Free 2 Play vs. Vollpreis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Free 2 Play vs. Vollpreis

      Anzeige
      Der ewige Streit seit es sie gibt. Wollt ihr lieber ein Spiel für lau, dann aber die ganze Zeit mit IngameAds und Boosterpacks zugebombt werden und euch von hochgekauften Spielern eins über die Rübe ziehen lassen.
      Oder wollt ihr in Ruhe eure YX€ ausgeben und dann in ruhe spielen?


      Ich finde, das es ein Hybrid geben müsste. (ich nenn diesen Hybrid "Jens". Dann können wir uns besser verständigen) Ein Spiel, das ich gratis anspielen kann, mich dann aber für ein Abo entscheiden kann.
      Einfache Idee eines MMORPG's:
      Ich komm auf den F2P-Server, wo ich alles mit Echtgeld kaufen kann etc. Spiele 2 Wochen und mir gefällt das Spiel. Ich schließe ein Abo ab und mein Char wird auf einen Abo-only Server transfiriert. Dort gibts keine Werbung, kein Echtgeldshop und sonstigen F2P-Quatsch. Wär doch super, oder?

      Mitterweile gibts ja genau die anderen Hybrids (Namens "Heiko", s.o.). Ich zahle 50€ für ein Spiel und kann mich dann noch mit Micro-Transactions hochpimpern.
      Sowas ist echt das Letzte!

      Aber jetzt möchte ichs von euch wissen. Was sagt ihr?
      1.) F2P vs Vollpreis
      2.) Hybrid (Jens) vs F2P
      3.) Hybrid (Heiko) vs Vollpreis
      Kopf an Kopf mit Rosberg - Abu Dhabi Teil 1 - Let's Play F1 2014 (2015 Mod) #34
      (Dieses Video ist Teil einer Community-Aktion: Komm in meine Signatur
      )
      Du hast zu wenig Zuschauer? Dann mach mit. Hier helfen wir uns gegenseitig.
      Empfohlene Schritte:
      1. Das aktuell verlinkte Video gucken und Feedback hinterlassen.
      2. Im verlinkten Thread ein eigenes Video verlinken für die Verlinker im Thread.
      3. Selbst als Verlinker im Thread aktiv werden.


      Und noch ich:
    • Vollpreisspiele und f2p finde ich sind schwer zu vergleichen. Sie richten sich im Normalfall an ganz andere Leute. Vollpreistitel haben oftmals einen Solopart, mir fällt gerade kein f2p Spiel ein das so etwas bietet.
      f2p Spiele sind in der Regel kompetitive Multiplayer. Von daher sind die Zielgruppen schon recht unterschiedlich(nicht das es nicht auch Vollpreistitel mit kompetitiven mp gibt) und ich finde beide haben sehr wohl das
      Recht zu existieren und können auch sehr gute Spiele und faire Konzepte sein, nur leider sind sie das nicht immer.

      2. wäre eine schreckliche Idee! Ich muss dir recht geben das es eine Menge f2p spiele gibt die an sich pay2win sind.
      Allerdings bekommen die Leute das auch recht schnell mit und hören dann auf diese Spiele zu spielen. Es gibt kaum ein p2w spiel das wirklich langfristig Erfolgreich ist.
      League of Legends oder auch Dota 2 machen gutes f2p vor. Man kann sich mit Geld keinen spielerischen Vorteil erkaufen, nur optischen Kram. Und wenn mir das Spiel die Skins die ganze Zeit unter die Nase reibtr kann ich das auch durchaus verstehen,
      so ein Spiel muss ja auch finanziert werden. LoL würde aber unglaublich an Spielern verlieren wenn sie auf einmal eine 2 Klassen Gesellschaft aufbauen würden. Die Aufspaltung in F2P Spieler und Abo-spieler wäre totaler Unsinn. Das käme sogar noch näher an p2w ran als alles andere.
      Warum sollten denn nur Menschen die jeden Monat Geld zahlen Zugriff auf den gesamten Kontent bekommen?

      Auch zu deinem 3. Punkt muss man differenzieren finde ich. Nehmen wir ein AC:Unity, die Dreistigkeit mit der in-game Käufe aufgedrängt wurden, das man die Handy App nutzen MUSS um bestimmten Kontent zu erhalten ist einfach das letzte.
      Nehmen wir aber zum Beispiel ein Dragon Age Inquisition. Dort kann man für den Multiplayer auch premium Pakete kaufen. Das beschränkt sich aber auch nur auf einen kleinen Button im MP Menü, mir wird nichts vorenthalten und ich werde auch nicht damit belästigt.
      Dann habe ich auch keine Probleme mit so etwas. Es scheint ja Leute zu geben die so etwas gerne nutzen, also warum sollten sie es nicht einbauen? Ich will aber nicht die ganze Zeit damit gernervt werden.
    • Gut okay, das hab ich im Anfangspost vergessen zu erwähnen:
      ich beziehe mich nat. auch Multiplayergames ala Battle P4F, Planetside 2 etc

      2.) Es währen aber zwei, von einander völlig anabhängig laufende Systeme. Die Abonenten würden nicht gegen die Nichtabonenten spielen. Deshalb wäre es ja auch nicht unfair.

      3.) oder die Boosterpacks aus BF, oder die Skins aus Evolved etc. etc.
      Kopf an Kopf mit Rosberg - Abu Dhabi Teil 1 - Let's Play F1 2014 (2015 Mod) #34
      (Dieses Video ist Teil einer Community-Aktion: Komm in meine Signatur
      )
      Du hast zu wenig Zuschauer? Dann mach mit. Hier helfen wir uns gegenseitig.
      Empfohlene Schritte:
      1. Das aktuell verlinkte Video gucken und Feedback hinterlassen.
      2. Im verlinkten Thread ein eigenes Video verlinken für die Verlinker im Thread.
      3. Selbst als Verlinker im Thread aktiv werden.


      Und noch ich:
    • 2) Trotzdem würde ich meine Mitspieler in eine 2 Klassen Gesellschaft aufsplitten. Und das ist nun einmal gar nicht der Sinn in einem kompetitieven Multiplayer
      wo eigentlich jeder die Chance haben sollte nach ganz oben zu kommen wenn er gut genug ist, und nicht wenn er gut genug bezahlt. Wenn ich nicht gegen alle anderen Spieler spielen darf wie
      soll ich mich dann richtig mit ihnen Messen?
    • Anzeige
      Aber welcher F2P Shooter ist richtig kompetitiv? Hat ein F2P nicht schon die Möglichkeit auf Komeptitivität verloren, wenn er auch nur im geringen Maße P2W einführt? Und sei es ein schnelleres Leveln. Ich sehe kompetitiv hier im sinne von CS oder UT, also wo es wirklich um Skill und Teamplay geht und nicht solche "Fun-Multiplayer" wie Battlefield Heroes etc.

      "Mein" System würde das 2 Klassen System, was es ja bereits gibt (die die für Booster zahlen und so schneller lvln o.ä.), nur verbessern. Indem sich die, die "kostenlos" spielen, oder eben Geld investieren, damit sie neue Waffen etc. bekommen und die andere Gruppe, die einfach ein Abo zahlt und somit komplett seppariert spielen kann. Es würde einfach die beiden Spielweisen komplett von einander trennen und jede für sich selber agieren lassen.
      Kopf an Kopf mit Rosberg - Abu Dhabi Teil 1 - Let's Play F1 2014 (2015 Mod) #34
      (Dieses Video ist Teil einer Community-Aktion: Komm in meine Signatur
      )
      Du hast zu wenig Zuschauer? Dann mach mit. Hier helfen wir uns gegenseitig.
      Empfohlene Schritte:
      1. Das aktuell verlinkte Video gucken und Feedback hinterlassen.
      2. Im verlinkten Thread ein eigenes Video verlinken für die Verlinker im Thread.
      3. Selbst als Verlinker im Thread aktiv werden.


      Und noch ich:
    • Mir ist bei solchen Dingen vor allem eins wichtig: Optionalität.
      Soll heißen, mir wird nicht ein bestimmtes Modell aufgedrückt, sondern ich kann mich im Idealfall zwischen mehreren Optionen entscheiden - je nachdem, wie meine persönlichen Vorlieben (und auch mein Geldbeutel ;) ) aussehen.

      Meiner Erfahrung nach haben das z.B. folgende Spiele recht gut umgesetzt:
      - Star Wars: The old Republic
      Hier hat man die Wahl zwischen 3 verschiedenen Modellen. Das erste ist das "klassische" WOW-Modell, bei dem man sich das Spiel kauft, zusätzlich monatliche Abogebühren entrichtet und dann aber auch uneingeschränkten Zugriff auf sämtliche Spielfunktionen / -features hat. Dann ein Hybrid, bei dem man sich lediglich das Spiel an sich kauft und gewissen Einschränkungen unterliegt. Und zum Schluss das f2p Modell, bei dem man eben gar nichts bezahlt, aber auch noch weniger Funktionen zur Verfügung hat.
      - Smite
      Grundsätzlich kostenlos, mit der Möglichkeit, sich die Charaktere nach und nach mit ingame Währung freizuschalten. Optional kann man sich - für eine einmalige Zahlung - sämtliche momentan verfügbaren (aber auch alle zukünftigen!) Charaktere freischalten. Der Rest (skins, voice packs, etc) ist kostenpflichtig, jedoch völlig optional (kein Einfluss auf Charakterwerte, Spielbalance o.Ä.)

      Grundsätzlich möchte ich aber zumindest die Möglichkeit haben, mit einer einmaligen (!) Zahlung ein vollwertiges Spiel zu erwerben, also dann ohne die Notwendigkeit, im Nachhinein noch dazu kaufen zu müssen.
      I´m selling these fine leather jackets.
    • Puh, ich habe da nur im MMORPG Sektor Erfahrung.

      Grundsätzlich: F2P ist toll, P2W ist scheiße. Wenn es einen Echtgeldshop gibt, dann bitte nur mit kosmetischem Krempel, der einem KEINE Spielvorteile bringt. Super ist es, wenn man die Möglichkeit hat, sich den kosmetischen Krempel auf Dauer (von mir aus über Wochen und Monate) selbst zu erspielen, indem man Währung x langwierig sammelt. Finde diese Unterteilung zwischen den Spielern, die du vorschlägst, aber nicht gut und zudem unnötig, wenn es eben nichts Spielentscheidendes im Shop zu kaufen gibt. An sich bin ich aber auch ein Freund des Abomodells, solange mir dann auch wirklich ALLE Spielinhalte zur Verfügung stehen. Wenn es daneben noch einen Shop gibt, finde ich das schon wieder ätzend, auch wenn es dort nur kosmetisches Zeug gibt. Ärgert mich bei WoW immer wieder.
      Tolerare heißt "ertragen, erdulden, aushalten", das hat mit "toll finden" nichts zu tun.

      Aktuell: ARK - Survival Evolved


    • @Vrania

      Anfangs wars ja bei GW2 genauso. Aber dann kam neben dem ganzen kosemtichen Zeug auf einmal lvl-booster und sonst was dazu.

      Und meine Idee zielt ja genau dadrauf. Das du ein Shop hast, in dem nicht nur Optisches verkauft wird, sondern eben auch die ultra Waffe etc. Wenn ich dann Abogebühren bezahlen würde, währe dieser Aspekt ausm Spiel genommen und ich könnte in Ruhe spielen.
      Kopf an Kopf mit Rosberg - Abu Dhabi Teil 1 - Let's Play F1 2014 (2015 Mod) #34
      (Dieses Video ist Teil einer Community-Aktion: Komm in meine Signatur
      )
      Du hast zu wenig Zuschauer? Dann mach mit. Hier helfen wir uns gegenseitig.
      Empfohlene Schritte:
      1. Das aktuell verlinkte Video gucken und Feedback hinterlassen.
      2. Im verlinkten Thread ein eigenes Video verlinken für die Verlinker im Thread.
      3. Selbst als Verlinker im Thread aktiv werden.


      Und noch ich: