Videos selber Hosten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Videos selber Hosten

      Anzeige
      Hallo,

      schon länger beschäftige ich mich mit dem Thema "Videos selber hosten". Wir wissen alle, wie Scheiße YouTube codiert und wie unzuverlässig manchmal alles funktioniert.

      Beim selber hosten kommen natürlich höhere Kosten auf einen zu, aber man hat letztenendes auch mehr Entscheidungsfreiheit was z.B. das Design anbetrifft.

      Was haltet ihr davon, Videos selber zu hosten?

      Grüße
      Benni
    • Die Idee hatten schon so viele Leute, dass ich das nicht mehr ernst nehmen kann. Ein Videoportal aufzubauen ist von der technischen Seite her schon schwierig genug, aber dann auch noch die Last stemmen zu können, sobald sich mehr als drei Leute gleichzeitig ein Video anschauen wollen - unmöglich. Von daher halte ich das für einen sehr naiven Bubentraum, aber keine realistische Vorstellung.
    • Julien schrieb:

      Die Idee hatten schon so viele Leute, dass ich das nicht mehr ernst nehmen kann. Ein Videoportal aufzubauen ist von der technischen Seite her schon schwierig genug, aber dann auch noch die Last stemmen zu können, sobald sich mehr als drei Leute gleichzeitig ein Video anschauen wollen - unmöglich. Von daher halte ich das für einen sehr naiven Bubentraum, aber keine realistische Vorstellung.


      Ich denke die technische Umsetzung ist durchaus möglich. Und es soll sich ja auch nicht um eine YouTube-Alternative im klassischen Sinn handeln, da nur eine Person seine Videos auf der entsprechenden Website hochstellt.
    • Trotzdem bleibt die Frage: Welcher Server liefert dir genug Bums, um Videos zeitnah zu kodieren und gleichzeitig noch eine ausreichende Anbindung, damit auch mehrere Leute gleichzeitig ein Video mit mehreren zweistelligen Mbit/s anschauen können?
      Glaub mir, das haben schon nicht wenig Leute versucht. Ein Forenmitglied hier hatte tatsächlich schon Frontend und Backend gebastelt, ist aber dann an der Serverlast gescheitert.

      Und mal abgesehen davon... Was meinst du, wie viele Zuschauer sich tatsächlich den Aufwand (ja, Aufwand) antun würden, für nur einen einzigen LPer eine neue Domain einzugeben und sich durch ein anderes Design zu wurschteln?
    • Anzeige
      Ein vServer bietet Abhilfe. Viele hosten so oder so schon einen (für ihre Gameserver oder Voiceserver) und selbst wenn nicht: Ein vServer kostet nicht die Welt. (Es gibt viele günstige Anbieter)

      Wieviele Zuschauer den Aufwand auf sich nehmen, weiß niemand. ;) Das müsste man entsprechend testen. Aber wenn jetzt ein YouTuber, den ich sehr mag, seine Videos ausschließlich auf einer externen Seite anbieten würde, würde ich den Aufwand durchaus auf mich nehmen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GameNowDE ()

    • Einen Server wirst du egal wie brauchen aber finde einen Server der genug Leistung dafür hat. ein vServer wird das sicher nicht stemmen können. Du brauchst auch ne fette Internetleitung die nicht billig wird und 100mbit/s reichen da sicher nicht aus. Wenn auf deiner Platform gleichzeitig 100 Leute Videos schauen wollen brauchst du mehrere Server die so stark sind wie Highend Pcs. Wenn du solche mieten willst wird dich das richtig teuer.
      Mein kleines Spielparadies auf Twitch: LP_Paradise
    • GameNowDE schrieb:

      Ein vServer kostet nicht die Welt. (Es gibt viele günstige Anbieter)

      Wenn du viele Videos an verschiedene Leute streamen willst, kostet das durchaus die Welt. ;) Glaub mir.


      GameNowDE schrieb:

      Aber wenn jetzt ein YouTuber, den ich sehr mag, seine Videos ausschließlich auf einer externen Seite anbieten würde, würde ich den Aufwand durchaus auf mich nehmen.

      Dann bist du eine Ausnahme - ich wette, das würde nur ein winziger Bruchteil auch von sich behaupten.
    • Du redest vom Videos selber hosten und im gleichen Atemzug von einem vServer? Na, dann brauchen wir deinen Traum ja auch nicht weiter ernst nehmen. Der vServer schafft dir nicht nur keine Abhilfe, sondern wird irgendwann zu einem Problem. Ein Video zu hosten benötigt extreme Hardware. Stell dir vor, 5 Leute schauen sich gleichzeitig dein Video an. Was glaubst du, wie schnell dein Traffic verballert ist, der dir zur Verfügung steht? Leider haben die meisten vernünftigen Anbieter alle eine Traffic-Begrenzung drin. Danach zahlst du drauf. Also brauchst du mehr als nur einen vServer. Am besten einen Standplatz in einem Datencenter mit der Option, problemlos wachsen zu können. Dann brauchst du nicht nur Hardware, sondern auch jemand der das Know How hat, sich darum zu kümmern. Und eine passende Leitung, dass auch alles stabil und ohne Ladezeiten läuft. Und schon bist du einen Haufen Kohle los, ohne dass du auch nur einen Cent eingenommen hast.

      Das wäre dann der zweite Teil. Finde passende Vermarkter, die dir das Leben so einfach machen wie Google und Youtube. Und dann brauchst du auch noch die Technik, dass alles einzusetzen, den Leute anzuzeigen, dass neue Kunden eingebunden werden können und alles ordentlich getrackt wird. Aber dass ganze jetzt noch auszubreiten wäre eine Nummer zu groß hierfür.

      Glaub mir: Ich mache sowas Hauptberuflich und weiß wovon ich rede. Das "Selberhosten" ist eine anstrengende, kostenintensive, komplizierte und vor allem aufwändige Sache. Wieso nicht einfach YouTube nutzen? Weil du da nicht die Freiheiten hast, dein Design auszuwählen? Dass ist beim Video doch sowas von Latte...
      Mein Let's Play Channel: Lets-Plays.org auf Youtube
    • Selbsthosten mit einen VServer das wird nichts.. Das kannst du einfach sofort vergessen, aber jetzt mal ganz ehrlich. Der Aufwand ist es nicht Wert. Lad einfach weiter auf YouTube hoch, da du auf deiner eigenen Webseite sowieso wahrscheinlich nur 10% deiner Zuschauer haben wirst.

      Wenn du wirklich selbsthosten möchtest, dann brauchst du mehr als ein VServer, zuerst brauchst du vorallem bei Videos ein Server ohne Trafficbeschränkungen und eine sehr hohe Anbindung. Ich habe selbst mehrere Dedizierte Server mit jeweils Xeon Prozessoren und 32GB Ram / 1Gbit Anbindung und unbegrenzt Traffic. Ich bin mir sogar sicher, dass ich damit selbst nicht allzuviel an Videomaterial hosten könnte. Irgendwann macht die Anbindung da schlapp.
      Mein persönlicher YouTube Kanal: youtube.com/c/BlackBlog

      Mein Netzwerk YouTube Kanal: youtube.com/c/Together-NetworksDE
    • GameNowDE schrieb:

      Wieviele Zuschauer den Aufwand auf sich nehmen, weiß niemand. Das müsste man entsprechend testen. Aber wenn jetzt ein YouTuber, den ich sehr mag, seine Videos ausschließlich auf einer externen Seite anbieten würde, würde ich den Aufwand durchaus auf mich nehmen.
      Schlüsselwort liegt bei ausschließlich. Würdest du das bringen, würdest du dir selber in's Bein schießen, weil du damit effektiv nur deine Reichweite minderst. Wer würde deine Plattform kennen und v.A. finden? Du hättest dann eine nette Plattform, die nie jemand nutzen würde - oder zusammenbricht, falls es doch mehr Leute machen :P

      Ich halte es in deinem Fall dank 0 Reichweite und geschätzt geringem Interesse unter den Zuschauern zwar bedingt für möglich, mir wäre aber der Aufwand im Vergleich zum nicht vorhandenen Vorteil und den Nachteilen zu hoch.

      Würde eher in eine andere Richtung denken - Upload-Server. Du lädst das Video und der Server soll's weiter verteilen, z.B. auf Youtube und Dailymotion, und einen Player davon auf deine Homepage einbinden. So hast du volle Freiheit beim Design und eine vernünftige Qualität auf der Homepage bei überschaubaren Kosten - noch dazu eine ordentliche Sicherung auf Dailymotion. Du kannst zwar wegen des Traffics wahrscheinlich keinen vernünftigen Anbieter nehmen, gibt aber genug unvernünftige, die ebenfalls brauchbare Resultate bringen. :D

      MfG
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

    • Naja, man muss ja auch nur mal ein Stückchen weiter denken: Was wäre denn mit den Views wenn du die Videos bei dir hostest? Die wären gleich 0. Mit ein bisschen Arbeit und Glück bei vielleicht (die schon angesprochenen) 10% der Views, die du bei YT hast.

      Warum ist das so?

      YouTube gehört zu Google. Google ist die Suchmaschine mit den meisten Anfragen täglich. Wieso sollte Google nicht die Ergebnisse aus den eigenen Reihen nehmen und die User so bei sich behalten? Genau: Tun sie ja. Wieso sollten sie dir die Zuschauer zubringen, wenn das gleiche Suchergebnis auch auf YT zu finden wäre? Dafür gäbe es keinen Grund.

      Zudem ist YouTube ebenfalls eine Suchmaschine. Und zwar die Zweitgrößte, direkt nach Google (praktisch wenn die beiden größten Suchmaschinen zu einer Firma gehören, wa? ;-)). Die Nutzer die dort suchen, finden auch nur Ergebnisse, die es auf YouTube gibt. Also nichts externes. Heißt: Dir gehen potenzielle hunderttausende, wenn nicht sogar Millionen, Zuschauer verloren, an die du auch nie eine Chance haben wirst ranzukommen (außer natürlich du lädst einen Teaser bei YT hoch und gibst dort den Hinweis, dass auf deiner Seite das vollständige Video zu sehen ist). Aber selbst dann wirst du nur einen Bruchteil der Zuschauer bekommen.

      Mein Tipp: Schlag dir deine Idee schnellsten aus dem Kopf. Es sei denn du würdest es rein aus Spaß machen, hast genug Kohle auf der hohen Kante und finanzielle Verluste sind dir vollkommen Latte.
      Mein Let's Play Channel: Lets-Plays.org auf Youtube
    • Mh..sofern du keine Konzernmässige Infrastruktur hast raucht dir dein Server und deine Bandbreite bei vllt nem dutzend Leute die gleichzeitig gucken wollen komplett ab.

      Man siehts ja oft genug auf Seiten wie sie schon zusammenbrechen wenn nur ein paar hundert oder tausend Leute eine TEXT review gleichzeitig aufrufen wollen.

      Und dann möchtest du als Privatmensch HD Videos selbst streamen?
      Natürlich.

    • Ich hab mal bei einem Provider mit eigenen Rechenzentren gearbeitet, da kostete soweit ich mich erinnere der Stellplatz (Housing, kompletter 19" Schrank) mit der einfachsten 10MBit Flat Anbindung im Monat ab 1500€ (gab auch 100 bzw. 1000MBit)... immerhin kannst dann Hardware in den Schrank stellen wie du lustig bist, die ist da nämlich nicht dabei.

      Gab da tatsächlich Leute die komplette Schränke gemietet haben und da dann 20-30 Server reingepackt haben, war noch zur Anfangs-Zeit des ganzen Cloud-Hypes... die haben das allerdings teurer weitervermietet (sprich dann 200-300 VServer Kunden draufgepackt auf die Hardware)
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—