MagicVUY - Fehlerhafte Farbkonvertierung auf 4-2-0 und 4-2-2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MagicVUY - Fehlerhafte Farbkonvertierung auf 4-2-0 und 4-2-2

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    seit schon ein paar Monaten beschäftige ich mit dem MagicVUY Codec und habe mittlerweile in meinen Beobachtungen festgestellt, dass die Farbkonvertierung, die im LPF auch empfohlen wird, bei dem Codec extrem fehlerhaft ist und diesen Codec aus meiner Sicht in vielen Spielen ziemlich unbrauchbar macht bzw. Lagarith dort die wesentlich bessere Wahl ist.
    Warum ich das meine, liegt einfach daran, dass dünnere rote Stellen bei der Farbkonvertierung in 4-2-0 und 4-2-2 extrem ausgefranst werden und nur bei der Konvertierung in 4-4-4 fehlerfrei angezeigt werden. Bei zusammenhängenden größeren roten Flächen auf dem Bildschirm fällt das gar nicht auf, bei anderen Fällen sieht man es aber eben direkt.
    Vermute da zwar in erster Linie einen Bug im Codec, da dieser aktuell aber noch immer nicht behoben wurde, braucht eine Aufnahme auf 4-4-4 entsprechend deutlich mehr Ressourcen als Lagarith, wenn man in 4-2-0 aufnimmt.

    Reproduzierbar ist das meinen Beobachtungen nach bei absolut jedem Spiel, wo es dünne rote Linien oder rote Schriften gibt, als Exemplarbeispiel nutze ich aber einfach mal einen Screenshot aus FreeSpace 2, weil es mir da mit am einfachsten gelang, ein nahezu identisches Bild bei drei Aufnahmen zu erzeugen.

    Alle Bilder wurden entsprechend direkt als PNG der aufgenommenen Videodatei entnommen, also wurden vorher nicht kodiert, verändert oder ähnliches:
    Das Setzen des Hakens bei "Full VUY" führt übrigens zu keinen anderen signifikanten Ergebnissen.

    So sollte das Bild eigentlich aussehen und tut es auch, sobald man es in RGB belässt oder während der Aufnahme in 4-4-4 konvertieren lässt:


    Hier gibt es keine Probleme. Die eher violette Schrift lässt sich ebenso lesen wie die rote und auch die roten Linien sind alle zu sehen.


    Bereits bei 4-2-2 lassen sich die Probleme schon ausmachen:


    Die violette und rote Schrift wirkt schon etwas ausgefranst, wenn auch noch lesbar und ein Teil der roten Linien verschwindet bereits.



    Bei 4-2-0 wird es entsprechend noch deutlich übler:


    Die dünnen Linien sind hier schon fast vollständig weg. Bei Schriften ist die Problematik hingegen um so mehr zu sehen. Nicht nur, dass der Text ohnehin nicht mehr lesbar ist, er wirkt darüber hinaus zusätzlich extrem verschmiert.

    Wem es aufgefallen sein dürfte, eigentlich gibt es in dieser Spielsituation mit den roten Hintergrundnebel durchaus viel mehr rot im Bild, dieser scheint hingegen fehlerfrei auf 4-2-2 bzw. 4-2-0 konvertiert zu werden, da dort das beschriebene Phänomen nicht zu sehen ist.
    Egal was ich allerdings im Codec für Einstellungen treffe, an den hier beschriebenen Problemen ändert das gar nichts.
    Wie gesagt, das ist bei mir in jedem Spiel reproduzierbar, wo es vergleichbaren Einsatz von rottönen gibt. Also hauptsächlich roter Schrift in normaler Fontgröße oder eben dünne Linien.

    Version des Codecs ist übrigens 1.0. Nutze also keine Pre-Release Version. Kann aber daher auch nicht sagen, ob der "Fehler" bereits in vorherigen Versionen vorhanden war oder es diesen schon seit Anbeginn gibt. Wenn ich Lagarith in 4-2-0 oder 4-2-2 nutze, habe ich entsprechend nur den natürlichen Farbverlust bei Rottönen, welche dann entsprechend heller wirken. Das Bild wird aber nicht so aggressiv angegriffen wie es offenbar bei MagicVUY der Fall ist, wo ja Informationen des Bildes verloren gehen.

    Wollte euch einfach mal über diese Beobachtung informieren. Vielleicht habe ich in meiner Spieleauswahl auch einfach Pech, dass es mir in mehreren Spielen begegnet, aber für mich halt doch der Grund, warum ich weiterhin auf Lagarith setze. Das macht nämlich nicht solche Sachen aus meinen Videos ^^.


    Gruß
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought
  • Wie kommt man denn auf Fehler? Mal mit der Farbmatrix BT.709 probiert mit der Youtube auch arbeitet? Mit der auch der x264 Encoder von MeGUI encodiert? ;D

    Nicht das du BT.601 nimmst beim Aufnehmen. Dann wäre es klar das das ganze so falsch dargestellt wird.

    Zur Not könnte man ja den SSM nutzen und da eine Farbmatrixkonvertierung zum jeweiligen anderen Matrix machen.

    Das hat absolut 0. Wirklich 0 mit Farbräumen zu tun ;D
    RGB Aufnahmen ob RGB24 oder RGB32(RGBA) wären 1:1 dem Spiel.
    Ein YUV Farbraum arbeitet aber mit einer Farbmatrix.

    Wenn deine NLE kein BT.709 versteht, taugt deine NLE nix. ^^ Weil BT.601 halt nun mal für SD Formate ist und nicht für HD.

    Kleines Beispiel was ich mit den Farb Matrizen meine:
    forum.doom9.org/showthread.php?p=1623418#post1623418
  • Natürlich nehme ich Rec.709 bei der Aufnahme.

    Und das Video ist ja total unbearbeitet. Egal ob das mit DxTory, Afterburner, Nova Capture Recorder etc. aufnehme. Die ursprüngliche aufgenommene Videodatei sieht abseits des Aufnahmeprogramms immer so aus.

    Eine Videobearbeitung wurde ja noch gar nicht durchgeführt. Um es klar zu stellen, das sind Bilder der jeweiligen Rohdatei, die in dem entsprechenden Modus aufgenommen wurden.

    Und laut den hier im Forum empfohlenden Einstellungen soll ja die Aufnahme direkt mit der Option "Mode (conversion)" mit YUV 4:2:0 aufgenommen werden. Und das führt eben zu den oben gezeigten Ergebnissen bei mir, womit nur die Konvertierung in YUV 4:4:4 fehlerfrei ist.

    Und wegen der Farbraumkonvertierung... dann ist das in MagicVUY falsch bezeichnet. Dort ist nämlich wirklich von "colorspace conversion" die Rede.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()

  • Anzeige
    Vllt genau das Problem was ich dich @Sagaras schonmal in Skype fragte, wie das sein kann das eine RGB Desktopaufnahme die rote schrift (das muss aber nicht zwangsläufig rot sein, bei Winamp in der Playlist war das auch passiert) normal ist wenn ich sie mit avisynth runterkonvertier, jedoch direkt in YUV422 aufnehme, die Schrift gar keine Farbe mehr hat, nur noch partiell.

    Vllt hier das selbe Problem? Kannst du das auch bei UTVideo entdecken? Lagarith kommt für mich nicht in Frage wegen tv.601 matrix und zu starker CPU belastung.

    Mit UTVideo hab ichs noch nicht getestet glaub.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    Vllt genau das Problem was ich dich @Sagaras schonmal in Skype fragte, wie das sein kann das eine RGB Desktopaufnahme die rote schrift (das muss aber nicht zwangsläufig rot sein, bei Winamp in der Playlist war das auch passiert) normal ist wenn ich sie mit avisynth runterkonvertier, jedoch direkt in YUV422 aufnehme, die Schrift gar keine Farbe mehr hat, nur noch partiell.


    Das würde eine alte Behauptung von mir dann nur bestätigen ;)
    Das eine nachträgliche Farbraumkonvertierung besser ist als eine Echtzeit Konvertierung...
    Was eigentlich auch logisch ist, da beim nachträglichen mehr Zeit vorhanden ist...
  • Utgardus schrieb:

    Wäre interessant, wie es mit Lagarith im exakt selben Spiel aussehen würde.

    Aber Lagarith kann eh nur BT.601 oder hab ich da gerade was falsches im Kopf?


    Das weiß ich nicht. Eben weil ich in HD Aufnehme habe ich nie darüber nachgedacht in MagicVUY rec.601 einzustellen, oder ob Lagarith nur 601 beherrscht.

    Hier ist aber ein Bild aus der Rohdatei die mit Lagarith mit Mode "YV12" aufgenommen wurde.

    Ja, Rot ist natürlich verblasst und leicht verwaschen, wie es ja auch im Normalfall ist. Aber es bleibt gegenüber der MagicVUY Variante alles lesbar.



    Bild vom UTVideo Codec reiche ich nach. Muss den noch installieren.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought
  • So, hier noch ein Bild von der UtVideo YUV420 BT.709 VCM Rohdatei.

    Also ehrlich gesagt. Überragend ist die Qualität auch nicht. Speziell das pure Rote ist schon arg übel verwaschen... damit kann man für die Videobearbeitung eigentlich auch nichts anfangen...
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought
  • Wie sieht es aus, wenn du in RGB aufnimmst und dann via Avisynth und Chroma Resample bei SSM angehakt auf YV12 gehst?
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Im Normalfall nutze ich den SSM nicht. Kenne mich mit dem daher gar nicht so gut damit aus. Die Haken und Einstellungen habe ich entsprechend gesetzt, hoffe dass das jetzt ein wirklich akkurates Ergebnis ist :/.
    Denke mal, dass die erzeugte AVS Datei einfach beispielsweise ins MeGUI kommt, nicht?

    Also erst einmal, RGB Aufnahme bedeutet natürlich auch beim UtVideo perfekte Bildqualität, so wie es sein sollte.

    Die am Ende erzeugte mkv... kommt mir das Rot etwas verwaschener vor. Aber das Rot ist da schon noch deutlich kräftiger. Vielleicht kommt das daher auch nur so vor.



    Zum Vergleich mal die erzeuge mkv aus der selben Quelldatei mit Standardeinstellungen. Also ohne irgendwelche Filter. Da find ich das besser lesbarer, dafür ist das rot aber auch allgemein viel viel blasser. Wie gesagt, kann daher auch täuschen, dass mir das so deutlich lesbarer vorkommt, betrifft das für mich nur die Schrift in der Mitte...
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought