Renderprogramm und gute Settings

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Renderprogramm und gute Settings

    Anzeige
    Hey, suche momentan gute Rendersettings um eine Sehr Gute Qualität zu erreichen.
    Momentan benutze ich Sony Vegas Pro 13, wo dateien fast 4GB groß sind für 2Minuten, damit sie wirklich gut aussehen. Daher frag ich hier nochmal nach, welches Programm + Rendersettings könnt ihr mir Empfehlen ? ( Speziell für schnelle FPS* )

    Aufnehmen tue ich mit Shadowplay, was mir auch soweit ganz gut gefällt.

    *First Person Shooter
  • Hei du bist in einem Gaming Forum, wir wissen schon was ein FPS ist ;)

    So kommen wir erstmal zu deiner Aufnahme...
    Shadowplay ist momentan das schlechteste Programm was es für die Aufnahme gibt.

    Einmal die Vor- und Nachteile von Shadowplay

    Shadowplay
    +wenig Fps Verluste, da die Aufnahme bereits vor DirectX stattfindet
    +kleine Dateien

    -nur Nvidia
    -lossy Aufnahme
    -kein qp=0, nicht mal geplant
    -BT.601, man bräuchte für Youtube BT.709, dadurch verblasste Farben = Farbmatrix
    -Audio nur 100 kbit/s, Youtube gibt bei 720p schon 256 kbit/s
    -nur eine Tonspure
    -VFR (variable frame rate), alle Programme wie Sony Vegas und Co nutzen CFR (constant frame rate), dadurch sehr schnell Asynchronität zwischen Video und Ton

    Fazit:
    Bei Shadowplay überwiegen die Problem leider zu stark, wodurch für Aufnahmen die auf Youtube landen sollen momentan das schlechteste Programm ist.
    Was einen am meisten ärgert ist das alleine durch ein Custom Command Line bereits sämtliche Probleme behoben werden könnten.


    Für die Aufnahme würde sich das kostenlose Programm MSI Afterburner besser anbieten mit dem Codec MagicYUV.

    MSI Afterburner Einstellungen:
    abload.de/gallery.php?key=jRBPGPYE
    Hier kann natürlich die Fps so eingestellt werden wie man es haben möchte.
    Aber umso höhere die Fps ist umso belastet es die CPU und Festplatte.

    MagicYUV Einstellungen:
    MagicYUV - Ein neuer Lossless Codec!
    Wobei hier auch ein höhere Farbraum genutzt werden könnte, was aber zu einer höheren Belastung der Festplatte führen würde.

    So dann kommen wir mal zu den Vor- und Nachteilen von MSI Afterburner:

    MSI Afterburner
    - kostenfrei
    - Aufnahme von zwei Audiospuren
    - freie Codec Wahl
    - in den meisten Fällen die besten Performance
    - sehr gutes OSD = man kann die FPs sehen, die Aufnahmezeit, Dateigröße...

    - bei der Audio Einstellung muss man etwas ausprobieren

    Fazit:
    Der Allrounder für den Anfänger wie Profi.



    So dann kommen wir jetzt mal zu Encoding...
    Sony Vegas nutzt selber nur Bitraten basierendes Encoding.
    Das heißt hier wird eine Bitrate angegeben die das Video pro Sekunde bekommt, egal wie sich das Video verhält.
    Das heißt Szenen die nicht gerade komplex sind erhalten genau so viel Bitrate wie extrem komplexe Szenen, wodurch die Qualität das Videos immer schwankt.

    Hier würde sich es anbieten, wenn du unbedingt Sony Vegas nutzen möchtest der weg übern Frameserver zu MeGui, wodurch du dann an den x264 kommt der ein Qualitätbasierendes Encoding hat.
    Das heißt wir haben immer die gleiche Qualität im Video und können dadurch extrem viel Bitrate einsparen, zudem arbeitet es sogar noch schneller.

    Hierfür würde ich mir mal

    MeGui:
    MeGUI -- x264 - bester Encoder, beste Videoqualität auf Youtube ;-)

    und denn

    Sagaras Scriptmaker:
    SagaraS Scriptmaker (GUI)

    angucken.

    Es würde dann wie folgt ablaufen.
    Du bearbeitet dein Video in Sony Vegas schickst es über den Debugmode Frameserve an den Sagaras Scriptmaker und von da aus geht dann das erstellte Avisynth Skript an MeGui

    Sony Vegas -> Frameserver -> SSM -> MeGui

    Der Vorteil hierbei besteht das man durch Avisynth auf der gute Resizer zurückgreifen kann, Spline 100
    Dadurch kann man dann das Video sehr weich hochskalieren und es bleibt deutlich mehr auf Youtube davon über.

    Aber warum sollte man ein Video hochskalieren?
    Das hängt damit zusammen das die Stufen bei Youtube nicht nur ein Umschalter der Auflösung ist, sondern auch der Qualität.
    Das hängt damit zusammen das Youtube je nach Stufe die Bitrate unterschiedlich begrenzt.
    Ein 720p Video bekommt gerade mal 2.000 kbit/s, ein 1080p Video bekommt da schon mal 4.000 kbit/s (wobei wir hier für ordentliche Ergebnisse 6.000 kbit/s bräuchten), aber bei der Stufe 1440p bekommen wird bereits 10.000 kbit/s.
    Wobei wir für die 1440p Stufe gerade mal eine Auflösung von 2080x1170 brauchen, was ein unterschied von gerade mal 10-20% in der Datengröße macht, aber dafür bekommen wir auf Youtube die 2,5 fache Bitrate.
  • Anzeige

    LPpassy96 schrieb:

    Najaaa es gibt da bloss ein kleines problemchen @GelberDrache92

    Ich bin jetzt nicht sicher ob das vielleicht nur an mir liegt...aber MSI Afterburner hat die Funktion "Videoaufnahme" nicht mehr... "viele Funktionen sind nicht mehr da..

    War nur in denn Älteren Versionen so denk ich mal..


    Bitte bei der Installation RivaTunerStatistics Server mit installieren!
    Und bitte deinen oberen Text danach abändern, nicht das jemand nur weil er den halben Thread liest auf dumme Gedanken kommt xD
  • GelberDrache92 schrieb:

    MSI Afterburner
    - kostenfrei
    - Aufnahme von zwei Audiospuren
    - freie Codec Wahl
    - in den meisten Fällen die besten Performance
    - sehr gutes OSD = man kann die FPs sehen, die Aufnahmezeit, Dateigröße...


    Muss ich dazu noch was sagen ;)

    Zudem wenn du das befolgst sollte nicht viel schief gehen:

    GelberDrache92 schrieb:

    MSI Afterburner Einstellungen:
    abload.de/gallery.php?key=jRBPGPYE
    Hier kann natürlich die Fps so eingestellt werden wie man es haben möchte.
    Aber umso höhere die Fps ist umso belastet es die CPU und Festplatte.

    MagicYUV Einstellungen:
    MagicYUV - Ein neuer Lossless Codec!
    Wobei hier auch ein höhere Farbraum genutzt werden könnte, was aber zu einer höheren Belastung der Festplatte führen würde.


    Man muss dazu sagen das aber auch vieles die Performance beeinflusst.
    Und da kommt gerade DirectX und die Engine des Spiels mit ins Spiel.
    Selbst bei Spielen mit der gleichen DirectX und Engine kommt es zu Performance unterschieden.
    In manchen Fällen ist auch DXTory mal besser von der Performance, aber bisher sind mir nur zwei Spiele bekannt wo das passiert ist.