Lets Plays und andere Themen trennen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lets Plays und andere Themen trennen?

      Anzeige
      Hey Leute,
      zu anfang wollte ich sagen, dass dieser Post mein erster ist. deshalb bin ich mir ziemlich unsicher ob ich alles richtig mache. habe mir schon die regeln durchgelesen bin mir aber trotzdem nicht sicher, deshalb ist eine korrektur erwünscht!!

      Ich wollte nur wissen was ihr von verschiedenen Content auf einem Channel haltet.

      Als beispiel: ihr betreibt einen LP channel auf dem ihr seit wochen oder monaten nur Lps hochladet aber es wird euch ein wenig eintönig oder ihr wollt einfach was neues versuchen. also nehmt ihr ein paar Videos auf wo ihr euch vor eine Kamera setzt und zum beispiel eine Spiel review macht.
      Aber das allgemeine Thema sind Games.
      Sprich ihr habt einen Channel der sich mit Games befasst aber habt halt verschiedene Formate (LPs, "Real Life" Videos...)

      Also was haltet ihr davon. Wenn ihr einen Lp Channel feiert und dann bringt der inhaber halt ein anderes Format. Würdet ihr es mögen oder eher nicht?
      Würdet ihr in dem Fall einen Second Channel anlegen oder alles auf einem Channel ?

      Mich würde eure Meinung interessieren ...
    • An sich kannst du sowas durch aus machen vor allem wenn du wie bereits gesagt eben gaming als Oberthema beibehalten willst. Würde dann eben eine extra Spalte für die Reviews/Vlogs/ect. auf deinem Kanal direkt dafür anlegen.
      Und zu dem Thema ob man es mögen würde, tja das hängt eben ganz davon ab wie du das dann präsentierst und ob deine Zuschauer auch ein Grundinteresse für andere Formate haben, Leute die sich deinen Kanal nur für die LPs ansehn werden das eben links liegen lassen aber mich persönlich würde es nicht sonderlich stören mehrere Formate auf einem Kanal zu sehn.

    • Also ich mag es gar nicht, für jedes Format einen neuen Kanal abonnieren zu müssen oder gar mehrere Kanäle selber zu unterhalten.
      Bei mir gibt es hauptsächlich let's plays. Nebenbei aber noch andere Sachen. Dinge die nichts mit Spielen zutun haben und die Zuschauer mögen es total gerne.
      Ich mag die Abwechslung auf meinem Kanal und ich mag sie bei anderen. Es gibt sogar let's player die ich nur wegen ihren anderen Formaten abonniert habe. ;)

      Ich kann dir nur raten es auszuprobieren. Schau wie du dich dabei fühlst und wie es bei deinen Zuschauern ankommt.
    • Solange die Playlisten sauber/aktuell sind und eine halbwegs überschaubare Ordnung auf dem Kanal herrscht, ist mir die Beschränkung auf einen Kanal auch lieber, selbst mit verschiedenen Inhalten.

      (Ja, Schachtelsätze fetzen.)
      Projektportfolio
      BioShock Blue Dragon Castlevania Dark Souls Enchanted Arms Eternal Sonata Final Fantasy Gray Matter
      Infinite Undiscovery
      Kingdoms Of Amalur Lost Odyssey MagnaCarta Nier Terranigma The Last Remnant
    • Skell schrieb:

      Ich wollte nur wissen was ihr von verschiedenen Content auf einem Channel haltet.

      Ich zeige auch jede Menge unterschiedlichen Mist auf meinem Kanal. Diesen Trend, für jeden Rotz einen neuen Kanal aufmachen zu müssen, finde ich schrecklich und verfolge genau dadurch sehr viele potenziell gute YouTuber nicht mehr, weil ich keine Lust habe, zehn Kanäle pro Person abonnieren zu müssen.
    • Ich finde auch, alles was eine Person macht, kann auf einen Channel. Ich hasse es wenn kleinere Youtuber 10 Kanäle aufmachen, wenn die keinen guten Grund und schon garnicht die Reichweite haben, wodurch mehrere Kanäle nötig wären. Noch schlimmer ist (und davon kenn ich auch ein paar), wenn die immer wieder einen neuen Kanal aufmachen und den alten aufgeben -.- Wenn ich dich einmal abonniert habe, denkst du ich weiß, dass du einen neuen Kanal aufgemacht hast? Nö, natürlich nicht, ich hab auch nicht das Infovideo dazu gesehen was du dazu gemacht hast. Wenn du aber alles auf einem Kanal hochlädst, dann besteht die Möglichkeit, dass ich deinen neuen Content auch sehe.

      Mal ein bisschen Off-Topic: Ich mag es auch nicht, wenn die Leute LP in ihrem Namen oder sonst eine Variation davon haben. Dadurch zwängt man sich selbst in ein Muster, und das ist dann auch meistens die Begründung einen neuen Kanal aufzumachen, wo das LP durch ein anderes Wort ausgetauscht wird. Das ist total nervig und das zeugt in den meisten Fällen auch von Amateurhaftigkeit und teilweise auch von Größenwahn.


      Jeden 2. Tag: Stream um 16:20 Uhr auf Twitch!
    • Mich würde es nicht stören, wenn mal etwas anderer Inhalt kommt.
      Ich zum Beispiel hatte überlegt mir für meine Livestreams eine eigene Seite anzulegen, was ich auch warscheinlich machen werde.
      Desweiteren hab ich nicht nur Livestreams auf meinem Kanal, sondern auch Musikproduktionen hochgeladen. Also relativ Bunt. Bisher hat sich niemand beschwert.
      Aber das soll jeder selbst entscheiden.
    • Erste (und einzige ^^) Regel: Mach das, was du machen willst, und so, wie es dir Spaß macht :) Alles kann, nichts muss.

      Wenn du das Bedürfnis / die Notwendigkeit verspürst, verschiedene channel aufzumachen - mach es.
      Wenn jemand anders das macht, du dich aber nicht damit anfreunden kannst - lass es.

      Ich persönlich habe gute Erfahrungen damit gemacht, es nicht zu trennen, und ich sehe auch weiterhin keine Notwendigkeit dazu. Deswegen mache ich es nicht. Manch anderer mag das anders sehen ;)

      Inhalt, welche die Persönlichkeit eines LetsPlayers näher beleuchten, würde ich sowieso nicht separat vorstellen. Ausnahmen wären ggf., wenn die Thematik eine völlig andere wäre, z.B. wenn ich ne Band am Start hätte, eine Firma präsentiere oder irgendeine andere Art von Projekt, die losgelöst vom LetsPlayertum existiert (auch, wenn es sich dabei um ein Videospiel handelt).

      Ansonsten: Nö, keine Trennung.
      I´m selling these fine leather jackets.
    • Würde nur differenzieren, wenn es wirklich ein komplett anderes Brett ist.
      Games und Kino passen zusammen, aber Beauty Tipps und Videospiele wären da eher schlecht.
      Ansonsten kann man das ganze ja auch per Playlist trennen, aber das hängt einfach von einem selbst ab. Ich trenne nichts, da ich ja nur Sachen über Games mache. Später kommen noch Filme und die passen meiner Ansicht nach auch noch dazu.
    • Ich find es ist jedem selber überlassen.. youTube ist eine soziale Medienplattform.. du kannst dort hochladen was du möchtest.

      In erster Linie geht es doch um deinen Spaß und dann in zweiter Hinsicht auf die Abbonenten..
      Klar die Geister können sich streiten, doch ich finde es mies sich erzwungen hin zu setzten und etwas zu LPn obwohl man daran keinen Spaß hat.. ^^
    • Was man bei mir bisher unter "andere Themen" bezeichnen könnte, sind meine "kükigen Blödeleien". Das ist eine eigene Playlist für spontane Aufnahmen und Funfacts. Hab dafür aber noch keinen Bedarf gefunden, einen eigenen Kanal daraus zu machen. Ich lasse das lieber gerne in der Rubrik "Specials und Skurriles" für die Leute, die in meiner Videosammlung etwas stöbern möchten :)


      Jetzt auch bei Vid.me: vid.me/ChibiLetsPlay