenn man sich mal die letzten zwei Videos auf meinem Kanal anschaut, sollte deutlich werden was ich meine.

    Hier mal ein paar Eckdaten:

    MP4 Datei der Aufnahme

    Video
    Codec: H264
    Image Size: 1920 x 1080
    Aspect Ratio: 1:1
    Frame Rate: 29.971

    Audio
    Codec: AAC
    Channels: Stereo
    Bitrate: 16000 Bps / 128 kbps
    Frequenzy: 48000 Hz


    Finales Video nach dem rendern

    Video
    Codec: H264
    Image Size: 1920 x 1080
    Aspect Ratio: 1:1
    Frame Rate: 29.980

    Audio
    Codec: AAC
    Channels: Stereo
    Bitrate: 16000 Bps / 128 kbps
    Frequenzy: 48000 Hz


    Exporteinstellungen in Magix

    Auflösung: 1920x1080
    Framerate: 29.97
    Seitenverhältnis: 16:9

    Video
    Bitrate: Variabel (grau hinterlegt)
    Durchschnittliche Bitrate: 30000
    Maximale Bitrate: 35000
    CPB: 0
    Maximale GOP Länge: 30 (Max liegt bei 160, hat aber auch nix gebracht)
    GOP-Struktur: IBBP
    Profil: HIGH
    Level: Auto
    Kodierqualität: Ausgewogen

    Audio
    Samplerate: 48000 Hz
    Bitrate: 192


    Rechner

    Prozessor: AMD FX-8320
    Grafikkarte: MSI GeForce GTX 970
    Festplatten: Crucial MX100 SSD 256GB (wird in diesem Fall nicht genutzt)
    WD Green 1TB, SATA 6Gb/s (hier liegt sowohl die Aufnahme als auch die fertige Datei)
    RAM: 16GB Kit Crucial Ballistix Sport Series DDR3-1600


    Elgato Einstellungen

    Eingabegerät: PlayStation 4
    Eingang: HDMI (mit Analog-Audio)
    HDMI-Farbraum: Standard
    Profil: HD 1080
    Qualität: Beste

    Dateiexporte
    Live-Kommentar in Video stumm schalten
    Live-Kommentare in separater Audio-Datei exportieren

    Die Audio-Datei wird dann immer in als .m4a ausgespuckt und Magix konvertiert das vor dem bearbeiten zu einer .WAV


    Monitor: HP 2229h

    Im Grunde habe ich schon alles mögliche versucht. Die Dateien von Festplatte A auf Festplatte B gerendert, jegliche Einstellungen in Magix zum exportieren und auch diverse Container. Das Rohmaterial läuft einwandfrei und trotzdem ruckeln die fertigen Dateien in jedem Player, egal ob Quicktime, VLC, MPC-HC und selbst in Avidemux. Ich hoffe irgendwer schaut da drüber, nennt mich einen faulen User weil ich mich nicht ordentlich über Videoverarbeitung informiert habe (habe ich, mehr als mit dem Aufnehmen selbst) und mit einer simplen Änderung in den Einstellungen ist der Tag gerettet. Ich bin aber auch bereit mir diverse Programme anzuschaffen und nochmal einige Stunde da reinzustecken, hauptsache ich bekomme das gewünschte Resultat. Und vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!
    Wer lust hat: Schommii@YouTube
  • Anzeige
    Du benutzt wahrscheinlich den Intel Encoder oder so...
    Also entweder MainConcept auswählen oder x264vfw benutzen: x264vfw für Videoschnittprogramme (Erklärt an Magix)
    (wobei letzteres effizienter ist)

    Schommii schrieb:

    Frame Rate: 29.971

    Sollte gerade sein (30,25,60, ...)

    Schommii schrieb:

    Frame Rate: 29.980

    Sollte die selbe FPS Rate sein wie die ursprüngliche ;)

    Schommii schrieb:

    Bitrate: 16000 Bps / 128 kbps

    Schrecklich :D

    Naja ich würde auf eine andere Aufnahmehardware umsteigen. Eine die lossless aufnehmen kann und in CFR.
    Ansonsten kannst du noch versuchen die Aufnahme mit SSM zu retten.
    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D
  • So jetzt hab ich Zeit. Hier erstmal die Mediainfo der Rohdatei:

    Video
    ID : 1
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Format-Profil : High@L4.0
    Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    Format-Einstellungen für ReFrames : 2 frames
    Format_Settings_GOP : M=3, N=9
    Codec-ID : avc1
    Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
    Dauer : 11min
    Duration_LastFrame : 94ms
    Bitraten-Modus : variabel
    Bitrate : 29,8 Mbps
    maximale Bitrate : 40,0 Mbps
    Breite : 1 920 Pixel
    Höhe : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    Bildwiederholungsrate : 29,970 FPS
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : progressiv
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.480
    Stream-Größe : 2,45 GiB (99%)
    Sprache : Englisch
    Kodierungs-Datum : UTC 2015-02-16 12:59:33
    Tagging-Datum : UTC 2015-02-16 12:59:33
    colour_primaries : BT.709
    transfer_characteristics : BT.709
    matrix_coefficients : BT.709
    colour_range : Limited

    Audio
    ID : 2
    Format : AAC
    Format/Info : Advanced Audio Codec
    Format-Profil : LC
    Codec-ID : 40
    Dauer : 11min
    Source_Duration/String : 11min
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 216 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Kanal-Positionen : Front: L R
    Samplingrate : 48,0 KHz
    Stream-Größe : 18,6 MiB (1%)
    Source_StreamSize/String : 18,6 MiB (1%)
    Sprache : Englisch
    Kodierungs-Datum : UTC 2015-02-16 12:59:33
    Tagging-Datum : UTC 2015-02-16 12:59:33
    mdhd_Duration : 705220

    Die 29.97 gehen mir auch auf die Nerven, aber leider ist der Wert fest vorgegeben und lässt sich nicht ändern. In Magix gebe ich exakt den selben Wert ein, aber der schießt mir trotzdem was anderes raus...Und interessanterweise sind die Einstellungen unter "Erweitert" sehr beschränkt:



    Die nächste Frage wäre dann (falls auf diese Weise nix bei rum kommt) welches Programm ich mit der Elgato nutzen kann, um Games von der PS4 aufzunehmen. Danke nochmals für die Hilfe, wenn das zu was führt gibts Freibier für alle.
    Wer lust hat: Schommii@YouTube
  • Ja...hab gerade nachgeguckt. Mit der 2015 Version ist Magix von MainConcept auf Intel als MPEG Encoder umgestiegen.
    Damit wird man eigentlich gezwungen auf x264vfw umzusteigen.

    Da die FPS Rate anscheinend konstant ist einfach genau diese Zahl im Kommandozeilenfeld von x264vfw eintragen.
    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D
  • Ok, also laut Mediainfo hat die fertige Datei auch 29.97, aber Avidemux gibt mir wieder den selben Wert wie oben schon.

    Wenn du x264vfw meinst, heißt das ich muss in Magix das Projekt als AVI wie in deinem Tutorial exportieren? Dann teste ich das mal eben und melde mich wieder.

    Edit: Ich kipp aus den Latschen! Nicht nur, dass die Ruckler weg sind und das Bild einwandfrei läuft, die Datei ist zu allem Überfluss auch nur noch halb so groß. Bist mein Mann Jan, Hut ab! Julien dir auch vielen Dank und ich bin mal wieder überrascht was ihr Jungs so auf dem Kasten habt!
    Wer lust hat: Schommii@YouTube

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schommii ()

  • Schommii schrieb:

    Ok, also laut Mediainfo hat die fertige Datei auch 29.97, aber Avidemux gibt mir wieder den selben Wert wie oben schon.

    Wenn du x264vfw meinst, heißt das ich muss in Magix das Projekt als AVI wie in deinem Tutorial exportieren? Dann teste ich das mal eben und melde mich wieder.

    Edit: Ich kipp aus den Latschen! Nicht nur, dass die Ruckler weg sind und das Bild einwandfrei läuft, die Datei ist zu allem Überfluss auch nur noch halb so groß. Bist mein Mann Jan, Hut ab! Julien dir auch vielen Dank und ich bin mal wieder überrascht was ihr Jungs so auf dem Kasten habt!
    Ich denke, dann kann ich hier mal schließen, da die Frage geklärt zu sein scheint.
    Falls noch Rückfragen auftauchen, oder ich anderwertig zu früh geschlossen haben sollte, so genügt eine kleine PN des Threaderstellers an mich.

    Bitte beim nächsten Mal als 'erledigt' markieren mit Doppelklick auf das rote Kästchen:



    #CLOSED