Lohnt sich das Beyerdynamic MMX 300?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lohnt sich das Beyerdynamic MMX 300?

    Anzeige
    Hey Leute,

    ich möchte mich hier im Forum etwas erkundigen. Lohnt sich das Beyerdynamic MMX 300? Ich hab mir verschiedene Reviews zum diesem Headset angeschaut und wirklich jeder ist begeistert vom klang und Mikrofon. Hat jemand aus dem Forum Erfahrung mit dem Headset gemacht? Ich höre sehr gerne Musik und schaue oft Serien und Filme. Ich würde das Mikrofon für ein paar Aufnahmen nutzen. Leider finde ich es bisschen schade das man es per Klinke anschließen muss. Jedes Mikrofon das ich über Klinken angeschlossen habe, hat bisschen gebrummt. Ich würde mir dazu auch eine neue Soundkarte holen wenn es sein muss, außer es gibt eine externe, ich kenne mich in diesem Bereich nicht so gut aus.

    Ich würde mich über eure Antworten freuen! :)
  • Anzeige
    Klang ist ähnlich zum DT770 Pro. Bezahlst halt dafür das es ein Headset ist das Doppelte.

    Denn den DT770 Pro gibts für 150.

    Der Klang ist allerdings auch göttlich.

    Das Mikrofon hat mich abgesehen von der hohen Popempfindlichkeit auch glücklich gemacht - bis ich halt das Rode NT2-A hatte. Dadurch hatt ich dann den Grund warum mir die Stimme befremdlich wirkte. Nicht wegen anderer Wahrnehmung, sondern tatsächlich weil das Mikrofon nicht authentisch aufnimmt. Mit dem Rode kann ich meine Stimme perfekt identifizieren.

    Vor allem sind Headsetmikrofone viel zu mittenlastig und volumenlos.

    Vom Rauschverhalten wirste wohl besser als das SC440 dran sein. Aber klanglich glaub ich fast, das dir selbst das SC440 besser gefallen wird. Ist eben ein Großmembran.
    Sehr problematisch fand ich aber die Pop Problematik. Da half auch der mitgelieferte Windschutz nicht viel.

    Will das mikrofon aber nicht schlecht machen. Alle anderen Headsets haben schlechtere Mikrofone.

    Das Antlion Modmic 2.0 / 2.3 war etwas besser als MMX 300, das 4.0er kannste aber in die Tonne hauen.

    Ist nicht so ganz einfach mit kleinmembran. Oder man braucht einen teuren XLR Kleinmembran, vllt klingen die passabler.

    Mein Doom 2 Hauptspiel LP war mit dem MMX 300 aufgenommen.

    youtube.com/playlist?list=PL307A6F446029CC1A

    Und um den Klang des Rode NT2-A als Vergleich zu haben - sonst haste ja kein Vergleich^^ - einfach ein aktuelles Video von mir angucken. Aber bitte nicht die NFS Belastungstestvideos - weil da bin ich mit größerem Abstand zum Mikrofon aufgrund meines Lenkrades - das klingt dann entsprechend bei weitem nicht so geil, wie die normalo Aufnahmen :)
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Wenn dich das nervt mit dem Ständer hol dir doch einfach einen Arm, den du an den Tisch schrauben kannst. Hab einen von Renkforce, den kriegst du für 11 Euro bei Conrad (leider nur im Laden). Der ist richtig stabil und hält einiges aus, was ich für den Preis auch nicht gedacht hätte. Falls du zu dem Ding ein Bild sehen willst, habe eines auf meine Facebookseite.

    *tschiep* Fallout 4 / Dragon Age: Inquisition (Hakkons Fänge) *tschiep*
  • Die Antlion Modmics haben mich gar nicht überzeugt, ich hab mir gerade ein paar Reviews und dein Video angeschaut.
    Mich stört das hin und her tragen gar nicht, ich finde es mit einem Headset angenehmer. Ich suche nur ein Headset mit einem guten klang und einem guten Mikrofon. Mir ist bewusst das ein Headset Mikrofon niemals an die Qualität von einem SC440 oder Rode rankommen wird.