Call of Duty

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige
      Spielname: Call of Duty
      Angefangen am: 15. April 2015
      Fertiggestellt am: 10. Juni 2015

      Genre: Ego-Shooter
      Plattform/System: PC
      Story/Aufgabe im Spiel:Das Spiel erzählt keine zusammenhängende Hintergrundgeschichte. Der Spieler übernimmt vielmehr episodenhaft die Rolle von Soldaten verschiedener alliierter Nationen und kämpft in teils erfundenen, meist aber in historischen Schlachten. Auf Seiten der Amerikaner ist man so an der großen Invasion der Normandie (Operation Overlord) beteiligt. Als Brite erobert und verteidigt man die Pegasusbrücke (Operation Tonga) und sabotiert das Schlachtschiff Tirpitz. In der abschließenden Kampagne steuert man einen sowjetischen Soldaten, der die Deutschen wieder aus Stalingrad vertreiben muss – diese Szenerie ist dem Film Duell – Enemy at the Gates entlehnt, bei dem man ebenfalls auf einem unter Beschuss stehenden Boot über die Wolga in die Ruinenstadt gefahren wird.
      Zusätzliche Informationen: ---

      Audio-Kommentar: Ja

      Komplette Playlist: goo.gl/0kOukD
      Einzelne Videos:

      Screenshot:
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Crysis: Warhead [BLIND]
      15 Uhr: Star Wars: Knights of the Old Republic II
      18 Uhr: Need For Speed (2015) [BLIND]
      19 Uhr: Ghost Recon: Wildlands [BLIND]


      Dieser Beitrag wurde bereits 19 mal editiert, zuletzt von Peacemaker666 ()

    • #00 - Die CD-Hülle
      Hier zeige ich euch die CD-Hülle des Spiels.

      #01 - Nachts in Frankreich
      Wir beginnen das Spiel auf der Seite der Amerikaner, wo wir erst einmal das Trainingscamp durchlaufen, um mit der grundsätzlichen Steuerung vertraut zu werden. Nachdem das abgeschlossen ist, werden wir mit den anderen aus unserer Fallschirm-Division zum D-Day über der Normandie abgeworfen. Wir platzieren einen Sender, um unsere Verstärkung zu rufen. Die springen nun auch ab und wir starten den Angriff auf die Deutschen.

      #02 - Gegen einen Panzer
      Die stationären MG-Stellungen der Deutschen machen uns ganz schön zu schaffen, aber wir kommen voran und können die feindlichen Flak-Geschütze ausschalten. Captain Foley ist zufrieden mit unserer Leistung und wir versuchen uns, einzurichten. Das gefällt den Deutschen allerdings nicht und sie rücken uns mit Mörsern und Panzern auf die Pelle.

      #03 - Spazierfahrt ins Grüne
      Wir müssen noch einen weiteren Panzer ausschalten und uns danach um einige Mörserteams kümmern, die uns beschießen. Mit unseren Kameraden können wir die auch ausschalten. Dann setzen wir uns mit Seargent Moody und Private Elder in ein Auto und fahren durch die Normandie. In einem Dorf werden wir von Panzern angegriffen und müssen das Auto verlassen. Jedoch nicht für lange, da wir uns das nächstbeste Auto kurzschließen und damit weiterfahren. Am Zielpunkt angekommen, erhalten wir von Major Sheppard neue Befehle, einige deutsche Artilleriebatterien auszuschalten.

      #04 - Kanonen-Sprengung
      Mit unserem Trupp rücken wir weiter vor und können schon die ersten Geschütze zerstören. Wir treffen einen Sanitäter, der von den Deutschen erschossen wird. Moody macht sich auf den Weg, um den Verwundeten zu retten, allerdings kommt er nicht weit und stirbt im feindlichen Kugelhagel. Also müssen wir seine Sprengsätze an uns nehmen und selber die nächsten Kanonen sprengen. Unterwegs finden wir Dokumente, die wir ebenfalls einsacken. Nachdem die letzte Kanone gesprengt ist, geht es weiter in die bayrischen Alpen. Hier müssen wir zwei Gefangene befreien, die von den Deutschen gefasst wurden.
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Crysis: Warhead [BLIND]
      15 Uhr: Star Wars: Knights of the Old Republic II
      18 Uhr: Need For Speed (2015) [BLIND]
      19 Uhr: Ghost Recon: Wildlands [BLIND]


      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Peacemaker666 ()

    • #05 - Zwei Gefangene gerettet
      In der letzten Folge haben wir noch schnell Dokumente geklaut und schießen uns weiter durch das Schloss. Im Keller finden wir auch Captain Price, der jedoch schwer verwundet ist. Unsere Kameraden helfen ihm, zum Laster zu kommen. Wir müssen in ein Lager fahren, wo der zweite Gefangene, Major Ingram, festgehalten wird. Dort haben wir nur zehn Minuten Zeit, den Major aus dem Gefängnis zu holen. Das schaffen wir aber glücklicherweise auch relativ gut.

      #06 - Irgendwie die Brücke halten
      Der nächste Auftrag besteht darin, eine Brücke bei Benouville zu übernehmen und zu halten. Mit einem Gleiter landen wir mehr oder weniger elegant und greifen dann die Stellungen der Deutschen auf der Brücke an. Nach einer Weile ist die Verteidigung erledigt, sogar einen anrückenden Panzer können wir erledigen. Dann vergehen einige Stunden bis mittags und wir müssen die letzten Minuten durchhalten, bis die Verstärkung eintrifft. Die Deutschen starten gerade jetzt eine Großoffensive und auch einige Panzer sind mit von der Partie.

      #07 - Der Weg zum Damm im Ruhrgebiet
      Beim Halten der Brücke habe ich zwar einige Probleme, aber nach einigen Versuchen sind wir dann doch erfolgreich. Unser nächster Auftrag führt uns nach Deutschland rein, wo wir einen Damm der Deutschen angreifen sollen. Wir arbeiten uns alleine vor und zerstören auf dem Weg schon einmal die Flugabwehrstellungen, dass die RAF wieder ungehindert Angriffe fliegen kann.

      #08 - Im Damm der Deutschen
      Wir schießen uns durch den Damm und können am Boden die Generatoren und restlichen Flugabwehrgeschütze sprengen. Nun müssen wir wieder nach oben, wo Price mit dem Fluchtlaster wartet. Allerdings haben die Deutschen Verstärkung geschickt.

      #09 - Die Fahrt zum Flughafen
      Wir springen auf den Laster auf und müssen ihn aber während der Fahrt zum Flughafen beschützen. Das ist gar nicht so einfach, da uns etliche Deutsche auf den Fersen sind. Waters sprengt eine Brücke, um den Nachschub ein wenig aufzuhalten, aber wir haben trotzdem noch genug zu tun. Nach einigen Versuchen kommen wir beim Flughafen an, wo unsere Männer gerade das Flugzeug vorbereiten. Wir schießen derweil die deutschen Stukas ab, die uns angreifen und können danach erfolgreich fliehen.
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Crysis: Warhead [BLIND]
      15 Uhr: Star Wars: Knights of the Old Republic II
      18 Uhr: Need For Speed (2015) [BLIND]
      19 Uhr: Ghost Recon: Wildlands [BLIND]


      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Peacemaker666 ()

    • #10 - Willkommen an Bord
      Als Nächstes sollen wir ein Schlachtschiff der Deutschen, die Tirpitz, schwächen. Dazu schalten wir ein paar Offiziere aus und nehmen deren Position ein. So kommen wir unbehelligt an Bord, werden allerdings nach einer Zeit dann doch bemerkt, als jemand unsere Ausweise genauer kontrollieren will. Daher schießen wir uns jetzt durch die Gegend und bringen unsere Sprengsätze an. Außerdem können wir die Luftabwehr des Schiffes schwächen.

      #11 - Deserteure werden erschossen!
      Wir schaffen es nun doch noch vom Schiff runter, allerdings ist Captain Price nicht zurückgekehrt. Nun schlüpfen wir in die Haut eines Russen während der Rückeroberung von Stalingrad. Wir werden mit Hunderten anderen als Kanonenfutter ins MG-Sperrfeuer geworfen. Allerdings schaffen wir es, so lange zu überleben, bis die Artillerie die Nester aushebt und wir weiter vorrücken können. Der Rote Platz muss nun noch eingenommen werden.

      #12 - Kampf beim Roten Platz
      Die Panzer werden von dem Artilleriefeuer zerlegt und wir haben den Roten Platz eingenommen. Nun rücken wir mit ein paar unserer Kameraden weiter vor, um uns beim nächsten Offizier zu melden. Der Weg ist mal wieder voller Deutscher Soldaten.

      #13 - Hinab in die Kanalisation
      An die nächste Gruppe der Deutschen können wir uns von der Seite anschleichen und sie von dort relativ gefahrlos ausschalten. Dann sind wir endlich angekommen und werden in der nächsten Mission logeschickt, um nach einem Trupp zu sehen, der vermisst wird. Wir sollen diesen Trupp suchen und ihm helfen, ein Gebäude einzunehmen, das von den Deutschen besetzt wurde. Um einigermaßen ungesehen voran zu kommen, gehen wir durch die Kanalisation.

      #14 - Das besetzte Gebäude
      Wir sind mittlerweile bei dem besetzten Gebäude angekommen, das aber schwer bewacht wird. Wir schicken einen unserer Männer als Köder raus, dass wir mit dem Scharfschützengewehr die feindlichen Scharfschützen erledigen können. Dann rücken wir vor, haben aber eine ganze Menge Gegner in dem Gebäude. Von der Seite können wir uns einigermaßen anschleichen und die Gegnerzahl nach und nach dezimieren. Im Gebäude drin, säubern wir die ganzen Stockwerke. Allerdings ist damit die Arbeit noch nicht getan. Denn neue Truppen rücken an und wir müssen das Haus verteidigen, bis unsere Verstärkung angekommen ist.
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Crysis: Warhead [BLIND]
      15 Uhr: Star Wars: Knights of the Old Republic II
      18 Uhr: Need For Speed (2015) [BLIND]
      19 Uhr: Ghost Recon: Wildlands [BLIND]


      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Peacemaker666 ()

    • Anzeige
      #15 - Einsatz in Polen
      Wir halten auch noch die letzten Minuten durch und erledigen die restlichen Truppen. Dann führt unser Weg uns in der Haut eines neuen Soldaten nach Warschau, wo wir mit einem Trupp die Fabriken zerstören sollen, die die Deutschen zur Reparatur ihrer Panzer benutzen. Die Deutschen sind natürlich auch nicht sehr erfreut von unserer Anwesenheit.

      #16 - Unterwegs im Panzertrupp
      Wir nähern uns der nächsten Panzerfabrik, wo uns eine Menge Soldaten und ein Panzer ziemlich aufhalten. Aber wir kommen doch irgendwie weiter und uns mit der 4. Armee treffen. Daraufhin werden wir befördert und dürfen nun einen Panzer kommandieren, mit dem es Richtung Berlin geht. Zusammen mit einem Trupp fahren wir los und ballern uns durch die Dörfchen.

      #17 - Das verschneite Belgien
      Wir gehen etwas vorsichtiger vor und schaffen es dann doch noch, die feindlichen Flaks auszuschalten. Nun wechseln wir wieder zu den Briten, wo wir uns mit ein paar weiteren Soldaten durch einen Wald in Belgien kämpfen. Dort sollen wir einige Raketen sprengen. Vorher gilt es aber, einige Bunker zu räumen, die uns zusetzen. Danach sind wir mit Seargent Waters unterwegs und kämpfen uns zum Raketenstartplatz im Wald vor.

      #18 - Die Raketen werden in die Luft gejagt
      Nachdem wir ein paar weitere Flaks gesprengt haben, kommen wir auf der Lichtung an, wo auch die Raketen zum Start bereit stehen. Die werden aber auch ordentlich durch mehrere Bunker verteidigt. Da wir nicht genug Sprengstoff da haben, müssen wir eh in einen Bunker rein und die Raketen betanken. Dadurch reicht dann unser C4 aus und wir können die Raketen zerstören und durch den nächsten Bunker entkommen.

      #19 - Der Sturm auf den Reichstag (FINALE)
      Für die abschließende Mission sind wir wieder mit den Russen unterwegs, die Berlin eingenommen haben und den Reichstag stürmen wollen. Der Kampf durch die Ruinen gestaltet sich als relativ schwierig, aber schlussendlich können wir zum Reichstag vordringen und erhalten Panzerunterstützung. Mit einem Trupp kämpfen wir uns durch's Gebäude und können die russische Flagge auf dem Gebäude hissen. Damit haben wir das Spiel erfolgreich abgeschlossen und die Credits laufen durch.
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Crysis: Warhead [BLIND]
      15 Uhr: Star Wars: Knights of the Old Republic II
      18 Uhr: Need For Speed (2015) [BLIND]
      19 Uhr: Ghost Recon: Wildlands [BLIND]


      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Peacemaker666 ()