Mit DXTory aufgenommenes Videobild zu klein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mit DXTory aufgenommenes Videobild zu klein

    Anzeige
    Hallo ihr,

    ich habe jetzt hier mal ein bisschen durchgesucht im Thread, aber nichts passendes zu diesem spezifischen Problem gefunden. Falls es doch etwas gibt, topfe ich mich gern dorthin um. :)

    Ich mag demnächst gerne mit dem LPen von Retrogames (SNES-Games) beginnen. Da ich meinen PC dafür ohnehin noch ausbauen muss, wollte ich einfach für mich mal die Programme durchschauen, kleine Proben machen und daraus lernen, dass der Start nicht eine Katastrophe wird, sondern zumindest halbwegs (am besten ganz) vorzeigbar. Allerdings habe ich nun leider schon mein erstes Problem, das aber in keinem der "Wie werde ich LPer?" "Wie sieht eine typische Aufnahmesession aus?" etc. vorkommt. Daher hoffe ich ihr habt vielleicht eher eine Ahnung als ich, die mit Technik leider ein bisschen auf dem kriegsfuß steht (aber sie erlenen will!):

    Nutzen möchte ich Audacity, DX Tory (oder Fraps?), Movie Maker u Handbrake. Nun habe ich zwei Videos mit DXTory aufgenommen. Die Aufnahme eines PC-Spiels klappt reibungslos - bis auf die Tatsache, dass der PC nicht ganz mitkommt, das werde ich aber wie gesagt noch angehen. Schlecht dagegen sieht es mit den SNES-Games aus. Ich weiß, dass Emulatoren nicht legal sind, habe aber bei "großen" LPern wie Lookslikelink etc mitbekommen, dass man schon über den Emu aufnehmen darf, wenn man eben die Originalspiele besitzt. Falls ich an der Stelle schon falsch liege, dürft ihr mich gern hauen. Dann will ich es anders angehen und muss wohl auf die Elgato umsteigen. Wenn ich richtig liege, hier folgendes Problem:



    Beim Abspielen des Videos vom Emulator (Snes9X) ist lediglich nur links oben in der Ecke das Video zu sehen und nicht auf dem ganzen Bildschirm. Es ist verdammt klein, der Rest des Bildschirms ist schwarz. In DXTory habe ich gemäß LP-Tutorial alle Einstellungen getätigt, wie sie bestenfalls sein sollte bezüglich Size/Percent (1280 x720, ja?). Ich habe nun gesehen - ja, ich bin ein Technik-Noob - dass es auch im Emulator Einstellungen dazu gibt. Allerdings tue ich mir schwer da etwas umzustellen, weil ich absolut nicht weiß, was ich treibe und das nicht ganz schrotten will. Dort sind im Moment eingestellt:

    Generell: Stretch Image (weil es sonst auch viel zu klein in der Mitte ist)
    Fullscreen Display Settings: Video Mode 640 x480, 16 bit
    Da kann ich mir schon denken, es liegt am Video Mode, wenn der natürlich keine 1280 x720 ist, aber wenn ich das umstelle, ändert das nichts- Das Ergebnis bleibt ähnlich bescheiden. Weiß nicht als echter Technik Noobi, ob das "Stretch Image" da mit reinspielt.

    Dazu hat mir noch jemand gesagt, der das gleiche Spiel bei Youtube erfolgreich Lpt hat: Er hat ganz easy Fraps genutzt zum Aufnehmen und hatte null Probleme, sei alles kein Hexenwerk. Zum Problem selber fand ich jetzt eine englische Seite, die explizit das anspricht und da sei der Konsens: DXTory kann mit dem Emulator nicht. Ich weiß nun nicht, ob das mit Fraps aus irgendeinem Grund besser geht, was ich falsch mache, ob es an meinen Einstellungen liegt? Mir hat jemand angeboten, über Teamviewer sich den Emulator anzuschauen und mir Tipps zu geben, ob ich mit anderen Alternativen besser fahre - allerdings würde dieser jemand während des Zugangs vom Viewer, wenn ich das richtig verstanden habe, uneingeschränkt in meinem PC "wühlen" können und das ist keine schöne Vorstellung. Ich will nichts unterstelle, fühle mich dabei aber unwohl. Daher wollte ich zuerst einmal ganz höflich um eure Meinung bitten.

    Ich hoffe ihr seht da vielleicht was, was ich nicht sehe, und ich bin damit jetzt nicht zu offensiv. :)
    Lieben Dank,

    Siri
  • Hallo Du!

    Aaalso, Emulatoren sind grundsätzlich erst mal nicht illegal, sie befinden sich allerdings in einer Grauzone. Nutzen darf man sie mit Spielen, die man im Original besitzt, wie Du ja auch schon gesagt hast. Den SNES9x kenne/nutze ich nicht. Ich nutze immer den ZSNES und den kann ich mit DxTory problemlos aufnehmen. Zumindest ging es eben, dann habe ich versucht eine andere Auflösung einzustellen und nu bekomme ich nur noch einen blackscreen ohne Möglichkeit, die Einstellungen wieder rückgängig zu machen... :D Yay... Neuinstallieren ist wohl angesagt! ^^

    Von meiner Warte aus würde ich Dir zu DxTory raten, da Du damit nicht Audacity, sprich ein weiteres Programm, parallel laufen lassen musst, wie es mit Fraps i.d.R. der Fall ist (spart einfach Ressourcen ;) ). Ansonsten Fraps und Audacity (damit Du zwei schön getrennte Tonspuren hast).

    Ja, es gibt durchaus Spiele/Programme, die die einzelnen Aufnahmeprogramme nicht unbedingt aufnehmen können. Oftmals ist es eine Einstellungssache, aber in manchen Fällen geht es einfach nicht.

    Ich habe bei meinem DxTory "scaling" auf "size" und 100%.

    Bevor Du Dir überlegst, eine andere Aufnahmesoftware zu kaufen, würde ich an Deiner Stelle vielleicht einfach mal den Emulator wechseln um zu sehen, ob es denn dann nicht vielleicht doch mit DxTory klappt. ;)

    Ich hoffe, ich konnte etwas helfen!

    Vegane Grüße!

    Ich starte jetzt meinen Rechner neu, weil er auf einmal auch Probleme mit DirectX hat... ^^
    Ich bin kein Arsch, ich bin nur ehrlich...!

    Besuch' mich doch mal auf YouTube
  • Erstmal willkommen und hallo :)

    Woah, langer Text und viele Fragen, ich schmeiß mal ein paar Pauschal-Antworten rein.

    - MovieMaker:
    Für den Einstieg sicher +/- geeignet, aber nicht gerade ideal, was die Quali angeht. Allerdings ist das ein umfangreiches (und komplexes) Thema, was man lieber separat erörtern sollte.

    - Emulator vs. original:
    Emulatoren an sich sind legal (sieht man mal von Ausnahmeanteilen ab, wie z.B. dem Playstation BIOS), anders hingegen sieht es mit den sog. ROMs bzw. ISOs aus (also die Spiele an sich). Hier herrscht seit gefühlten Jahrzehnten eine Grauzone, letztendlich hat sich herauskristallisiert, dass man ROMs nach 24h löschen muss, solange man das Original nicht besitzt (diesen Hinweis wirst du auf so ziemlich jeder Seite finden, die ROMs anbietet).
    Ob das nun der juristischen Realität entspricht, und wen das letztendlich interessiert, überlasse ich deiner werten Phantasie ;)
    Ob man per Emulator oder "original" via capture card aufnimmt, ist wie so häufig Geschmackssache, es gibt für beides genügend Argumente. Rein technisch würde ich einfach nach dem gehen, was besser funktioniert.

    Emulator Einstellungen:
    Ich kenne den Emulator nur vom Namen her, und auch mit DxTory habe ich nur selten gearbeitet (habe selbst die Alternative ZSNES + FRAPS verwendet, falls du da Fragen zu hast, kann ich dir die gern beantworten).
    In deinem Fall (DxTory + Snes9X) würd ich als Erstes einen Fenstermodus vom Emulator ausprobieren und schauen, ob das Problem dadurch zumindest ein wenig eingeschränkt wird.
    Alternativ ggf. auch den anderen Emulator, evtl. löst das das Problem ja auch schon.

    Du wirst aber, unabhängig vom Emulator oder dem Aufnahmeprogramm, immer das Problem der Auflösung bzw. des Seitenverhältnisses haben, denn das SNES hatte eine Auflösung von 512 x 448 Pixeln, das entspricht weder 4:3 noch 16:9.
    Also entweder stretchen (was halt zu einer verzerrten Darstellung führt), schwarze Balken in Kauf nehmen oder mit gewissem Aufwand nen Rahmen dazu basteln. Aber auch das kann man besser separat erklären.

    Zum Teamviewer:
    Du hast recht, es ist quasi eine Fernsteuerung deines PCs inkl. vollen Zugriffsrechten. Im Prinzip steuert das Gegenüber deine Maus + Tastatur. Würde ich nur bei Leuten machen, denen ich vertraue bzw. die ich kenne.
    Alternativ kannst du eine Bildschirmübertragung machen (z.B. via Skype), da ist dann eine gewisse Verzögerung dabei und man muss dir fernmündliche Anweisungen geben, aber niemand hat Zugriff auf deinen PC.

    Joah, soweit erstmal :)
    I´m selling these fine leather jackets.
  • Anzeige
    Sorry für OT!

    De-M-oN schrieb:

    Benutz die cfg. Wesentlich mehr Kontrolle über die Sache.

    zsnesw.cfg

    da mal reinschauen und selber einstellen ^^


    Hatte ich schon versucht, ging nicht. Irgendwie hatte es mir DirectX zerschossen... Neustart hat geholfen! ^^

    Aber dennoch danke! ^^

    BTT!
    Ich bin kein Arsch, ich bin nur ehrlich...!

    Besuch' mich doch mal auf YouTube
  • MarioZockt schrieb:

    Von meiner Warte aus würde ich Dir zu DxTory raten, da Du damit nicht Audacity, sprich ein weiteres Programm, parallel laufen lassen musst, wie es mit Fraps i.d.R. der Fall ist (spart einfach Ressourcen ). Ansonsten Fraps und Audacity (damit Du zwei schön getrennte Tonspuren hast).


    Öh, wie jetzt - ich bräuchte da Audacity nicht? Verstehe ich das richtig? Ich habe bisher in keinem Video-Tutorial mitbekommen, dass jemand Games amit DXTory für Ingame- und Audiosound aufnimmt. Ich habe also jetzt eigentlich DXTory und parallel Audacity laufen, wenn ich meine ersten Gehversuche starte.

    Du wirst aber, unabhängig vom Emulator oder dem Aufnahmeprogramm, immer das Problem der Auflösung bzw. des Seitenverhältnisses haben, denn das SNES hatte eine Auflösung von 512 x 448 Pixeln, das entspricht weder 4:3 noch 16:9.


    Oookay, das dürfte das sein, was ich bei den meisten SNES-Games sehe: rechts und links im YT-Video nochmal schwarze Ränder. Das müsste ich natürlich für mich selber überlegen, ob ich damit daccord gehe oder vielleicht doch sage: Ich bastle da einen passenden Rahmen für. Wobei ich mich da auch erst nochmal einlesen muss, wie das wieder geht, damit Größe usw passen.
    Öh, wenn das 512 x 488 sind beim SNES klassischerweise, dann kann das mit den Einstellungen des Aufnahmeprogramms doch gar nicht passen, ne? Andersrum macht es aber sicher keinen Sinn, die Aufhnamegröße auf diese Größe einzustellen - das dürfte als Endprodukt recht gruselig werden.

    Sagt mal: Können sich zwei Aufnahmeprogramme stören, nur weil sie auf derselben Platte bzw. demselben Ordner sind? Ich hatte nämlich von jemandem den Tipp bekommen, Fraps klappe mti Emulatoren besser. Wollte das natürlich ausprobieren. Fraps gezogen und statt DXTory angemacht, dann minimiert und Spiel gestartet und dann Aufnahmetaste gedrückt - Nichts passiert. Fraps schaltet sich gar nicht an bzw. es nimmt einfahc nicht auf (Testversion).
    Ansonsten habe ich mir jetzt, wie auch angeraten bei euch, einfach mal den anderen Emulator ZSNES geholt und versuche es damit.

    Danke auch für die Erklärung vom Teamviewer. Derjenige, der mir das angeboten hat, hat schon recht viele Videos dazu, scheint auch Leuten zu helfen etc etc., aber ich habe ein ungutes Gefühl dabei. Wenn ich jetzt einen Freund hätte, der sowas kann, dann wäre das ja ein Mensch, dem man da vertraut und den man auch auf seinen Rechner lassen kann. Anders erscheint mir das sehr risky. Ich muss dem Problem doch auch anders auf die Schliche kommen können. *g*
  • Siri schrieb:

    512 x 488


    Wo hastn diesen Wert her? :D Deine armen Games. xD Das wäre ja eine 64:61 Auflösung xD
    Du meintest bestimmt 512x448 ;D Das wär dann 8:7 und das stimmt dann für SNES Games.


    SNES und NES Spiele haben eine 8:7 Auflösug [NTSC] oder 16:15 Auflösung [PAL]

    GBA Spiele eine 3:2 Auflösung

    GB und GBC eine 10:9 Auflösung

    Sega Mega Drive hat 10:7 [NTSC] und 4:3 [PAL]

    PSX und PS2 haben 4:3 in NTSC und PAL. Gibt aber auch selten Ausnahmen dort.
    (Auch wenn man FFXII in 16:9 schalten kann wird das immer noch auf ein 4:3 Screen dargestellt. Kein natives 16:9 halt, sondern nur das Bild neu dargestellt und anamorph behandelt. Gleiches Phänomen bei anderen Games.)

    PC Engine (TurboGrafx 16) hat 8:7, 10:7 und auch 2:1 Auflösungen

    Ob NTSC oder PAL verwendet wird hängt vom verwendeten BIOS der Konsole ab. Bzw. vom verwendeten BIOS des Emulators. Auf ein NTSC System ein PAL Game zu zocken kann eintsprechend zu einem verfälschten Bild führen. (Bei Original Konsolen sowieso)

    DOS Games laufen bei Standard VGA Nutzung immer in 16:10. Werden aber durch Gewohnheit der Geschichte des OS fälschlicherweise immer in 4:3 gezerrt. Es gibt DOS Games die sind tatsächlich auf dieses anamrophe Verfahren programmiert worden. Aber es gibt auch viele die es halt nicht sind. Wolfenstein3D ist z.B. ein 16:10 Game was in 320x200 läuft. Die ganzen Lucas Arts Adventures sind auch nur 320x200 und somit 16:10 Games im eigentlichen Sinn.

    Hmm... noch irgenwelche Sachen? ^^

    Siri schrieb:

    Sagt mal: Können sich zwei Aufnahmeprogramme stören, nur weil sie auf derselben Platte bzw. demselben Ordner sind?


    Nein, stören sich nicht. Ich habe gut 5 Aufnahmeprogramme bei mir drauf. Die laufen alle ^^
    Die beißen sich höstens nur wenn ich zwei Hooking Aufnahmeprogramme starte. Das kann gut nach hinten losgehen dann ^^ Aber das auch nur wenn sie ausgeführt werden.

    Siri schrieb:

    Wollte das natürlich ausprobieren. Fraps gezogen und statt DXTory angemacht, dann minimiert und Spiel gestartet und dann Aufnahmetaste gedrückt - Nichts passiert. Fraps schaltet sich gar nicht an bzw. es nimmt einfahc nicht auf (Testversion).


    Den ZSNES muss du im Vollbild spielen.
    Erst dann kannst du bei der Grafikauflösung im Emulator Triple Buffering bei Monitor Sync. einschalten. Dann kann sich Fraps als auch DXTory sich in den Emulator reinhooken und aufnehmen. Vorher geht es nicht. ;D
  • Siri schrieb:

    Öh, wie jetzt - ich bräuchte da Audacity nicht? Verstehe ich das richtig? Ich habe bisher in keinem Video-Tutorial mitbekommen, dass jemand Games amit DXTory für Ingame- und Audiosound aufnimmt. Ich habe also jetzt eigentlich DXTory und parallel Audacity laufen, wenn ich meine ersten Gehversuche starte.


    Also mit DxTory kannst du bis zu 8 Tonspuren aufnehmen: Normalerweise findest du im Reiter Audio die Möglichkeit bis zu 8 Audiostreams über das grüne + hinzuzufügen. Du musst lediglich die einzelnen Streams anwählen und danach unter Device das entsprechende Gerät auswählen. z.B. FrontMic und Lautsprecher.
    Nachdem deine Aufnahme dann beendet wurde, kannst du mittels rechtsklick auf die erstellte Videodatei, die "Tonspuren trennen" auswählen, dabei werden pro ausgewählten Audiostream 1 Audiodatei erstellt, die du u.a. mit AudaCity nachbearbeiten könntest ;)

    Hoffe das hilft dir diesbezüglich schon mal weiter.

    ZSNES sollte problemlos laufen mit DxTory ;)

    Grüße
  • Siri schrieb:

    Öh, wie jetzt - ich bräuchte da Audacity nicht? Verstehe ich das richtig? Ich habe bisher in keinem Video-Tutorial mitbekommen, dass jemand Games amit DXTory für Ingame- und Audiosound aufnimmt. Ich habe also jetzt eigentlich DXTory und parallel Audacity laufen, wenn ich meine ersten Gehversuche starte.


    Ja, das verstehst du richtig. Du kannst in DXtory in den Audioeinstellungen mit dem Plus eine zweite Audioquelle einfügen und dort dann dein Mikrofon auswählen. Anschließend hast du dann in neuen Aufnahmen zwei seperate Audiospuren.
    Laufendes Projekt:
    Täglich um 17 Uhr: Deponia Doomsday
  • Ach herjeee, Leute, meien Backen sind gerade rot wie Tomaten. Aber gut, ich habe mich nie mit der Tehcnik befasst und irgendwann muss man es auch einmal lernen. Ich danke euch für eure großartige Hilfe bis hierhin und auch dafür, dass ich durch euch jetzt ein bisschen mehr weiß. Die Fragen müssen ja teilweise echt dämlich wirken, aber dafür weiß ichs jetzt! :D

    Ich habe tatsächlich jetzt den SNESX9 Emulator gegen den ZSNES getauscht und seltsamerweise passt es da mit DXTory. Ich habe tatsächlich noch leicht schwarze Ränder, da muss ich einfach schauen ob Rahmen oder nicht. Was auch immer bei diesem Emulator anders ist als beim Ersten, das verstehe ich jetzt leider auch nicht ganz. Wenn ich den X9 im Vollbild gespielt habe, ging es trotzdem nicht, aber vielleicht hat es damit zu tun:

    Den ZSNES muss du im Vollbild spielen.
    Erst dann kannst du bei der Grafikauflösung im Emulator Triple Buffering bei Monitor Sync. einschalten. Dann kann sich Fraps als auch DXTory sich in den Emulator reinhooken und aufnehmen. Vorher geht es nicht. ;D


    Das kann beim neuen Emulator schon eingestellt sein, beim alten habe ich Triple Buffering nie beachtet bzw. mich nicht getraut, da irgendetwas umzustellen, was ich nicht völlig verstehe. Jetzt habe ich seltsamerweise nur noch das Problem, dass DXTory den neuen Emulator zwar im VOllbild aufnimmt, allerdings - obwohl es eingestellt ist - mit die Aufnahme nicht auf dem Bildschirm angeziegt wird (also FPS in entsprechender Farbe). Wenn ich mein festgelegtes F9 im Emulator drücke, kommt "Music dis/enabled", also wohl irgendwie durch den Emulator schon belegt (obwohl ich das in den Options nirgends sehe, dass F9 belegt wäre. Dennoch nimmt es im Hintergrund auf).
  • Siri schrieb:

    Ich habe tatsächlich jetzt den SNESX9 Emulator gegen den ZSNES getauscht

    Warum? Irgendwelche Vorteile?

    Siri schrieb:

    da muss ich einfach schauen ob Rahmen oder nicht.


    Nein. Bitte nicht ._.

    Alle Leute die kein 16:9 haben, haben dann wegen dem Schmu eine rundumberandung. :/

    Und Triple Buffering sollte in jedem Fall immer an sein.

    Fraps klappe mti Emulatoren besser.


    Fraps halt ich eher sogar für die schlechteste Wahl, wegen seinem dämlichen FPS Lock und emulatorengeschwindigkeit ist ja oft FPS gebunden.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Die Funktionstasten F1 bis F12 nicht nutzen. Nimm stattdessen die ENDE Taste zum Aufnehmen. Die sollte der Emulator nicht nutzen und sollte dich auch nicht weiter behindern wenn du mit der Tastatur spielen solltest, da sie ja etwas gesondert liegt auf der Tastatur bzw auch Laptop Tastatur.

    Der SNES hat 8 Soundkanäle die angesprochen werden können. Die kann man im Emulator auch deaktivieren. Die dienen als Soundebenen. Immerhin unterstützt so ein Emulator als auch die Original SNES Konsole auch Netzwerk und wäre somit auch in der Lage CD Musik wiederzugeben bzw. Stimmen, was aber die Cartridges bzw. ROMs der Games eh nicht besitzen.
    youtube.com/watch?v=p_60V8UdYEY

    Der SNES wäre auch in der Lage gewesen Videos abzuspielen.

    Aber leider ging das halt mit den ROMs und ihrer kleinen Speicherkapazität halt nicht.
    Der Emulator würde das alles können. Kann man gewiss auch nachpatchen am Emu. Das Potential der SNES und auch des NES sind eigentlich ziemlich groß ^^

    Die Soundtechnologie des SNES z.B. konnte man in Japan erst mit einem Satellitengesteuerten Zubehör ausnutzen. Den sogenannten "Satellaview".

    Zelda ist eines der wenigen Games die darüber liefen. Die nannten sich dann halt "BS The Legend of Zelda" (Ein Remake zum ersten Teil auf dem NES. In guter SNES Farbauflösung und gelungener Sounduntermalung)
    "BS The Legend of Zelda: Ancient Stone Tablets" (Ist nur für den Satelleview rausgekommen, was so auf Link to the Past basiert)

    Waren auch noch andere Games auf dieser Basis dann. Aber durch die Satelliten Verbindung konnte man Daten abrufen die ein normales SNES Cartridges nicht bot. Halt um das gesamte Potential des Soundchips auch auszunutzen. ;D

    S-DSP: 8 × 16 Bit-Stereo-Soundkanäle (bis zu 32 kHz Samplingrate)

    Das sind die 8 Soundkanäle des SNES. Potential konnte halt nie genutzt werden ohne den Satelleview. Sieht man ja schon.

    16Bit Stereo und bis zu 32kHz

    Da wäre ein 2 Minütiges Lied
    (32000Hz * (16Bit / 8 )) * 2(Stereo) * 120Sek(2 Minuten) = 15360000 Byte = 14,65 MB

    Und so groß ist keine ROM vom SNES :D

    Edit:
    Hier mal ein Video das von der Original SNES Konsole kommt mit dem Satelleview:
    youtube.com/watch?v=dBGF-jl-KVc#t=146

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sagaras ()

  • Okay, danke dir für deine Rückmeldung.
    Ich mag eigentlich auch bei DXTory bleiben gegenüber Fraps aus bekannten Gründen. Zumindets halte ich das nach den Tutorials für sinnvoller, zumal ich bei Fraps deutlich weniger Optionen habe. Ich komme auch mit der Oberfläche besser klar, zumindest soweit ich das bisher beurteilen kann.

    Warum? Irgendwelche Vorteile?


    Öh, eigentlich nur den: Wenn ich im ZSNES das Spiel starte und DX anschmeiße, nimmt es direkt in der Mitte schön das Bild auf, lediglich mit etwas Rändern, so wie es sein sollte. Mache ich das gleiche mit dem 9X-Emulator, setzt es mir wie anfangs beschrieben das Video als Endprodukt schön klein links oben in die Ecke. Ich saß gestern abend mit meinem Mann dran, weil ich dachte, der weiß zwar vom LPen nix, kennt sich aber sonst gut aus. Wir haben den Fullscreen probiert, wir haben im Emulator selbst die Größe umgestellt, es hat alles nichts geändert. Das Ergebnis war jedes Mal dieses doofe Bild in der Ecke. Beim ZSNES ist das seltsamerweise nicht. Ich komme mit dem SNES9X eigentlich besser klar, aber weiß nicht, was ich sonst noch tun könnte ... und wenn es mit dem anderen läuft, warum nicht?

    Danke auch für deine Meinung zum Thema Rahmen. Ich bin selbst auch fast für nein, zumindest bei alten SNES-Klassikern. Das lenkt mir zu sehr vom Mittelpunkt - dem Spiel - ab und wirkt vielleicht auch nicht immer so passend. Toll dagegen finde ich das bei 3DS-oder GB-Titeln, habe ich nun für die Zelda Handhelds und Pokemon gesehen, da hat es aber auch gut reingepasst.

    EDIT: Zu spät gesehen
    Die Funktionstasten F1 bis F12 nicht nutzen. Nimm stattdessen die ENDE Taste zum Aufnehmen. Die sollte der Emulator nicht nutzen und sollte dich auch nicht weiter behindern wenn du mit der Tastatur spielen solltest, da sie ja etwas gesondert liegt auf der Tastatur bzw auch Laptop Tastatur.


    Okay, das klingt jetzt auch wieder total logisch, aber natürlich erst jetzt. *gg* Danke dir. Das werde ich auch direkt umstellen, so kommt es in jedem Fall nicht zu Funktionsüberschneidungen. Ich habe versuchsweise auch mal mit dem Emulator selber ein Video aufgenommen, ich tue mir aber anders deutlich leichter.

    Der Noob bedankt sich. :)
  • Tjoa, eigentlich dachte ich, ich habs jetzt. Das Bild ist gut, scheint endlich alles zu passen. Klick im Emulator Triple Buffering an - stürzt mir das Ding ab. Also es stürzt nicht ab, aber es wird Fullscreen komplett schwarz und ich kann nichts mehr tun außer raus zu gehn und den Emulator zu schließen. Strange Sache!

    Ein Problem bereitet mir DXTory immer noch, leider. Ich habe wie vorgeschlagen den Aufnahmeknopf von den F-Tasten runter auf eine andere Taste genommen, damit sich das nicht überschneidet. Bisher hat mir DXTory ganz nach den Einstellungen FPS in entsprechender Farbe in der Ecke dargestellt Grün wenn ich einfach nur zocke, Rot bei Start der Aufnahme. Im ZSNES-Emulator sehe ich das aber gar nicht mehr. Ich fange also mit einer Übungsaufnahme an und weiß gar nicht wirklich, ob ich dann nun tatsächlich aufnehme. DXTory macht das im Hintergrund, wie ich sehe, wenn ich den Emulator minimiere und in den Hintergrund stelle. Ich kann also mit meiner Taste die Aufnahme starten, sehe aber nichts davon. Andersherum kann ich mit der Taste die Aufnahme wohl nicht mehr beenden. DX läuft weiter, bis ich beim Emulator ESC drücke und damit aus dem Spiel ins Overlay vom Emulator komme. Wtf? Im Emulator selbst habe ich eine Einstellung für FPS anzeigen gefunden, die ich mal aktiviert hab für den Fall, dass das sonst nicht geht.

    Das ärgert mich gerade wirklich, weil ich eigentlich dachte nun passt alles. Aber das hemmt auch extrem und nervt im Hintergrund, wenn ich gar nicht weiß, ob die Aufnahme gerade klappt oder nicht, weil ich davon nix sehe.
  • Och nö. Willst du mir mit "hat es so an sich" sagen, dass das kein Fehler ist, sondern wohl so gehört? Dooh! Das darf nicht wahr sein. Das verwirrt mich extrem nichts in der Ecke zu sehen, es war viel beruhigender mit dem Wissen, dass es schon mal richtig aufnimmt. Afterburner habe ich jetzt auch öfter mal gehört, allerdings komme ich immerhin mit DXTory soweit klar und eigentlich auch mit dem ZSNES. Ich seh mich schon zwischen den Programmen hin und herwechseln.

    Mit Fenstermodus meinst du einfach maximiert, aber nicht Fullscreen? Sorry für die dumme Frage, aber ich bin echt noch ein Noob, was die Technik angeht. Wenn ich das Geld hätte, würde ich jemanden bezahlen, der mir ein persönliches Tutorial gibt. :D

    Danke dir!
  • zsnes funktioniert einwandfrei in Vollbild und triple buffering musste dann vllt mal in der zsnesw.cfg direkt aktivieren. Bestimmte Grafikoptionen gehen auch nur mit bestimmten modis.

    DXTory Overlay wird bei zsnes nicht auftauchen. Bei Afterburner geht es.

    Aufnahme beenden geht aber auch mit DXTory.


    So wäre zb mal meine zsnesw.cfg

    paste2.org/_z3F6zJ9f
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Puh, erstmal riesengroßen Dank an euch alle. Wenn man als jemand, der mit dem Technischen nicht so viel am Hut hat, mit sowas anfängt, fühlt man sich echt erstmal ganz klein. Aber ihr habt mir schon echt gut geholfen.

    Die Frage hat sich somit erledigt und ich danke euch nochmal ganz herzlich. Jetzt werd ich mich erstmal durch den Rest hier wühlen - encodieren? Rendern? Wtf! :D