1080p Aufnahmen mit MeGUI nach 1440p rendern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1080p Aufnahmen mit MeGUI nach 1440p rendern

    Anzeige
    Guten Morgen zusammen,

    ich habe mich bereits mit der Thematik auseinandergesetzt und auch diverse Beiträge hier im Forum gelesen. Nun hab ich hierzu einige Rückfragen.

    Wie im Titel zu erkennen nutze ich MeGUI zum Rendern meiner Videos. Folgende (wichtige) Einstellungen verwende ich:

    - x.264
    - CFR 20
    - Slow/Very Slow

    Nun hab ich im aber die Information aufgeschnappt das 1080p Material nach z.B. 1440p gerendet werden kann (upscale). Dadurch soll das Video auf YT eine höhere Wertigkeit bei der Bearbeitung erhalten, sodass das Bildmaterial am Ende wesentlich anschaubarer ist. Hab ich das richtig verstanden?

    Falls ja, welche Auflösung ist bei einer 1080p Aufnahme empfehlenswert? Einerseits erreiche ich mit 2080x1170 (1170p) bereits die höherwertige Bitrate bei YT, aber auch mit 2560x1440p (1440p) würde ich ebenfalls auf die hochwertige Stufe bei YT kommen. Nun zu meiner Frage. Macht es einen großen Unterschied, ob das Video nun als 1170p oder als 1440p gerendert wird? Hab ich durch die 1440p Einstellung weitere Vorteile?
    Ich möchte meine Videos als 1080p veröffentlichen, aber erhoffe mir durch das Anpassen der Auflösung ein besseres und anschaubares Bild.

    Kann ich in dem Zuge ggf. sogar die CFR auf 21-22 sowie die Geschwindkeit auf "fast" stellen, sodass ich Zeit beim Rendern spare und trotzdem keinen Qualitätsunterschied merke? Derzeit rendert mein System ca. 1 Std bei 20 Min in einer Auflösung von 1080p.

    So, ich hoffe ich habe alles vernünftig und verständlich erklärt. Bei Rückfragen einfach drauf los.. ich werde mir Mühe geben es besser zu erläutern ;)
  • fr0st schrieb:

    Nun hab ich im aber die Information aufgeschnappt das 1080p Material nach z.B. 1440p gerendet werden kann (upscale). Dadurch soll das Video auf YT eine höhere Wertigkeit bei der Bearbeitung erhalten, sodass das Bildmaterial am Ende wesentlich anschaubarer ist. Hab ich das richtig verstanden?

    Richtig. ^^ Wertigkeit ist vielleicht das falsche Wort - du bekommst einfach mehr Bitrate auf der 1440p-Stufe.


    fr0st schrieb:

    Macht es einen großen Unterschied, ob das Video nun als 1170p oder als 1440p gerendert wird? Hab ich durch die 1440p Einstellung weitere Vorteile?

    Der Vorteil bei 1170p wäre, dass du weniger gesamte Pixel hast, die sich die Bitrate teilen müssen. Im Direktvergleich sähe 1170p also sogar noch ein bisschen sauberer aus als 1440p.


    fr0st schrieb:

    Kann ich in dem Zuge ggf. sogar die CFR auf 21-22 sowie die Geschwindkeit auf "fast" stellen, sodass ich Zeit beim Rendern spare und trotzdem keinen Qualitätsunterschied merke? Derzeit rendert mein System ca. 1 Std bei 20 Min in einer Auflösung von 1080p.

    Ja, du könntest den CRF tatsächlich ein bisschen erhöhen und hättest durch die höhere Stufe trotzdem noch bessere Bildqualität. Und das Preset könntest du auch mindestens auf Medium stellen, damit es etwas schneller geht.
  • Hallo Julien,

    danke für deine Antwort. Dann lassen wir die Wertigkeit einfach mal weg und behalten die "mehr Bitrate" im Kopf ;)

    D.h. wenn ich meine 1080p als normales FullHD Video veröffentlichen würde, würden 1170p zum Hochskalieren beim Rendern ausreichen, sodass das Bild bei YT deutlich besser dargestellt wird? In 1440p wollte ich mein Material, aufgrund der Augenkrebsgefahr, nicht veröffentlichen. War mir jedoch nicht sicher, ob mir durch 1440p mehr Bitrate zugewiesen wird und somit die 1080p Wiedergabe noch ein Stückchen besser wird.
  • Anzeige
    Das hab ich auch so verstanden, aber ggf. behandelt YT 1170p Videos anders als 1440p?
    Oder ist die Bitrate-Stufe bei 1170p und 1440p identisch? Wenn ja, nehme ich direkt 1170p und versuche nichts groß auszuprobieren.

    Btw. @ Julien oder Andere
    Verschlechtert der Preset Fast/Medium die Qualität oder wird die Qualität tatsächlich nur über CRF gesteuert, aber die Dateigröße steigt durch das schnelle rendern in die Höhe?
  • fr0st schrieb:

    Oder ist die Bitrate-Stufe bei 1170p und 1440p identisch?

    Ja, die Bitrate ist identisch.


    fr0st schrieb:

    Verschlechtert der Preset Fast/Medium die Qualität oder wird die Qualität tatsächlich nur über CRF gesteuert, aber die Dateigröße steigt durch das schnelle rendern in die Höhe?

    Das Preset hat minimalen (!) Einfluss auf die Bildqualität, je schneller desto unsauberer, deswegen gehen Puristen niemals auf ein schnelleres Preset als Medium. Mit dem bloßen Auge siehst du das wohl nicht, es ist nur besser für den YouTube-Encoder, sauberes Material zu bekommen.
    Wie sich das mit Dateigröße, Bildqualität und Kodierungszeit verhält, musst du im Endeffekt selbst mal ausprobieren, da es hier wirklich von vielen Faktoren abhängt. Bei mir hat sich CRF18.5 mit Preset Fast (dem Äquivalent dazu) durchgesetzt, weil ich so die beste Bildqualität in der kürzesten Zeit bekomme. Welchen Kompromiss du nehmen willst, ist dir überlassen. ;)
  • fr0st schrieb:

    die Dateigröße steigt durch das schnelle rendern in die Höhe?

    Dazu ab ich die Tage mal wieder bei meinen aktuellen Spielen etwas probiert. Vier verschiedene Spiele genommen, die Auflösung und den CRF-Wert gleich gehalten und nur das Preset geändert.

    Das Preset auf Medium hat die Dateigröße zwischen 2 bis 8% ansteigen lassen (im Vegleich zum gleichen Video auf Slow). Dafür wird zwischen 20 und 33% schneller kodiert. Nur mal so als kleine Veranschaulichung für dich. Wobei das alles natürlich von Spiel zu Spiel schwankt.
  • fr0st schrieb:

    Welche Auflösung und welchen CRF Wert hast du für deine Videos ausprobiert?

    1440p und 2160p bei einem CRF-Wert von 18 bis 23. Dabei ist die Spieleauswahl auch relativ vielfältig. Ein grafisch sehr schönes und komplexes Spiel; zwei Rennspiele, eins etwas älter und ein Aktuelles und dann noch eine Städtebausimulation mit überwiegend wenig Bewegung im Bild.

    Ich habe zwar schon länger nicht mehr mit dem Preset Slow kodiert, aber ab und zu mal wieder etwas ausprobieren, kann nicht schaden.
  • GrandFiredust schrieb:

    Entweder mit Magix hochskalieren oder im Ursprungscodec exportieren: Export als AVI > Codec: MagicYUV und danach mit SSM hochskalieren und mit MeGUI encodieren.

    Okay dann skalier ich lieber über Magix hoch. Klingt irgendwie einfacher - gibt's da unterschiede, je nachdem wie ich das mache?

    Ich habe gerade mit einem Test rumprobiert. Wenn ich in 2080x1170 rendern will, stellt mir Magix das von vorne herein AUTOMATISCH auf 2080x1168 ohne dass ich was dagegen tun kann. Dann beim muxen kommt kein Bild ins fertige Video obwohl ich die richtigen Dateien gemuxt hab.
    Schau doch mal auf meinem Kanal vorbei und werde eines meiner Lucarios!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Decane ()

  • Ok das ist mir gerade auch aufgefallen. Probier mal 1440p (2560x1440) einzustellen bei Export. Das hat bei mir geklappt.

    Spoiler anzeigen
    Allgemein
    Vollständiger Name : F:\Eigene Videos\Ungemuxte Videos\URF.h264-muxed.mp4
    Format : MPEG-4
    Format-Profil : Base Media
    Codec-ID : isom
    Dateigröße : 5,79 MiB
    Dauer : 6s 550ms
    Gesamte Bitrate : 7 415 Kbps
    Kodierungs-Datum : UTC 2015-04-24 12:49:34
    Tagging-Datum : UTC 2015-04-24 12:49:34
    Kodierendes Programm : My MP4Box GUI 0.6.0.6 <my-mp4box-gui.zymichost.com>

    Video
    ID : 1
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Format-Profil : High@L5.1
    Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    Format-Einstellungen für ReFrames : 5 frames
    Codec-ID : avc1
    Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
    Dauer : 6s 550ms
    Bitrate : 7 409 Kbps
    maximale Bitrate : 11,3 Mbps
    Breite : 2 560 Pixel
    Höhe : 1 440 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    Bildwiederholungsrate : 60,000 FPS
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : progressiv
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.033
    Stream-Größe : 5,78 MiB (100%)
    Titel : URF.h264
    verwendete Encoder-Bibliothek : x264 core 144 r2525bm 40bb568
    Kodierungseinstellungen : cabac=1 / ref=5 / deblock=1:0:0 / analyse=0x3:0x133 / me=umh / subme=8 / psy=1 / psy_rd=1.00:0.00 / mixed_ref=1 / me_range=16 / chroma_me=1 / trellis=1 / 8x8dct=1 / cqm=0 / deadzone=21,11 / fast_pskip=1 / chroma_qp_offset=-2 / threads=12 / lookahead_threads=3 / sliced_threads=0 / nr=0 / decimate=1 / interlaced=0 / bluray_compat=0 / constrained_intra=0 / bframes=5 / b_pyramid=2 / b_adapt=2 / b_bias=0 / direct=3 / weightb=1 / open_gop=0 / weightp=2 / keyint=infinite / keyint_min=1 / scenecut=40 / intra_refresh=0 / rc_lookahead=50 / rc=crf / mbtree=1 / crf=23.0 / qcomp=0.60 / qpmin=0 / qpmax=69 / qpstep=4 / ip_ratio=1.40 / aq=1:1.00
    Kodierungs-Datum : UTC 2015-04-24 12:49:34
    Tagging-Datum : UTC 2015-04-24 12:49:34
    colour_range : Limited
    colour_primaries : BT.709
    transfer_characteristics : BT.709
    matrix_coefficients : BT.709​


    Ich guck mal ob man das 1170p Problem lösen kann.
    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D
  • GrandFiredust schrieb:

    Ok das ist mir gerade auch aufgefallen. Probier mal 1440p (2560x1440) einzustellen bei Export. Das hat bei mir geklappt.

    Aber dann sieht das ja noch unsauberer aus als wenn ichs nur auf 1170p hochskalier :/ Ich probiers mal.

    Edit: Mit 1440p ebenfalls kein Bild, und zusätzlich wird jetzt noch bie Magix direkt nach dem Export angezeigt, dass der Hardwarebeschleuniger deaktiviert wird weil die Auflösung nicht unterstützt wird - was auch immer das bedeuet ^^ Hoffe mal mein Pc ist jetzt nicht unbrauchbar geworden.
    Schau doch mal auf meinem Kanal vorbei und werde eines meiner Lucarios!