Systemvoraussetzung ohne Proxy-Schnitt [Pro X6]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Systemvoraussetzung ohne Proxy-Schnitt [Pro X6]

    Anzeige
    Hey!

    Ich habe die ganze Zeit mit Magix Pro X6 Videos geschnitten, und habe immer Proxy-Dateien erzeugen lassen um flüssig zu arbeiten. Jetzt habe ich mir das Aufnahmeprogramm Action! von Mirillis zugelegt, welches Video in einem Codec aufnimmt, womit Pro X6 scheinbar nicht zurecht kommt, Proxy-Dateien zu erzeugen (wenn ich die Rohaufnahmen importiere erstellt er keine Proxy-Dateien obwohl ich es ausgewählt habe). Wenn ich allerdings das Video ohne Proxy-Dateien schneiden will erreicht mein Arbeitsspeicher eine Auslastung von bis zu 95 %, ehe dann das komplette Programm abstürzt.

    Ich habe zur Zeit 8 GB Ram verbaut, habe mir soeben noch einen 8 GB Riegel zusätzlich gekauft, um dann auf 16 GB Ram zu kommen.

    Reicht das um mit Pro x6 flüssig Videos zu schneiden, ohne Proxy-Dateien erzeugen zu müssen?
    Hoffe hier hat jemand Erfahrung damit :)

    Liebe Grüße.
  • Ich schneide mit Premiere und der hat eine Option die den Arbeitsspeicher-Verbrauch des Programms limitiert, hat Magix denn sowas nicht?

    Ich erinnere mich an ULead-VideoStudio was damals auch ein Speicherproblem hatte, irgendwann ist es abgeschmiert weil es keine Limits hatte die man einstellen konnte...

    Schneide mit Premiere nur unkomprimierte MAGY-Dateien (1min = 1GB) in 1080p30 und die Vorschau läuft zwar nicht immer mit 30fps aber ich schneide das auch in 1.5x Geschwindigkeit, die Platte hat 150MB/s über USB3 und solange es nicht zu stark fragmentierte Dateien sind läuft das flüssig.
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Nope,
    hab jetzt mehrfach in den Einstellungen geschaut, aber leider nix gefunden.

    Morgen wird der bestellte RAM ankommen, ich hoffe damit wirds dann besser gehen (immerhin ist es ja dann das doppelte an Arbeitsspeicher, was ausgelastet werden darf).

    Oder hat sonst noch jemand ne Idee, wie ich die Auslastung im Rahmen halten könnte?
    Würde echt gerne weiter mit der Kombination Action! und Pro X6 weiterarbeiten..
    Und leider hat Action! nun mal (noch) keine Option mit der man einen beliebigen Codec auswählen kann, sondern nur den vorgegebenen, mit dem Magix scheinbar keine Proxy-Dateien erzeugen kann.
  • Ich habe mittlerweile 24GB Auslagerungsdatei eingestellt, das wird beim Schnitt (da Chrome und andere Programme noch im Hintergrund laufen) schon manchmal knapp (bis zu 21GB waren mal maximal belegt).

    Wie siehts bei dir aus, ist deine Auslagerungsdatei auf eine feste Größe gestellt oder auf "dynamisch" gelassen wie Windows das per Default empfiehlt?
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Anzeige
    So, habe den neuen Arbeitsspeicher jetzt eingebaut, was Magix aber scheinbar nicht stört. Er lastet den Arbeitsspeicher trotzdem mit 97 % komplett aus, bis gar nichts mehr geht.

    Auslagerungsdatei is dynamisch eingestellt.
    Werde es aber wohl mal ändern.

    edit: 25 Gig Auslagerungsdatei erstellt - selbes Problem. Bin gerade echt kurz davor das Schnittprogramm zu wechseln. Es kann doch nicht sein, dass Magix 1. für diverse Codecs scheinbar keine Proxy-Dateien erzeugen kann und 2. Magix einfach kein Limit bei der Arbeitsspeichernutzung hat.. ich kann 15 sekunden das Video in Magix laufen lassen, und dabei zusehen wie im Taskmanager die Auslastung fast sekündlich um 1 GB steigt.. Das ist doch nicht normal -.-

    edit2: Habs doch noch hinbekommen mit der Abbilddatei. C: Danke für die Hilfe!

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Neuser ()

  • Neuser schrieb:

    So, habe den neuen Arbeitsspeicher jetzt eingebaut, was Magix aber scheinbar nicht stört. Er lastet den Arbeitsspeicher trotzdem mit 97 % komplett aus, bis gar nichts mehr geht.

    Auslagerungsdatei is dynamisch eingestellt.
    Werde es aber wohl mal ändern.

    edit: 25 Gig Auslagerungsdatei erstellt - selbes Problem. Bin gerade echt kurz davor das Schnittprogramm zu wechseln. Es kann doch nicht sein, dass Magix 1. für diverse Codecs scheinbar keine Proxy-Dateien erzeugen kann und 2. Magix einfach kein Limit bei der Arbeitsspeichernutzung hat.. ich kann 15 sekunden das Video in Magix laufen lassen, und dabei zusehen wie im Taskmanager die Auslastung fast sekündlich um 1 GB steigt.. Das ist doch nicht normal -.-

    edit2: Habs doch noch hinbekommen mit der Abbilddatei. C: Danke für die Hilfe!
    Ich denke, dann kann ich hier mal schließen, da die Frage geklärt zu sein scheint und das Thema "als erledigt markiert" wurde.
    Falls noch Rückfragen auftauchen, oder ich anderwertig zu früh geschlossen haben sollte, so genügt eine kleine PN des Threaderstellers an mich.


    #CLOSED