Empfehlenswerter Drucker

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Empfehlenswerter Drucker

    Anzeige
    Hi Leute.
    Ich suche nach einem Farblaser-Mulitfunktionsdrucker (Sprich mit Scanner) für bis zu 200€. Wichtig ist mir insbesondere eine möglichst breit gefächerte Kompatibilität, zudem sollten die Toner günstig in der Anschaffung sein und kein Chip-System verwenden, dass ein absolutes Limit setzt. Der Drucker soll im Netzwerk von mehreren Leuten verwendet werden und wird wohl an einem Linux-Server laufen. Leider gestaltet sich die Suche etwas schwierig, da ein Drucker ja mehr eine Langzeitanschaffung ist und sich viele Erfahrungsberichte meist nur um einen sehr kurzen Zeitraum drehen. Kann mir jemand ein Gerät empfehlen, dass ihr am Besten auch schon ein wenig besser kennt?

    Wie geschrieben, Preisgrenze liegt bei 200€. ;)
  • Schwieriges Thema finde ich. Ich hab vor nem knappen Jahr auch meinen geliebten Brother S/W Laser austauschen müssen (kein AiO) und wollte auf nen Farblaser-AiO Gerät umsteigen. Ich hab mir nen Wolf gesucht nach nem gescheiten Gerät und bin am Ende auf nen Tintenstrahl-AiO von Canon umgestiegen. Willst du viel mit dem Teil drucken? Also eher nen Office-Workgroup Drucker oder für die Familie zum gelegentlichen Ausdrucken von irgendwelchem Kram ggf. auch Fotos?
  • Da fragst du hier wohl die falsche Community - wird wohl nur ne Hand voll Leute geben, die nach diesen Kriterien ihren Drucker erstanden haben. Ich gehöre da leider auch nicht gänzlich dazu, kann dir aber zumindest ein paar Eindrücke vom Samsung M2070W geben - einem S/W-Laserdrucker mit Scanner, den ich seit geschätzt einem Jahr nutze.

    Der steht bei mir nicht an einem Server sondern ist einfach per W-LAN in's Netzwerk eingebunden - das läuft meistens recht gut mit Windows-Clients, sofern der Empfang halbwegs passt. Der Scanner taugt hauptsächlich als Dokumentenkopierer, weniger als Foto-Scanner und das Scannen direkt vom Gerät aus klappt auch nur wenig zufriedenstellend, weil er die PC's nicht immer findet. Dieses Feature wird wahrscheinlich (nicht getestet) auch unter Linux nicht klappen. Mal schauen, ob ich da noch ne Lösung finde oder es so belasse - wird bei mir eh selten genutzt.

    Ansich macht der Drucker einen soliden Eindruck, wird nach dem Drucken schnell wieder leise und über's Ergebnis kann ich mich auch nicht großartig beschweren. Zum Thema Chips - nun, er "warnt" und blinkt bei geringem Toner , ich konnte aber auch bei 0% noch ne Weile drucken. Kann den Alten nochmal einsetzen, um zu schauen, ob man die Warnung auch deaktivieren kann.

    Zu den Kosten: Nun, die Originaltoner waren mir viel zu teuer und die Alternativtoner sind auch etwas weniger preiswert als bei der Konkurrenz (auf den ersten Blick), bei mir kommt er aber nur gelegentlich zum Einsatz und von dem her war das für mich weniger wichtig.

    Bin damit halbwegs zufrieden - macht seinen Job meistens gut und mit den paar Problemen, die ich habe, komme ich halbwegs zurecht - würde ihn wahrscheinlich aber trotzdem nicht nochmal kaufen.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte