Handy als aufnahme Mikro -Kann das gut gehen ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Handy als aufnahme Mikro -Kann das gut gehen ?

    Anzeige
    Hallo liebe Freunde,
    Folgendes: Ich habe lange nach einer Möglichkeit gesucht mein Commentary zu verbessern und bin aus Geldmangel bei der Methode mein Handy zu nutzen hängen geblieben. Nun habe ich allerdings nicht das beste Ohr für sowas. Ich fand meine Quali vorher garnicht so schlimm bis ich den Vergleich zu meiner jetzigen hatte. Mich würde interessieren wie ihr das seht. Vor allem die Kenner unter euch
    lG Irby

    Hier ein altes Video:
    youtube.com/watch?v=TAHq1HGd6q8

    Hier ein neues Video:
    youtube.com/watch?v=6sZz5RAWMR0

    Zu sagen wäre noch das ich mit Audiacity aufnehme und ein wenig nachbearbeite =)
    Du magst Steine ? und Let's Plays ?!
    Dann bist du bei mir genau richtig!


    Zum Kanal
  • Ich finde, dass die Qualität besser geworden ist, auch wenn sie noch meilenweit von meinen Mindestansprüchen entfernt ist.
    Die sind aber hoch, daher ist das durchaus normal. Mit dem Handy habe ich früher auch mal aufgenommen. Es geht und ist besser als so manch anderes.

    Wenn dir die Qualität gefällt und ausreicht, dann reicht sie aber definitiv.
    Gerade die Audiosysteme sind bei jedem Zuschauer anders (manch einer hört mit 5 Euro-Billig-Lautsprechern, während andere Hifi-Systeme aus dem vierstelligen Preisbereich haben), daher gibt es da ohnehin keinerlei Richtlinien, die universal gültig sind. Mach das so, dass dir die Qualität am besten gefällt.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • Ja ich hab mich auch schonmal gefragt welchen einfluss die Boxen der zuschauer haben :D Also ich denke die Quali wird mir ausreichen bis ich mich mit einem guten Mikro probiert habe und höre das es besser klingt :D WIe gesagt hab da kein Ohr für :D Aber gut das das so gesehen wird =) Das bestätigt ja meine langsame aber städige Entwicklung! Danke das du dir die Mühe gemacht hast rein zu schauen =)
    Du magst Steine ? und Let's Plays ?!
    Dann bist du bei mir genau richtig!


    Zum Kanal
  • Du hast ja nun fast 300 Abonennten! :) Ich persönlich finde es zwar furchtbar (nicht böse gemeint!), ein Handy zu nutzen, aber hey DNer hat auch keinen Popfilter... :D Nur weil Du kein gutes Mikrofon hast, sind deine Videos nicht automatisch schlecht. Allerdings, vielleicht... also so ein Großmembraner kostet zum Teil auch nur noch 50 €... :)
    - gezeichnet: der Babo vom Nordpol! <3
  • Anzeige

    GrumpySantaGaming schrieb:

    Allerdings, vielleicht... also so ein Großmembraner kostet zum Teil auch nur noch 50 €...

    Nja.
    Also wenn schon Großmembraner, dann aber auch gleich gescheit.
    Und da bekommt man im Normalfall für 50 € nichts brauchbares...
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • Ja iwann werde ich mich sicher nach was gescheitem umschauen. Will ja nicht ewig mit dem Handy aufnehmen =) Komm Zeit kommt Rat =) In dem Fall allerdings eher Geld :D Hatte gedacht würde für den Anfang mir dem Headset reichen. Naja das war nicht der Fall :D Aber Handy reicht anscheinend für den Anfang =) Das freut mich =)
    Du magst Steine ? und Let's Plays ?!
    Dann bist du bei mir genau richtig!


    Zum Kanal
  • Strohi schrieb:


    Also wenn schon Großmembraner, dann aber auch gleich gescheit.
    Und da bekommt man im Normalfall für 50 € nichts brauchbares...

    Na, das stimmt so nicht! Ich hatte bis vor kurzem, das Auna MIC-900BG Kondensator-Mikrofon USB Mikrofon Studio (kostet 75 €), das Pronomic CM-22 Studio Großmembranmikrofon kostet nur 58 € (okay zuzüglich Mischpult), aber auch das MCU-01-c USB Studio Mikrofon Rap hat für 60 € eine gute Qualität.
    Ich selber habe jetzt zwar ein Blue Microfon, finde den Unterschied jetzt aber auch nicht all zu krass.
    - gezeichnet: der Babo vom Nordpol! <3
  • GrumpySantaGaming schrieb:

    Na, das stimmt so nicht! Ich hatte bis vor kurzem, das Auna MIC-900BG Kondensator-Mikrofon USB Mikrofon Studio (kostet 75 €), das Pronomic CM-22 Studio Großmembranmikrofon kostet nur 58 € (okay zuzüglich Mischpult), aber auch das MCU-01-c USB Studio Mikrofon Rap hat für 60 € eine gute Qualität.


    Alles Mikrofone die ich nicht als gute Qualität bezeichnen würde, aber nungut :D

    Ich hab jetzt nicht in dein Video reingehört, aber ein Handy erwarte ich keine gute Qualität. Das Handy nimmt ja zudem sicher auch stark verlustkomprimiert auf nehm ich an. Das freut ein späterer Filter von Audacity als auch spätere weitere Audio Encoder auch nicht sonderlich.

    Ich würds schnell tauschen. Über schlechte Videoqualität kann man bis zu einem gewissen grad hinwegsehen, aber schlechte Mikrofonqualität - das kann schnell auf Dauer unangenehm werden, wenn man den LPer länger verfolgen möchte.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Scheiße kann man nur in begrenztem Umfang vergolden und das wird auch bei dir der Fall sein. Würde mir beide Videos aufgrund der für meine Anforderungen zu schlechten Tonqualität nicht geben, das Video mit dem Handy hört sich aber etwas ... besser an. Musst du wissen, ob es dir reicht.

    GrumpySantaGaming schrieb:

    Na, das stimmt so nicht!
    Hmm, stehe den Mikrofonen eher kritisch gegenüber. Der günstige Preis lockt zwar, den zahlst aber im Endeffekt durch eher unangenehmen Klang, hohe Fertigungstoleranzen und Verarbeitungsmängeln. Heißt im Endeffekt, dass 2 Exemplare eines Modells sehr unterschiedlich klingen können und die Wahrscheinlichkeit, dass es mit der Zeit zu Problemen kommen wird, deutlich höher ist als bei anderen Marken, die eben eine etwas brauchbarere Qualitätskontrolle durchführen.

    Ein gutes Mikrofon krepiert dir nicht so schnell und dürfte eine einmalige Investition sein - wenn man dabei bleiben will lohnt sich's, da etwas mehr Geld auszugeben. Wenn's wirklich nicht geht ... "versuchen" kann man's, zuviel sollte man aber nicht erwarten.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • GrumpySantaGaming schrieb:

    Na, das stimmt so nicht! Ich hatte bis vor kurzem, das Auna MIC-900BG Kondensator-Mikrofon USB Mikrofon Studio (kostet 75 €), das Pronomic CM-22 Studio Großmembranmikrofon kostet nur 58 € (okay zuzüglich Mischpult), aber auch das MCU-01-c USB Studio Mikrofon Rap hat für 60 € eine gute Qualität.

    Gerade von Auna kam gefühlt noch nie was gutes.
    CM22 ist nur XLR, braucht also wie bereits gesagt ein gutes Interface dazu. Die gibt es ab ca. 80 €, kostet dann also locker insgesamt ca. 140 €. Wobei man sich dann sicherlich kein solch billiges Mic holt, wenn man ein gescheites Interface dabei hat.
    Das MCU klingt grauenhaft schlecht (zumindest das, was Youtube mir bisher dazu ausgespuckt hat). Da ist sogar Irbys Handyaufnahme teilweise deutlich überlegen.

    Nee. Bei 70 € geht das los, wenn man Windows 7 oder Vista hat und in nächster Zeit nicht auf 8 (oder vielleicht später auch 10) aufrüsten will. Ansonsten im sehr niedrigen dreistelligen Bereich.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor