Fraps: FPS brechen ein - trotz unausgelastetem System

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fraps: FPS brechen ein - trotz unausgelastetem System

    Anzeige
    Hey Leute!
    *in die Runde wink*

    Ich bin ganz neu hier und auch ganz neu im Let's-Play-machen bzw. ich hab noch gar nicht damit begonnen, sondern experimentiere gerade mit meinem System und diverser Software. Bei Fraps habe ich nun ein Problem, das ich nicht so recht verstehe:

    Ich versuche World of Warcraft abzufilmen. Dabei hab ich Spiel und Fraps auf einer Festplatte (Platte C) installiert und speichere die beim Abfilmen entstehende Video-Datei auf einer separaten, zweiten Festplatte (Platte D) ab. Ich nutze ich einen 1920x1080 Bildschirm. Wenn ich den aber auch in dieser Auflösung abfilmen will, rauschen meine FPS nach unten und liegen so bei 12-20 - was nicht gut ausschaut. :D Filme ich mit der Fraps-Funktion "Half-Size" klappt es wunderbar!
    Nun würde ich sagen, dass mein System einfach zu schlecht ist, denn es ist nicht das Neueste. Aber wenn ich mir von Windows8 mit einem Zweitbildschirm die genutzten Systemressourcen während des Filmens anschaue, dann sagt mir das Folgendes:

    CPU: ca. 50%
    RAM: ca. 80%
    Platte C: ca. 10%
    Platte D: ca. 70%

    Ob ich dabei das neueste World of Warcraft Addon spiele oder WoW Classic macht keinen Unterschied. Man bedenke dabei: Classic WoW ist 10 Jahre alt, mein PC vielleicht 5.


    FAZIT:
    Ich verstehe jetzt halt nicht, warum es nicht geht, obwohl das System angeblich nicht ausgelastet ist?
    Meine Theorien:
    - Ist die Windows-Anzeige einfach Müll?
    - Kann es an der Grafikkarte liegen? (Aber wie gesagt: Spiel 10 Jahre alt, GraKa max. 5)
    - Oder ist die Festplatte zu alt/zu langsam und das wird irgenwie nicht in die "Auslastung" miteinbezogen?


    Hat jemand einen Rat für mich in dieser Angelegenheit? :|
    Ich würde mich sehr freuen! :)
    Danke schon mal.


    Edit: Ich sammle mal noch eben ein paar Daten zu meinem System zusammen.
    Edit2: Komme mir grade ein bisschen blöd vor, aber: gibt's hier keine Funktion, um eine Datei anzuhängen? Hätte Bilder von den Daten meiner Systemkomponenten, aber ich finde keine Möglichkeit, sie an den Thread bzw. Post anzuhängen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rick ()

  • Fraps ist inzwischen meist nicht die beste Methode zum Aufnehmen, aber bei dir kommt es mir so vor, als würde die Festplatte nicht mit der Datenmenge hinterherkommen.
    Auch legt Fraps deine FPS beim Spielen auf ein Vielfaches deiner Aufnahme FPS fest, was unter Umständen zu teils schwankenden FPS (60 <-> 30) führen kann.

    Genaue Daten zum PC wären aber mehr als hilfreich. Genau wie eine Messung der Geschwindigkeit der Festplatte mit CrystalDiskMark.
    Auch sollte im Idealfall nichts weiters auf der Aufnahmeplatte vorhanden sein.
    Hast du diese Angaben, solltest du hilfreichere Antworten bekommen.
  • Die beste vermutlich nicht. Aber für mich als Einsteiger vermutlich erstmal eine ausreichende/einfache. Oder?

    Was die Daten zur Festplatte betrifft: Ich hab da ein schönes Bild von nem Analysetool, aber wie kann ich das hier anhängen, ohne es selbst irgendwo hochladen zu müssen?

    Ach ja:
    Herzlichen Dank für die schnelle Antwort! :)
    Das Toot schau ich mir doch direkt mal an und messe die Geschwindigkeit.
    Den Idealfall hingegen erfülle ich: die Platte ist ansonsten leer.
  • Ansichtssache. Ein Einsteiger möchte vermutlich nicht direkt Geld ausgeben und das ist nötig für Fraps.
    Mit dem MSI Afterburner aufzunehmen ist generell die bessere Methode und sogar kostenlos.

    Dr.Lore schrieb:

    Ich hab da ein schönes Bild von nem Analysetool, aber wie kann ich das hier anhängen, ohne es selbst irgendwo hochladen zu müssen?

    Soweit ich weiß gar nicht. Einfach irgendwo hochladen und hier verlinken. Wobei ich dieses "Analysetool" wahrscheinlich nicht kenne und andere vielleicht auch nicht.
    Mit dem Ergebnis vom CrystalDiskMark können sehr wahrscheinlich mehr Leute was mit anfangen.
  • Anzeige
    Wenn du bei Fraps etwas für die FPS tun willst dann passe das Spiel doch mal an bzw schraub dort an den einstellungen. z.b bei meinen LoL Gameplays hatte ich bei der Aufnahme Probleme weil die Schatteneffekte die FPS runtergedrückt haben. Hab die Schatten ausgestellt und schon war die Aufnahme Flüssig.
  • Ok, dann werde ich mir den Afterburner mal genauer ansehen. In eurem Lexikon hab ich einen Link zu einem Tutorial gefunden. Das schaut ja schon ganz gut aus. Scheinbar produziert das Programm auch deutlich kleinere Dateien als Fraps?

    Was die angeforderten Daten betrifft, bitte sehr:

    Die Platte auf der Spiel und Fraps laufen:


    Die Platte auf die die Videodatei gespeichert wird:

    Ich bin gespannt :)

    Edit:

    Futuma schrieb:

    Wenn du bei Fraps etwas für die FPS tun willst dann passe das Spiel doch mal an bzw schraub dort an den einstellungen. z.b bei meinen LoL Gameplays hatte ich bei der Aufnahme Probleme weil die Schatteneffekte die FPS runtergedrückt haben. Hab die Schatten ausgestellt und schon war die Aufnahme Flüssig.
    Ich denke, daran kann es nicht liegen. Ich habe das neueste WoW mit allen Schatten- und Wasser- und weiß-ich-was-Effekten ebenso getestet wie das 10 Jahre alte Classic WoW ohne all das und es ist beide Male exakt dasselbe Problem. :(
    Aber danke für deine Antwort!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rick ()

  • Das ist zwar nicht das, was ich haben wollte, das ist CrystalDiskInfo und nicht CrystalDiskMark, aber anhand der Größe und Anschlussart der Festplatte, bin ich mir ziemlich sicher, dass es eine relativ alte und langsame ist, mit der du nicht viel Spaß beim Aufnehmen haben wirst.

    Die Links sind übrigens nicht richtig eingebunden.
  • Dr.Lore schrieb:

    Die Platte auf die die Videodatei gespeichert wird:
    ... ist uralt und mit ziemlicher Sicherheit zu lahm. Da sollte eine neue her und die Sache müsste wieder rund laufen.

    Dr.Lore schrieb:

    Scheinbar produziert das Programm auch deutlich kleinere Dateien als Fraps?
    Kommt drauf an wie du es einstellst. Wenn du es verlustfreie Kompression wählst, indem du ... whatever, Lagarith, UTVideo, MagicYUV nachinstallierst, dann wird's trotzdem ziemlich riesig werden. Bei Lossy-Kompression (MJPG) hast du zwar kleinere Dateien, die deine Platte weniger fordern, büßt dabei aber Bildqualität ein.

    Ordentliche Platte sollte dein Problem beheben.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Kayten schrieb:

    Das ist zwar nicht das, was ich haben wollte, das ist CrystalDiskInfo und nicht CrystalDiskMark,


    Ups...
    Hier das Gewünschte von der Platte, auf die gerade das Video geschrieben wird:


    Und was wäre "eine ordentliche Platte" ? Ich hätte in einem anderen PC noch eine verbaut, die wäre zumindest teilweise besser (was bedeuten denn die vier Werte für read/write, die das CDMarks angibt)?

    Würde die ausreichen? Ist auch nicht mehr die neueste, glaub ich.
  • Gute Schreibwerte für Festplatten (der wichtige Wert ist immer Write Seq, also bei deiner D-Festplatte rechts oben die 59 MB/s) sind so ca. 150 MB/s, wenn sie Full-HD unkomprimiert verlustfei komprimiert schreiben sollen. Geht meistens auch noch mit 120, aber ab so 150 ist man eigentlich komplett im sicheren Bereich.
    Deine Festplatte ist dafür deutlich zu langsam.

    Möglichkeiten:
    • [lexicon]Festplatte[/lexicon] leeren, falls sie sehr voll ist. Festplatten haben teilweise deutlich schlechtere Geschwindigkeiten, wenn sie voll werden.
    • Den [lexicon]MSI Afterburner[/lexicon] zur Aufnahme verwenden und dort mittels [lexicon]Lagarith[/lexicon] oder [lexicon]MagicYUV[/lexicon] aufnehmen. Diese brauchen nicht ganz so die Schreibleistung, die [lexicon]Fraps[/lexicon] benötigt.
    • In geringerer [lexicon]Auflösung[/lexicon] aufnehmen, um die Schreiblast zu verkleinern (würde ich nicht machen!)
    • [lexicon]Festplatte[/lexicon] kaufen. Kostet so ca. 50 €. Möglich wäre da auch der Standardkandidat von Seagate.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Strohi ()

  • Strohi schrieb:

    Geht meistens auch noch mit 120, aber ab so 150 ist man eigentlich komplett im sicheren Bereich.


    Naja hier wird etwas eng xD
    Das kommt dann wieder aufs Spiel, Fps, Farbraum und Codec...
    Selbst mit 1440p @60 und RGB geht es fast nur mit dem UT Video über 150 MB/S...
    Da muss das Spiel aber schon echt komplex sein...
    Aber selbst mit einem UT Video hatte ich es schon das er nur mit 50 MB/s geschrieben hat...

    Und 1080p, YV12 sind ja noch mal um ein vielfaches kleiner...
  • Hey Leute,
    vielen, vielen Dank für die Antworten, das hilft mir sehr! Jetzt weiß ich zumindest mal, worauf ich achten muss! :)

    Ich hab mal diverse Platten durchgetestet, die so in meinen PCs verbaut sind und habe dabei festgestellt, dass die, auf der im bisher erwähnten System das Windows und das Spiel installiert sind, die schnellste ist. Die hat einen Write Seq von 130!

    Wie wäre es denn, wenn ich das jetzt austausche. Also auf die langsame mit dem 60er Write Seq mein Windows (8.1) und das Spiel (World of Warcraft) packe und dann auf der schnellen die Aufnahme ablege? Ist ohnehin ein Testsystem - könnte ich einfach mal umschmeißen.
    Aber meint ihr die Platte packt das Betriebssystem und das Spiel? Oder ist sie eurer Einschätzung nach dafür auch schon zu alt/lahm?

    Ansonsten würd ich mir halt in der Tat einfach noch ne schnelle, neue Platte dazukaufen.
  • So... ich habe es jetzt ausprobiert. Testsystem neu aufgesetzt. Diesmal die langsame Platte (60Mb/s) als Systempartition genutzt und die schnelle (130Mb/s), um das Video abzulegen. Ergebnis: eine signifikante Verbesserung!
    Hatte ich vorher vielleicht alle 5Sek mal ein Bild im Video, habe ich jetzt ein grundsätzlich mal flüssiges Video (30fps), das aber immer mal wieder (so alle paar Sekunden) hängt also auf ca.20 fps abrutscht. Es ist also zwar noch immer nicht brauchbar, aber die Verbesserung ist da!

    Ich denke, ich werde also auf den Vorschlag zurückkommen und mir die oben freundlicherweise von Strohi verlinkte Platte holen. Die hätte laut Herstellerangabe eine Geschwindigkeit von (max.) 150Mb/s. Siehe Datenblatt hier - erstes Modell, Nr. WD10EZEX.
    Sehr viel mehr scheint derzeit bei halbwegs bezahlbaren HDDs eh nicht drin zu sein? Schaue ich mir die Black-Serie von WD an, sind die besten dort auch "nur" bei 167Mb/s - aber DEUTLICH teurer. (Auch weil die schnellen erst bei 2TB anfangen)

    Ich frage mich jetzt nur noch...
    dieses "max." bei der Geschwindigkeit im Datenblatt. Was wollen die mir damit sagen? Also wie sehr kann das schwanken? Muss ich damit rechnen, dass die doch nur wieder 130Mb/s hat? Oder wollen die sich nur nicht festnageln lassen, wenn die Geschwindigkeit halt nacher bei 148Mb/s liegt bzw. sinkt, weil die Platte mehrere Sachen gleichzeitig tun muss? (Z.b. wenn man sie als Hauptplatte fürs Betriebssystem nehmen würde.)

    Ich würde sie als extra Festplatte NUR für die Aufzeichnungen nutzen und nichts anderes drauf speichern oder installieren. Mein neues System wäre dann die 130er-Platte als Systempartition und die 150er als Videoablage. Kann ich dann realistisch mit 150Mb/s rechnen?

    Danke für eure Zeit! :)
  • Maximal bedeutet das sie diese Geschwindigkeit Maximal können!
    Aber je voller eine Platte wird umso langsamer wird sie.
    Aber in der Geschwindigkeit über 100 MB/s zu kommen wird schon nicht einfach.
    Ich nehmen momentan mit 1440p, 60 Fps, RGB mit dem Lagarith und habe eine Schreibgeschwindigkeit von um die 80 MB/s.

    Ich würde aber eher zur:
    mindfactory.de/product_info.ph…m--SATA-6Gb-s_778948.html
    greifen.
  • GelberDrache92 schrieb:

    Selbst mit 1440p @60 und RGB geht es fast nur mit dem UT Video über 150 MB/S...

    Komisch..
    Und ich war mir sicher, bei Total Immersion Racing auf ca. 100 zu kommen. Da muss ich mich echt getäuscht haben...
    Sorry!
    Na, ist ja nicht schlecht, wenn die tatsächlich benötigten Werte drunter liegen. :)

    Dr.Lore schrieb:

    Oder wollen die sich nur nicht festnageln lassen, wenn die Geschwindigkeit halt nacher bei 148Mb/s liegt

    Unter anderem.

    Dr.Lore schrieb:

    sinkt, weil die Platte mehrere Sachen gleichzeitig tun muss? (Z.b. wenn man sie als Hauptplatte fürs Betriebssystem nehmen würde.)

    Nein.
    Das nicht.

    Festplatten sind Verschleißgegenstände. Eine Festplatte wird langsamer, wenn sie älter wird und auch je voller sie wird.

    Was hast du denn sonst so für ein System? Also Prozessor usw.?
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • GelberDrache92 schrieb:

    Maximal bedeutet das sie diese Geschwindigkeit Maximal können!
    Aber je voller eine Platte wird umso langsamer wird sie.
    Aber in der Geschwindigkeit über 100 MB/s zu kommen wird schon nicht einfach.
    Ich nehmen momentan mit 1440p, 60 Fps, RGB mit dem Lagarith und habe eine Schreibgeschwindigkeit von um die 80 MB/s.


    Und was ist ?
    Ahh grade kommt mir die Erleuchtung... du meinst, wegen der Datenmengen die erzeugt werden, drüber zu kommen? Nicht das, was die Festplatte KANN?
    In dem Fall sollte ich mich vllt mal in Afterburner/Lagarith reinwurschteln, um einfach die anfallenden Datenmengen zu senken? Denn derzeit nehme ich ja noch mit Fraps auf. *grübel*

    GelberDrache92 schrieb:



    Und warum, wenn ich fragen darf? Ist die besser/schneller/was auch immer? Oder ist die Firma toller?
    Und würde diese Empfehlung auch für die 1TB-Variante gelten? Denn 2 werde ich wohl erst mal nicht brauchen.

    Ich hab mir auch schon ein paar Seagateplatten angeschaut und einige davon geben als Geschwindigkeit 156Mb/s an, obwohl sie billiger sind als die WD-Platten. Aber vielleicht ist WD auch einfach ehrlicher? ^^

    @Strohi: Ich suche die Daten mal eben heraus, ich hatte die schon mal vorbereitet. Kommt sofort.
    Edit: Die Daten stammen von einem Tool namens Speccy, weiß nicht, ob Ihr was damit anfangen könnt, aber ich fand's immer ziemlich praktisch.

    Mainboard: (Asus Rampage Formula):
    CPU: (Intel Core 2 Quad):
    RAM:
    Grafik (ATI Radeon HD 4870):

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Rick ()

  • Dr.Lore schrieb:

    Oder ist die Firma toller?

    Die Platten von WD sind wohl statistisch gesehen etwas weniger fehleranfällig.
    Die vom Drachen vorgeschlagene kostet 20 € mehr, hat dafür aber 1 TB mehr (sag nie, dass du das nicht brauchst, das kann sich ganz schnell ändern :P ), ist wohl etwas schneller, soll aber bei starker Belastung (also wirklich starker Belastung) wohl nicht ganz so gut halten. Meine beiden verbauten laufen aber seit einem halben Jahr supi, so schnell gehen die auch nicht kaputt. Die Seagates kann man durchaus nehmen.

    Dr.Lore schrieb:

    Ich suche die Daten mal eben heraus, ich hatte die schon mal vorbereitet. Kommt sofort.

    Sehr schön.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • Hm ok, bisher hatte ich immer WD-Platten, aber ich kann ja mal schauen. "Öfter mal was Neues", oder wie heißt es so schön?

    Die Daten zum System habe ich oben angefügt.
    Das ganze habe ich von einem Freund geschenkt bekommen, der inzwischen nen ganz neuen PC hat und genug Kohle, dass er den alten auf die Weise loswerden wollte. ^^ Mein Plan ist diesen Rechner und meinen Rechner zu verbinden. Also das beste aus beiden zu kombinieren. Daher hab ich auch noch ne zweite GraKa rumliegen (fast dieselbe), mit der ich ein CrossFire versuchen will und den Arbeitsspeicher könnt ich noch aufwerten - aber das ist dann wieder ne ganz andere Geschichte.^^