HDMI capturing (oder wie auch immer das heisst)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HDMI capturing (oder wie auch immer das heisst)

    Anzeige
    Hi Leute,

    ich hab mal eine recht simple Frage. Vielleicht kann man mir da schnell und unkompliziert eine kurz Einführung geben:

    Was für Hardware könnte ich mir zulegen, um HDMI direkt abzufangen und in ein Video zu bringen?
    Ich habe mir irgendwas das HD PVR 2 Gaming -Teil von Haupauge angesehen, aber ich werd noch nicht ganz schlau daraus:
    1. Wie kommen die Daten auf den PC (USB? Is das Ding gleichzeitig als Drive vorgesehen zum Zwischenspeichern?)
    2. Wie gut sind die Dinger wirklich?
    3. Wieviel Postwork ist da empfohlen? kann man die Sprache zum Beispiel direkt draufnehmen?
    4. Was würdet ihr wirklich empfehlen?

    Wenn ich 150Euro für so'n Ding investiere, will ich auch sicher sein, dass es vernünftig ist.
  • Hast du einen PC? Dann schau dir unbedingt die internen Capture Karten an (Avermedia broadcaster). Damit bist du normalerweiße besser vertreten.

    1. Das Gerät codiert das Video und schickt die Daten dann an den PC. Externe sind meist mit einer Verzögerung verbunden.
    2. Die meisten sind sehr gut, billigere taugen eher nichts.
    3. Kommt darauf an was du kaufst. Die neueste Software von Hauppage zum Beispiel kann das. (denke ich, ewig nichtmehr benutzt)
    4. intern: Avermedia h727 (nur 720p) oder die Avermedia Broadcaster (1080p/60fps).
    extern: Avermedia Game Capture 2 oder die Elgato.

    Hoffe ich konnte helfen.
  • Anzeige
    Schreibgeschwindigkeit? Impact auf Spiele? Spielst du auf Konsole oder PC?
    Spielst du auf konsole, dann hat das keinen Einfluss auf zB deine Spielframes.
    Wenn du lossless Video ziehen willst brauchst du natürlich ne schnelle Festplatte.
    Und beim Erstellen des Videos ist wie immer die CPU hauptbeteiligter.
  • Und genau deswegen ist trotz PC eine zusätzliche Hardware interessant. Ich habe keine SSD oder so etwas. Die Aufzeichungen werden schon jetzt auf eine andere PLatte gemacht, als die, wo das Spiel gespeichert ist.
    In dem aktuellen Setup muss aber meine CPU im PC die Aufzeichnungen steuern. Und meine Hoffnung war, dass ich mit zusätzlicher Hardware direkt sowohl die CPU entlaste, als auch vermeide, dass auf einer internen Platte geschrieben wird.

    Deswegen richtet sich meine Frage an diejenigen, die mich hier konzeptionell untersützen können, was ich brauchen könnte und was ein gutes Produkt ist.
  • Also ich hab das Ding von hauppauge selber hier stehen und empfehle es nicht..

    Erstens ist die Qualität zwar okay und man kann locker Webcam sowie Mikrofon im neuen Programm einfügen, aber das Programm stürzt dauerhaft ab und die Einstellungen sind danach oft direkt weg wodurch mal für einen klick 120 mal ein Knopf gedrückt werden muss bis das Gerät es speichert.

    Alternative ist einmal elgato oder fraps. Für Konsolen ist die elgato wahrscheinlich besser und für den pc eindeutig fraps.

    Ansonsten werden die Dateien im mp4, ts oder 2mts Format gespeichert mit ner maximal mbs von 14. Für Konsolen gut okay aber 60 fps schafft das teil auch nur in 720p.

    Es gibt bei dem teil einfach zu viele Fehler
    Attraktiv, Sexy und Humorvoll! Drei Dinge die ich definitiv nicht bin!
    Was ich bin? Findet es heraus! *definitly not clickbait*


    Youtube Kanal ----> youtube.com/channel/UCe-UgKxOuwh9onb8qntCOzA

    Feedback erwünscht!
  • Es ist eine interne empfehlenswerte, zumal nur wenige externe Karten lossless aufnehmen können.
    So ne Capture Card entlastet die CPU natürlich während dem Aufnehmen.
    Ich denke, dass ich dir helfen kannst wenn du uns genau sagst was du willst.

    Hast du einen PC und Platz für ne PCIe Karte -> Avermedia Broadcaster HD, wenn nicht -> Elgato. Die gibts gebraucht sicher für ~60/70€.
  • nur würde ich von elgato eher abraten und die hd pvr 2 empfehlen ansonsten nimm so ne capturecard die du im pc einbaun kannst weil die wirklich besser sind also zumidenst hab ick det gehört selber aber noch nicht getestet
  • Auf jeden Fall darauf achten, dass dein Video lossless und in CFR aufgenommen wird. Beides kann Elgato nicht und versaut dir hinterher das fertige Video.

    Die Avermedia Broadcaster HD sieht gut aus und würde ich auf empfehlen. Unkomprimierte .AVI Aufnahme und das sogar in 4:2:2 Farbabtastung. :)
    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D
  • Ich hoffe das passt hier rein:
    Ich hab die PVR von Hauppauge...also die erste PVR von denen damals für meine XB360 benutzt.
    Nun wollte ich auf der XBone aufnehmen, jedoch hat die PVR nur Component-Eingang.
    Kann ich dieses Digitale HDMI Signal auf den Component-Input analog irgendwie verbinden mit irgendeinem Adapter?

    Oder muss ich mir dafür ein neues Aufnahmegerät holen?

    LG aus Österreich
  • du brauchst die hd pvr 2 wie ich schonmal gesagt hatte also kannst du daraus entnehmen das du mit der hd pvr 1 nix großartiges machen kannst auser ps3-xb360 und ältere konsolen aufnehmen kannst
  • es ist bedingt möglich selbst pc mit einer game capture card aufzunehmen. es empfiehlt sich jedoch da nen 2. PC oder nen lap top wo die aufnahmen gespeichert werden.

    Ansonsten bin ich selbst mit der elgato, was konsolenaufnahmen angeht, vollends zufrieden. dieses gerede immer von wegen mit der verlustbehafteten aufnahmen mit externen capture cards find ich persöhnlich immer recht lächerlich^^ aber jedem das seine :D gibt halt leute die machen auf dem hooby Lets Play ne wissenschaft :D

  • wenn das die anzahl sein soll wie oft es "encodiert" wurde, denn frag ich mich echt wer rendert das video sooft :D gut ich seh ein bei bildern sieht man es bei den unterschiedlichen formaten. aber ich konnt bis dato keinen unterschied erkennen wenn ich z.b. eine szene mit der elgato aufnehmen und die denn einmal durch nero zwecks endbearbeitung jage. wenn ich die rohdatei und die fertige datei vergleiche, kann ich mit meinem, warscheinlich ungeschulten, auge keine unterschiede erkennen.

  • Jeekssaw schrieb:

    wenn das die anzahl sein soll wie oft es "encodiert"


    Das ist ein JPEG Bild, welches immer einmal rotiert und wieder neu encodiert wurde. Das ist zwar nicht zu 100% mit H.264 Kompression zu vergleichen, aber dennoch ähnlich.

    Jeekssaw schrieb:

    kann ich mit meinem, warscheinlich ungeschulten, auge keine unterschiede erkennen.


    Das ist auch normal und hat nix mit deinem Auge zu tun :D Erst der Encode von Youtube lässt die schließlich 3 Kompressionen + letztendlich niedriger maximaler Bitrate komplett sichtbar machen. Insbesondere bei komplexeren Videomaterial, bleibt da oft nichts mehr außer so etwas:

    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D
  • Das seh ich ja auch ein, wenn man die Videos überwiegend im Vollbild schaut. Wo ich selbst aber bei vielen meiner Videos dieses Phänomen nicht erkennen kann. Aber wie ich heute gerade in einer Umfrage hier im LPF gesehen haben schauen viele die Videos meist kaum in Full HD geschweige denn im Vollbild. Und auf Kleinen Bildschirmen wie z.B. Handy oder Tablet isses meines erachtens gar nicht zu erkennen. Aber gut ich will mich jetzt nicht drum streiten. Ich weiß wo du hinauf willst und ich akzeptier das auch wenn man es mehr als 1-2 mal encodiert.