Youtube wird kostenpflichtig?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Youtube wird kostenpflichtig?

      Anzeige
      Hallöchen ihr Lieben,

      beim täglichen Browsen bin ich gerade auf etwas sehr Interessantes gestossen.

      giga.de/webapps/youtube/tipps/…htig-auch-in-deutschland/

      Ich wohne zwar in Amerika, aber habe selbst noch keinen dieser kostenpflichtigen Kanäle gesehen noch von anderen etwas darüber gehört... Aus einer anderen Quelle konnte ich entnehmen, dass dieses Verfahren ab Juni 2015 auch in Deutschland durchgesetzt werden soll.

      Wusstet ihr bereits davon und wird dies auch Auswirkungen auf Let's Player haben?
      Neuestes Projekt:

    • Brapchu schrieb:

      Wenn du den Artikel richtig gelesen hättest wäre die aufgefallen das die kostenpflichtigen Abos dir nur die Werbung ersparen.
      Sonst nichts.

      Und es wird überhaupt nichts ändern.
      Ausser das Lets Player vllt ein paar € mehr in ihre Kasse bekommen.


      Stimme ich soweit zu, ich denke ebenfalls nicht das sich großartig was ändern wird. Vor allem nicht bei kleinen YouTubern. Was sollte YouTube davon haben wenn jemand mit 100 Abos auf einmal kostenpflichtig ist o.ä. bei größeren wirds halt angeboten & ansonstenglaube ich auch nicht an eine große Änderung
    • Brapchu schrieb:

      Wenn du den Artikel richtig gelesen hättest wäre die aufgefallen das die kostenpflichtigen Abos dir nur die Werbung ersparen.
      Sonst nichts.


      Auf einer englischen Seite hatte ich gelesen, dass es auch kostenpflichtige Kanäle für Musik und Filme geben soll, die dann auch zum Download zur Verfügung stehen, aber man ohne dieses Abo erst gar nicht den Kanal aufrufen kann.

      Mich persönlich würds schon ein wenig nerven, wenn alle ab Juni Geldgeil werden und man nur noch mit Werbung zugespamt wird, wenn man nicht bezahlt.
      Neuestes Projekt:

    • Hanami schrieb:

      Mich persönlich würds schon ein wenig nerven, wenn alle ab Juni Geldgeil werden und man nur noch mit Werbung zugespamt wird, wenn man nicht bezahlt.


      Ehm..du wirst jetzt schon quasi auf Youtube mit Werbung zugespammt sofern die Channelbetreiber es einstellen und du keinen Adblocker benutzt.

      Das neue kostenpflichtige Abo ist einfach ein 10€ teurer Adblocker der dir vielleicht dein Gewissen ein wenig erleichtert.

      Mehr nicht.

    • Brapchu schrieb:

      Das neue kostenpflichtige Abo ist einfach ein 10€ teurer Adblocker der dir vielleicht dein Gewissen ein wenig erleichtert.

      Richtig, und genau bei den Leuten, die dann kostenpflichtige Abos verlangen, habe ich keinerlei schlechtes Gewissen, einen Adblocker zu benutzen. 8) Und wenn das mal nicht mehr möglich sein sollte, schaue ich die Leute halt nicht mehr. Da bin ich rigoros.
    • Julien schrieb:

      und genau bei den Leuten, die dann kostenpflichtige Abos verlangen


      So wie ich es verstanden habe wirkt das Abo ja komplett für Youtube.
      Und für Channelbetreiber ändert sich überhaupt nichts..ausser das Leute die Werbung schalten ein kleines bisschen von dem Abogeldkuchen abbekommen..also anteilsmäßig an den Aufrufen gemessen.

      Für Channelbetreiber gibt es immernoch nur die Optionen: Werbung oder keine Werbung.

    • Julien schrieb:

      Richtig, und genau bei den Leuten, die dann kostenpflichtige Abos verlangen,

      yay ksotenpflichtige Abos! Sollte es dass nicht schon geben oder gibt es dass nicht schon? Wobei, da kann man fast gleich GEZ bezahlen und hat besser Qualität x) Stell dir vor, ElotriXx mit Bezahlabos :,D Ich lach mich weg x)

      An sich finde ich das ok, wenn ich als kostenfreier User nur die einschränkung habe, Werbung zu sehen, ja mai. Stört mich nicht.
    • Du musst jetzt schon GEZ bezahlen wenn du einen webfähigen Rechner hast ... von daher prüf da vielleicht mal deine aktuelle Situation.

      Die kostenpflichtigen Videos habe ich schon jetzt zur Verfügung, wenn ich monetarisieren würde.
      Wenn ich einen Youtuber wirklich so gut finden würde, dass ich mir alles von ihm (oder zumindest einen großen Teil) angucken würde ... warum nicht?
      Eine generelle Gebühr für ein "Premium Youtube" brauche ich dann aber auch nicht (zumindest im Augenblick), denn als so störend empfinde ich die Werbung bisher auch nicht.

      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
    • Hanami schrieb:

      aber man ohne dieses Abo erst gar nicht den Kanal aufrufen kann.

      Klar kannst du den Kanal weiterhin aufrufen, der Kanalbetreiber kann Videos auch gratis freischalten, nur besteht halt die Möglichkeit das ganze auch hinter einer PayWall zu halten, denkbar wär das Videos 1-2 Wochen bevor sie Gratis sind eben nur Zahlenden Zuschauern gezeigt werden... denke keiner wird sich komplett hinter dem Bezahl-Abo verstecken, das wär für viele tödlich...

      .

      Julien schrieb:

      Ach so, also ein anderes System als bei Twitch, wo nur Subscriber zuschauen dürfen.

      Bei Twitch dürfen auch nicht Subscriber zuschauen, nur es gibt den Subscriber-Chat wo eben keiner sonst mitschreiben darf.

      Subscriber sehen übrigens weiterhin normal Werbung, die Werbefreiheit bei Twitch nennt sich "Turbo".

      Als "Turbo"-Nutzer hat man bei Twitch zwar keine Werbung, aber muss zusätzlich noch einen Kanal subscriben wenn man dort die Vorteile haben will, Twitch behauptet einen Anteil des Turbo-Beitrages an die Channels die man guckt auszuschütten...
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
    • Das Problem an der Sache ist dieses, wenn Youtube sieht das es gut läuft - das Ganze dann einfach ausbaut und dann einfach die Leute beschneidet die kein Abo haben.

      Bsp: Als nicht Bezahler darfst du z.B. keine Thumbnails hochladen - was würde das für ein Aufschrei geben - aber schlussendlich würde es zig Leute zum Bezahlmodell zwingen

      Ist vielleicht jetzt ein hartes Bsp - aber es kann schon mit anderen Kleinigkeiten beginnen - siehe andere reine Downloadplattformen.

      Als Non-Zahler darfst dann nur XY Videos am Tag anschauen usw.

      Sie werden das nicht alles auf einmal bringen - aber so ein leichter schleifender Prozess - die User Stück für Stück mit in ein Bezahlmodell rüber ziehen, jetzt regen sich viele nicht darüber auf "Ach ob ich jetzt Werbung habe oder nicht mir doch egal" als nächstes schneiden sich sie die Verfügbarkeit ein - darfst nur 100 Videos am Tag anschauen - dann sagen sich einige "Wuss 100 Videos, ach schau ich doch eh niemals am Tag an" usw.
      Let´s Plays mit dem Motto:

      "Sei freundlich zu anderen und respektiere Sie, dann wirst auch du so behandelt"


      Bluegroms Channel
    • TbMzockt schrieb:

      Bei Twitch dürfen auch nicht Subscriber zuschauen, nur es gibt den Subscriber-Chat wo eben keiner sonst mitschreiben darf.

      Bei den Leuten, die ich dort sonst verfolge, ja. Ich habe allerdings auch mal durch Zufall eine Tittenstreamerin dort entdeckt, da war nur das Vorschaubild zu sehen (70% Titten) und darunter ein Text wie: To watch this stream, SUBSCRIBE NOW. :D Ich habe tierisch laut gelacht, weil die Tussi ernsthaft fast 30.000 Zuschauer hatte...
    • Bsp: Als nicht Bezahler darfst du z.B. keine Thumbnails hochladen - was würde das für ein Aufschrei geben - aber schlussendlich würde es zig Leute zum Bezahlmodell zwingen


      Naja potentiell möglich, aber das wird nur so lange funktionieren, wie die Konkurrenz weiter schläft. Wenn Youtube in der Community der Contentproduzenten erstmal genug Leidensdruck erzeugt hat und dann ein paar Konkurrenten um die Ecke kommen (Steam und Facebook arbeiten da ja an was) und sich dann als Retter der Community präsentieren, dann zieht die Karavane sehr schnell weiter.
      So hats Google mit dem Suchmaschinenmarkt gemacht und im Onlineshoppingmarkt hat Amazon auf diese Weise jede ernstzunehmende Konkurrenz eingeebnet.
      Das Internet hat da sehr einfach Dynamiken, die auch einen Goliath sehr schnell straucheln lassen.
      Es muß nicht passieren, aber das Potential dafür ist da.

      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.