Game Capture Karte (intern) für PC/PC Gameplay Aufnahmen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Game Capture Karte (intern) für PC/PC Gameplay Aufnahmen

    Anzeige
    Tag zusammen.
    Ich beschäftige mich sein paar Wochen mit der Thematik der Game Capture Karte um PC Spiele zu Capturen. Diese Karte sollte ZWINGEND eine Interne Video Capture Karte sein. Bis auf die AVerMedia Live Gamer HD C985 habe ich aber noch keine solchen Karten gefunden. Diese wären entweder für Konsolengameplay oder externe Geräte.

    Ich würde gerne von euch ein paar Namen (am besten mit Link) solcher Karten erfahren damit ich mir mal ein konkretes Bild machen kann, denn ich finde komischerweise nicht die richtigen Schlagwörter um bei einer Google Suche weiter zu kommen.

    Desweiteren möchte ich darum bitte in diesem Thread keine Diskussion über die Vor- und Nachteile solcher Karten gegenüber Capturing Software zu führen. Das soll bitte nicht der Sinn dieses Thread sein sondern um die Unterschiede und verschiedenen Karten die es gibt zu besprechen und Leistung und vor- Nachteile der verschiedenen Karten zu besprechen.


    Also ich freue mich schon auf die Karten die ihr nennen könnt :)
  • Scrooge McDuck schrieb:

    Desweiteren möchte ich darum bitte in diesem Thread keine Diskussion über die Vor- und Nachteile solcher Karten gegenüber Capturing Software zu führen. Das soll bitte nicht der Sinn dieses Thread sein sondern um die Unterschiede und verschiedenen Karten die es gibt zu besprechen und Leistung und vor- Nachteile der verschiedenen Karten zu besprechen.


    Naja ein Game Capture Karte bringt dir nur dann einen Vorteil, wenn sie in einem anderen Pc verbaut ist.
    Ist das der Fall, Top
    Ist es nicht der Fall... naja muss ich wohl nichts zu sagen ;)
  • Konsolengameplay und PCGameplay macht keinen Unterschied, wichtig ist, welche Anschlüsse die Karte beherrscht. Hdmi isr da immer gut. Max. Auflösungen und max. fps sind da auch wieder wichtig. Ein relativ bekanntes (aber leider ziemlich schlechtes) Produkt wäre die Intensity Pro von Blackmagic.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • @Strohi
    Kannst du mir das mal bitte etwas genauer erklären. Ich muss zugeben ich hab von den Karten einfach mal 0 Ahnung. Ich weis nur das Sie relativ wenig CPU Last ziehen da die Videodaten direkt auf dem Chip der Karte encodiert werden und nicht von der CPU und dadurch ressourcenschonender arbeiten (falls das falsch ist bitte aufklären).

    Und wie meinst du das mit den Ansclüssen? Wenn ich ne PCI- e Karte im Rechner verbaue dann brauch ich keine Anschlüsse oder lieg ich da auch falsch?
  • Anzeige
    Ich persönlich empfehle immer gerne die AverMedia h727 und die AverMedia Broadcaster HD
    Die h727 kann halt nur 720p30fps und hat einen HDMI Eingang, man bekommt sie aber hin und wieder auch mal unter 70€ zu haben ist.
    Die Broadcaster HD kann 1080p60fps und hat ebenfalls wieder HDMI Eingang. Beide sind per PCIe x1 im PC einzubauen. Die h727 gibts aber glaub ich auch als PCI Version (denke ich!).

    Naja, er redet über die Ein- und Ausgänge die die Karten haben. Externe haben meist HDMI IN und HDMI out sowie den USB Port.
    Es gibt Capturecards wie die Hauppauge Colossus die einfach unendlich viele Ein und Ausgänge hat, ne nachdem wie man sie halt braucht.
    Und Capture Cards zur Aufnahme im gleichen PC können auch sinnvoll sein, versuch mal ein DOS Spiel mit Fraps aufzunehmen.
  • @GammaDeluxe
    Klingt sehr gut.
    Die h727 fällt schonmal komplett weg da kein full hd.
    Die Broadcaster ist denke ich nur zum streamen da oder hab ich da falsch gelesen?
    Wie isses denn mit der CPU Auslastung. Bei der Live Gamer HD steht was von 5%. Ich verlgeich halt jetz von der Softwareseite aus die immer um die 30% CPU brauchen. Wenn das stimmt ist ne Karte allemal die anschaffung Wert.

    Und die Anschlüsse sind also nur da wenn ich zb. ne XBox capturen will? Bei PC Gameplay passiert alles innerhalb des Rechners.
  • Ja die H727 hab ich auch schon in Rente geschickt.
    Die Broadcaster kann auch aufnehmen, warum auch nicht?
    Ich kann dir leider nicht viel über die Aufnahme sagen, meine Broadcaster steckt in meinem Streaming PC.
    Kommt halt immer auf deine Einstellungen an.

    Naja, ich hab das so, dass mein PC per HDMI auf meinen zweiten PC streamt, auf dem ich dann das Bild sehe.
  • Ja ne. Nen zweiten PC brauch ich nich direkt hier stehn haben. Da muss einer reichen. :)

    Ich denk mir ne Ressourcenschonende Aufnahme ist schon ein paar Euro Wert da ich die 25% CPU wieder einspare bis ich ne neue CPU brauche.
    Lossless will ich garnicht aufnehmen. Ich bruach hier keine 20gb+ Dateien. aber wie gesagt, das soll hier nicht das Thema sein.

    Zur Avermedia. Ich hab da jetz ein paar Käuferbewertungen gelesne und die sind alle nicht so begeistert weil die scheinbar sehr viele Probleme mit den Karten haben.
    Welche Hersteller gibt es denn noch? Ich stosse bei internen Karten immer wieder auf Avermedia. Alle anderen haben, wenn dann, nur externe Lösungen.
  • Scrooge McDuck schrieb:

    Bei PC Gameplay passiert alles innerhalb des Rechners.

    Ich dachte es mir bereits, als du den Beitrag mit Bitte um Erklärung an mich gerichtet hast. Konnte aber leider nicht schneller antworten, weil ich im Zug war und das Internet dann weg war.
    Nein. Capture-Cards, egal ob intern oder extern, nehmen immer ein Signal von außerhalb aus.
    Du müsstest also einen Ausgang an deiner Grafikkarte (HDMI bevorzugt, da mit Sound) an deine Capture Card anschließen und dann noch schauen, dass das Signal irgendwie in den Monitor geht (du möchstest ja sehen, was die Karte gerade aufnimmt). Z. B. indem du einen Splitter verwendest. Aber solche Karten können dir nicht irgendwie etwas internes aufnehmen, das geht nicht.

    Wie es mit der CPU-Belastung aussieht, kann ich dir leider nicht sagen.
    Es stimmt allerdings auch, dass man natürlich mit einer Capture-Card ein Spiel aufnehmen kann, das im Vollbild läuft und sonst von keinem anderen Programm erfasst werden kann. Aber wie häufig kommt das denn vor!? Wobei man dann vermutlich trotzdem noch mit dem Afterburner aufnehmen könnte, indem man auf Desktop-Aufnahme stellt..
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • @Strohi
    Dann bräucht ich mindestens eine Karte die einen HDMI Ein- und Ausgang hat weil der Monitor noch dran muss. Is irgendwie umständlich wenn man schon was internes hat :D Dann könnt ich ja gleich so ein externes Teil nehmen und das zwischen Monitor und GRAKA klemmen. Das verschwindet dann in der Schublade und stört nicht weiter.
    Aber die CPU muss das schon entlasten weil die Avermedia Karten zumindest einen eigenen encoder Chip haben der die Arbeit macht. Das macht schonmal nicht die CPU.
  • Nunja, deine Grafikkarte hat doch sicher mehr als nur einen HDMI Ausgang. HDMI in die AverMedia, DVI oder nochmal HDMI in den Monitor, Bildschirm spiegeln und fertig.
    Also encodieren machen die Karten sicher nicht, das macht deine CPU, aber erst nach der Aufnahme. Aufnahme in lossless ist mMn Pflicht!
    @Strohi Viele ältere Spiele wollen die neuen Sachen nicht. Außerdem hab ich den Luxus auch von ner Konsole aufnehmen zu können.
    Naja, 110€ oder so sind auch nicht wenig Geld.
  • Scrooge McDuck schrieb:

    Dann bräucht ich mindestens eine Karte die einen HDMI Ein- und Ausgang hat weil der Monitor noch dran muss.

    Wie gesagt, mit dem richtigen HDMI-Splitter geht das auch. Der teilt das Signal von deiner Grafikkarte dann auf zwei auf, sodass du ein Kabel in die Karte gehen lassen kannst und eine in den Monitor.

    GammaDeluxe schrieb:

    Viele ältere Spiele wollen die neuen Sachen nicht. Außerdem hab ich den Luxus auch von ner Konsole aufnehmen zu können.

    Das ist natürlich wahr. Muss man halt abwägen, ob man das wirklich braucht.

    ---

    Das Signal von den ganzen externen Boxen wird kodiert in einen h264-Stream. Das wird dann auch von der mitgelieferten Software nur noch auf die Festplatte geschrieben. Nachteil: Man hat direkt lossy aufgenommen.
    Aber ja, normalerweise sollte man erst nach der Aufnahme das erste mal kodieren. Die ganzen Boxen, die über USB 2 gehen, müssen aber gezwungenermaßen bereits vorher per Hardware-Encoder kodieren. Einfach weil USB 2 niemals Lossless-Streams übertragen kann. Das geht nur mit USB 3 oder PCIe.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • @GammaDeluxe
    Ich sagte ja schon das ich nicht lossless aufnehmen werde weil ich keine Lust auf 40gb Dateien habe die dann für 20min Video 3 Std rendern. Ich sagte ja schon "während" der Aufnahme wird encodiert in h264. Das macht normal das Aufnahmeprogramm und da machts halt dann die Karte und entlasten "während" dem Aufnehmen die CPU. Das ich danach die Aufnahme schneide und mit Effekten versehe ist klar das ich die dann nochmal rendern muss.

    Achso. Die hier habe ich. Hat nur einen HDMI Ausgang.


    @Strohi
    So ein Splitter wär da schon was wo man sich auf jedenfall mal merken sollte ;)

    Schade das man anscheinend wirklich nur Avermedia als KArte kennt und sonst nix. Sonst würd ich noch die Elgato Game Capture HD kennen aber das Ding ist wieder extra.
  • Wenn du danach eh nochmal encodierst gibts erst recht nur Vorteile lossless aufzunehmen. Die finale Encodierzeit bleibt gleich (oder ändert sich nur marginal), egal ob dein Rohmaterial 1000GB oder nur 500MB groß ist. Nur siehts mit ersterem einfach besser aus.
    hat dein Monitor keinen DVI Eingang? So ein DVI Kabel kostet keine 5€.
    AverMedia ist halt "Marktführer" was das angeht.