Willst du bekannt werden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Willst du bekannt werden?

      Anzeige
      Moin Moin,
      mir schwirrt grade eine Frage durch den Kopf, und zwar:

      Will Ich bekannt werden?

      Wie Groß will man eigentlich werden? Macht es dir selbst noch Spaß Videos hoch zu laden, wenn es 700k Leute von Dir erwarten?

      Welche Motivation bleibt dir dann noch, wenn du nicht mehr das machen kannst was du willst?


      Mir würden 20-50k Subs bzw Views viel besser gefallen als 100k+ :D

      Was haltet ihr davon? :huh:
      Es gibt 102
      Arten von Menschen:
      Jene, die Binärcode verstehen
      und Jene, die es nicht tun.


      Defender833: The Witcher 3 Wild Hunt - Im Wolfspelz
      Community Projekt: (Komm in meine Signatur)

    • Ich bin auch sehr sicher, dass mir zu große Zahlen nicht gefallen würden. Immerhin ist YouTube für mich nur ein Hobby und kein Vollzeitjob und ich möchte auch, dass es so bleibt.

      Als Ali hier im Forum noch aktiv war, hat er mal ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert, wie es so ist, wenn man so eine riesige Fanbase bekommt und dann plötzlich das Gefühl hat, ständig in der Bringschuld zu sein. Man kann nicht mehr richtig mit den Zuschauern kommunizieren, weil es einfach zu viel wird. Man muss quasi ständig kreativ sein und sich irgendwas neues ausdenken, um niemanden zu enttäuschen, weil man ja einen Ruf hat...

      Ich glaube, mit 1000 Zuschauern wäre ich schon absolut zufrieden. Mein Ziel wäre ja sowieso, irgendwann mal so bekannt zu sein, dass ein neues Video innerhalb einer Stunde auf die 301 Klicks kommt, aber das würde mir dann auch schon reichen.

      //edit
      Viel mehr würde ich mich darüber freuen, wenn die Zuschauerschaft nicht nur ein paar mickrige Prozent der Abonnentenzahl ausmachen würde. Aber das Problem haben ja alle.
    • Julien schrieb:

      Ich bin auch sehr sicher, dass mir zu große Zahlen nicht gefallen würden. Immerhin ist YouTube für mich nur ein Hobby und kein Vollzeitjob und ich möchte auch, dass es so bleibt.

      Als Ali hier im Forum noch aktiv war, hat er mal ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert, wie es so ist, wenn man so eine riesige Fanbase bekommt und dann plötzlich das Gefühl hat, ständig in der Bringschuld zu sein. Man kann nicht mehr richtig mit den Zuschauern kommunizieren, weil es einfach zu viel wird, und man muss quasi ständig kreativ sein und sich irgendwas neues ausdenken, um niemanden zu enttäuschen, weil man ja einen Ruf hat...

      Ich glaube, mit 1000 Zuschauern wäre ich schon absolut zufrieden. Mein Ziel wäre ja sowieso, irgendwann mal so bekannt zu sein, dass ein neues Video innerhalb einer Stunde auf die 301 Klicks kommt, aber das würde mir dann auch schon reichen.


      Sowas in der Art wäre es bei mir auch, kann halt schlecht einschätzen wie das so ist.
      Es gibt 102
      Arten von Menschen:
      Jene, die Binärcode verstehen
      und Jene, die es nicht tun.


      Defender833: The Witcher 3 Wild Hunt - Im Wolfspelz
      Community Projekt: (Komm in meine Signatur)

    • Also machen was du willst - kannst du doch trotzdem...

      Wieviele große Youtuber haben das jetzt schon gezeigt - schau dir Unge als Beispiel an, er war früher Lets Player Only - jetzt reisst er durch die Welt oder seine Longboardtour!

      Ich glaube das die Anzahl der Zuschauer nicht mit irgendwelchen Verpflichtungen einhergeht - klar meckern mehr Leute wenn jetzt 1 Tag mal nicht das Planmässige rauskommt, als wenn du vielleicht nur 100 Abonnenten hast - aber würde das jetzt nicht als Verpflichtung sehen.
      Und auch bei 50k Abonnenten wirst du sicher schon genug Leute haben die sagen "Hey warum ist heute keine Folge XY rausgekommen wie das dein Uploadplan zeigt"
      Let´s Plays mit dem Motto:

      "Sei freundlich zu anderen und respektiere Sie, dann wirst auch du so behandelt"


      Bluegroms Channel
    • Anzeige
      Wer träumt nicht mal bekannt zu werden wie Weltstars, Fußballspieler oder Modells...? Viele jagen ja den Traum hinterher, so auch auf der Plattform YouTube. Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich auf jeden Fall nicht nein sagen....
      Ich müsste es wahrscheinlich erst selbst erfahren um einschätzen zu können, ob es zu viel wäre oder nicht.
      Mein Traum als Kind war es schon immer etwas mit Games zu machen und dabei Geld zuverdienen, YouTube eröffnet mir dabei sehr viele Türen.
      Schau dir NICHT Mein Kanal an!

      - Ich bin nicht eingebildet, ich existiere wirklich! -

    • Ich glaube wie bekannt man sein möchte, hängt ganz von der Community ab, die man um sich scharrt. Zumindest wäre das bei mir so.
      Mal ein kleines Beispiel:

      Wenn ich mir bei einigen FIFA-Lpern (Bsp:Bpartgaming[56k]) die Kommentare durchlese, dann steigen mir die Tränen in die Augen. Dort besteht der größte Teil des Feedbacks nur aus Hate, der schon teilweise kriminell ist.
      Im Gegensatz dazu die Community von Bruugar (Abozahl nicht bekannt, wohl aber >100k), ist zu 99% nur ein Traum.

      Was ich damit sagen will ist, dass die Bekanntheit bei mir stark davon abhängen würde, wie toll meine Community ist und ob sie einem auch verzeiht, wenn Projekt X an Tag Y mal nicht erscheint bzw. ein Video auch mal nicht so gelungen ist.
      Aktuelle Projekte:
      - Breath of Fire 3
      - Darkest Dungeon (Early Access)
      - The Binding of Isaac: Rebirth (Hard Mode)

      Zuletzt beendet: Contrast




      Vrall: The Witcher 2: Zurück zum Original - (Aktion: Komm in meine Signatur)
    • Die Frage habe ich mir schon häufiger gestellt. Momentan werde ich eines meiner Lebensziele als erfüllt betrachten, wenn ich endlich auf die 666 Abonnenten komme...oh, das wäre ein Fest!
      Ansonsten sehe ich mich sowieso nie unter den Leuten, die auch nur in der Lage wären, mehrere tausend Subs zu haben. Dazu bin ich nicht mainstream genug, und das soll auch so bleiben. Hach, ich alter Hipster!
      Wenn man dann noch die Tatsache berücksichtigt, dass ich mir jeden Kommentar viel zu sehr zu Herzen nehme...das würde bei so vielen Zuschauern und Kommentaren in einer Spirale der schlechten Laune enden :D
      Ich habe fertig!


      Il Kanale de Struppie
    • Ich hab da die Tage (nach diversen Diskussionen hier im Forum) tatsächlich auch ma ein wenig drüber nachgedacht. Will ich 110k Abos mit 15.000 Views pro Video haben? Irgendwie gefällt mir der Gedanke garnicht. Ich erwische mich seit März (da hab ich mit YT angefangen) das ich täglich mehrmals auf die Views und Abozahl schau und erwarte das es mehr werden. Dieses Verhalten von mir gefällt mir garnicht. Vielleicht kennt der ein oder ander dieses Verhalten ja von sich selbst und weis was ich meine.
      Na wie dem auch sei. Ich habe öfter drüber nachgedacht und irgendwie kommt mir immer die Zaht 3500 in den Kopf. Ich weis nicht warum aber ich glaube das wäre so die Abonnentenzahl die ich gerne hätte. Nicht zu viele und nicht zu wenige und es ist noch nicht zuviel um mal deine Community in nem kleinen Infovideo direkt anzusprechen und sagen zu können das man mal für ein paar Wochen weniger Raus bringt weil es Zeitlich einfach nicht so passt und trotzdem noch vom Grossteil auf Verständnis hoffen darf.
      Das ist so der ein oder andere Gedankengang den ich habe und spiegelt selbstverständlich nur mein persönliches Empfinden wieder.

      Vielleicht hab ichs durch das ausholen nicht ganz auf den Punkt gebracht aber um es kurz zu sagen. Ich möchte nicht so berühmt werden das ich Gefahr laufe auf der Strasse erkannt zu werden.
    • Ich denke eine kleine bis mittelgroße treue Zuschauerschaft wo die Fluktuation nicht allzu hoch ist würde mir vollkommen genügen.
      Warum? Ich hätte weder die Zeit noch die Lust mich mit so vielen Menschen auseinanderzusetzen.
      Es kommen ständig Kommentare oder die Leute wollen irgendwas auf Twitter oder sonst was. Ich habe einen Beruf und Youtube ist nur eines von vielen Hobbys. Und ich möchte nicht, dass mein Privatleben von Youtube eingenommen wird.

      Und meinem Kollegen, der den Kanal mit betreut, geht es nicht anders.
      Daher haben wir auch keinen geregelten Uploadplan und machen Videos wie es uns gefällt. Es ist halt nur ein Hobby und soll nicht mein/ unser Leben bestimmen.

      Andere sehen das wieder anders, jedem das seine.
    • um ehrlich zu sein, keine ahnung.

      bei mir ist es immer so wenn etwas zu pflicht wird hasse ich es iwann :D aber sowas können glaube ich nur leute beantworten die es "geschafft" haben, ich kann als beobachter nur sagen man braucht ein richtig dickes fell und ich denke wäre das geld und fame nicht würden vielle schon längst aufhören (hab ich das gefühl) jeh größer man wird desto mehr zerissen wird man desto meht hate gibt es, jeh mehr leute dir zuschauen desto weniger kannste es allen recht machen. ich hab größten respekt vor leuten die sich bei sowas nicht verbiegen lassen und den fokus drauf legen das zu machen was sie möchten, in wie weit sie das dann dürfen (verträge und co.) ist die frage. dieser gedanke macht mir schon ein wenig angst wobei ich unbekannte gebiete schon aufregend finde^^
    • Aktuell hab ich eher das Gefühl "Interessiert doch eh keine Sau ob ich was hochlade oder nicht", erst wenn man mal nen Tag nichts hochlädt und dann jemand schreibt "Wo bleibt das Video!!" fühlt man sich begehrt und glaubt einen zweck zu erfüllen (andere zu bespaßen).

      Mir würden 100 Views in den ersten 24h auf einem neuen Video ja schon reichen, dann wüsste ich das es nicht nur Zufalls-Klicks sind. Ich brauche keine 301+ oder 100k Abos...
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
    • TbMzockt schrieb:

      Aktuell hab ich eher das Gefühl "Interessiert doch eh keine Sau ob ich was hochlade oder nicht", erst wenn man mal nen Tag nichts hochlädt und dann jemand schreibt "Wo bleibt das Video!!" fühlt man sich begehrt und glaubt einen zweck zu erfüllen (andere zu bespaßen).

      Mir würden 100 Views in den ersten 24h auf einem neuen Video ja schon reichen, dann wüsste ich das es nicht nur Zufalls-Klicks sind. Ich brauche keine 301+ oder 100k Abos...


      Das war auch der Grund warum ich irgendwann aufgehört habe, anfangs waren alle begeistert pro tag 50views mit 70subs, daumen hoch und kommis etc.. und dann wurde es immer träger .. dann hatte man mal n tag keine zeit was hoch zu laden and nobody cares .. dannach irgendwann kam das ende
      Es gibt 102
      Arten von Menschen:
      Jene, die Binärcode verstehen
      und Jene, die es nicht tun.


      Defender833: The Witcher 3 Wild Hunt - Im Wolfspelz
      Community Projekt: (Komm in meine Signatur)

    • Mein Ziel ist es wenigstens so bekannt zu werden, dass ich eine nette Community habe, die gerne mal Kommentare da lassen und ich mich mit denen verständigen kann. Außerdem würde ich auch gerne mal interaktive Projekte machen, wo ich die Zuschauer viel entscheiden lasse. Das ist im Moment so mein Ziel auf Youtube.
      youtube.com/user/Clipperking32

      Aktive/Geplante Projekte:
      NBA 2K15
      WWE 2K15
      Pro Evolution Soccer 15

      Tiger Woods PGA Tour 2004
      Yu-Gi-Oh! GX - Tag Force Evolution

      Age of Empires ll HD [Dual]
      Trials Evolution / Trials Fusion [Dual]

    • Ist das nicht dasselbe wie überall im Leben?

      Sei du selbst und bleib dir treu und die richtigen Leute werden dich finden.

      Du kannst dich aber auch für jeden verbiegen und unbedingt dazu gehören wollen und endest irgendwann ohne Ecken und Kanten, die dich menschlich und in weiterer Hinsicht für die richtigen Menschen sympatisch gemacht haben.
    • Vrall schrieb:

      Ist das nicht dasselbe wie überall im Leben?

      Sei du selbst und bleib dir treu und die richtigen Leute werden dich finden.

      Du kannst dich aber auch für jeden verbiegen und unbedingt dazu gehören wollen und endest irgendwann ohne Ecken und Kanten, die dich menschlich und in weiterer Hinsicht für die richtigen Menschen sympatisch gemacht haben.


      kommt ab einen gewissen maße bei youtube aber auch darauf ob du davon lebst oder nicht, wenn dir klar ist dass du halt durch "das und Das" projekt 10k€ im Monat machst und davon super leben kannst oder du dafür lieber Projekt xyz machst, welches dir nur 2k einbringt.
      Es gibt 102
      Arten von Menschen:
      Jene, die Binärcode verstehen
      und Jene, die es nicht tun.


      Defender833: The Witcher 3 Wild Hunt - Im Wolfspelz
      Community Projekt: (Komm in meine Signatur)