Mit Lets Plays anfangen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mit Lets Plays anfangen

    Anzeige
    Hey Leute , ich bekomme demnächst einen recht guten Pc und wollte mal fragen ob es für mich lohnen würde mit LPs anzufangen.
    Mit Aufnahmeprogrammen und Renderprogrammen kenne ich mich noch überhaupt nicht aus.
    Ein Headset mit einer vernünftigen Mic Qualität hab ich.
    Ich bin sehr GLP ,Pewds usw geschädigt ,also beim spielen mit Freunden mach ich manchmal automatisch einen auf Gemanlesmil und noch anderen kram.
    Und meine Stimme verändert sich im Laufe des Tages drastisch , dann bin ich mal Taddl-Like und 2 Stunden später wird meine Stimme auf einmal voll hell (ich weiss nicht ob das wichtig ist :D )

    Ich bedanke mich schonmal für eure Antworten.

    Wie ändert man eigentlich sein Profilbild bei der Handy Ansicht?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HookLion ()

  • HookLion schrieb:

    Hey Leute , ich bekomme demnächst einen recht guten Pc und wollte mal fragen ob es für mich lohnen würde mit LPs anzufangen.
    Hierzu verweise ich auf den Thread Die grundlegende Frage: "Lohnt sich das?" + meine ehrliche Meinung: Wenn du dir die Frage stellen musst, dann lautet die Antwort "Nein".

    HookLion schrieb:

    Wie ändert man eigentlich sein Profilbild bei der Handy Ansicht?
    Hier klicken.

    Alternativ kommst du so in die Ansicht (GIF-Animation)
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Ich glaube es kommt sehr darauf an was du erwartest mit "Lohnt sich das"

    Wenn du viele Abos willst - viele Views willst - und das alles innerhalb von 1 Monat... dann sage ich NEIN!

    Diesen "Style" den du oben ansprichst, gibt es allerdings inzwischen halt auch tausendfach - entwickel dir deshalb deinen eigenen Style - sonst wird es nichts!
    Let´s Plays mit dem Motto:

    "Sei freundlich zu anderen und respektiere Sie, dann wirst auch du so behandelt"


    Bluegroms Channel
  • Anzeige

    HookLion schrieb:

    Mit Aufnahmeprogrammen und Renderprogrammen kenne ich mich noch überhaupt nicht aus.


    Hab gerade nix zu tun, also versuch ich mal alles zu beachten :)

    1. Allgemein

    Zuerst solltest du dich ein bisschen mit Formaten und dem technischen Hintergrund beschäftigen um alles gut zu verstehen :D
    Wenn du dein Video aufnimmst, legst du erstmal die Auflösung fest, die FPS Zahl mit der aufgenommen wird und den Codec für Audio und Video.

    Der Codec ist am Anfang ziemlich wichtig und beschreibt den spezifischen Encoder und Decoder, welcher die Informationen des abgegriffenen Spiels in ein bestimmtes Format schreibt.
    Aufgenommen wird dann eine Videospur und 2 Audiospuren (dein Micro und der Sound von deinem Spiel).

    Um von einem Format in ein anderes umzuschreiben, bzw. Dinge an deinem Video oder Audio zu verändern (wie z.B. Bilder oder Effekte einfügen), muss zwangsweise neu Encodiert werden. Youtube wird letztendlich ebenfalls neu encodieren. Bei jedem Encode, welcher verlustbehaftet (lossy) ist geht jedoch Qualität verloren. Deswegen sollte man immer verlustlos Aufnehmen um eine gute Qualität.

    Der normale Ablauf sieht ca. so aus:

    Aufnahme (lossless) > Audiobearbeitung+Videobearbeitung > Encode (lossy) > Muxen > Youtube (lossy²)

    Keine dreifachen Encodes, keine lossy Aufnahmen.
    Wichtig: FPS Zahl und Farbraum sollten immer konstant bleiben und über den Bearbeitungszeitraum gleich bleiben.

    2. Aufnahme

    Bei der Aufnahme sollte das Programm viele Einstellungsmöglichkeiten haben (tschüss Fraps ^^ ), lossless Aufnehmen (tschüss Shadowplay) und wenig CPU lastig sein (tschüss OBS). Ach und es sollte Spiele aufnehmen ohne plötzlich auf niedrige FPS zu fallen (bei OpenGL kannst du dann Dxtory vergessen)

    Übrig bleibt der MSI Afterburner
    Preis: kostenlos :)

    Einstellungen: abload.de/gallery.php?key=jRBPGPYE
    Codec: MagicYUV http://www.letsplays.de/forum/index.php/Thread/138529-MagicYUV-Ein-neuer-Lossless-Codec/

    Was vom PC wird belastet: CPU (stark), Aufnahmefestplatte (stark) : am besten mit CrystalDiskMark prüfen. Die Aufnahme sollte am besten auf eine Festplatte geschehen, auf der weder das Betriebssystem noch das Spiel liegt :)

    3. Audiobearbeitung

    Jetzt, wo du deine .AVI hast, musst du erstmal die beiden Audiospuren aus dem Container demuxen. Dafür:
    Audacity (kostenlos) runterladen und unter Bearbeiten > Einstellungen > Bibliotheken > FFMPEG runterladen

    Damit kannst du dann deine AVI öffnen und beide Audiospuren öffnen und wie du möchtest bearbeiten.
    Dann exportierst du das ganze mit PCM Wave 16bit.

    4. Videobearbeitung

    Hier kommst es darauf an, wie du vorgehen möchtest. Wenn du ein klassisches Videobearbeitungsprogramm nutzen willst kannst du dich im Bereich Sony Movie Studios oder Magix Video Deluxe umschauen: amazon.de/MAGIX-Video-deluxe-2014-Plus/dp/B00EJDV7II
    Kostenlos, aber auf Skripen basierend wäre AviSynth ein Blick wert.
    Wenn du ein Videobearbeitungsprogramm nimmst, dann hier einfach deine neue Audiospur und deine AVI reinziehen (das Audi des Video ausschalten) und kannst dort alles mögliche bearbeiten.

    Belastung: CPU und RAM

    5. Export

    Der endgültige Export sollte im H.264 Format (MPEG-4 AVC) stattfinden. Da aber auch hier unterschiedlich gute Encoder verwendet werden, immer x264 verwenden. Dort findest du die beste Qualität zur kleinstmöglichen Dateigröße, es entstehen keine Fehler und die CPU Ausnutzung läuft optimal. Hier eine allgemeine Anleitung:
    x264vfw für Videoschnittprogramme (Erklärt an Magix)

    Belastung: CPU (100%), RAM, GPU (fürs Rendern)

    6. Youtube

    Das Problem an Youtube ist, dass die Bitraten immer limitiert sind. 1080p sieht auf Youtube viel schlechter aus als das Video, was du auf deinem PC hast. Um bessere Bitraten zu erhalten, kann man entweder in 60FPS aufnehmen und encodieren oder auf eine höhere Auflösung skalieren (mit AviSynth). Dann schaltet Youtube höhere Qualitätsstufen frei :)

    Sonstige Programme

    MkvMergeGUI, MkvExtractGUI und MY MP4Box sind immer gut, wenn du muxen und Demuxen willst.

    GIMP und Blender für Bild- und 3D-Bearbeitung (kostenlos)

    Mediainfo um die Informationen deiner Dateien auf einen Blick zu haben und Fehler zu erkennen.


    Ansonsten, kann ich dir nur empfehlen dich in die Programme reinzuarbeiten und immer fragen, falls du etwas nicht verstanden hast :D

    MFG
    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D
  • HookLion schrieb:

    Da ich mit einigen YTern Kontakt habe kann ich die dann Fragen wenn ich wieder Fragen habe.


    Wenn es um fragen zur Aufnahme ,Video und Audio Bearbeitung geht würde ich nicht gerade auf Youtuber setzen die du kennst.
    Ich weiß nicht wer es ist oder wie gut sie sich damit auskennen, aber der Großteil der Youtuber hat keinen schimmer was sie da machen.
    Hier im Forum hat man dann einen sehr großen Pool an Wissen und Erfahrung.
    Zudem selbst "große" Youtuber gerne mal bei ihrer Videobearbeitung sch... bauen...

    Und hier noch mal eine ausführliche Erklärung zu den Aufnahme Programmen:

    Spoiler anzeigen

    MSI Afterburner
    - kostenfrei
    - Aufnahme von zwei Audiospuren
    - freie Codec Wahl
    - in den meisten Fällen die besten Performance
    - sehr gutes OSD = man kann die FPs sehen, die Aufnahmezeit, Dateigröße...

    - bei der Audio Einstellung muss man etwas ausprobieren

    Fazit:
    Der Allrounder für den Anfänger wie Profi.


    DXTory
    + mehrere Audiospuren
    + viele Einstellungen
    + VFW Codecs

    - kostenpflichtig
    - schlechte Performance
    - Multi-GPU Probleme
    - Audio und Video wird bei langen Aufnahmen Asynchron

    Fazit:
    DXTory sollte man als ein weitere Aufnahmeprogramm haben, da es zwischen durch mal Spiele gibt wo es eine besser Performance hat als andere Aufnahmeprogramme.
    Für Togethers geeignet, da man bis zu auch verschiedene Audiospuren aufnehmen kann.


    Open Broadcaster
    + kleine Dateien
    + für Streamen
    + kostenfrei

    - zu hohe CPU Belastung für Aufnahmen
    - Lossy Aufnahme (verlustbehaftete Aufnahme) | schlechtes Ergebnis bei der Nachbearbeitung
    - Lossless (verlustfreie Aufnahme) nur mit qp=0, Audio dann immer noch Lossy
    - qp=0 Problem: x264 darf nur im Highe 4:4:4 Profil Lossless schreibe = mir ist keine NLE (Programme wie Sony Vegas, usw) unter Windows bekannt die dieses Profil aufmachen kann.

    Fazit:
    Obs sollte nur zum Streamen oder für Tutorials genutzt werden, ansonsten beschwert sich deine CPU gerade bei 60 Fps Aufnahmen.


    Shadowplay
    +wenig Fps Verluste, da die Aufnahme bereits vor DirectX stattfindet
    +kleine Dateien

    -nur Nvidia
    -lossy Aufnahme
    -kein qp=0, nicht mal geplant
    -BT.601, man bräuchte für Youtube BT.709, dadurch verblasste Farben = Farbmatrix
    -Audio nur 100 kbit/s, Youtube gibt bei 720p schon 256 kbit/s
    -nur eine Tonspure
    -VFR (variable frame rate), alle Programme wie Sony Vegas und Co nutzen CFR (constant frame rate), dadurch sehr schnell Asynchronität zwischen Video und Ton

    Fazit:
    Bei Shadowplay überwiegen die Problem leider zu stark, wodurch für Aufnahmen die auf Youtube landen sollen momentan das schlechteste Programm ist.
    Was einen am meisten ärgert ist das alleine durch ein Custom Command Line bereits sämtliche Probleme behoben werden könnten.
  • weiss nicht was die anderen jetzt geschrieben haben aber wenn du spass daran hast, dann lohnt es sich. Das mit den Videoprogrammen lernst du mit der Zeit und wird zur Gewohnheit :)