Frage zur Encodierung.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frage zur Encodierung.

    Anzeige
    Huhu Leute, hätte mal eine Frage was MeGui und Sony Vegas 11 angeht.

    Ich habe heute mal ein Experiment gestartet.

    9min Aufnahme bei Sony Vegas Pro 11 mit den x264 Encoder bei 29.0 encodiert = Dateigröße 390MB.
    9min Aufnahme über einen Framserver bei MeGui gerendert, x264 Encoder bei 29.0 = Dateigröße 280MB.

    Wie kommt dieser große Unterschied zustande?

    Kann es eigt. sein dass, der VLC Player nicht so eine gute Wiedergabequalität besitzt wie der Windows Media Player?

    In welches Format sollte ich die Audio Spur encodieren?

    Merkt man einen Audio Qualitätsunterschied zwischen 128kbits und 350 ?.



    So das waren jetzt mal ein paar mehr Fragen, aber ich bin ziemlich neugierig.

    Vielen Dank für eure Hilfe.


    MfG
    John.
  • EinrastFunktion schrieb:

    Kann es eigt. sein dass, der VLC Player nicht so eine gute Wiedergabequalität besitzt wie der Windows Media Player?

    Ja. Hol dir den Media Player Classic - Home Cinema.
    mpc-hc.org/downloads/

    EinrastFunktion schrieb:

    Merkt man einen Audio Qualitätsunterschied zwischen 128kbits und 350 ?

    Er ist da. Manche hören ihn, andere nicht.
    Aber es gibt da einen Unterschied. Ob man ihn hört kommt auf Lautsprecher und die Ohren drauf an.

    EinrastFunktion schrieb:

    In welches Format sollte ich die Audio Spur encodieren?

    Bestenfalls verlustfrei, ich gehe da immer auf Flac.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • Also erstmal:

    Am verlustfreisten wäre die NLE wegzulassen.

    Du konvertierst zu RGB wenn du das Video bloß einliest in Vegas. Dann kommt der Frameserver - vllt haste da kein RGB gewählt und hast die nächste Farbkonvertierung.
    Vllt benutzt du sogar noch Filter in Vegas?

    Eine NLE davor ist grundsätzlich eine Zusatzbelastung für's Video. Deshalb empfehlen wir ja auch immer euch mit avisynth auseinander zu setzen, so das ihr auf die NLE verzichten könnt !

    Dann:

    Mit ersterem meinst du x264vfw oder?

    Das Teil hat u.a. kein 10bit Encoding. 10bit Encoding liefert aber bessere Qualität auf weniger Dateigröße.

    Kann es eigt. sein dass, der VLC Player nicht so eine gute Wiedergabequalität besitzt wie der Windows Media Player?


    Beste Quali erreichst du mit dem MPC-HC Player in 32bit Version in Kombination mit dem MadVR Renderer: forum.doom9.org/showthread.php?t=146228

    Merkt man einen Audio Qualitätsunterschied zwischen 128kbits und 350 ?.


    Klar. Außerdem gibt youtube auf HD 256 kbit. macht dann ja auch irgendwo sinn das auch auszuschöpfen.

    In welches Format sollte ich die Audio Spur encodieren?


    FLAC wäre Lossless. Ansonsten NeroAAC ( killerinstinct.ath.cx:2000/files/neroAacEnc.exe ) runterladen und in MeGUI aktivieren und den Pfad zur exe angeben. MeGUI neustarten und neroAAC in audio bereich auswählen und konfigurieren.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Anzeige

    EinrastFunktion schrieb:

    9min Aufnahme bei Sony Vegas Pro 11 mit den x264 Encoder bei 29.0 encodiert = Dateigröße 390MB.9min Aufnahme über einen Framserver bei MeGui gerendert, x264 Encoder bei 29.0 = Dateigröße 280MB
    Wie kommt dieser große Unterschied zustande?
    Ich vermute mal, dass du mit 29.0 den CRF meinst (Constant Quality bei MeGUI). Interessant wäre nun zu wissen, mit welchen Settings du tatsächlich enkodiert hast (Verwendetes Preset, 8bit/10bit usw.)

    EinrastFunktion schrieb:

    Kann es eigt. sein dass, der VLC Player nicht so eine gute Wiedergabequalität besitzt wie der Windows Media Player?
    Wenn ich mich recht entsinne, stellt der VLC Media Player YUV-Farbräume falsch dar - wie meine Vorredner schon sagten, MPC-HC verwenden. Ganz wichtig: 32 bit / x86-Version!

    EinrastFunktion schrieb:

    In welches Format sollte ich die Audio Spur encodieren?

    Merkt man einen Audio Qualitätsunterschied zwischen 128kbits und 350 ?.
    Im besten Fall Flac, das wäre lossless - qualitativ also optimal. Ansonsten: Youtube nutzt auf den HD-Stufen 256 kbit/s AAC, und mit eben dieser Audio-Bitrate würde ich auch mindestens kodieren.

    Generell wären mehr Infos zu den verwendeten Einstellungen (Screenshots...) von Vorteil. Bei Vegas wäre es gut zu wissen, was du mit x264 meinst - x264vfw oder Encode über Frameserver?
    #1 (Shinigami) -- Let's Play Bound By Flame #53 Irrwege und starke Gegner
    --
    (Dieses Video ist Teil einer Community-Aktion:
    Komm in meine Signatur)