Capture Hardware zum Streamen am PC (Entlastung CPU)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Capture Hardware zum Streamen am PC (Entlastung CPU)

    Anzeige
    Es gibt ja verschiedene Hardware-Lösungen zum Aufzeichnen/STreamen deren Haupt-Fokus allerdings meist auf der Nutzung von Konoslen liegt.
    Meine Frage ist, inwiefern einer/manche von Euch Erfahrungen haben solche Geräte auch am PC zu nutzen, namentlich zum Entlasten der CPU beim Livestream. Bekannterweise muss die CPU ja sowohl das gespielte Spiel berechnen, als auch die Kompression des Videosignals, Gedanke wäre eben zweiteres externer Hardware zu überlassen. Gibt ja verschiedene, Elgato HD(60), Hauppauge PVR 2 oder auch die Infinity 4K sieht passend aus.
    Frage ist, ob das am PC so funktioniert wie ich mir das vorstelle. Würde weiterhin gerne am PC Xsplit nutzen für Audio und Einblenden anderer Elemente nur eben das Komprimieren des Videosignals out-sourcen.

    Ist das so möglich? Hat ja jemand Erfahrungen? Hardware-Empfehlungen?
  • Von einer Konsole bekommst du soweit es PS3, PS4, XBox One ist ein HDMI Signal das du abgreifen kannst mit Ton.

    Am PC geht das allerdings nicht mehr so einfach, aber dennoch nach dem gleichen Prinzip.

    An deinem PC hast du über der Grafikkarte gewiss ein DVI bzw. HDMI Ausgang. Oftmals um einen Monitor daran zu hängen.

    Notfalls gibt es einen DVI -> HDMI Adapter. DVI und HDMI sind von der Bildübertragung so gut wie Identisch. Beide übertragen ihre Bilder vom PC natlos über diese Ausgänge.

    Du bräuchtest also noch etwas um Audio des PCs abzugreifen.

    Das kann man Notfalls auch mit dem Kopfhöherer Ausgang des PCs bewerkstelligen. Besser wäre allerdings wenn der PC über ein optischen Audioausgang verfügt.

    Das Prinzip ist eigentlich ganz leicht. Du musst entweder A) dem HDMI Signal der das Bild überträgt das entsprechende Audiosignal geben. Oder B) was nicht ganz so performant oft läuft: das Audiosignal via einer Soloübertragung an das externe Gerät anschließen.

    Schöner ist natürlich wenn das HDMI Signal mit dem Audio wieder zusammengeführt wird. Dafür gibt es auch Geräte für.

    Ist halt auch eine Preisfrage alles.

    Und dann kannste ganz normal ein anderen PC abfilmen. Dann kannste so ziemlich alles was der PC sendet abfilmen ^^ Sogar Sachen die PC Aufnahmeprogramme nicht können oder Probleme haben kannst du so aufnehmen. Das ist ja dann nicht nur eine CPU Entlastung, sondern eher eine sehr tolle Allround Lösung.

    Wenn man auf Elgato und Hautauge etc. verzichtet und auf eine TV Karte zurückgreift mit der selbst VirtualDub was anfangen kann, so kann man externe Sachen auch Lossless aufzeichnen oder aber auch darüber ausgeben lassen nur.

    Ist halt alles ne Frage des Geldes. Aber ich denke mal... einmal gut angelegt und man kann so ziemlich jeden Blödsinn mit machen ^^

    Naja... wie du dann halt möchtest ^^

    Die Geräte bzw. Adapter die du brauchst kann man eigentlich alle bei Amazon finden.

    DVI -> HDMI Adapter gibts in jeden Baumarkt bei der Elektronik Abteilung.

    Und Märkte wie MediaMarkt oder Saturn führen Klinkenstecker wo 2 Seiten einen Kopf haben. Das bräuchteste eventuell für Audio dann.
  • Hallo Sagaras, vielen Dank für Deine schnelle Antwort, aber sie ist leider ein bisschen an meiner Fragestellung vorbei, vlt. war ich auch einfach unklar.
    Die Funktionsweise und dass sie an sich mit einem PC Genauso funktionieren müsste, ist mir bewusst.
    Mein Hauptproblem ist die Zusammenarbeit mit Xsplit. Muss der Audio über die zusätzliche Hardware? Kann nicht einfach Xsplit das Videosignal von der Karte nutzen und dann dieses ohne eigenen Kompressionsaufwand streamen?
    Mir ist es z.B. wichtig, dass ich weiterhin Xsplit nutzen kann um andere Elmenet wie Textzeilen in das Bild einzublenden.
  • Anzeige
    Geht alles wenn man weiß wie. ^^

    Aber man sollte dann auch bereit sein von seinen Programmen loszulassen, wenn diese es nicht können.

    Man kann ja wenn man das Bild auf dem PC bekommt und es da Synchron soweit ist von der Hardware aus, dann kann man sowas ja eventuell mit OBS z.B. streamen lassen. Ich denke mal das OBS das packen wird dann ^^