Monitor

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Hallo in die Runde :)

    Da wird mein erster Beitrag hier direkt erst Mal eine technische Frage.. . Hab zwar die Suchfunktion genutzt, aber da sie z. B. 4:3 direkt streicht, hab ich nicht wirklich was gefunden.

    Ich hatte schon länger mit dem Gedanken gespielt, es mit den Let's Plays zu wagen und hab die Tage testweise das ein oder andere aufgenommen. Natürlich leider alles mit schwarzen Balken links & rechts auf YouTube. :/

    Mein Monitor hat die Auflösung 1600x1200 - da merkt man dann doch, dass er nicht mehr der Neuste ist.

    Daher hätte ich ein paar Fragen:
    * Gibt es die Möglichkeit, das trotzdem irgendwie ohne Balken oder verzerrtes Bild hinzubekommen? (Die Hoffnung stirbt zuletzt)
    * Was würdet ihr mir denn für einen Monitor empfehlen, der ein gutes Preis-Leistungsverhältnis hat und nicht allzu teuer ist?
    * Würdet ihr die Videos mit den Balken, die ihr eigentlich veröffentlicht hättet, dann noch mal drehen oder es als erste Versuche einfach so lassen?

    Vielen Dank schon mal :)

    Grüße

    EDIT:
    Ich bin natürlich auch ein Held. Morgens im Halbschlaf mal ganz elegant ins falsche Forum gepostet... bin mich dann mal eine Runde schämen :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gwyneth ()

  • Naja ich denke du könntest einfach auf eine 16:9 auflösung stellen. zB 1600x900 oder 1280x720. Dann hättest du aber bei dem Bildschirm schwarze Balken oben und Unten, sollten dann aber nicht in der Aufnahme sein. Ich würde dir jetzt mal einen 24" Bildschirm von BenQ vorschlagen. Ich hab den GL2440. Ist mit 24" schön groß. Ich hab in vor ca. 1 1/2 Jahren für 120€ gekauft und in dem Preissegment war es einer der weniger 24". Zudem noch nie Probleme damit gehabt.

    Zur letzten Frage: Kommt drauf an. Alte Spiele zB sind oftmals sowieso in 4:3. Aber neuere Spiele wie Crysis oder sowas würde ich mir jetzt nicht in 4:3 angucken^^
    Aber man kann es ja trotzdem hochladen. (Vielleicht wirst du dich sonst irgendwann ärgern, weil du es nicht getan hast, wegen erste Gehversuche etc ) :D
  • Hallo so zu deiner 3ten Frage

    Gwyneth schrieb:

    * Würdet ihr die Videos mit den Balken, die ihr eigentlich veröffentlicht hättet, dann noch mal drehen oder es als erste Versuche einfach so lassen?
    Würde es auf keinen Fall so lassen, Schwarze Ränder sehen unprofessionell und einfach nur schlecht aus. Eine Lösung wäre ein Rahmen. Zu Frage 1: Kenne ich mich zuwenig aus, selbst das problem noch nicht gehabt. Zu Frage 2 alternate.de/ASUS/VE248H-LED-Monitor/html/product/693384 kann ich empfehlen.
    Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen

    youtube.com/user/KazroLP
  • Gwyneth schrieb:

    Gibt es die Möglichkeit, das trotzdem irgendwie ohne Balken oder verzerrtes Bild hinzubekommen? (Die Hoffnung stirbt zuletzt)

    Du kannst jedes Bild, egal welches in eine x Beliebige Auflösung bringen.
    Die Frage die du dir stellen solltest wäre: Willst du wirklich ein Bild zerren oder es nicht doch lieber auf Original lassen vom Seitenverhältnis?

    Weil ein 4:3 Game zwangsweise in 16:9 oder gar 16:10 zu zerren ist nicht grad toll und sieht auch unprofessionell aus. (Halt wie nicht gewollt und nicht gekonnt ^^)

    An sich gibt es viele Möglichkeiten die du anwenden kannst:
    • Das betroffene Game im entsprechenden Wunschseitenverhältnis aufnehmen sofern das Spiel solche Seitenverhältnisse unterstützt. (Bevorzugt von vielen und entspricht bei Unterstützung auch dem Original)
    • Bei dem betroffenen Game die das Seitenverhältnis belassen, wenn es keine Möglichkeit gibt es im Spiel einzustellen. Sprich wenn es nur 4:3 kann, dann lass es auch in 4:3 (Sieht einfach sauberer aus auch und entspricht dem Original des Spieles dann auch)
    • Strecken des Videobildes bei der Bearbeitung in das gewünschte Seitenverhältnis (Wird eher von Leuten angewandt den die Optik total Wurscht ist und einfach das Bild ausfüllen wollen, weil sie denken das YT nur 16:9 kann. Nennt man oft auch Fail ;D)
    • Hintergrundbild einfügen das dem Wunschseitenverhältnis entspricht und das Video in 4:3 lassen. (Ist ein schöner Kompromiss und sieht auf jedenfall noch ansehlicher aus als das Bild zu strecken)
    • Beschneiden des Bildes (Ist auch oftmals nicht gern gesehen. Hierbei würde man bei einem 4:3 Bild oben und unten vom Bild was weg nehmen um entsprechend auf die Wunschauflösung zu kommen. Effekt ist das das Bild von der Höher her kleiner wird und somit was vom Bild fehlt, aber Figuren und andere Objekte des Bildes nicht deformieren)
    Such dir was passendes aus. Die ersten beiden Sachen wären auf YT gerade bei LPs unter Professionell zu verbuchen. Danach kommt der Kompromiss mit dem Hintergrund halt. Sieht dann immer noch OK aus.
    Und der absolute Laie nimmt oftmals die schnellste Lösung und streckt die Bilder im Glauben das YT nur 16:9 kann oder das schwarze Balken (übrigens Leere, wenn da nix ist (Nicht verwechseln mit Letterboxen)) stören.

    Wenn du z.B. ein 4:3 Video hochladen tust, könnte ein User mit einem 4:3 Monitor zuhause das in Vollbild schauen. Lädst du entsprechend ein 16:9 Video hoch würde der selbe User mit dem Monitor schwarze Balken bekommen. Gleiche gilt auch für andere Auflösungen. Daher ist es Professionell in dem Seitenverhältnis das Spiel hochzuladen indem ihr es aufgenommen habt. Ist einfach so. Gestreckte Bilder sieht keiner wirklich gerne.

    Gwyneth schrieb:

    Würdet ihr die Videos mit den Balken, die ihr eigentlich veröffentlicht hättet, dann noch mal drehen oder es als erste Versuche einfach so lassen?

    Schau auf meinen Kanal. Ich nehme immer die Auflösung dann die vom Spiel kommt. Wenn überhaupt mache ich höstens mal Rahmen dazu. Aber Seitenverhältnisse der Spiele halte ich immer zu 100% ein. Konsolen wie SNES haben z.B. ein 8:7 Seitenverhältnis. Halte ich dann entsprechend auch strickt ein sowas. Sieht auch besser aus wenn runde Sachen rund sind und nicht oval ^^

    Mal ein paar Games zu nennen die ledeglich einen 4:3 Support haben:
    - Sämtliche ScummVM Games
    - Desperados - Wanted Dead or Alive
    - Tomb Raider 1 - 4 + Die Chronik (Und alle dazugehörigen Addons)
    - Commandos 1 - 3
    - Cäsar 3 und Pharao, sowie Anno1602
    - Heroes of Might and Magic 1 - 4
    - Diablo 1 - 2
    - Jagged Alliance 1 - 2
    - Sanatorium
    - Star Trek - Starfleet Command 1 - 3

    Du siehst... diese Spiele haben offiziel nur 4:3
    (Und NEIN, für Tomb Raider 1 - 4 gibt es kein Widescreen Patch. Das wird trotzdem gezerrt.)

    GBA Spiele haben ein 15:10 Seitenverhältnis
    SNES und Sega Genesis haben 8:7
    GB und GBC haben 10:9

    Dos Spiele sind oftmals auch anamorph ausgelegt. Das heißt mit der normalen VGA Karte würde jedes Spiel Standardmäßig in 16:10 dargestellt werden.
    Durch Zerrung durch Seiten der 4:3 Monitore damals hat man drauf geachtet bei einigen Games das sie bei 4:3 vernünftig aussehen.

    Ausnahmen bilden hier z.B. Wolfenstein3D und Monkey Island 1 die wirklich ein 16:10 Seitenverhältnis haben. Und auch Dungeon Keeper 1 hat ein 16:10 Seitenverhältnis, wenn man nicht gerade SVGA nutzt und die 640x480 einstellt. Die Darstellung der Menüleiste mitten im Spiel verhält sich demnach auch ganz anders.

    Dann gibt es noch DOS Spiele die haben eine 5:4 Auflösung für Gewöhnlich. Ich glaube Doom und Doom2 gehören dazu. Aber nur die Originalen Teile dazu. Aber bei Doom gibt es eh ein Sourceport der dann auch 16:9 Seitenverhältnis unterstützt oder 16:!0 etc.

    Für gewöhnlich hält ein professioneller Videobearbeiter die Auflösung bei die das Game besitzt. Wenn überhaupt stellt er das Game in das entsprechende Wunschseitenverhältnis. Aber ein professioneller Bearbeiter würde niemals ein Video zerren. Das machen nur Leute denen selbst ein Hintergrundbild zuviel wäre. ^^

    Bei Monitoren empfiehlt sich für Games eigentlich ein 16:10 Monitor, da diese mehr Höhe besitzen und so dem Spielenden mehr Bild geben können als ein 16:9 Monitor. Du würdest damit auch unter Windows erheblich mehr Arbeitsfläche haben.

    Aber musst du wissen. Der Standard LPer glaubt oft das ein 16:9 Monitor ideal sei und das YT aufgrund des eigenen Monitors auch nur 16:9 kann. (Nagut... ist jetzt übertrieben, aber die Leute gibt es wirklich).

    Youtube hat nur einen eigebetteten Player den sie auf 16:9 eingebaut haben.

    Mit diesen Angaben ist der YT Player auf Youtube eingebunden:

    Quellcode

    1. <iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/xxxxxxxx" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>


    Wenn ihr eine eigene Website habt und einen Youtube Player einbinden solltet, kann der auch gerne eine 4:3 Aufösung haben:

    Quellcode

    1. <iframe width="420" height="315"
    2. src="https://www.youtube.com/embed/xxxxxxxx" frameborder="0"
    3. allowfullscreen></iframe>


    Im Vollbild ist alles irrelevant dann.

    Schwarze Balken gibt es daher nicht wirklich, es sei denn jemand hat mit Absicht Letterboxen in das Video reingetan. Das schwarze an den Seiten bei Youtube ob links oder rechts oder oben oder unten wird als Leere bezeichnet. Da ist also nix weiter.

    Einen 4:3 Anime schaue ich mir ja auch nicht in Breitbild 16:9 an. Dann erscheinen mir die Figuren immer als hätten sie 20 Döner gefuttert und platzen bald aus dem Bildschirm raus. ^^ Also auf Seitenverhältnisse bitte etwas achten. Das wär schon Nice. Machen die Anfänger oftmals nicht.
  • Anzeige
    Danke für eure Antworten :) Ihr habt mir auf jeden Fall weitergeholfen. Hab mir eure Vorschläge direkt mal angeschaut

    CrashGamesTV schrieb:

    Naja ich denke du könntest einfach auf eine 16:9 auflösung stellen. zB 1600x900 oder 1280x720. Dann hättest du aber bei dem Bildschirm schwarze Balken oben und Unten, sollten dann aber nicht in der Aufnahme sein. Ich würde dir jetzt mal einen 24" Bildschirm von BenQ vorschlagen. Ich hab den GL2440. Ist mit 24" schön groß. Ich hab in vor ca. 1 1/2 Jahren für 120€ gekauft und in dem Preissegment war es einer der weniger 24". Zudem noch nie Probleme damit gehabt.

    Zur letzten Frage: Kommt drauf an. Alte Spiele zB sind oftmals sowieso in 4:3. Aber neuere Spiele wie Crysis oder sowas würde ich mir jetzt nicht in 4:3 angucken^^
    Aber man kann es ja trotzdem hochladen. (Vielleicht wirst du dich sonst irgendwann ärgern, weil du es nicht getan hast, wegen erste Gehversuche etc ) :D


    Ah, von den BenQ Monitoren hab ich in der Preisklasse auch schon viel Gutes gehört. Mir wurde schon mal der: amazon.de/gp/product/B00HZF2M9…oh_aui_detailpage_o00_s00 empfohlen, aber da sah ich noch keinen Grund, meinen alten auszutauschen.
    Die einzigen "Bedenken" die ich bei dem habe, ist dieser Klavierlack am Rand. :/ Zum einen wegen der Spiegelung (mein Monitor hat keinen spiegelnden Rand, kenn das garnicht) & zum anderen hab ich schon ein paar Mal gehört, dass der Lack sehr anfällig für Kratzer sein soll?

    Ja.. also es handelt sich "nur" um Nearwood, was ich für die ersten Schritte eigentlich ganz toll fand :) Wär natürlich auch irgendwie etwas doof, den Anfang noch mal aufzunehmen, wenn man die Rätsel etc schon kennt.


    @Sagaras wow, danke für den ausführlichen Beitrag
    Du hast natürlich recht - ich bin auch der Meinung, wenns am Spiel liegt, sollte man lieber die Balken in Kauf nehmen, als alles zu verzerren. Würd ich in Zukunft auch so machen. Nur bei mir liegts (leider) nicht am Spiel, sondern am Monitor :/
  • Sagaras schrieb:

    Dann gibt es noch DOS Spiele die haben eine 5:4 Auflösung für Gewöhnlich. Ich glaube Doom und Doom2 gehören dazu


    16:10 (320x200)
    Und Doom Collectors Edition ( = Windows 95 Version) : 4:3 (640x480)
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7