Eure schwersten Bossfights?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eure schwersten Bossfights?

      Anzeige
      Heyho,

      ich wollte mal so in die Runde fragen, welches die schwersten Bossfights euer Spielerkarriere waren. Solche, an denen ihr fast verzweifelt wärt, die euch graue Haare und eine Menge Nerven gekostet haben :D

      Meine absolute Nummer Eins war der Flamelurker (Demon's Souls): es war mein erstes Souls-Spiel und der hat mich echt an die Grenze meiner Fähigkeiten gebracht. Wahnsinnig schnell, AoE-Angriffe, sehr tanky. Ich bin mindestens zwanzig Mal gestorben und war kurz davor aufzugeben. Besiegt hab ich ihn schließlich mit einem Phantom und ungefähr 2 HP. Aber das Gefühl, nachdem ich ihn endlich erlegt hatte, war unglaublich! :D

      Ein anderer Boss war der dämliche Iron Golem vor dem Tor nach Arnor Londo (Dark Souls): Den kann man ja eigentlich mit einem gezielten Stich ins Bein von der Brücke werfen, aber das hat bei mir einfach nicht funktioniert. Also ist das bei mir in einen 1-stündigen Tanz mit zahllosen Toden und einer Menge Schweiß ausgeartet, bis ich ihn endlich mit meinem Schwert besiegt hatte.

      Jetzt seid ihr dran :thumbsup:
    • Welchen Kampf ich nie vergessen werde ist Smough und Ornstein aus Dark Souls
      Über 2 Stunden saß ich an den beiden bis ich sie hatte...
      Ich wusste nachher einfach jede Bewegung auswendig... naja kein Wunder wenn man als dicker Tank mit einem Claymore als erstes Ornstein tötet xD

      Welchen Boss Kampf auch noch ein riesen Spaß war...
      World of Warcraft: The Burning Crusade in der Instanz Karazhan das Schacheven.
      Es war einfach super lustig :D

      Ok... ok... ich könnte glaub ich noch hunderte Bosse aufzählen, aber der muss noch sein.
      Von Beyond Good and Evil der letzte Boss.
      Das war der erste Boss wo in mir die Flamme für "schwere" Bosse aufgeflammt ist.
      Ich saß an dem das erste mal mehrere Stunden, fast ein ganze Nacht, weil ich einfach extreme Probleme damit hatte das er meine Steuerung umgedreht hatte xD
      Und genau deswegen hatte ich das Spiel nachher so oft durchgespielt das ich 100% in unter 6 Stunden machen konnte.
      War da damals richtig stolz drauf :D

      Hanami schrieb:

      Oh, und Sephiroth in Kingdom Hearts 2.

      @Hanami
      Oh verdammt ja man Sephiroth :D
      Aber auch im ersten war er bock schwer xD
    • Anzeige

      GelberDrache92 schrieb:

      Welchen Kampf ich nie vergessen werde ist Smough und Ornstein aus Dark Souls
      Über 2 Stunden saß ich an den beiden bis ich sie hatte...
      Ich wusste nachher einfach jede Bewegung auswendig... naja kein Wunder wenn man als dicker Tank mit einem Claymore als erstes Ornstein tötet xD


      Ich hatte sie eigentlich recht einfach besiegt in meinem ersten Durchgang, als ich es dann Lets Played habe, hatte ich überhaupt kein drop Glück mit Waffen und Scherben... und es hat schon eine Zeit gedauert bis ich dann Hilfe Summen musste xD

      Ich fand den Ziegendämon und The Bed of Chaos viel nerviger xD

      In Dark Souls 2 war für mich der Schmelzdämon an härtesten.

      GelberDrache92 schrieb:

      Welchen Boss Kampf auch noch ein riesen Spaß war...
      World of Warcraft: The Burning Crusade in der Instanz Karazhan das Schacheven.
      Es war einfach super lustig


      BC hatte die besten Bossfights.
      Ich bin immer noch am Schwärmen beim Kampf gegen Kael'thas in der Festung der Stürme... es war so ein epischer und schwerer Fight... wir waren einer der ersten Gilden auf unseren Server damals die ihn gelegt hatten...

      So einen wirklichen Mutherfucker Boss hatte ich noch nie, oder ich kann mich nicht daran erinnern. :P
      Schau dir NICHT Mein Kanal an!

      - Ich bin nicht eingebildet, ich existiere wirklich! -

    • Ich hab seltener Probleme mit Bossen, als mit Monstern oder Gegnern vor den Bossen.

      Bin aber in Shin Megami Tensei: Nocturne viel zu oft gegen Belzeebub und Lucifer gestorben (sind zwei verschiedene bosse) das war zum Teil nicht mehr feierlich.

      Edit:

      MisterStiviG schrieb:

      BC hatte die besten Bossfights.


      Die schwersten.

      Die besten sind meiner Meinung nach die in Ulduar, Firelands und Throne of Thunder.
    • Also mein schwerster Fight war tatsächlich Gwyn aus Dark Souls. Das Spiel ist wirklich genial, aber da dachte ich: "Du wirst doch jetzt hier nicht am Ende aufgeben müssen!?" Hab ihn schließlich nachts um 2 platt gmacht ^^. Dafür war aber der Kampf mit Artorias aus dem DLC der coolste von allen! Hab selten so einen Spaß beim Bossfight gehabt!
    • Der schwerste Bosskampf war auch gleich der, den ich nie geschafft habe.
      Als kleiner Knirps habe ich mit Breath of Fire 3 mein erstes echtes RPG gespielt und war auch dementsprechend noch nicht wirklich geübt darin, wie man "richtig" skillt etc.
      Den Endboss aus BOF3 habe ich somit tatsächlich nie geschafft, was sehr traurig ist, da BOF3, wenn mich jemand fragt, immer noch mein Lieblingsspiel ist.
      Habe mir auch im nachhinein nie angeschaut, wie die Endsequenz aussehen würde, da ich für mich ja ein eigenes Ende gefunden hatte :)

      Ansonsten natürlich der Ornstein und Smough Klassiker, wie bei wohl jedem der DS1 gespielt hat.
      Aktuelle Projekte:
      - Breath of Fire 3
      - Darkest Dungeon (Early Access)
      - The Binding of Isaac: Rebirth (Hard Mode)

      Zuletzt beendet: Contrast




      Vrall: The Witcher 2: Zurück zum Original - (Aktion: Komm in meine Signatur)
    • Also die schwerste und psychisch anspruchsvollste Aufgabe in meinem Leben wahren die 2 Testspiele vor 5 Jahren gegen den
      Spieler GeT RiGhT

      in dem Spiel

      Counter Strike 1.6.

      Die, die sich etwas auskennen in der Szene und diesen Spieler kennen werden mich verstehen.

      Vor 5 Jahren, wo ich noch Aktiv in dem Spiel war und einfach der größte Fan des genannten Spielers, der zu der damaligen Zeit auf Platz 1 der Weltrangliste stand und das mit Abstand hatte ich das große Glück mit meinem damaligem Clan 2 Testspiele gegen den Spieler und seinen Clan zu machen. Selbstverständlich wahre ich und mein Clan zu der damaligen Zeit auf einem sehr gutem Level da wir seit 4 Jahren gemeinsam so gut wie jeden Tag mehrere Stunden mit dem Spiel verbracht haben, nix desto trotz habe ich in meinem gesamtem Leben noch nie so eine klatsche in irgendeinem anderem Spiel bekommen wie damals. Ihr kennt bestimmt Momente in Spielen, wo ihr einfach so gut spielt, wie noch nie zuvor ihr haltet euch exakt an die Taktiken oder vorgehensweißen die ihr vorher besprochen habt und euer Skill ist auch überragend ihr spielt einfach so gut wie noch nie und nix desto trotz kriegt ihr so dermaßen in die Fresse, dass ihr danach einfach alles auseinanderreißen könntet.
      Genau so war es damals auch bei mir und meinen damaligen Mitspielern.

      Aber im Nachhinein bin ich trotzdem froh das auch damals gegen einen Spieler dieses Kalibers spielen konnte vor allem, weil es so ein geiles Gefühl war, gegen sein damals größtes Vorbild zu spielen.

      Sorry für die Rechtschreibung aber vom Handy den noch auf alles zu Achten bei so einem Text ist nicht gerade die Aufgabe, die man sich fürs Leben wünscht :D
    • Ein Bossfight ist es nicht wirklich, weil man sich nicht verteidigen kann, aber ich bin erst kürzlich beim The Evil Within-DLC The Assignment fast an der komischen Leuchtkopftante verzweifelt, weil die furchtbar schnell ist und man nicht mehr rennen, sondern nur noch langsam laufen kann, wenn sie einen gesehen hat. Und da die Tante ja nun wirklich schnell ist, wird man dann halt auch relativ schnell gefressen.
      Hätte ich es nicht direkt aufgenommen, hätt ich wohl spätestens nach dem 10. Versuch aufgegeben. So 15-20 Anläufe hab ich mindestens dafür gebraucht und dann hatte ich auch nur Glück, dass ich es geschafft hab. Das hat den Todeszähler echt in die Höhe getrieben ^^
      ♫Oh be careful little eyes what you see, oh be careful little eyes what you see...♫ Let's Play Outlast 2
    • Kann ich wohl allgemein sagen:

      Nahezu jeder Hauptboss in japanischen Shoot 'em Up ^^.

      Allein zum Boss zu kommen ist teilweise hart... aber die Bosse selbst... boah... neeeee ^^
      Da habe ich in einer Bullet Hell einfach nicht die Ruhe für, da wirklich mal einen klein zu kriegen, bevor er mich klein macht.
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Dragon Ball: Origins 2
      Action Adventure - NDS - 2010 - Seit 20.05.2017