OBS: CPU Last reduzieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • OBS: CPU Last reduzieren

    Anzeige
    Hey,

    Ich bekomme Ende März eine VDSL 25 Leitung mit Vorraussichtlichem 5 MBIT Upload. Quasi perfekt zum Livestreamen. Der Haken ist eben, dass meine CPU schwächelt. Ich habe mal auf lokaler Ebene mit 3500 KBit 720p 60 FPS probiert und OBS gibt eine Warnung wegen hoher CPU Last aus und die lokale MP4 zeigt auch, dass die CPU nur ganz leicht zu schwach ist und es gelegentlich für ein Bruchteil einer Sekunde Standbild gibt.

    Die Hardware von mir findet ihr auf meinem Profil, falls das einer braucht.

    Habt ihr irgendwelche x264 Performance Tipps für mich? Oh und hier sind die Settings:
    puu.sh/gzPzz/f26896547d.png
    puu.sh/gzPzT/9330f8b5ea.png
    puu.sh/gzPAI/a2a9fbe3e8.png
    puu.sh/gzPAb/728ef5434e.png
  • Audio kannste auf 44.1KHz stellen
    Die 60 FPS ist auch eine sehr große Last für x264 diese zu verarbeiten. Da könnte man ja mal drüber nachdenken diese zwischen 25 und 60 irgendwo einzustellen. Machste vllt erst mal mit 50 oder 40 sogar.

    x264 Preset ist Veryfast. Eventuell auf Ultrafast stellen.

    Eventuell kann man es noch weiter entlasten indem man dem diese x264 Parameter mit angibt: --keyint infinite --min-keyint 1

    Weil einen Livestream spulen zu wollen hab ich noch nicht gesehen ^^ Spart dann natürlich Dateigröße und auch Rechenzeit. Musste mal probieren.

    Die Skalierung des Bildes frisst natürlich viel CPU Leistung. Besser wäre keine Skalierung zu verwenden und in der Auflösung zu streamen in der man auch aufnimmt. Auch wenn Billinear sehr schnell ist.. Die Anzahl von 2.073.600 Bildpunkten auf 921.600 zu reduzieren durch Filter erfordert immer viel Rechenleistung.
    Ich denke das du da am meisten sparen würdest, wenn du gleich in 720p deine Quelle stellen würdest. Oder auf jedenfall Quell- und Zielauflösung auf einen Nenner bringst.

    Also Hauptschwerpunkte bei dir sind vor allem Auflösungsskalierung und zu hohe FPS. Wenn du diese Werte entsprechend anpassen tust entlasteste deine CPU schon enorm.

    Ansonsten kann ja @De-M-oN noch mal drüberschauen. Dem wird gewiss auch noch was einfallen dazu.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sagaras ()

  • Das Preset habe ich auf Superfast geändert. Ultrafast ist so dermaßen verpixelt, dass es nicht mal mehr als 240p durchgehen würde: puu.sh/gzRvk/5536b57afc.jpg
    (720p, 3500 Kbit und 60 FPS. Sieht komplett scheiße aus.)

    Superfast ist da da der beste Kompromiss zwischen Performance und Qualität finde ich. Auch wenns natürlich immer noch nicht gut aussieht,

    Wenn ich den Billinear Filter rausnehme siehts so aus : puu.sh/gzR7k/edbea4e03b.jpg O_O
    Sobald ich auf 720p runtergehe, sieht das Bild dann deutlich besser aus: puu.sh/gzRf3/d92dacdec7.jpg
    (Beide Bilder mit gleichen Settings und Superfast Preset. Nur eins mit 1080 und eins mit 720p).

    Das bedeutet 720p ist ein Muss. Ansonsten wird das Bild aufgrund der limitierten Twitch Bitrate von 3,5 MBIT zu krass verpixelt. Zumindest beim Superfast Preset. Sobald ich das Preset höher stellen würde, wäre das natürlich anders. Aber das macht ja die CPU überhaupt nicht mit.

    60 FPS wollte ich eigentlich gerne beibehalten. Scheint aber nicht machbar zu sein. Ich werde auf ca. 40 runtergehen.

    Was die Custom x264 Parameter machen? Keine Ahnung. Allerdings habe ich Gefühlt etwas bessere Performance.

    Also Veryfast, 40 FPS und 720p habe ich gerade probiert und geht auch nicht. Ständiges Standbild!
    Superfast, 40 FPS und 720p dagegen läuft tadellos.

    Ich denke das zweiteres wohl alles ist, was ich im Moment streamen kann. Für mehr bräuchte ich eine Nvidia ENC Grafikkarte :O

  • Performer schrieb:

    Was die Custom x264 Parameter machen? Keine Ahnung. Allerdings habe ich Gefühlt etwas bessere Performance.

    Die haben was mit der GOP des Videos zu tun wie die Keyframes gesetzt werden. Im Normalfall äußern sich diese durch Spulbarkeit der Videos. Aber die haste ja bei einer Liveübertragung eh nicht. Darum können die auch raus.
    Standard wäre, wenn es nicht angegeben ist immer die Werte entsprechend zur FPS.
    Das heißt:

    Keyint = FPS * 10
    min-Keyint = FPS

    Das wäre Standard, wenn es nicht angegeben wird. Brauchste ja wie gesagt nicht zum Streamen.

    Performer schrieb:

    Das bedeutet 720p ist ein Muss. Ansonsten wird das Bild aufgrund der limitierten Twitch Bitrate von 3,5 MBIT zu krass verpixelt. Zumindest beim Superfast Preset. Sobald ich das Preset höher stellen würde, wäre das natürlich anders. Aber das macht ja die CPU überhaupt nicht mit.

    Hmm... Ich meinte eigentlich das du das Spiel in 720p stellst und die OBS Basisauflösung entsprechend so einstellen tust.

    Weil x264 hat nun mal auch einen Skalierer drin und der muss nicht gerade berauschend sein mit Billinear wenn es keine Faktorenskalierung ist.

    720p Input -> 720p Output ist performanter als
    1080p Input -> 720p Output.

    So meinte ich das eigentlich. Sagst ja selbst das 720p ein Muss ist. Dann kann man die CPU entlasten indem man die Basisauflösung und die des Spieles noch darauf anpassen tut.

    Halt damit keine Skalierung geschieht.

    Performer schrieb:

    Sobald ich auf 720p runtergehe, sieht das Bild dann deutlich besser aus: puu.sh/gzRf3/d92dacdec7.jpg

    Ist klar, was sind 1080p auch mit 3500 Kbit/s ? ^^ Da siehste ja jeden Scheiß schon bald. xD

    Pass es anders herum an und dann klappt das auch. 720p Input zu 720p Output. Da wird gewiss kein Skalierer anspringen und hättest somit CPU Leistung gespart.
  • Eventuell sieht @De-M-oN noch was. Weil ich Streame ja nicht. Hab auch noch nie OBS verwendet. Ich weiß nur wie sich x264 zur CPU äußert beim Videoencoding. Und da hab ich dir ja soweit alles gesagt was ich so gravierend gefunden habe.

    @De-M-oN wüsste gewiss noch mehr dazu, der spielt ja mit sowas dann auch mal rum ^^
  • Performer schrieb:

    Ich habe mal auf lokaler Ebene mit 3500 KBit 720p 60 FPS probiert

    Und du musst unbedingt mit 60fps streamen weil du sonst nicht aus der Masse herausstechen würdest die ja alle nur mit 30fps senden?

    .

    Performer schrieb:

    Ich denke das zweiteres wohl alles ist, was ich im Moment streamen kann. Für mehr bräuchte ich eine Nvidia ENC Grafikkarte :O

    AFAIK hat auch AMD einen Hardware h264 Encoder, aber ob OBS den (schon) Unterstützt weiß ich gerade nicht, habe aber mal gehört das das gehen soll...

    .

    Performer schrieb:

    Superfast, 40 FPS und 720p dagegen läuft tadellos.

    RocketBeansTV sendet mit 25fps, trotzdem gucken da abendlich bis zu 20k Leute zu und KEINER Beschwert sich im Chat über die FPS... denke du solltest mal überlegen ob du wirklich mehr als 30fps brauchst, Zuschauertechnisch sollte das keinen Unterschied machen und du schonst deine Hardware.

    Ich finde zB. blockiges Bild weitaus schlimmer als 10 fehlende FPS... mich stört ja schon das Gronkh unbedingt jetzt statt in 4k alles in 60fps hochladen muss, das läuft hier nicht flüssig (es ruckelt jede Sekunde kurz) und ich kann das bei YouTube NICHT auf 30fps umstellen (im Flashplayer mit MagicActions fehlt die Möglichkeit). Zumindest ICH halte nicht viel von 60fps.
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • TbMzockt schrieb:

    AFAIK hat auch AMD einen Hardware h264 Encoder, aber ob OBS den (schon) Unterstützt weiß ich gerade nicht, habe aber mal gehört das das gehen soll...
    Gibt nen Branch der's tut. Hab selber VCE nur im Afterburner ausprobiert und weiß nicht, ob es im OBS gut klappt, aber einen Versuch wär's vielleicht wert.

    obsproject.com/forum/threads/o…th-amd-vce-support.13996/
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • CoRori schrieb:


    Die Audio-Bitrate würde ich höher als 64 kbit stellen, das ist doch recht wenig, Platz nach oben hast Du ja noch :)

    Weiß ich ^^ - War ja nur zum Testen. Das Audio ist niedrig eingestellt gewesen, weil ich mit meiner 1MBit Upload Leitung (die ich gerade noch habe) streamen wollte!

    TbMzockt schrieb:


    Und du musst unbedingt mit 60fps streamen weil du sonst nicht aus der Masse herausstechen würdest die ja alle nur mit 30fps senden?

    Ganz im Gegenteil: In CS:GO auf Twitch ist 60 FPS Standart. Weißt du wie viele Leute sich bei ESL One Streams beschwert haben, wenn diese nur in 30 FPS waren?

    TbMzockt schrieb:

    AFAIK hat auch AMD einen Hardware h264 Encoder, aber ob OBS den (schon) Unterstützt weiß ich gerade nicht, habe aber mal gehört das das gehen soll...

    Es gibt mit Sicherheit Plugins dafür. Allerdings wird das dann mit der GPU berechnet und das wiederrum zieht mir min. 20 FPS und mehr vom Spiel ab.



    TbMzockt schrieb:

    RocketBeansTV sendet mit 25fps, trotzdem gucken da abendlich bis zu 20k Leute zu und KEINER Beschwert sich im Chat über die FPS...

    Klar. Man kann auch den Content von Rocket Beans mit E-Sport vergleichen. Völlig logisch.

    TbMzockt schrieb:

    Ich finde zB. blockiges Bild weitaus schlimmer als 10 fehlende FPS...

    Ich ja auch. Ich versuche einen Mittelweg zu finden ;)




    RealLiVe schrieb:

    ]Gibt nen Branch der's tut. Hab selber VCE nur im Afterburner ausprobiert und weiß nicht, ob es im OBS gut klappt, aber einen Versuch wär's vielleicht wert.

    obsproject.com/forum/threads/o…th-amd-vce-support.13996/


    Den AMD Mist kann man vergessen. Das ist wie dieser Shadowplay Ersatz von Raptr da, der auch VCE nutzt. Das ist alles absolute Müll Qualität. Das kann man vergessen. Wirklich!
  • FrogsterLP schrieb:

    Die quallität von Shadowplay ist auch ranzig.


    In der Tat. Und: Standard Definition Matrix (tv.601) statt HD matrix tv.709 und dazu diese grausige 100 kbit audioaufnahme tut ihr übriges.
    Und das ist echt traurig bei einem Maxwell chip der lossless als auch h.265 können würde. Nur ihre beschissene software halt nicht.

    Und wenn ich dann so'ne Antwort von Nvidia lesen muss:

    forums.geforce.com/default/top…t-will-be-in-shadowplay-/

    Dann kann ich echt nur noch mitm Kopf schütteln. Echt traurig einfach nur.

    Es gibt mit Sicherheit Plugins dafür. Allerdings wird das dann mit der GPU berechnet und das wiederrum zieht mir min. 20 FPS und mehr vom Spiel ab.


    Weiß nicht wie das bei AMD gelöst ist, aber bei Nvidia ist NVEnc ein seperater H.264 Encoding Chip. Hätte also mit der GPU Leistung gar nichts am Hut. Der FPS Verlust auf der GPU ist quasi nicht vorhanden. Ich hab shadowplay mit rise of the triad '13 getestet. Kein einziger fps weniger. Mit alles anderem bricht das Spiel recht gut ein bei Aufnahme. Das Spiel ist nicht so geil zum aufnehmen, wenn man härtere Anforderungen stellt ala hohe auflösung und viel fps aufnehmen.

    TbMzockt schrieb:

    das läuft hier nicht flüssig (es ruckelt jede Sekunde kurz) und ich kann das bei YouTube NICHT auf 30fps umstellen (im Flashplayer mit MagicActions fehlt die Möglichkeit). Zumindest ICH halte nicht viel von 60fps.


    Naja über Flash kriegt youtube 60fps eh nicht auf die Reihe. Musste mit HTML5 ansehen. Vorzugsweise via Chrome. Dann läufts flüssig wie Butter. 60fps ist mega angenehm für's Auge. Bei einem Livestream würd ich aber klar auch mehr auf die Bildqualität achten, denn die ist bei livestreams ja doch immer arg gefährdet. Ebenso musses natürlich möglichst pufferfrei und ruckelfrei laufen. Und das ist bei twitch mit hohen Bitraten ja gerne eh so'ne Sache wie ich gemerkt habe xD

    Ganz im Gegenteil: In CS:GO auf Twitch ist 60 FPS Standart. Weißt du wie viele Leute sich bei ESL One Streams beschwert haben, wenn diese nur in 30 FPS waren?


    Wenn die CPU Leistung nicht reicht, bringts dir ja nichts. Und die Bitraten sind so low, das 60fps schwer machbar sind ohne das dann alles blockig ist. Brauchste schon was besseres als son popeliges superfast.

    Sagaras schrieb:

    Eventuell kann man es noch weiter entlasten indem man dem diese x264 Parameter mit angibt:

    Nein. Die muss auf 2 sekunden bleiben. a) will es twitch so b) infinite ist absolut untragbar. Wie sollen dann Leute den Stream beitreten? Da müssen schon viele einstiegspunkte sein (sprich keyframes)

    Im Normalfall äußern sich diese durch Spulbarkeit der Videos. Aber die haste ja bei einer Liveübertragung eh nicht. Darum können die auch raus.


    Klar haste die^^. Wenn ein Zuschauer den Stream beitreten will, oder der zuschauer nachpuffern muss. Keyint infinite ist bei einem stream ein absolutes no-go^^


    Aber was du auf jeden Fall mal ändern solltest ist die puffergröße. Die ist mit 3500 viel zu hoch. Mal so auf 1500 oder 1000 machen.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Sooo..

    Also ich habe etwas rausgefunden. Und zwar gibt eine Spezial OBS Version speziell für AMD Grafikkarten Beschleunigung ausgelegt. (Download) Das habe ich auch gleich mal getestet und funktioniert wunderbar ohne Framedrops oder Performance Einbrüche:
    Hier mal ein kleines Test Video: drive.google.com/file/d/0B_Koz…uR3BqRjQ/view?usp=sharing

    Normalerweise wäre das mit X264 Ingame auf 50 FPS locker runtergebrochen und so weiter. Wie ihr seht, laufen die 60 FPS wie geölt.

    Das einzige Problem ist: Die Qualität. Ich habe hier ein Einstellungsmenü, dass mehr Fachbegriffe enthält, als ein Duden. Wenn ich ehrlich bin, verstehe ich nichts. Bis auf die Tatsache, dass das Video noch recht blockig ist.



    Wer irgendwas davon versteht: Bitte um Improvement Vorschläge :) @De-M-oN @Sagaras
  • FrogsterLP schrieb:

    Meh lossless kann das Teil wohl nicht oder ?


    min und max qp auf 0 und schon hast lossless.

    Nvidia's Shadowplay ist reinster Müll.

    Auch hier ist AMD voraus anscheinend. Wenn ich da die Konfig sehe, muss ich bei Nvidias shadowplay gerad mal weinen. wow.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7